Gefrierfach-Türe abgebrochen


Hi ihr,
mein erster Beitrag - und ich komme gleich mal mit einem Problem. ;) Und zwar ist neulich die Türe meines Gefrierfaches abgebrochen. Es ist in den integriert und als ich es öffnete, brach es einfach ab. Es scheint so, dass das Material ermüdet war. Eigentlich ist dafür meine Vermieterin zuständig, denn die Küche ist in der Wohnung inbegriffen und ich kann ja nun auch nichts dafür, dass die Tür einfach so abbricht.
Allerdings musste gerade erst mein Boiler ausgetauscht werden, was mehrere hundert Euro gekostet hat und da will ich nicht sofort wieder mit etwas Neuem ankommen. Deshalb wollte ich mich erstmal erkundigen, was es kosten würde das selbst zu übernehmen. Die Türe schließt noch, man kann sie einfach aufdrücken und einrasten lassen.
Meine Fragen: Wo muss ich mich überhaupt hinwenden, um so etwas austauschen zu lassen? An den Hersteller? Kann ich einfachso eine Tür bestellen und sie selbst austauschen? Auf dem Kühlschrank steht nur der Herstellername, aber kein Modell. Wie finde ich das heraus?
Hier mal ein paar Bilder, leider etwas unscharf und überbelichtet, aber man kann es einigermaßen erkennen. Unten ist das Scharnier noch am Gefrierfach, oben steckt es in der Tür.

Danke schon mal!!

Bearbeitet von Bernhard am 07.05.2014 10:12:19


Dasselbe ist bei unserem Kühlschrank auch passiert. Wir haben in einem Elektro-Handel (kein Groß- und Billig-Markt!) die Eisfach-Klappe nachbestellt und eingebaut. Kostenpunkt: *schluck* 50 Euro....... :angry:


Upps... Bei einem solchen Betrag werde ich das wohl doch der Vermieterin aufbrummen (und damit einfach noch einen Monat warten, das Fach schließt ja). Bin ja auch nur Studentin. Habt ihr das dann selbst eingesetzt? Dann könnte ich ihr immerhin diese Kosten erspraren (ich will sie ja auch nicht ausnehmen wie eine Weihnachtsgans). Weißt du, woran das damals bei euch lag?


Ja, eingebaut haben wir sie selber. Allerdings war bei uns quasi die andere Seite kaputt, also nicht das Scharnier, sondern der kleine Hebel zum Öffnen. Deshalb mussten wirs austauschen, denn es ging nicht mehr zu.
Die Typenbezeichnung des K-Schranks findest du übrigens i.d.R. auf einem kleinen Schildchen im Inneren....musst mal n bissschen suchen....


Gibt es unter Deinen Kommilitonen vielleicht einen, der technisch und praktisch gut drauf sowie hilfsbereit ist? :) Der könnte Dir vielleicht beim Einbau helfen. :blumen:


Du kannst dich auch im Recycling-Hof oder dort, wo bei euch die Kühlschränke zum Entsorgen zwischengelagert werden, umsehen. I.d.R. kann man da die benötigten Ersatzteile zum Nulltarif irgendwo ausbauen und mitnehmen. Muß dich halt mal durchfragen.
Hab ich während meiner Studentenzeit fast immer so gemacht. Nachgekaufte Ersatzteile sind immer überzogen teuer, weil die Leute darauf angewiesen sind.



Kostenloser Newsletter