Außergewöhnliche Fensterform: Gibt es Rollos und Gardinen?


Huhu!

Ich brauche mal Eure Hilfe! Meine Freundin zieht in eine Wohnung mit Dachschrägen und hat auch einige Fenster in dreieckiger Form (naja, nicht ganz dreieckig, das sind noch ein paar Ecken mehr- ich hoffe ihr wisst was ich meine). Jetzt meine Frage : Kann man dafür Rollos und kaufen oder muss man die selber nähen?

Liebe Grüße,

Sonita :blumen:


Man kann sich hierfür Raffrollos, Plissees oder Jalousieen anfertigen lassen- der "Spaß" ist allerdings relativ teuer. Einfach mal im Fachgeschäft ("Gelbe Seiten") nachfragen...


Zitat (Valentine @ 21.09.2007 13:33:11)
Man kann sich hierfür Raffrollos, Plissees oder Jalousieen anfertigen lassen- der "Spaß" ist allerdings relativ teuer. Einfach mal im Fachgeschäft ("Gelbe Seiten") nachfragen...

Oh, man das haben wir uns schon gedacht. Aber zu teuer sollte es ja nicht werden. Alles andere ist ja schon so teuer von ihrer Einrichtung her. Gibt es so etwas nicht auch schon fertig?

LG, Sonita

Hallo Sonita...

Also Gardinen kann ich mir vorstellen, jedoch habe ich da so ein Problem mit den Rollos...

Bei einem Dreieck das oben spitz und unten breit ist, kann man das Rollo ja nun mal nicht oben anbringen; wegen der Dachschräge. Denn wenn es unten die ganze Fensterbreite einnimmt, dann will es das oben ja nun auch und da wäre die Schräge.

Was ist mit "handelsüblichen" Rollos, die das Fenster verdecken, aber "schräglaufend" angebracht würden???

Bei Raffrollos dann vielleicht nur einseitig hochziehen und arretieren...???

Dann könnte man noch Rollos zuschneiden und lediglich auf "waagerecht" stellen; hoch und runterziehen erscheint mir dann aber kompliziert.

Gruß von hier...

Grisu...


Als "Dachschrägengeschädigter" (schon in der 4. Wohnung mit Dachschrägen) kann ich Dir nur bestätigen: Es war immer schon etwas teurer einen besonderen Geschmack zu haben.

Selbst wenn die Dreiecksfenster auf Standardmasse zurückgreifen, kommen sie doch relativ selten vor. Auf jeden Fall zu selten für Hersteller von Raumtextilien um dafür Serien zu fertigen. Es bleibt einem meist nichts anderes übrig als sich selbst an die Nähmaschine zu setzen oder sich an den Raumausstatter seines Vertrauens zu wenden. Letzterer erkennt meist die "Notlage" und bietet dann von sich aus zu "Sonderpreisen" an.


Happy Hippo


Ab ins Fachgeschäft!

Gassine, Gardinentante


Zitat (Sonita @ 21.09.2007 14:13:35)
Zitat (Valentine @ 21.09.2007 13:33:11)
Man kann sich hierfür Raffrollos, Plissees oder Jalousieen anfertigen lassen- der "Spaß" ist allerdings relativ teuer. Einfach mal im Fachgeschäft ("Gelbe Seiten") nachfragen...

Oh, man das haben wir uns schon gedacht. Aber zu teuer sollte es ja nicht werden. Alles andere ist ja schon so teuer von ihrer Einrichtung her. Gibt es so etwas nicht auch schon fertig?

Fixfertig- müsstest du einfach mal im Fachgeschäft nachfragen, es kommt auf die Maße an.

Ansonsten kannst du auch selber basteln... wobei ich momentan nicht mal wüsste wie. Unter'm Strich kann es mit einigen Fehlversuchen teurer werden als eine Maßanfertigung aus dem Fachgeschäft, und besser aussehen wird auch eine professionelle Fensterdeko.

Das Problem hatten wir früher auch. Ein Riesenfenster vom Boden bis zum Giebel ca. 4 Meter hoch. Wir haben das wie folgt gelöst: Die beiden normalen Fenster in der Mitte wurden mit normalen Stoffspringrollos ausgestattet. Für die beiden Schrägen haben wir die gleichen Rollos genommen und seitlich montiert und dann der Schräge nach zugeschnitten. Am Mauerwerk an der schmalen Seite haben wir Haken montiert und in den Rollo eine Öse eingeschlagen. Damit konnte man den Rollo an der Wand fixieren. Leider ist das nicht die optimale Lösung, denn der Rollo hing immer etwas oben durch. Außerdem gibt es nur geschlossen oder offen, leider kein Mittelding. Aber da wir auf der Sonnenseite hier das Wohnzimmer hatten war das ziemlich egal, hauptsache Schatten.
Wir ließen dann mal einen Fachmann einer Firma mit Spezialrollos kommen. Die rollen sich von unten nach oben auf und zu. Der Spaß hätte damals für unser Fenster ca. 10 000 DM gekostet. So blieb es dann bei unserer Konstruktion. :rolleyes:


Braucht sie überhaupt Gardinen oder Rollos.
Wenn niemand reinsieht ist das ja nicht unbedingt nötig - oder?

Ich hab auch keine :pfeifen: , weil ich finde, dass sind Staubfänger und machen den Raum dunkler.....

Falls die Sonne zusehr reinbrennt, könnte sie ja eine Schutz anbringen, wie man das auch für Autofenster hat. Oder ein Stoffstück in der richtigen Form/Grösse mit Klettband anbringen....


Zitat (tabida @ 21.09.2007 16:30:40)
Braucht sie überhaupt Gardinen oder Rollos.
Wenn niemand reinsieht ist das ja nicht unbedingt nötig - oder?


Die Nachbarn könnten genau in die Badewanne gucken, nicht so toll <_< . Das hört sich ja alles sehr schwierig an. Da ruft wohl die Nähmaschine. Danke für die lieben Tipps. Dann muss mans sein Glück wohl mal im Fachgeschäft versuchen.

Liebe Grüße,

Sonita :blumen:

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 30.11.2007 14:39:16


also mein vater hat auch fenster für das es so keine rollos gibt...

wir haben da nun letztens so selbstklebende folie angebracht, also so fensterfolie, die gibts günstih im baumarkt...

das fenster sieht nun ein wenig so aus, wie das einer kirche...

fangt am besten in einer ecke an und arbeitet euch dann nun unten vor... und das fenster vorher etwas feucht vorher machen...

diese folien gibts in verschiedensten ausführungen...

es ist nicht schwer sie anzubringen und man kann sie immer mal wechseln, sie sind günstig und man sieht nicht, wenn das fenster schmutzig ist :D :P


lg *sternchen*


Wie sieht es mit 2 stors aus, rechts und links herab fallend angebracht, oder mit Sisal stricken eine gardine zaubern, oder nehme eine scheiben gardine, es gibt soviele möglichkeiten ohne die nähm. zu nutzen, alles andere macht der raumausstatter, oder? ein gutes Warenhaus.
gruß



Kostenloser Newsletter