Hosen mit Schlag: modern oder nicht? Sind Schlaghosen wieder in?


 
  Sind Schlaghosen wieder in?  
  Ja, allgemein [38] [41.30%]  
  Ja, nur bei Männern [1] [1.09%]  
  Ja, nur bei Frauen [15] [16.30%]  
  Nein [38] [41.30%]  
  Stimmen Gesamt: 92  
Gäste können nicht abstimmen, 'Die Registrierung dauert nur eine Minute 

Hi,

ich habe gerade mit einer Frau eine hitzige Diskussion, die meint, Schlaghosen seien wieder total in. Ich meine: das geht gar nicht.

Leb' ich voll hinter'm Mond? Hab' ich nen Trend verpasst? Kann man das echt inzwischen wieder tragen? Was meint ihr? :)

cu,

Jackie


hmm... Mir ist es total egal wann was modern ist... Ich zieh meine Klamotten dann an wenn ich lust dazu habe und nicht erst wenn sie vielleicht wieder modern sind. :blink:

Son leichter schlag sieht sowieso besser aus als diese mega engen Hosen an den Beinen ...

Bearbeitet von mouse am 21.09.2007 14:46:13


Bell-botton-Jeans gibt es schon seit geraumer Zeit wieder. Die sehen gut aus, zumindest wenn sie zur Person passen (zu dünn sollte man dafür halt nicht sein, sonst sieht es lächerlich aus).


Ich mag die Hosen die unten am Bein so eng sind nicht. Meine sind schon etwas ausgestellt. Sonst hat man immer so große Füße. Das sieht total bescheuert aus. Meiner Meinung nach :wub:
Meine Freundin hat sich auch so ein teil gekauft und war etwas beleidigt als ich mich tot gelacht hab und gesagt hab sie säh aus wie ein Freak. Hose ist wieder umgetauscht worden :rolleyes:


Zitat (bine4386 @ 21.09.2007 14:54:34)
Ich mag die Hosen die unten am Bein so eng sind nicht.

Me too ;)

Habe eigentlich fast nur Bootcut-Hosen (egal ob Jeans oder andere), also immer leicht ausgestellt, mindestens aber gerades Bein. Ein paar wenige mit Schlag hab ich aber auch noch und trage sie auch, wenn mir danach ist :D

Bin zwar schon etwas älteres Semester aber meine Hosen sind auch gerade oder leicht ausgestellt.


Zitat (Jackie78 @ 21.09.2007 14:40:09)
Hi,

ich habe gerade mit einer Frau eine hitzige Diskussion, die meint, Schlaghosen seien wieder total in. Ich meine: das geht gar nicht.

Leb' ich voll hinter'm Mond? Hab' ich nen Trend verpasst? Kann man das echt inzwischen wieder tragen? Was meint ihr? :)

cu,

Jackie

Ich habe von Trends keine Ahnung...aber wenn ich sehe,was die jüngere Generation von Zeit zu Zeit so trägt...da darf man eigentlich keine alten Sachen von sich wegschmeissen,denn irgendwann kommt alles wieder.Man muss nur warten können... :D
Selbst Popper-Haarschnitte sollen wieder In sein. :blink:
Ich denke mal,man kann solche Hosen tragen,ohne als Modemuffel zu gelten....erstens finde ich sie eh zeitlos und zweitens macht man sonst den Vorreiter zu einem neuen Trend. ;)

Ich bin gerade vom Einkaufen wieder da, und ich habe sage und schreibe 7 Frauen mit Schlaghosen (und dazu noch wesentlich zu lang unten ..) gesehen - es scheint wohl doch wieder "in" zu sein und heut abend geh ich auf den Speicher an die alten Klamottenkisten.


ist mir egal was in ist - wenns beschi..en ausieht [wie eben jene Hosen] trage ich es sicher nicht - punktum !


also was für mich gar nicht geht sind karotten-hosen !!!

meine hosen sind am oberschenkel alle eng, was anderes würde ich nicht tragen.

ich habe schlaghosen und die sind auch zu lang, und ich habe boot-cut hosen.
röhrenjeans, habe ich zwar nicht, aber die sind auch IN...

also meine hosen sind ab knie alle nicht mehr hauteng, und manche sind halt weiter und andere weniger weit ausgestellt...

da ich meine hosen gerade erst vor einem monat gekauft habe (auch eine schlaghose) denke ich schon, dass die IN sind... und wenn nicht: pah, mir auch egal :D

*sternchen*


ach und zu den männern...

an sich finde ich das bei männern nicht so gut, aber manchen stehts echt super :rolleyes: ;) B)


Also ich schere mich bei dem, was ich trage, auch selten um solche Trends.

Da ich aber jeden Tag mit Jugendlichen zu tun habe, die auf solche Dinge Wert legen, bekomme ich schon ungefähr mit, was bei der Mehrheit der Leute gerade so angesagt ist.
Und daher bin ich etwas erstaunt über die Frage. :hmm: Soweit ich informiert bin (und wie ich in den letzten Jahren beobachtet habe), waren Schlaghosen und / oder Bootcut-Hosen ewig lange wieder in, also sicher in den letzten 5-6-7 Jahren würde ich sagen.
Inzwischen (so seit einem guten halben Jahr?) sind aber neuerdings Röhrenhosen wieder in, :wacko: und Schlaghosen wohl so langsam wieder out.

Naja, man sollte sich nicht allzuviel um derartige Trends kümmern, finde ich. Also bei Teenagern kann ich es natürlich schon verstehen, dass man sich nach dem neuesten Trend richten will. Aber irgendwann erreicht man das Alter und den Punkt, wo man hoffentlich seinen eigenen Stil entwickelt hat und auch ein Gespür dafür entwickelt hat, was einem gefällt und was einem steht. Und souverän genug ist, das dann auch zu tragen, egal was gerade angesagt ist.
Also diese Röhrenjeans z.B. (waren in meiner Teeniezeit auch mal modern, und natürlich habe ich mich damals auch reingequetscht *schäm*) - ich finde, bei vielen Leuten sieht das echt so dermaßen beknackt aus... sogar manche meiner eigentlich schlanken Mädels sehen darin aus wie eine Presswurst...

Aber um nochmal auf die Frage zurückzukommen:
Soweit ich informiert bin, waren Schlaghosen bis vor kurzem wieder in,
sind jetzt aber bereits wieder out... :keineahnung:


Also hier ist die Roehre bei Maedchen auch total angesagt, wobei ich aber nicht bemerkt habe, dass die Schlaghosen wieder total out sind. Vor einem Jahr noch liefen die Maedels hier mit 1/2 Meter Schlag rum, ueber den sie fast gefallen waeren.

Bei Jungs ist immer noch der weite Stil total angesagt - mit Boxershorts halb raushaengend.

Ach so, ich ziehe grundsaetzlich an, was mir gefaellt. Ob nun out oder in. Die Roehre ziehe ich nur an, wenn ich Stiefel habe, wo die Hose unten rein muss. Zum Glueck hatte ich noch eine alte Hose, die ich nie weggeschmissen hatte. Ansonsten kann ich mit Roehre nicht losgehen.

Wann wohl die Karotte wieder kommt??

Bearbeitet von Mikro am 22.09.2007 10:20:45


modern? ich hoffs nich, ich trag nämlich gern welche und hasse es, sachen zu tragen, die in sind.

aber alle tussis tragen doch grad diese gräslichen, fett machenden röhrenjeans, also eher das gegenteil...


Zitat (Mikro @ 22.09.2007 10:17:59)
Wann wohl die Karotte wieder kommt??

:no: :no: Bloß nicht :no: :no:
Aber eigentlich kann man sich schon mal drauf einstellen, dass auch die Karotte wiederkommen wird... ;)

Also, ich habe bereits so eine Art Karotte in einem Laden gesehen ( Nein, nicht in der Gemüseabteilung, sondern in einem Bekleidungsgeschäft)
Was es noch furchtbares gibt und zur Zeit mega trendy ist: Hosen, deren Bund bis weit über den Bauchnabel geht. Ich sage Euch, das sieht vielleicht bescheuert aus - selbst an Schaufensterpuppen!


Zitat (Heiabutzi @ 22.09.2007 11:57:30)
Also, ich habe bereits so eine Art Karotte in einem Laden gesehen ( Nein, nicht in der Gemüseabteilung, sondern in einem Bekleidungsgeschäft)
Was es noch furchtbares gibt und zur Zeit mega trendy ist: Hosen, deren Bund bis weit über den Bauchnabel geht. Ich sage Euch, das sieht vielleicht bescheuert aus - selbst an Schaufensterpuppen!

ne also hosen müssen schon hüftig sitzen...

übern bauchnabel geht gar nicht, fühle mich dann auch total eingeengt...

:no: :no: :no:


*sternchen* :)

Im allgemeinen trage ich nur Hosen mit leichtem Schlag, oder auch mal extremen Schlag.

Da ich Techno / House usw. höre, sind in dem Bereich Schlaghosen immer in. Man kennt ja die Bilder von der Loveparade, wo es Schlaghosen zu sehen gibt, die nen Meter groß sind :)

Ich persönlich würde diese Röhrenjeans im leben nicht anrühren. Da kann ich die einzige mit Schlaghose sein, das wäre mir wurst.

Ich finde diese Hosen einfach nicht toll und besonders nicht in der Kombination mit Knallroten Lack-Ballerinas :wacko:

Also für MICH sind Schlaghosen immer IN. Aber eigentlich sollte doch jeder für sich selbst abstimmen, was IN und OUT ist. :)


LG
Kuschel


Schlaghosen machen kurze Beine und sehen derbe beknackt aus, immer und bei jedem, n Schlag ist alles was breiter ist als der Schnitt am Oberschenkel. Ich kann auch Hüfthosen nicht ab, weil die wenigsten Frauen dafür ne Figur haben. Soviel Hüfte dass die sich überhaupt Hüfthose nennen darf sollte schon da sein (kleine Mädels mit Hüfthose sehen wie verkleidet aus), und wenn zuviel da ist gibts Ringe unter und überm Gürtel.
Dagegen find ich Hosen mit nem hohen Bund (meinetwegen bis zum Brustansatz) derbe cool, solange das n eleganter Stil ist. Ne Jeans in dem Schnitt find ich bekloppt. Am coolsten ist son Ding in Schwarz, ne enge weiße Bluse drüber und drunter hohe Hacken. :sabber: :sabber: :sabber:
Ich fahr aber auch auf diese Mieder ab, die unter der Brust enden und wo Stoff oben drüber getragen wird, gibt kaum ne Frau der das nicht steht. :daumenhoch:

Ok, ich glaub ich mach mich nach dem Posting lieber weg. :grinsen: :grinsen: :grinsen:


also nochmal eben zu meinen schlaghosen...

vielleicht sollte ich sie lieber nicht schlaghosen nennen???

also ich habe keine super weiten schlag, man sieht schon noch die schuhe :D und ich habe keine großen füsse :P

also meine meisten hosen sind halt ab knie ausgestellt, und manche laufen halt einfach grade weiter...

und rlhrenjeans finde ich gut, wenn man die in stiefel steckt... natürlich nur wenn man die figur hat, soll ja nicht wie wurst in pelle sein...


Zitat (*sternchen* @ 22.09.2007 19:04:59)
also meine meisten hosen sind halt ab knie ausgestellt, und manche laufen halt einfach grade weiter...

Das ist n Schlag, jetzt red dich nicht raus, bringt nix. :P :grinsen: :grinsen: :grinsen:

"Die Geschmäcker sind verschieden" sagte der Affe. Und biss in die Seife ;)
Und die Bekleidungsindustrie freut sich auch darüber :D


Zitat (rosalie @ 22.09.2007 19:29:45)
"Die Geschmäcker sind verschieden" sagte der Affe. Und biss in die Seife ;)
Und die Bekleidungsindustrie freut sich auch darüber :D

:applaus: :daumenhoch:

Zitat (rosalie @ 22.09.2007 19:29:45)
"Die Geschmäcker sind verschieden" sagte der Affe. Und biss in die Seife ;)

:daumenhoch:

Genau das ist es nämlich. Wenn wir alle gleich wären, dann wäre das Leben langweilig.

Ich find Schlaghosen toll! :D


Wobei mich Kalle´s ausführungen auch mal näher interessieren würden ;)

Zitat (Kalle mit der Kelle @ 22.09.2007 16:22:30)
Schlaghosen machen kurze Beine und sehen derbe beknackt aus, immer und bei jedem, n Schlag ist alles was breiter ist als der Schnitt am Oberschenkel.


:nene: :nene:
ich habe nämlich zufällig (*seufz*) nicht besonders lange Beine.
Und mit Schlaghosen oder Bootcuthosen kann man ganz gut schummeln, hohe Schuhe drunter anziehen und dergleichen :) Da wirken die Beine viel länger :D
Ich finde, diese Presswurst-Röhrenhosen machen kurze Beine...
Und Hosen, die über den Bauchnabel gehen, gefallen mir persönlich überhaupt gar nicht :no:
:hmm: aber ist wohl echt alles Geschmackssache...

Zitat (Kuschelmaus @ 22.09.2007 23:10:46)
Wobei mich Kalle´s ausführungen auch mal näher interessieren würden ;)

Was meinst du mit Ausführungen? :unsure: :unsure: :unsure:

Ich kenne viele Menschen die Schlaghosen tragen aber ich persönlich kann sie nicht ausstehen.


Ich steig grad gar nicht durch. Schlaghosen in?

Das einzige was momentan an Hosen in ist, sind Röhrenjeans, früher Karottenhosen genannt. Sieht scheiße aus und wurde auch nur aus der Mottenkiste rausgeholt, weil man darüber Stiefel tragen kann. Was auch scheiße aussieht.
Richtige Schlaghosen hab ich schon seit 5 Jahre nicht mehr gesehen, gibt nur gerade oder leicht ausgestellte, die sehen auch gut aus.


Ich bin gottfroh, dass Schlaghosen wieder "da" sind (sind sie das nicht schon seit Jahren??). Und hoffe, sie bleiben noch eine Weile. Hab nämlich schlimme O-Beine und große Füße und da kaschiert ne Hose mit mehr oder weniger Schlag ganz gut. Ich denk noch mit Grausen an diese Karotten- und Röhrenzeiten, wo jeder meine Socken sehen konnte, da fühlte ich mich immer nur furchtbar. Was ich auch ganz schlimm finde, sind diese etwas zu kurzen engen Hosen (Stiefelhosen oder wie heissen die?). Ich finde ja, die kann man wirklich nur mit Stiefeln tragen, die stauchen enorm, wobei lange Hosen mit Schlag eher strecken (Kalleschatz, meinst Du da was anderes??). Und da ich Stiefel zum würgen finde, trag ich diese Stiefelhosenteile auf keinem Fall. Niemals nicht. Brrrrr! :blink:

Was ich noch ganz gerne mag, sind Hosen mit Taschen drauf (wie nennt man die jetzt? Baggy Pants oder so?). Scheinen leider auszulaufen, find kaum mehr welche. Die sind ja von oben bis unten eh mehr oder minder weit.

Was überhaupt nie garnicht geht: Hosen mit (übertrieben) hohem Bund. Erstens können sowas nur Frauen tragen, die keinerlei Bauch haben, und zweitens können die dann darin unmöglich was essen. Alles mit Knopf in nächster Bauchnabelnähe empfinde ich schon als einengend. Ganz niedriger Bund, wo man hinten den String rausgucken sieht, find ich allerdings auch bäh. :wacko:

Bearbeitet von Schnegge am 24.09.2007 11:53:49


Zitat (Jinx Augusta @ 24.09.2007 11:27:46)
Das einzige was momentan an Hosen in ist, sind Röhrenjeans, früher Karottenhosen genannt. Sieht scheiße aus und wurde auch nur aus der Mottenkiste rausgeholt, weil man darüber Stiefel tragen kann.

:nene: zwischen Roehre und Karotte liegt aber ein himmelweiter Unterschied.

(IMG:http://www.neckermann.de/bilder/201x117/4/43/435430_01_1439_hk255a.jpg)

Natürlich kann jeder anziehen was er mag. Völlig egal ob hipp oder nicht.
Ich trage gerade geschnittene Hosen. Ich mag Schlaghosen nicht und bei Männern schon garnicht.


So unterschiedlich sind die Geschmaecker. Ich finde Schlaghosen (vertretbarer Schlag und nicht 5 Meter weit) bei Maennern super.

Bearbeitet von Mikro am 24.09.2007 12:26:46


:D ich mag leichte schlaghosen, also nicht son übertriebener schlag.

ansonsten leicht ausgestellte oder gerade geschnittene hosen, röhre nur um in die stiefel zu stecken.

Hüfthosen sind ja auch nicht alle gleich, also diese extremteile wo man denkt, man verliert die gleich, die mag ich auch nicht.

:P aber kalle´s hoher bund (oder vielmehr der hohe bund den kalle gern bei frauen sieht) ist absolut nicht mein geschmack. ausserdem passen da keine flip-flops zu :lol:

:wacko: und karotte geht ja mal gar nicht, wenn ich schon mikro´s bild sehe :kotz:

:) für andere leute gilt natürlich: jeder wie er mag


Ich steh total auf Schlaghosen und das schon immer :)

Für mich sind die IN und bleiben IN :)
Auch wenn es ja nach Mode schwer ist, was zu finden, da die Schlaghosen immer mal ne zeitlang aussterben :)

:blumen:


Zitat (VIVAESPAÑA @ 24.09.2007 14:36:59)
ausserdem passen da keine flip-flops zu :lol:

Ist n Grund mehr bloß noch solche Hosen zu verkaufen. :grinsen:

ich finde die hosen mit etwas schlag oder nur ausgestellt auch viel besser als diese gerade linie ist einfach langweilig und ich find das es einfach schlimm aussieht wenn die so auf die schuhe knallen lieber schön über die schuhe!!!! :D


Also ich trage nur Schlaghosen, da sie an mir einfach am besten aussehen!
Warum soll ich etwas anziehen was mir nicht steht nur weil es gerade in ist?


ich trag am liebsten gerade geschnittene hosen,
zu stiefeln mit absatz röhrenjeans.

schlag ist nicht mein fall,
wenn dann nur leicht ausgestellt.


Zitat (Mikro @ 24.09.2007 12:09:03)
Zitat (Jinx Augusta @ 24.09.2007 11:27:46)
Das einzige was momentan an Hosen in ist, sind Röhrenjeans, früher Karottenhosen genannt. Sieht scheiße aus und wurde auch nur aus der Mottenkiste rausgeholt, weil man darüber Stiefel tragen kann.

:nene: zwischen Roehre und Karotte liegt aber ein himmelweiter Unterschied.

Hilfe!
Hab mich jetzt noch mal informiert und bin am überlegen, was schlimmer ist, Röhre oder Karotte. Für mich war das immer dasselbe, aber sie sind offenbar beide gleich furchtbar. :kotz: (Wieder was gelernt.)

Reisen bildet: Oscar Wilde hat mal gesagt: "Die Mode ist so schrecklich, dass sie alle 6 Monate geändert werden muss!".
Das war ein kluger Mann.

Ich habe auch noch zwei oder drei Hosen mit Schlag. Ist irgendwie immer noch kultig die gute alte Schlaghose.


Ich kaufe, was mir gefällt. Und sollte mal eine Schlaghose dabei sein, nehme ich auch die und trage sie. Ob es gerade ultramodern ist, interessiert mich dabei nicht.


Hallo,

ich glaube, heute kann man so gut, wie alles tragen. Ob die Hose jetzt einen Schlag hat oder nicht, ist mir völlig egal. rofl rofl rofl


Wenn ich sehe, wie mancher Mann rumrennt: Die Wampe kann nicht fett genug sein, das Hemd wird trotzdem IN der Hose getragen.
Und nun stelle ich mir noch ne Schlaghose dazu vor... :blink: :wacko: :ph34r:


Mir ist das egal, ob das wieder in Mode ist oder nicht. Ich hab die Dinger nie getragen, weil sie mir einfach nicht gefallen. Ich gehe sowieso nicht nach der Mode. Ich trage das, was mir gefällt und in dem ich mich wohlfühle - Egal ob das jetzt in ist oder nicht.

Der letzte Modetrend den ich mitgemacht habe war Röhrenjeans mit Cowboystiefeln und Jacken mit Schulterpolster ( :ph34r: ) - und das ist wirklich schon lange her...


Zitat
Don Promillo Erstellt am 26.09.2007 09:00:57
  Mir ist das egal, ob das wieder in Mode ist oder nicht. Ich hab die Dinger nie getragen, weil sie mir einfach nicht gefallen. Ich gehe sowieso nicht nach der Mode. Ich trage das, was mir gefällt und in dem ich mich wohlfühle - Egal ob das jetzt in ist oder nicht.




war das nicht in den 80er?????

War heute einkaufen und habe in einem ziemlich angesagten Klamottenladen Jeans mit XXL Schlag gesehen.


Ich mag Schlaghosen schon aus praktischen Gründen, da kann man auch mal die Socken ohne die Hose runterzulassen hochziehen. rofl
Nein mal im Ernst die ganz engen Röhrenhosen ziehen sich schrecklich aus, da bleiben immer die Socken hängen und man muß ganz schön trecken :labern: (ok nimmt man welche mit Elastan ist's nicht ganz so schlimm, aber.......... :pfeifen: ). Trotzdem habe ich beide Sorten, sogar "Karotten sind noch im Schrank, ziehe ich aber nur beim Radfahren an (die muß man nicht hochkrempeln ;) ).
Ich bin der Meinung Jeder wie er mag! :lol:
Froschli


Zitat (Mikro @ 22.09.2007 21:16:28)
Zitat (rosalie @ 22.09.2007 19:29:45)
"Die Geschmäcker sind verschieden" sagte der Affe. Und biss in die Seife  ;)
Und die Bekleidungsindustrie freut sich auch darüber  :D

:applaus: :daumenhoch:

Du hast völlig Recht.
Die Figur sollte halt passen. In unserer FuZo hab' ich eine gesehen, die war extrem untergroß und hatte Schlaghosen an. Sah nich wirklich gut aus.

Naja das sie mal "modern" waren verstand ich nie wirklich... Ich denke sie sind es heute nicht mehr.. Und hoffe es auch :D zudem hoffe ich, es fühlt sich niemand persönlich angegriffen aber ich findse total schrecklich :D.

Bearbeitet von KiwiOnIce am 05.11.2007 13:45:11


hi, also mir selbst gefallen röhrenjeans am besten. sieht einfach schön stylisch aus. und wer etwas kräftiger ist, für den finde ich, sind bootcut-jeans passend. also schlaghosen gefallen mir nicht mehr. denke aber nicht, das sie wieder modern sind. aber jeder sollte das tragen, was ihm gefällt. mfg



Kostenloser Newsletter