fettige Teflonpfanne reinigen


Hi,

mein erster Beitrag und ich hoffe, Ihr könnt mir helfen:
Wer kennt es nicht: wegen der Katze die fettige Teflonpfanne schnell in den Backofen geschoben, und dann erst nach dem Urlaub dran gedacht, dass da doch noch irgendwas war...
Doch mit Spüli alleine wird das nichts... Habt Ihr eine Idee, oder ist die Pfanne nicht mehr zu retten???

MfG, und vielen Dank schon einmal, Ozzy


Wenns nur Fett ist, dann reibe doch die Pfanne mit Küchentüchern auch. Mache ich auch immer, damit der Abfluss nicht verstopft wird.


Hi,

aber das Fett geht nicht raus aus der Pfanne, und so find ich es ein wenig eckelig..


Also dann würd ich das Fett bei kleiner Temperatur nochmal erhitzen ,wenn es flüssig ist wegkippen (in ein altes Gurkenglas o.Ä. ,niemals in den Abfluss :schlaumeier: ) Den "Rest" kannst du dann mit einem Küchentuch auswischen und dann die Pfanne mit heißem Wasser und Spüli abwaschen.

Tante Edit vergaß : Herzlich willkommen in der Frag Mutti Familie :blumen:

Bearbeitet von jojomama am 21.09.2007 18:13:48


Zitat (jojomama @ 21.09.2007 18:13:11)
Also dann würd ich das Fett bei kleiner Temperatur nochmal erhitzen ,wenn es flüssig ist wegkippen (in ein altes Gurkenglas o.Ä. ,niemals in den Abfluss :schlaumeier: ) Den "Rest" kannst du dann mit einem Küchentuch auswischen und dann die Pfanne mit heißem Wasser und Spüli abwaschen.

Tante Edit vergaß : Herzlich willkommen in der Frag Mutti Familie :blumen:

Ich musste erstmal ueberlegen, was Du mit "wegen der Katze" meintest. Aber ich habe es jetzt verstanden :ph34r: .

Schliesse mich jojomama an, wuerde aber beim Erwaermen schon einen kraftvollen Fettloeser mit reingeben.

:heul: koch die pfanne mit etwas soda aus und fertig ists


Etwas geschirrspülreiniger oder einen Tab (je nach dem was Du hast) in die Pfanne und mit Wasser kurz aufkochen, dann über Nacht shen lassen. Mache ich auch mit Angebranntem so.


Zitat (Julie2006 @ 22.09.2007 17:26:04)
Etwas geschirrspülreiniger oder einen Tab (je nach dem was Du hast) in die Pfanne und mit Wasser kurz aufkochen, dann über Nacht shen lassen. Mache ich auch mit Angebranntem so.

Super. Und die Teflonbeschichtung ist hin.

Ich würde es auch so machen wie jojomama.

Aber wieviel Fett ist denn da drin, dass es nicht mehr "Raus geht" :blink:

Wenn Du es zum frittieren benutz hastist es sogar noch einfacher. Nur ganz kurz leicht erwärmen, bis sich das Fett in der Pfanne "drehen" lässt. Dann kannst Du den Fett-Bobbel nämlich bequem im Hausmüll entsorgen.


....da hättest du doch lieber die Katze ranlassen sollen, dann wär die Pfanne
jetzt sauber....

Sorry, ich denke, die Tipps hier werden dir sicher helfen.



Kostenloser Newsletter