Kleberückstände von Pfanne entfernen

Hallo :) Habe mir vor Kurzem eine Teflonpfanne gekauft. Auf der Unterseite war ein Aufkleber,dessen Kleber sich nicht entfernen lässt. Habe schon diverses probiert (Spülmittel,Ceraclean,Cif,ja sogar mit einer Spachtel und einem Drahtschwamm^^). Wäre für hilfreiche Tipps sehr sehr dankbar! Lg.,Manu
@ Manuela30

Tach erstmal und willkommen bei den Muttis !

Tja, ich würde damit - wenn Du noch nicht mit der

Ist doch völlig schwachsinnig die Preis- oder was-weiß-ich-Kleber so ungünstig zu 'plazieren'. :wallbash:

Da 'tackert' halt irgendjemand diese 'Preisschildchen' irgendwo drauf ohne nachzudenken.

Also, auch für Dich: das nächste Mal gucken..... :ph34r:

Liebe Grüße :blumen:
taline.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo Manuela30,

auch von mir ein herzliches Willkommen :-))

Diese ganzen doofen Klebeetiketten gehen in der Regel gut mit WÄrme (heißer Fön z.B.) weg. Aber ich bin mir nicht sicher, ob dein Einsatz bezüglich der Entfernung das leidige Schildchen nicht noch fester an den Boden geklebt hat.

Ausprobieren mit Geduld, wäre mein Vorschlag.

Oder eventuell in kochendes Wasser stellen?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ist wirklich ärgerlich.

Versuche es doch mal mit
Sollte es keine Früchte tragen, Kassenbon nehmen und die Pfanne beim Händler (wo gekauft) reklamieren.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das beste für solche Klebeetiketten ist Orangenölreiniger. Ist zwar sauteuer, aber man braucht meist nur wenig davon, es duftet gut, es geht ohne großen Kraftaufwand.
Orangenölreiniger auf ein Küchentuch geben und geduldig drüberreiben (es muss gar nicht fest sein) wenn das Etikett dick ist etwas einwirken lassen, eventuell 2 oder 3 mal wiederholen. Dazwischen mal abspülen. Wenn noch Reste sind noch mal mit Orangenölreiniger drüberputzen.

Was ich von Firmen halte, die dermaßen blöd ihre Etiketten platzieren, sage ich lieber nicht! :werwolfmädl:

Bearbeitet von marasu am 25.09.2014 16:37:02
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich denke wenn schon ein Spachtel und Drahtschwamm zum Einsatz kam und nicht gefruchtet hat, bleibt nur noch der Gang zum Händler wo die Ware gekauft wurde um die Pfanne zu reklamieren.

Bearbeitet von SAHARA am 25.09.2014 16:39:47
Gefällt dir dieser Beitrag?
Eigentlich hast du recht, dass reklamiert werden sollte, nur ich hab die Erfahrung gemacht, dass bei so einem Händler ALLE Pfannen dann so doof beklebt sind, und es nix nützt, die Pfanne umzutauschen, weil der selbe Sch*** dann wieder ist.

Ich denke einen Versuch mit Orangenölreiniger ist es trotzdem wert, der funzt auch dort, wo Spachtel und Drahtschwamm nix ausrichten konnten. Frau kann ihn ja immer wieder mal brauchen, auch wenn man mit einer Flasche jahrelang auskommt.

Bearbeitet von marasu am 25.09.2014 16:44:36
Gefällt dir dieser Beitrag?
..... äham....
generelle Nachfrage:
natürlich sollte man als Kunde schon vor Ort 'schlau machen' wo irgendwelche Preis- uns sonstige Aufkleber angebracht wurden/sind.
Nichts destro trotz (oder wie man das auch schreibt) denke ich, daß man sich das so nicht gefallen lassen muß.
Nicht jeder hat irgendwelche Mittelchen gegen etwas im Haus.
Und daher sollte ein Aufkleber, selbst wenn dieser ungünstig 'plaziert' wurde/ist, leicht zu entfernen sein.

Ich würde das im entsprechenden Laden reklamieren, vorausgesetzt die Pfanne - um die es ja hier geht - noch nicht benutzt wurde.

Meine Meinung.

Liebe Grüße :blumen:
taline.
Gefällt dir dieser Beitrag?
von Mellerud gibt es einen "Etikettenentferner". Mit diesem geht es bestimmt weg. Ich nutze ihn bei der Entfernung von hartnäckigen Preisschildern auf Geschenken oder von den geklebten und ebenso hartnäckigen Etiketten auf Twist off Gläsern, welche ich zur Marmeladenkonservierung nutze.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Statt teuers Orangeöl kannst du es auch mit jedem anderen Öl versuchen, Das müsste dann "runterkriechen" und den Leim lösen. Evtl. kombiniert mit einem Fön.

Oder eben reklamieren.

Beim nächsten Mal vielleicht an der Kasse den Aufkleber entfernen lassen? :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (marasu, 25.09.2014)
Eigentlich hast du recht, dass reklamiert werden sollte, nur ich hab die Erfahrung gemacht, dass bei so einem Händler ALLE Pfannen dann so doof beklebt sind, und es nix nützt, die Pfanne umzutauschen, weil der selbe Sch*** dann wieder ist.



Lass den Preis gleich vom Händler entfernen. Dann hast du nicht den ärger.
Die Händler haben in der Regel einen Speziallöser für Etiketten. ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Oder die rupfen das Etikett ab, lassen den Rest aber dran... hab ich auch schon erlebt :blink:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich hatte neulich auch einen hartnäckigen Aufkleber auf der Unterseite einer
Ansonsten lasse ich mir direkt im Geschäft die Aufkleber entfernen. Dort nehmen sie Waschbenzin, was aber auch nicht in jedem Haushalt vorrätig ist.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Themen
Unbeschichtete Aluminiumpfannen: Reinigungstipps Suche gute Pfanne für Bratkartoffeln usw. ~40€: kaufberatung, pfanne, bratkartoffeln Empfehlung für Pfanne Smeedie´s Geschnetzeltes: Gemischtes Geschnetzeltes mit Sahne Pfannenkuchen Katastrophe Kleberückstände von Treppenstufen entfernen Versaute Waschmaschine: Wie bekomme ich den Geruch raus... Rewe Silit Aktion,Pfanne verkratzt