Alte Musikcasetten auf CD überspielen: Wer hat Infos/ Kontakte


Hi an alle,

alte Musikcasetten...mit soviiiieeeeelen tollen,alten Songs....nehmen nicht nur Platz weg, sonder passen nicht mehr für aktuelle CD Technik.....

wer hat nen Tipp für Menschen/Firma, die mir das überspielen können oder hat es bereits selbst mal machen lassen >>>>>> WO??????????????????


Vielen Dank
+ lg guapa


Also, ich glaube nicht, das es sich lohnt alte Cassetten auf CD´s zu überspielen.
Alte Bänd er haben keinen guten Klang mehr und auf CD´s hört sich das nicht gut an.
Außerdem, sind die Kosten zum professionellen Überspielen zu teuer.
Man kann das auch einfach selbst machen, dazu brauch man nur einen Eingang der Soundkarte mit einem Kassettengerät zu verbinden. Dann noch eine Software dazu und überspielen. Ich habe das auch mit Schallplatten probiert, ist aber eine heiden Arbeit und das Ergebnis war bescheiden.


Es müsste eigentlich gehen. Erstmal eine Verbindung von der Stereoanlage zum PC bauen - da frag mal im Fachhandel, welches Kabel man braucht :-)

Es gibt freeware im Internet, mit der man noch einiges nachbearbeiten kann. Ich benutze Audacity für Sprachaufnahmen, das kann man sich auch gut selbst beibringen . Man kann damit auch noch an Rauschen, Lautstärke und Klangfarbe herumdrehen. Wenn deine Kassetten nicht total ausgeleiert sind und es die Arbeit wert ist (seltene Aufnahmen z.B.) würde ich es durchaus mal versuchen.


Also mein Vater hat das bei sich auch selbst gemacht, seine ganzen Tonbänder und Musikcassetten auf CD gebrannt.
Ich würde mal vermuten, dazu brauchst Du ein entsprechendes Verbindungskabel zwischen Abspielgerät und PC, und wahrscheinlich noch irgendeine entsprechende Software.

Zitat (Sparfuchs)
ist aber eine heiden Arbeit und das Ergebnis war bescheiden.
Kann schon sein, mein Vater ist inzwischen in Rente und hat Zeit. Ich vermute allerdings, wenn man jeweils eine Kassettenseite als Ganzes überspielt, macht es vielleicht nicht so viel Arbeit? Man kann dann eben nicht jeden einzelnen Songtitel auf der CD abrufen...

Vielleicht hilft die Seite weiter um erstmal ein wenig sich in die Materie einzulesen: http://mitglied.lycos.de/big_sleepy/howto.htm


vielen dank euch allen.

auf die idee, es selbst zu machen, kam ich noch nicht
der letzte post+link von nachi ist sehr hilfreich!

lg guapa


Wir haben jetzt fast alle LP's auf CD überspielt. Geht relativ einfach, ist aber zeitaufwendig. MP3-Stick in neue Musikanlage rein und überspielen, dann auf PC rüber, ggf. etwas mit entsprechender Software nachbearbeiten (Rauschen reduzieren usw.) und auf CD brennen. Für genauere technische Details müßt ich aber nochmal daheim fragen, da das nicht wirklich meine Materie ist :pfeifen:


Zitat (madreselva @ 24.09.2007 20:40:17)
Kann schon sein, mein Vater ist inzwischen in Rente und hat Zeit. Ich vermute allerdings, wenn man jeweils eine Kassettenseite als Ganzes überspielt, macht es vielleicht nicht so viel Arbeit? Man kann dann eben nicht jeden einzelnen Songtitel auf der CD abrufen...

Hm, das stimmt so nicht. Es gibt schon Software, die automatisch die Pause zwischen zwei Tracks erkennt und dementsprechend einzelne Tracks zuordnet. Ist nur einmalig etwas mehr Einstellungsaufwand, um etwaiges Grundrauschen wegzupegeln, und evtl Nachsetzen der Schnitte in manchen Fällen, in denen die Stücke mittendrin längere Pausen haben, wo aber nicht getrennt werden soll (eigentlich nur bei Klassik auftretend)

Die meiste Arbeit steckt im vor- und nachbearbeiten, also richtige Umwandlung/Kodierung, und Rauschunterdrückung und Kratzgeräuschentfernung.

Und softwaretechnisch habe ich aus eigener Erfahrung und Erfahrung meines Grossvaters, der selber seine alten Schallplatten und Kasetten digitalisiert hat, nur einen Rat: Keine Data-Becker-Software, der grösste Müll, den man für Geld kaufen kann, absolut schlampig programmiert, und das Geld nicht wert.


Kostenloser Newsletter