Ich brauche ein Rezept für Pflaumen Kuchen: Was für ein Teig nimt man


Kann mir jemand ein Rezept für einen Pflaumen Kuchenteig geben für eine Springform von 28 cm :heul


HABE KEIN BACKBLECH

Bearbeitet von ingo am 30.09.2007 10:45:28



Schau mal Hier! :lol:

Noch mehr! ;)


Zitat (ingo @ 29.09.2007 18:57:53)
Kann mir jemand ein Rezept für einen Pflaumen Kuchenteig geben für eine Springform von 28 cm :heul:

haste auch en backblech :o

Zitat (franziska @ 29.09.2007 19:41:30)
Zitat (ingo @ 29.09.2007 18:57:53)
Kann mir jemand ein Rezept für einen Pflaumen Kuchenteig geben für eine Springform von 28 cm :heul:

haste auch en backblech :o

Wenn ich evtl alleine wäre, brauche ich kein Backblech für einen Kuchen!! :rolleyes:

Zitat (wollmaus @ 29.09.2007 20:50:27)
Zitat (franziska @ 29.09.2007 19:41:30)
Zitat (ingo @ 29.09.2007 18:57:53)
Kann mir jemand ein Rezept für einen Pflaumen Kuchenteig geben für eine Springform von 28 cm :heul:

haste auch en backblech :o

Wenn ich evtl alleine wäre, brauche ich kein Backblech für einen Kuchen!! :rolleyes:

wieso nicht :o

na, was soll eine einzelne Person mit so einem riesigen Kuchen!

Wenn ich Zwetschgenkuchen backe, dann "aus dem Ärmel"- für ein Blech so ungefähr 350g Mehl, ein Stück Hefe (ersatzweise Trockenhefe), 2-3 EL Zucker, ein Stück Butter, ein Ei und ungefähr 1/8 Liter Milch; eine Prise Salz nicht vergessen. Der Teig sollte nicht zu fest, aber auch nicht zu weich sein, ungefähr wie ein Ohrläppchen. Für die Springform nur die Hälfte Mehl verwenden.
Zwetschgen: können gar nicht genug sein, mein Mann liebt Zwetschgen... für ein Blech wenigstens zwei Kilo, gerne mehr. Halbieren und entsteinen, den Teig aufs gebutterte Blech bzw. in die Form drücken, die Zwetschgen dicht an dicht draufdrücken. Mit Zimtzucker bestreuen, bei 200°C rund eine halbe bis dreiviertel Stunde backen, abkühlen lassen.


Zitat (Valentine @ 29.09.2007 21:45:40)
na, was soll eine einzelne Person mit so einem riesigen Kuchen!

Wenn ich Zwetschgenkuchen backe, dann "aus dem Ärmel"- für ein Blech so ungefähr 350g Mehl, ein Stück Hefe (ersatzweise Trockenhefe), 2-3 EL Zucker, ein Stück Butter, ein Ei und ungefähr 1/8 Liter Milch; eine Prise Salz nicht vergessen. Der Teig sollte nicht zu fest, aber auch nicht zu weich sein, ungefähr wie ein Ohrläppchen. Für die Springform nur die Hälfte Mehl verwenden.
Zwetschgen: können gar nicht genug sein, mein Mann liebt Zwetschgen... für ein Blech wenigstens zwei Kilo, gerne mehr. Halbieren und entsteinen, den Teig aufs gebutterte Blech bzw. in die Form drücken, die Zwetschgen dicht an dicht draufdrücken. Mit Zimtzucker bestreuen, bei 200°C rund eine halbe bis dreiviertel Stunde backen, abkühlen lassen.

ich hab ein neuen herd und da sind die
backbleche nicht groß er kann ja auch den rest einfrieren :o

Zitat (franziska @ 29.09.2007 22:18:42)

ich hab ein neuen herd und da sind die
backbleche nicht groß er kann ja auch den rest einfrieren :o

ER wollte aber ein Rezept für eine Springform mit 28 cm Durchmesser ;)

Vielleicht hat ER auch keinen neuen Backofen ;)

Das Rezept klingt lecker :sabber:
hier

Zitat (ingo @ 29.09.2007 18:57:53)
Kann mir jemand ein Rezept für einen Pflaumen Kuchenteig geben für eine Springform von 28 cm :heul


HABE KEIN BACKBLECH

schade :pfeifen:

Isch 'abe auch gar keine Backblech- nur Springform und diverse Auflaufformen. Und ich muss sagen, man kann auch ganz gut ohne Blech leben ;)!


Zitat (wollmaus @ 29.09.2007 19:18:15)
Guckst Du!!! :D:D

Hallo Wollmaus, genau den Pflaumenkuchen suche ich seit Jahren. Den habe ich früher sehr oft gebacken, doch irgendwie ging das Rezept verloren und da wußte ich halt nicht mehr so genau wie er geht. Der Hagelzucker stand danach noch lange herum, und darum weiß ich, daß es genau dieser Kuchen ist. Er schmeckt sehr gut und man kann ihn auch mit eingemachten Pflaumen machen.

DANKE :blumenstrauss::blumenstrauss::blumenstrauss:


Kostenloser Newsletter