Mein Alterchen.... Scharlie


Nun musste ich mein Alterchen einschläfern lassen ......
Scharlie konnte fast kein Essen mehr behalten ...war schon sehr schwach ( trotz Aufbau und Vitaminspritzen )
Er ging mir vorgestern nicht mehr von der Seite ....
Gestern morgen setzte ich mich zu ihm an seinen Schlafplatz , nahm ihn in den Arm und redete gedanklich mit ihm .. Über unsere Jahre die wir zusammen verbracht haben . Die schönen und die schlimmen Jahre , sagte ihm ...wenn du über der Brücke bist lieber Scharlie ,dann ist auch dein heissgeliebtes Mädi da (die kleine Hündin die er so geliebt hat ,und überfahren wurde ) sie kommt dir entgegen ...
Während dieser Zeit des Abschieds leckte er mir ununterbrochen die Hand .........das hat er schon lange nicht mehr gemacht ......
Wir wollten nicht warten bis er total zusammen bricht oder Schmerzen bekommt
Adios Scharlie ,bis irgendwann , iirgendwo

Er hat sein Grab im Garten , in Spanien darf man das

Bearbeitet von solylevante am 16.10.2007 18:27:29


Liebe Soly! :trösten: :wub:

Lass dich einmal ganz lieb drücken, ich weiß, was er dir bedeutet hat! :trösten: :trösten:


:trösten: :trösten: :trösten: Alles Gute für Dich. Unser Jacko ist auch schon 13 Jahre alt und genauso lange ist er bei uns. Wenn er mal gehen muss, wird das auch für uns alle schwer.


:trösten: :trösten: :trösten: :trösten:

Es tut mir sehr Leid. Aber, Du hast die richtige Entscheidung getroffen.

:trösten: :trösten: :trösten: :trösten:

Bearbeitet von sophie-charlotte am 16.10.2007 19:14:20


Hallo Soly,

das tut mit unendlich leid, aber Du hast die richtige Entscheidung getroffen
und Deinen Scharlie einschläfern lassen, bevor er Schmerzen bekommen hätte !
Du hast so liebevoll Abschied von ihm genommen und hast Scharlie bis an die "Brücke " begleitet, mehr konntest Du nicht für ihn tun ! Vielleicht trifft er
wirklich seine " Mädi " wieder, wer weiß.................................? Vielleicht trifft
er auch auf meine Jenny, die ich im Alter von 16 Jahren ebenfalls einschläfern lassen mußte...................?
Es tut so furchtbar weh, einen liebgewonnen Hausgefährten zu verlieren, der Teil unseres Lebens war, aber glaube mir, irgendwann läßt der Schmerz nach. Was dann noch bleibt, sind wunderschöne Erinnerungen und Dankbarkeit ! :blumen:

LG von Shivacat


Das tut mir wirklich sehr leid für dich! Es war die richtige Entscheidung! Um die richtige Entscheidung zu treffen und diesen Schritt zu gehen bedarf es wirklich sehr viel Mut und Kraft,- darum RESPEKT für dein Handeln!!!
LG mieze


hallo solylevante,

das tut mir sehr leid für dich
ich weiß wie du dich fühlst
ich denke an dich
:trösten:
:blumen:
lg
anja


Ein paar Zeilen


Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.

Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.

Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land

mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Gras.

Wenn ein geliebtes Tier auf der Erde für immer eingeschlafen ist,

geht es zu diesem wunderschönen Ort.

Dort gibt es immer reichlich Futter und Wasser,

und es ist warmes schönes Frühlingswetter.

Die alten und kranken Tiere sind wieder jung und gesund.

Sie spielen den ganzen Tag zusammen.

Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.

Sie sind nicht mit ihren Menschen zusammen,

die sie auf der Erde so geliebt haben.

So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen,

bis eines Tages plötzlich eines von ihnen innehält und aufsieht.

Die Nase hebt , die Ohren stellen sich auf, und die Augen werden ganz groß!

Plötzlich rennt es aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.

Die Füße tragen es schneller und schneller.

Es hat Dich gesehen.

nimmst Du ihn in Deine Arme und hältst ihn fest.

Dein Gesicht wird geküßt, wieder und wieder,

und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Tieres,

das so lange aus Deinem Leben verschwunden war,

aber nie aus Deinem Herzen.

Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens,

und Ihr werdet nie wieder getrennt sein ...


Nachi, das ist wunderschön, mir sind echt die Tränen runtergekullert !

Solylevante wird sich sicherlich auch über Deinen Beitrag riesig freuen !


Arme Soly :trösten: :trösten: :trösten: :trösten: fühl Dich mal feste gedrückt!

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 16.10.2007 21:04:34


Vielen Danke euch Allen
Die Bi(e)ne weisst du noch ,als deine Lady über die Brücke ging , ich wollte dich trösten . Das kam dabei raus
mein damaliger Beitrag ..

""Mein Mädi war eine ganz süsse langhaarige blondgesträhnte etwa dackelgrosse spanische Mischlingshündin.Sie ist mir während ihrer Läufigkeit ausgebüxt und unten auf der Strasse angefahren worden
Ich rief und rief --aber nur mein Charlie ,der damals schon 7 Jahre war,( mittlerer Schäferhund langhaar )kam und er führte mich zu den Orangen Bäumen unten an der Strasse ,wo mein Mädi auf mich zugekrochen kam nur auf den Vorderpfoten.
sofort zum Veterinär--Diagnose 3 wirbel ab-keine Rettung-einschläfern::::

Das musste ich akzeptieren. Leider habe ich damals in der Situation den Fehler gemacht ,dass ich meine geliebte Hündin in den Arm nahm und so geheult habe , sie so bedauert habe ,dass sie nicht loslassen konnte.Es dauerte über eine Stunde.Ich habe für mich daraus gelernt , sollte es wieder mal so weit sein , werde ich meinem Tier ruhig, auch mit Tränen zusprechen und sagen wie tapfer es ist---und alles wird gut mein Schatz
---ich glaube , dass Bine das so gemacht hat""



Ich weiss dass ich einiges über mein Alterchen geschrieben hab und suche nun , denn ...... :heul:


Solylevante, es ist immer wieder traurig und schlimm, wenn man von einem
geliebten Tier Abschied nehmen muss......fühl dich ganz lieb
gedrückt
:trösten: :trösten: :trösten:


Liebe Soly,
lass dich ganz fest drücken :trösten: :trösten: :trösten:

Jeder Abschied von einem Haustier ist schwer, egal wie gross oder klein das Tier ist, es ist immerhin ein Familienmitglied.

Das mit der Regenbogenbrücke ist echt schön, das kenne ich schon von Sittich-Info. Wenn ich das lese, muss ich immer weinen :heul:

Ganz liebe Grüße

Nordicwelli


Liebe Soly!

Fühl Dich von mir gedrückt :trösten:

Wir haben vor ein paar Monaten auch unsere Cassie einschläfern lassen müssen, es tut immer noch ein bißchen weh...

Gassine


Guten Morgen liebe solylevante :blumen:


Laß Dich von mir trösten :trösten: :trösten: Ich kann es Dir nachfühlen.


Alles Liebe :wub:


Auch ich möchte Dir mein Beileid aussprechen.
Habe leider auch schon viele Tiere betrauern müssen, es ist die Hölle, ich fühle mit Dir. :wub:


Soly, ich fühle mit dir. Schön, daß du ihn (im Garten) bei dir hast. Mein Kater liegt auch im Garten begraben und ich rede mit ihm als ob er noch da wäre. Das hilft sehr. Ich hoffe dir auch. :trösten:


Fühl dich gedrückt liebe Soly. Es ist schwer sowas durchzumachen. Meinem Kätzchen (hieß übrigens Charlie) ging es genauso wie deinem Scharlie, konnte au nix mehr für sich behalten. :heul: Ich vermisse sie immer noch sehr arg, aber ich weiß, dass sie da oben irgendwo auf mich wartet und auf mich aufpasst. Und manchmal ist es so, als ob sie da wäre. Ich komme nach Hause und erwarte sie an der Tür, wie früher eben. Ich sehe draußen einen Baumstumpf und denke für einen kurzen Moment, da ist sie ja. So wird es dir auch gehen und du wirst dich jedesmal freuen und gleichzeitig sehr traurig sein. Aber irgendwann sehen wir sie wieder. Ganz bestimmt. er wird auf dich aufpassen und dich auch nie vergessen, so wie du ihn nie vergessen wirst! Drücke dich ganz lieb :trösten: :blumen:


Liebe Soly,

lass Dich mal :trösten: :trösten: :trösten:

Ich bin sicher, unser aller Tiere treffen sich auf der Regenbogenbrücke.

LG


Hallo ihr Lieben
Traurig fühle ich mich , aber doch auch gtröstet von euren liebevollen Beiträgen . Ich sitze hier am PC und weiss ,da draussen sitzen auch Tierbesitzer am PC , die dieses auch schon erlebt haben und das selbe fühlten ,oder einige die Angst haben ,weil ihr geliebtes Tier schon in die Jahre gekommen ist ....oder krank ist .
Die Regenbogenbrücke ....ein zu Herzen gehender Text (wer wohl der oder die Urheber/in ist ?) :wub: Wer wünscht sich nicht, dass es so sein wird !...ein Regenbogen ,der letzte für mein Alterchen ...und schon wider bin ich am schlucken .....

Bearbeitet von solylevante am 25.12.2007 09:47:10


Fühle dich mal ganz fest gedrückt. :trösten:
Ich weiß wie schlimm es ist einen lieben Begleiter, Kumpel, Freund, Seelentröster... zu verlieren.
Aber du hast ihn davor bewahrt, sich quälen zu müssen und das ist gut so
Alles Liebe Froschli



Kostenloser Newsletter