Evelyn Hamann ist gestorben


letzte Nacht verstarb die Schauspielerin Evelyn Hamann.
Ich habe sie gern gesehen, besonders an Loriots Seite.


Das tut mir leid.
Ich habe sie immer gern gesehen.


Schade.

Irgendwie hatten "Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben" etwas Entspannendes...


Schade, ich mochte die wirklich gern. Sie hat gezeigt, dass man nicht unbedingt "schön" sein muß, um als Schauspielerin Erfolg zu haben.


Was??????

Eine sehr traurige Nachricht! Wer weiß von euch mehr darüber? Sie war doch noch gar nicht so alt.


Zitat (sunlight @ 29.10.2007 10:49:24)
Was??????

Eine sehr traurige Nachricht! Wer weiß von euch mehr darüber? Sie war doch noch gar nicht so alt.

65 Jahre alt. Schwere Krankheit

zu der Nachricht

Oh, nein! Ich bin jetzt geschockt! :(
Ich fand sie auch immer toll zusammen mit Loriot, einfach genial, wie sie diesen feinen, trockenen Humor in den Sketchen umsetzte!


Zitat (Puschteblume @ 29.10.2007 10:39:57)
Schade.

Irgendwie hatten "Evelyn Hamanns Geschichten aus dem Leben" etwas Entspannendes...

Ja, die hab ich auch immer geschaut.
Schade, dass sie nicht mehr da ist :heul:

Bin auch traurig :( - vor allem mochte ich sie als Haushälterin in der Schwarzwaldklinik. Schade um die großartige Schauspielerin....


:schnäuzen: :schnäuzen: :schnäuzen: :schnäuzen: :schnäuzen:

Wie schrecklich. Sie ist als Schauspielerin durch niemanden zu ersetzen :wub:


Nach kurzer Krankheit... hat da der verdammte Krebs wieder zugeschlagen?

:( Machs gut...! :(


Ich finde das auch sehr traurig, sie war noch eine echte Komödiantin, nicht wie diese armseligen Möchte-gern-witzig-sein-Etwasse, wie man sie in den privaten Sendern herumblödeln sieht.
Wobei blöd da wörtlich zu nehmen ist.

Möge sie in Frieden ruhen :heul:


das tut mir leid :(

wir verlieren eine gute Schauspielerin

der Sketch mit der Nudel am Kinn war genial....


Zitat (Tiffi-Frau @ 29.10.2007 11:41:12)
das tut mir leid :(

wir verlieren eine gute Schauspielerin

der Sketch mit der Nudel am Kinn war genial....

Genau der! :lol:

Die Frau hatte Klasse! ;)

Das ist traurig. Ich mochte sie auch sehr gern. Und das "Jaaa, Muddi! war toll!


Zitat (Tiffi-Frau @ 29.10.2007 11:41:12)
das tut mir leid :(

wir verlieren eine gute Schauspielerin

der Sketch mit der Nudel am Kinn war genial....

Sagen Sie jetzt nichts, Hildegard... .

Traurig, einfach nur traurig

Die Nachricht hat mich heute Morgen geschockt.

Ich mochte sie gerne als Schauspielerin und als Mensch :(


Ich bin jetzt auch sehr überrascht, man hat doch garnichts gehört, wegen Krankheit und so.
Wirklich traurig :(
sFroschli


Das kam wirklich überraschend, mir fehlen die Worte. Ich fand Frau Hamann in jeder Rolle überzeugend und einfach wunderbar- und als Mensch hatte sie einfach Klasse, sie hatte es nicht nötig, sich durch irgendwelche Skandälchen und Eskapaden im Gespräch zu halten.


Sie wird fehlen :(


Es ist einfach nur traurig :(
Sie fehlt. :(

(Kein 'in Ordnung Muddi' mehr :schnäuzen: )


Egal,was geliefert wird-

ihr Ausspruch:"Ein Klavier,ein Klavier...!!!",ist in unserer Familie zum geflügelten

Wort geworden.

Danke @Wurst für den Nudel-Link.Immer wieder schön !!!

Schade,Evelyn Hamann war eine tolle Schauspielerin,sehr vielseitig und sehr

sympathisch.Einige Sketche haben inzwischen Kultstatus.

Den "Th"-Sketch als Ansagerin haben meine Kinder sogar im Englisch Unterricht

durchgenommen.


Auch ich bin traurig, hab sie sehr gemocht. Eine große Kommödiantin.


Adelheid ,die hat sie hervorrageng gespielt,ihr:MUDDI...einmalig,sie ist nach kurzer schwerer Krankheit verstorben,im Kreise ihrer Familie,wurde gesagt auf unserem Lokalsender! :trösten:


Ich fand die cool, die hat derbe was draufgehabt, die war komisch ohne dabei blöde zu wirken oder albern. :daumenhoch: :daumenhoch: :daumenhoch:
An der Frau sollten sich 99 % aller heutigen "Comedians" n Beispiel nehmen.
Bin auch traurig dass die nicht mehr da ist.


Die Frau war einfach nur genial. Ob im Beruf oder Privat.

Im Beruf weil sie so einfach, herrlich, ehrlich und fantastisch gut war! Einfach nur Klasse.

Und Privat weil sie immer darauf bedacht war nie in den bunten Klatschblättern zu sein. Sie war konsequent was Ihr Privatleben anging. Sie hat trotz ihrer Bekanntheit nie viel Aufhebens um sich gemacht.

Sie war ein toller Mensch und eine sehr gute Schauspielerin und Komödiantin!

Meine größten Respekt vor der Dame.

Mich macht diese Nachricht auch sehr traurig.

Danke für die vielen schönen Momente.


ich finde es immer völlig daneben, wenn gesagt wird "ganz Deutschland trauert"
meistens denke ich, ganz sicher nicht, bestimmt nicht ganz Deutschland

aber heute habe ich das Gefühl, es ist tatsächlich so
ich habe es erst heute Mittag erfahren, und seitdem ist mir niemand begegnet, der nicht darüber redet, der nicht geschockt ist, der nicht traurig ist

an diese Möchte-Gern-Komiker, die heutzutage vor der Kamera rumhüpfen, wird sich in 30 Jahren kaum noch jemand erinnern

Evelyn Hamann hat Geschichte geschrieben
sie wird unvergessen bleiben


Ich hab es vorhin gelesen-und finde es auch traurig.

Sie war eine tolle Schauspielerin.

@April.ja das hab ich auch so geliebt in der Serie =

"Sag nicht immer Muddi zu mir " :)


Bzw:In Ordnung Muddi

Bearbeitet von janice am 29.10.2007 20:24:53


Wirklich traurig :heul:

Immer mehr von den "guten deutschen" Schauspielern, die mich schon in der Kindheit begleitet haben, gehen.

Da stirbt dann auch immer ein wunderschönes Stück meiner Kindheitserinnerungen


Zitat (Freesie @ 29.10.2007 19:09:40)

Den "Th"-Sketch als Ansagerin haben meine Kinder sogar im Englisch Unterricht durchgenommen.

War auch richtig erschrocken. Wirklich schade! :(

Freesi, meinst Du den Sketch, in dem sie eine Nachrichtensprecherin spielt, die eine englische Krimiserie ankündigen soll? ("Northcastlestonehall? :)) Sie war mit ihrer unbewegten Mine einfach unschlagbar.

hier ist der Text

http://homepage.ruhr-uni-bochum.de/Joerg.B.../molesworth.htm

probierts doch mal
ich habs grad versucht und ich komme mir vor als hätte ich Zungen-Würg-Toffees gefuttert
rofl

das konnte nur Evelyn Hamann


Zitat (Krötilla @ 29.10.2007 20:47:44)
Zitat (Freesie @ 29.10.2007 19:09:40)

Den "Th"-Sketch als Ansagerin haben meine Kinder sogar im Englisch Unterricht durchgenommen.

War auch richtig erschrocken. Wirklich schade! :(

Freesi, meinst Du den Sketch, in dem sie eine Nachrichtensprecherin spielt, die eine englische Krimiserie ankündigen soll? ("Northcastlestonehall? :)) Sie war mit ihrer unbewegten Mine einfach unschlagbar.

Ja,genau !!! :D

Die Kinder haben erst den Einspieler auf Video geguckt und mussten dann

den Originaltext,der schriftlich vorlag,zur Übung des "th",vorlesen.

War natürlich eine riesen Gaudi und keiner hat es fehlerfrei geschafft ! rofl

Oh Mensch... diese Komödiantin wird wirklich fehlen.

Meine Ma hat mir eine ihrer alten Loriot-Platten auf Kassette aufgenommen, damit ich sie damals in meinem Kinderzimmer hören konnte. Der Th-Skethch ;) war dabei mein liebster. Und natürlich "Warum muss der Fernseher denn ausgerechnet heute kaputt gehen?".... und "...das grüne mit den Schößchen"... und das Jodeldiplom! Meine Güte, was habe ich gelacht...


Ich habe gerade Johannes B. Kerner gesehen, er hat einen Rückblick von ihr im ZDF gebracht,war schön, aber auch traurig zu gleich.


Gerade im Kulturjournal auf NDR:
Loriot zum Tode von Evelyn Hamann:
Liebe Evelyn.
Dein Timing war immer perfekt. Nur letzte Nacht hast Du die Reihenfolge nicht eingehalten! Na, warte...


Zitat (Heiabutzi @ 29.10.2007 23:03:36)
Gerade im Kulturjournal auf NDR:
Loriot zum Tode von Evelyn Hamann:
Liebe Evelyn.
Dein Timing war immer perfekt. Nur letzte Nacht hast Du die Reihenfolge nicht eingehalten! Na, warte...

:( Das kam auch in dem ZDF Rückblick mit Kerner, echt traurig.
Aber der Rückblick war auch sehr lustig, weil viele von den alten Sketchen gezeigt wurden.

Am kommenden Freitag bringt das Erste ein Special. Erst mal Ödipussi, dann einige Folgen Adelheid, und dann noch Alfredissimo mit Evelyn Hamann. Ich werd den DVD programmieren, die ganze Nacht halte ich, fürchte ich, nicht durch...


Zitat (Valentine @ 30.10.2007 00:55:33)
Am kommenden Freitag bringt das Erste ein Special. Erst mal Ödipussi, dann einige Folgen Adelheid, und dann noch Alfredissimo mit Evelyn Hamann. Ich werd den DVD programmieren, die ganze Nacht halte ich, fürchte ich, nicht durch...

Das nehme ich mir auch auf jeden Fall auf.

Evelyn Hamann war auf ihre Art und immer mit einem leichten Hamburger Schnack ^_^ in der Sprechweise einmalig. So dröge der norddeutsche Humor sein mag: sie brachte ihn verständlich rüber :blumen: und alles kugelte sich :lol: : landauf, landab.
Sie hat ihrer Zeit ein Denkmal- bereits zu Lebzeiten -gesetzt und ist sich selber immer treu geblieben.
Genau das schätze ich an Evelyn Hamann, die ich schon dereinst "gesiebt" im Ostsektor (und Westfernsehen) mochte.
Dieser dröge Humor, diese echt-Hamburger Art und daß sie -wie einst Helga Feddersen- Mut zum nonkonformen Frauenbild hatte. :blumen: :blumen:

Tante Edit sagt: Eine der echten deutschen Frauengestalten, die es immer noch anzugucken lohnt! :wub:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 30.10.2007 01:19:12


Sehr traurig.Ich mochte sie gerne :(


Eine großartige Schauspielerin und bescheiden im Leben.
Sie konnte die ganz einfachen Menschen mit ihren kleinen Fehlern schön spielen. Gerade die kleinen Fehler brachten die Lacher.

Möge sie in Frieden ruhen, in ihren Filmen lebt sie ewig.

Es ist schade dass die richtig guten Schauspieler bald alle nicht mehr sind.


Das ist wirklich ein derber Verlust. Kaum jemand kann mit so ernster Mine, die
Menschen so zum lachen bringen. :(


Ja, nu muss ich auch mal was sagen. Schade, dass sie von uns gegangen ist. Aber das Leben geht weiter. Nur nicht mit ihren - teilweise ekelhaften - "Nachfolgern". Ich glaube kaum, dass irgend jemand Oliver Pocher oder Stefan Raab nur eine einzige Träne nachweinen würde. Schade, dass die alten, feinsinnigen Komödianten mit Stil und echtem Humor immer weniger werden.


Gruß

Abraxas


Da kann ich Abraxas3344 nur zustimmen.


Ich habe auch einen riesigen Schreck bekommen, als ich gehört habe, dass diese wunderbare Schauspielerin, die so witzig war durch ihren bitteren Ernst, gestorben ist. Es ist furchtbar. Sie war doch erst 65 Jahre alt! :schnäuzen: Das hat mich sehr getroffen.


Zitat (Sonita @ 30.10.2007 17:29:06)
Ich habe auch einen riesigen Schreck bekommen, als ich gehört habe, dass diese wunderbare Schauspielerin, die so witzig war durch ihren bitteren Ernst, gestorben ist. Es ist furchtbar. Sie war doch erst 65 Jahre alt! :schnäuzen: Das hat mich sehr getroffen.

Man wird leider nicht gefragt wann man gehen muss :heul: doch ich hätte sie auch noch gerne etwas länger unter uns gehabt. Ich bin auch traurig über Ihren Tod.

Zitat (Abraxas3344 @ 30.10.2007 17:22:39)
Ich glaube kaum, dass irgend jemand Oliver Pocher oder Stefan Raab nur eine einzige Träne nachweinen würde.

:daumenhoch:

vielleicht ein paar kreischende Teenies, aber bestimmt nicht wie jetzt ganze Generationen

Zitat (Sonita @ 30.10.2007 17:29:06)
Es ist furchtbar. Sie war doch erst 65 Jahre alt!

Lymphdrüsenkrebs ist leider ein ziemlich übles Leiden... und daran hat sie wohl schon eine Weile laboriert. Ich finde es furchtbar traurig, dass Frau Hamann schon gehen musste. Leider hat niemand das ewige Leben, obwohl es bei manchen wirklich wünschenswert ist.

An jeden von uns wird die Zeit kommen. :) Und wir sollten mit einem Lächeln von dieser Welt gehen dürfen: ich denke, Evelyn hat es geschafft, das zu tun.

Gucken wir weiter ihre Sketche und Darbietungen an und lachen uns über ihre einmalige Art kaputt: dann lebt sie weiter: und hat ihr Werk zur Vollendung gebracht. :blumen:


Ich fand Loriots Worte toll, die er zum Abschied gesagt hat:
"Liebe Evelyn, dein Timing war immer perfekt, nur heute hast du die Reihenfolge nicht eingehalten... na warte!"



Kostenloser Newsletter