Kletterpflanze für drinnen?


Hallo Ihr Grünzeugliebhaber,

ich suche eine Kletterpflnaze für meine Stube, welche sich in warmen, halbschattigen Räumen wohl fühlt und gut gedeiht.
Was blühendes wäre schön, muss aber nicht sein.

Gibts sowas überhaupt? :unsure:

Wir haben keine Zentralheizung. Also keine total trockene Heizungsluft. Haben einen Kaminofen, der sich außerhalb der Stube befindet. Ist zwar mollig warm, aber eben nich zu trocken :deppenalarm: Keine Ahnung wie ichs erklären soll :pfeifen:

Danke im Vorraus

MfG
Xara


Was hältst du von einer Passionsblume(Maracuja,Grenadille)kannst du selbst aus einer Passionsfrucht züchten.(solltest du Tipps brauchen sagen). Die Pflanze klettert wie verrückt und dolle Pflege brauch sie auch nur das erste Jahr. Wunderschöne Blüten kann ich nur sagen. Schau mal in die Wikipedia Link


Huhu Nachi,



Waaaaaaa, is die schick. :applaus:

Also wenn du ein paar Tipps parat hälst (so für die Anzucht und Pflege)...

...immer her damit :D

Vielen Dank


OK, Passionsfrucht kaufen :P (und Torftöpfchen)

dann geht es so weiter: Passionsfrucht halb schneiden. Samen im warmen Wasser waschen bis das Geleeartige Fruchtfleisch abgewaschen ist(großes Haarsieb) dann mit Küchenkrepp ganz sauber machen. Torftöpfchen kaufen und immer so 3-4 Samen hinein mit so 0,5cm Torf bedecken. Bei ca 20-23 °C immer gut feucht warten bis die Keime zu sehen sind. Wenn sie die ersten 3-5 Blätter hat sofort umtopfen! dann Panik wie viel das sind!!! :P :P :P Wenn es ganz schnell gehen soll einfach ein Marmeladenglas über jedes Torftöpfchen stülpen!


Passionsblumen sind sehr hübsch, es gibt verschiedene Sorten in unterschiedlichen Farben. Die hierzulande "handelsübliche" Passionsblume bringt allerdings keine genießbaren Früchte.

Ebenfalls hübsch: Hoya (Wachsblume, Porzellanblume). Da gibt es auch unterschiedliche Sorten.

Efeu kann man in unterschiedlichen Sorten auch in der Wohnung halten.

Philodendron und Fensterblatt sind als Zimmerpflanzen auch sehr beliebt.


Passiflora (ja, Nachi- fällt mir da auch gleich zu ein :D ), Königswein (Rhoicissus), Klimme (Cissus antarctica) , Efeutute (Epipremnum aureum), Philodendron (Baumfreund) und alle Zimmerefeuarten (Hedera helix). Die klettern alle liebend gerne und sind, bis auf Cissus (Klimme) relativ pflegeleicht. :blumen:

Die Hoya carnosa (Wachsblume) ist eine sehr alte Zimmerpflanze, die sehr viel Zeit und Ruhe, Geduld und nicht zuviel Wasser braucht. Sie stammt aus Südostasien. Ihre Blüten duften stark und sondern einen genießbaren und ungiftigen Honigtau ab.
Im Winter hält man sie völlig trocken, ab März gießt man so, daß kein Wasser im Untersatz stehen bleibt, jedoch der Ballen nicht völlig trocken wird (ich tu's einmal pro Woche sparsam). Kaum düngen, nicht ohne Not umtopfen. Geht es ihr gut, wuchert sie mit Trieben wie wild, bis zu 4 m Höhe. an den neuen Trieben bilden sich die Blütendolden. Ab Ende September / Anfang Oktober stellt man das Gießen ein: die Ruhephase beginnt.

Regelmäßige Dünger- und Wassergaben reichen generell. Die jeweilige Blattfärbung richtet sich nach den Lichtverhältnissen.
Die Passionsblume möchte es gern sehr hell und warm (eben so, wie sie es aus Mittel- und Südamerika kennt, wo sie herstammt) und klettert auch in der Gardine mit großem Geschick weiter (will man das nicht, zieht man sie um einen Ring oder eine Rankhilfe).

Alle Rankpflanzen möchten gerne wissen, wo sie entlangklettern sollen: Blumenring, Holzgerüst, Drähte spannen: der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt. Sie wachsen alle zum Licht hin. Dichteren Wuchs erzielt man durch Rückschnitt.

Effizienter als dauerndes Düngen und Spritzen (Schädlinge) hält man die Grünpflanzen durch den Einsatz von Lizetan-Combi-Stäbchen, die man in die Erde steckt (Topfgröße beachten). Sie sind nicht ganz billig, jedoch kann ich sie echt empfehlen- vor allem bei Pflanzen, die nicht blühen, sondern deren Wert auf Wuchsform und Blättern liegt. :blumen:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 29.10.2007 22:26:20


Kostenloser Newsletter