Firma verkauft - HRB-Eintrag St. Gallen: Wer kann helfen????


Hallo Ihr Muttis und Vatis da draußen! Also mein Arbeitgeber hat den Betrieb verkauft, ok. Leider ist der neue Betreiber uns Mitarbeitern sehr wenig symphatisch. Wir haben alle den begründen Eindruck, daß der Betrieb "plattgemacht" werden soll, um diesen dann mit Gewinn zun verkaufen. Dazu gehört, daß alle bisherigen Mitarbeiter "entsorgt" werden, um mit kurzen Kündigungsfristen neu eingestelltes Personal schnell entlassen zu können. Es wird nach Plan gearbeitet, das Schema bzw. die Vorgehensweise ist bekannt, steht ja in vielen Lehrbüchern für Manager. Neuerdings sind wir eine GmbH, HRB-Eintrag in St. Gallen, also Schweiz.
Diese neue Betreibergesellschaft macht Fehler ohne Ende, z.B. ist auf dem Geschäftpapier kein Geschäftsführer der GmbH benannt, die Rechnungen weisen keine Steuernr. aus, und und und.
Meine Frage nun an Euch, insbesondere an die Schweizer: Wie bekommt man als Normalbürger Informationen über den Firmensitz samt Angabe über Geschäftsführer usw. heraus, wenn man nur den Firmennamen und die HRB-Nr. in St. Gallen hat??? Auskunft über Detektei , Creditreform oder andere Auskunftsbüros können wir uns nicht leisten (2 Monate haben wir kein Gehalt erhalten) und kriechen hier auf dem Zahnfleisch herum. Für Eure hoffentlich zahlreichen und brauchbaren Tipps vorab schon mal vielen, vielen Dank! Fred


Ich weiß es nicht wirklich, mir fällt nur spontan die Industrie- und Handelskammer ein. :(

Jedenfalls klingt das alles nicht vertrauendserweckend :angry:

LG Bücherwurm


Das tut mir sehr leid für dich Fred.
Tips habe ich leider nicht.
Nur mein Bedauern.

Liebe Grüße und alles Gute für deine Zukunft
Annette


Hallo,

tut mir leid für dich. Was du machen könntest:

1. Amtsgericht in Berlin (das Amtsgericht, in dem Bezirk die Firma in Berlin
ansässig ist/war) anrufen und dort fragen, wie du an die gewünschten
Informationen kommst.

2. Wegen euren Gehältern beim Amtsgericht anrufen oder persönlich hingehen
und dort um Rat fragen. Einige Beratungen sind dort kostenlos. Bitte
erkundigen, zumindest war es vor geraumer Zeit so.

3. Hier ist noch ein Link für einen zentralen
Firmenindex in der Schweiz. Vielleicht hast du dort Glück und es ist schon etwas
über die neue Gesellschaft eingetragen.

Wünsche dir viel Glück!

Grüßi


In Österreich kann man - soweit mir bekannt - relativ problemlos einen Handelsregisterauszug jeder in Ö eingetragener Firma beantragen.

Noch besser ist jedoch der Kontakt zu Creditreform. - Kennst du so gar niemanden, der Zugang zu deren Datenbank hat ? Dort würdest du nämlich so ziemlich alle relevanten Informationen erhalten.


Zitat (Wecker @ 14.06.2005 - 22:18:55)
Hallo,

tut mir leid für dich. Was du machen könntest:

1. Amtsgericht in Berlin (das Amtsgericht, in dem Bezirk die Firma in Berlin
ansässig ist/war) anrufen und dort fragen, wie du an die gewünschten
Informationen kommst.

2. Wegen euren Gehältern beim Amtsgericht anrufen oder persönlich hingehen
und dort um Rat fragen. Einige Beratungen sind dort kostenlos. Bitte
erkundigen, zumindest war es vor geraumer Zeit so.

3. Hier ist noch ein Link für einen zentralen
Firmenindex in der Schweiz. Vielleicht hast du dort Glück und es ist schon etwas
über die neue Gesellschaft eingetragen.

Wünsche dir viel Glück!

Grüßi
Wecker

Danke Wecker!! Ich habe innerhalb von 90 Minuten durch Deinen Tipp mehr erfahren, als meine Anwälte innerhalb von 5 Tagen.
Soll ich meiner Rechtschutzvers. schreiben, daß die den Kasten Bier + kleines kaltes Buffet für Dich von der Anwalts-Rechnung abziehen sollen. Also Rechnung gem. BRAGO minus ne Kiste KöPi und Buffet für 2!?
Wenn es nicht klappt: dennoch DANKE nach Wilmersdorf-Charlottenburg! Fred

Hi Fredbux

Du kannst beim Handelsregisteramt St. Gallen einen Handelsregisterauszug über die Firma verlangen - kostet halt ein paar Franken.

Ein Betreibungsamt kann übrigens auch über die in der jeweiligen Gemeinde im Handelsregister eingetragenen Firmen Auskunft geben.

Oder auf www.shab.ch beim Schweizerischen Handelsamtsblatt gibt's Firmeninfos über Gesellschafter und Geschäftsführer und was sonst noch alles bei der Firmenübernahme geändert hat - da werden Sie geholfen... ;)

Gruss
Gerichtsvollzieher


Zitat (fredbux @ 14.06.2005 - 23:02:16)

Danke Wecker!! Ich habe innerhalb von 90 Minuten durch Deinen Tipp mehr erfahren, als meine Anwälte innerhalb von 5 Tagen.
Soll ich meiner Rechtschutzvers. schreiben, daß die den Kasten Bier + kleines kaltes Buffet für Dich von der Anwalts-Rechnung abziehen sollen. Also Rechnung gem. BRAGO minus ne Kiste KöPi und Buffet für 2!?
Wenn es nicht klappt: dennoch DANKE nach Wilmersdorf-Charlottenburg! Fred


Ist gern geschehen, kein Problem!

Den Kasten Bier und das Buffet solltet ihr Mitarbeiter euch genehmigen,
wenn ihr erfolgreich wart. Das habt ihr euch in Anbetracht der Lage verdient :)
Und die Anwälte sollen's am besten bezahlen :P

Grüße und viel Glück noch!

Bearbeitet von Wecker am 14.06.2005 23:16:49


Kostenloser Newsletter