Bigos: Wie macht Ihr das?


Hi
Wollte für morgen Mittag Bigos machen.
Habe schon einiges dafür da.
Was nehmt Ihr für Fleisch?


Alternativ kann man dem Bigos verschiedene Fleischsorten, je nach Vorlieben zuführen, allerdings ist Rind- und Lammfleisch nicht geeignet. Auch was die Wahl der Wurst angeht, gibt es nur wenig Einschränkungen. Die Wurst sollte über einen recht hohen Fettanteil verfügen. Alle Salamiarten sind jedoch nicht geeignet. Als Wursteinlage sind folgende Produkte möglich: Frankfurter, Krakauer, Debrecziner, Knoblauchwurst.


und hier findest Du das
komplette Rezept . :sabber::sabber:

Viel Spaß beim Nachkochen ! :pfeifen:


pudelchen kuckst du! ;)


Zitat (wurst @ 13.11.2007 18:21:57)
pudelchen kuckst du! ;)

Danke Wurst.
Zweite Reihe Rezept: "Bigos" poln. Sauerkrauteintopf

Das ist er! Hatt nur nicht die Erinnerung welches Fleisch.
Kalbsfleisch ist gut (ich dachte erst Hammelfleisch). Habe alles da. (Kalbsfleisch muß
ich nur noch auftauen). :daumenhoch:
Ich sag morgen, wie es geschmeckt hat.

So mache ich Bigos

1,5 kg Fass Sauerkraut 1 Zwiebel geschnitten Pfeffer Salz-Piment Lorbeerlaub.1 Hand voll Wald Pilze frisch oder getrocknet
1 Schweine Spitzbein gehackt
750 gr geräucherte Schweine Rippen klein hacken
Wurstreste die weck müssen /außer schmier )
Wurst in Scheiben schneiden
Reste vom Gulasch Reste vom Braten
Fleisch und Sauerkraut und Wurt mischen in einen großen geben und so fiel Wasser drauf gießen das alles bedeckt ist kochen bis alles weich ist zwischendurch rühren
Zum Ende eine Mehlschwitze dazu geben kurz aufkochen. Heiß reichen und ein Klecks Sahne drauf :sabber: :sabber: :sabber:


Also meine Schwiegermutter die macht die Bigos immer mit Schweinefleisch das sie kocht bis es vom Knochen abfällt und schneidet noch Nürnberger Stadtwurst mit rein, ist so ähnlich wie Krakauer usw. Dann natürlich Sauerkraut und Tomatenmark mit in den Topf lange köcheln lassen und lecker.
:sabber:

Zitat (wurst @ 13.11.2007 18:21:57)
pudelchen kuckst du! ;)

Sag mal Wurst,ist dieses Bigos nicht ne Art Pichelsteiner? :pfeifen:

Mfg

Sebring

Ich denke das geht mehr in Richtung Soljanka ;)


Zitat (wurst @ 08.02.2008 15:04:09)
Ich denke das geht mehr in Richtung Soljanka ;)

Soljanka, so als Vorsuppe, hab ich oft in der ehemaligen DDR gegessen,
habe aber keinen blassen Schimmer, wie sie gemacht wird. :huh:

Genauso Würzfleisch zum Kottelett,war lecker,aber wie's gemacht wird weiß
ich auch nicht. :huh:

Mfg

Sebring.

Zitat (Sebring @ 08.02.2008 15:24:22)
Soljanka,

Klick! ;)

Würzfleisch! :P

Bearbeitet von wurst am 08.02.2008 15:36:47

Ich sammle immer Bratenfett in ner Tupperdose und gebs dann dazu, das gibt nen super Geschmack, da das Fett von Gemüse und Gewürzen richtig "durchzogen" ist.
Meine Oma gibt Tomaten dazu, das ist einfach unschlagbar, ich kriegs nur leider nie so hin wie sie :heul:


Zitat (wurst @ 08.02.2008 15:33:14)
Klick! ;)

Würzfleisch! :P

Danke Wurst,kann`s jetzt auch selbst mal machen,prima. :D

Hat sogar in den Autobahnrastätten in der ehemaligen (Ostzone)sehr
gut geschmeckt,
was man von so mancher Raststätte, im Westen, vom Essen nicht sagen konnte. :labern:

Mfg

Sebring.

Ich habe Bigos gemacht, wie Wurst mir das Rezept reingestellt hat. "Pol. Sauerkrauteintopf". War sehr gut. Werde es wieder so machen.
Danke noch mal an Wurst.


Zitat ( Kalle m. d. K. 30.1.2007 19:26)
Ist das nicht so ne dickflüssige Resteverwertung? Dann kann auch noch ne Dose Tomaten rein.


Den Eindruck habe ich auch ;)
Nachdem ich mir alles durchgelesen habe. :lol:


Kostenloser Newsletter