Zeckenziehen angenehmer auch für die Zecke


hallo,
zecken ziehen wird wohl jeder kennen, dessen haustier im freien unterwegs ist, wie z.b. mein hund devil.

die pinzetten taugen nicht so wirklich was, da die zecken meistens zerquetscht werden und sich dabei übergeben und die viren und bakterien ausspeien.
Zeckenzangen machen das meistens auch.

nun hat mir devils doc ein neues werkzeug gegeben.
eine zecken... tja, wie heisst das ding?

Damit führt man unter die zecken und kann dann ganz langsam mittels hebelwirkung - nicht zu stark - die zecke dazubringen "freiwillig" loszulassen, weil sie irgendwann schwächelt und es wehtut.

hat jemand noch eine idee?

bitte nicht die variante meiner exfreundin benutzen. sie hat die zecken mit ihren langen kunstnägeln aus dem hund gezogen, wie eine pinzette. :rolleyes:

CU
Syn

Bearbeitet von Bernhard am 04.05.2014 10:03:40


Tja, tut mir leid...
aber bei uns holt immer mein Papa die Zecken
aus dem Fell. Die bleiben dabei heile und werden
danach zerquetscht...

Meinen Papa kann ich dir aber leider nicht ausleihen... :lol:


Also mein Hund spielt "Scheibe", wenn ich an die Zecken will. Ganz schlimm, wenn die Dinger am Ohr sitzen. Absolut unmöglich. Also warten wir, bis sich die ekligen Viecher selbst verabschieden oder er sie abschüttelt. Bis jetzt hab ich sie alle gefunden und bin auf keine raufgetreten. Bis jetzt, wer weiß, was noch kommt. Wie schafft Ihr anderen Hundebesitzer das, daß Euer Hund Euch "arbeiten" läßt??


Ich habe für unsere Katze eine Zeckenzange (so ein grauen die man wenn die Zecke eingerastet ist drehen muss) gekauft und das geht prima.
Oft fallen die wenn die sich vollgesaugt haben von alleine ab.
Aber dieses Jahr ist es sehr schlimm mit den Zecken.
Unsere Katze ist mit diesem Wetter sehr oft im Wald.


Bearbeitet von internetkaas am 17.06.2005 07:12:24

Wir verwenden für die Zecken unserer Katzen auch eine Zeckenzange.
Und da die Katzen auch bei uns im Bett schlafen und liebend gern auf Wäsche legen entferne ich alle Zecken so bald ich sie entdecke. Stell mir das nicht wirklich supi vor wenn so ein vollgesoffener Zeck mit mir im Bett landet *gänsehautüberdenrückenläuft*


Ich benutze für unseren Hund Expot . Das wird auf die Haut geträufelt und wehrt dann die Zecken für einen Monat ab. Falls mein Hund trotzdem mal eine Zecke hat dann benutze ich auch eine Zeckenzange. Geht damit eigentlich problemlos .

:)


Zitat (Ela @ 17.06.2005 - 20:26:15)
Ich benutze für unseren Hund Expot . Das wird auf die Haut geträufelt und wehrt dann die Zecken für einen Monat ab. Falls mein Hund trotzdem mal eine Zecke hat dann benutze ich auch eine Zeckenzange. Geht damit eigentlich problemlos .

:)

Das von mir empfohlene Zeckenhalsband hat wohl doch nix gebracht?

Mein Hund hatte noch keine Zecke!

Vielleicht sind ja alle Zecken schon geflüchtet :lol:

Ich habe für meine Katze auch ein zeckenhalsband und es wirkt.
Keine einzige Zecke.


:o Mein kleiner hat gerade eine Zecke heimgebracht! :o
Wir haben leider keine Zeckenzange,ich wollt immer eine kaufen,hab´s aber leider immer verpennt...

Wie bekomm ich das Vieh jetzt von ihm ab.
Mein Freund hat es versucht mit den Fingernägeln,aber er sagt,dass dann wohl der Kopf von dem Vieh stecken bleibt.

Hat jemand ne dringende Idee,oder reicht es wenn ich gleich morgen früh eine Zange kaufen fahre???


Ich hol die Biester mit einer spitzen Pinzette raus. Bei den Zeckenzangen ist oft der Kopf dringeblieben.

Mein Hund legt sich freiwillig hin und läßt sich die Viecher rausholen. Ich mach nicht viel Aufhebens drum und laß sie hinterher an der Zecke riechen und da bleibt sie ganz ruhig. Mit meiner Katze war das genauso. Die hab ich öfters mal zusammenflicken müssen und das war nie ein Problem.

Gutemine


Ach, Kinners-
ich mach das noch wie "Anno dunnemals" : Hund kämmen, Zecke (egal wo) finden, im Uhrzeigersinn rausdrehen- und der Hund freut sich. Bei den Pferden ist es genau gleich:
Besser man erledigt das Problem ohne Zeckenzange mit unmanikürten Händen.

Vergeßt nicht, daß auch Nichtraucher ein Feuerzeug bei sich haben sollten: Eine gutausgebrannte Zecke ist eine gute Zecke!


für zecken braucht man gar nicht mitleid zu haben, muss man richtig töten. die sind wahre überlebenskünstler. Tipp: mit schere kopf abschneiden.

als wir einmal einen stall abrissen, zwischen zeigeln gab's zig abgemagerte (ganz grosse, weiße) zecken, die seit mehreren jahren sich nicht ernährt haben (weil sich da kein geflügel oder tier aufgehalten hatte).

alte leute sagen, bisse von diesen hungrigen zecken sind besonders tödlich. am eigenen leib gespührt hab' ich noch nicht. :D


D.


Zitat (Wolfman @ 19.07.2005 - 07:46:49)
alte leute sagen, bisse von diesen hungrigen zecken sind besonders tödlich. am eigenen leib gespührt hab' ich noch nicht. :D


D.

Mein Mann hatte zwei Zecke am Körper gehabt, das ist kein spaß.
Die Zecken werden bei uns getötet mit einen guten Zeckenzange.

Zitat (internetkaas @ 19.07.2005 - 08:13:50)
Zitat (Wolfman @ 19.07.2005 - 07:46:49)
alte leute sagen, bisse von diesen hungrigen zecken sind besonders tödlich. am eigenen leib gespührt hab' ich noch nicht.  :D


D.

Mein Mann hatte zwei Zecke am Körper gehabt, das ist kein spaß.
Die Zecken werden bei uns getötet mit einen guten Zeckenzange.

keine bange!

es dauert 3-4 stunden, bis zecken richtiges plätzchen zum beißen gefunden haben. sie sind blind, durch temperaturunterschiede, haarrichtung finden sie warmen platz, bevorzugen axel-, genitalbereich. können gefähtliche krankheiten von tier zu mensch übertragen.



D.

Keine Bange?????
Mein Mann müßte zum Arzt.
Bei beide Stichen.
Und es wahren Zecke, die habe ich mit den Zeckenzange bei ihm entfernt.
Er müßte 2 -3 wochen warten und dann wieder zum Arzt.

Bearbeitet von internetkaas am 19.07.2005 08:46:48


Zitat (internetkaas @ 19.07.2005 - 08:46:05)
Keine Bange?????
Mein Mann müßte zum Arzt.
Bei beide Stichen.
Und es wahren Zecke, die habe ich mit den Zeckenzange bei ihm entfernt.
Er müßte 2 -3 wochen warten und dann wieder zum Arzt.

mit keine bange meinte ich bis 3-4 stunden ;) wenn man im sommer von out door aktivitäten heimkehrt, sollte man alle kleidungen, körperteile abchecken.





D.

Ich hab das selbe Problem mit meinem Hund..sobald ich nur die Haare um die Zecke rum wegstreichel,dreht sie durch *seufz*...Hab schon alles versucht (ablenken,kraulen,festhalten),aber es wird jedesmal ein Fiasko *seufz* und ich will die Zecken auch nicht abfallen lassen..Es sind ja nur die Zeckenweibchen die sich festsetzen (angeblich),weil sie Blut brauchen für den in ihnen wachsenden Nachwuchs..Würde ich die Zecke somit abfallen lassen,hätte ich nachher zig Zecken *wuäh*schüttel*.Hab meinen Hund jetzt auch eingeträufelt mit so einem Mittel was nen Monat hält,weil bisher kein Zeckenband was gebracht hat.Im Gegenteil,trotz Zeckenband hatte mein Hund letztens zwei Zecken im Gesicht...


Also: mit dem Uhrzeigersinn rausdrehen und Kopf nicht absägen...auch nicht die Zecke einölen, da sie sonst "kotzt"...wenn man Angst vor Infektion hat auch nicht abwarten, bis sie abfällt, sondern immer sofort entfernen!!!!


Meine Erfahrung bei Mensch und Tier: Zecke mit den Fingernägeln (manikürt oder nicht) packen und LANGSAM rausdrehen. Der Zecke ist es wurscht, ob mit oder gegen den Uhrzeigersinn. rofl

Ganz falsch ist jedenfalls Öl oder Klebstoff o.ä. auf die Zecke zu träufeln, wie bereits mehrfach gesagt "kotzt" sie dann *wääääääähhhhhh*

Bei meinem RieSchnau hatte ich auch guten Erfolg mit dem Bolfo-Halsband, das gibt es mittlerweile auch wasserfest (das Ferkel musste sich in jede Lacke werfen, ein herkömmliches Halsband gibt da auf).

:ph34r: Und nicht vergessen die Zecke nach dem Entfernen zu ermorden! *schüttel* :ph34r:


Meine Zeckenzange liegt mindestens schon 25 Jahre in einer Schublade und wurde noch nie von mir benutzt, da ich die Biester wenn ich sie entdecke sofort mit den Figernägeln von Daumen und Zeigefinger unterhalb des Körpers angesetzt einfach rausziehe, klappt hervorragendund die Zange ist meistens nicht zu Stelle.Da ich aber schon seit einigen Jahren meine Hunde mit Expot und meine Katzen mit Frontline regelmäßig behandle, habe ich mit Zecken keine Probleme mehr.

Außer meine Kinder, die hatten diesen Sommer Badeverbot bei uns am See, der genau in einem Wald liegt, ein total Zeckenverseuchtes Gebiet, oft hatte manch ein Kind ein Zeckenbefall von 3 bis 6 Zecken und das ist saugefährlich.

Zur Information, alles wissenswerte über Zecken :

http://www.medizinfo.de/waldundwiese/zecken/start.htm


Zecken können auf jeden Fall Borrelliose und eine bestimmte Art der Meningitis (Hirnhautentzündung) übertragen... auch und gerade auf den empfindlichen Menschen. Gegen Letzteres kann man sich (und sein Kleinkind) impfen lassen. Nennt sich HIB-Impfung und geschieht mit HIB-Vaccinol ab dem 18. Lebensmonat.

Vom Einölen der Zecken (sowie vom Alkoholisieren) halte ich aus dem Grunde nichts, da Zecken im Augenblick ihres Ablebens oder Benebeltseins gern ihre krankheitsbringende Fracht noch loswerden.
Erst, wenn das Biest samt Kopf raus ist, die Stelle mit H2O2 (Wasserstoffsuperoxyd) oder Isopropanol desinfizieren.


Ich halte es wie Nyx. Mein Hund bekommt alle ca. 6-8 Wochen das Expot drauf und somit haben wir gar keine Zecken! Wenn das Mittel nachläßt und ich merke, dass ihn wieder eine gebissen hat, dann weiß' ich, dass ich es neu auftragen muß.
Ist zwar auch Chemie, aber diese Chemie ist mir lieber, als dauernd die Gefahr einer Infektion oder Borrelliose zu haben!


Genau richtig, Keksi! :rolleyes:
Unsere "Lady" bekommt Frontline Spot On H.


Meine Katze - die Hexe - lebt im Pferdestell und ist Tag und Nacht draußen unterwegs. Wenn ich ihr mit einer Zeckenzange komme, fange ich mir eine schöne Tracht Prügel ein. :teufel:

Also lass ich die Biester einfach sitzen - die Bissstellen entzünden sich (ca. jede 3. Zecke) und Hexe sieht aus als hätte sie mit einem Tiger gekämpft. Ein Zeckenhalsband möchte ich ihr nicht anlegen, weil ich Angst habe, dass sie sich aufhängt. Jetzt ist ja die Zeckenzeit bald vorbei - aber der nächste Sommer kommt bestimmt.

Hat jemand von euch einen Tip für Hexe und mich??


Zitat (girlscout @ 10.10.2005 - 21:41:30)

Hat jemand von euch einen Tip für Hexe und mich??

wie schon erwähnt, Frontline Spot on oder FRENTO Flohtropfen / Zeckentropfen für Katzen. Wird auf die Nackengegend getropft, damit die Katze das Zeugs nicht ablecken kann.

und wie oft muß man diese Tropfen tropfen?

An manchen Tagen, wenn Hexe sich "was leckeres" gefangen hat, kommt sie nämlich nicht unbedingt um sich Streicheleinheiten und Dosenfutter abzuholen.

Typisch - das wäre dann "für die Katz" :D



Kostenloser Newsletter