Zecke am Hund aufgerissen und nicht richtig weg


Hallo, ich hatte gerade eine noch recht kleine Zecke am Bauch meines Hundes gefunden. Ich hatte extra eine sogenannte Zeckenkarte gekauft, die unter die Zecke gehakt wird und dann einfach abgezogen wird. Ich bekam die Zecke nicht richtig eingehakt und beim 2. Versuch riss der Bauch der Zecke ab. :(
Jetzt hängt so ein Bauchfaden dran und der Kopf steckt noch in der Haut fest.

Soll ich versuchen mit der Pinzette die Reste herauszuholen oder einfach abwarten bis das Teil herausfällt?
Er müsste gegen Zeckenkrankheiten geimpft sein und wurde auf jeden Fall vor 2 Wochen mit diesen Zeckenzeug aus der Werbung eingesprüht oder eingestreut.

Oh man...hätte ich die bloß so gelassen :heul:

Bearbeitet von Cyda am 29.07.2011 12:57:09


Hallo, Cyda,

laß das mal so.- Würde da nicht mit einer Pinzette rumporkeln.- Wenn Du hast, desinfizier die Stelle mit 'Betaisodonna-Tinktur'.- Ist schmerzlos.
Der Rest, der drin steckengeblieben ist, wird vom Hundekörper "verstoffwechselt".

Diese Pappkarten sind nicht so der Bringer für kleinere Zecken.- Ich habe einen sog. Zeckenhaken von O'Tom; die sind in zwei Größen in der Packung.- Hat man mehr 'Gewalt' drüber beim Entfernen der Zecke.

Liebe Grüße...Isi


Ich nutze immer so eine Zeckenzange , kostet 2-3 € ... ich finde die Zange besser wie diese Karte (damit komme ich auch nicht zurecht) .


Ich dazu Daumen und Zeigefinger und fasse die direkt am Kopf an und ziehe sie raus auch bei der Katze. Wenn Du sie mal nicht erwischt hast und der Kopf steckt noch darin so stirbt der ab oder wächst weiter da warst Du bis sie wieder groß ist und ziehst dann raus. Übrigens ziehe ich sie bei mir auch selbst so raus wenn ich im Wald mal Eine einfange.


Danke für eure Antworten :)

@Isi: So ist die Karte ja auch aufgebaut, nur dass die Flach ist. Die hatte ich schon öfters benutzt und war bisher echt zufrieden damit. Diese Zecke war aber wohl etwas zu dünn und mein Hund wollte nicht so gerne auf dem Rücken liegen und an sich rum fummeln lassen. Sonst saugen die immer bei ihm als Hals oder am Ohr.

@Jeanette: Die sieht gar nicht mal so schlecht aus. Wird die Öffnung einfach auf die Zecke gelegt und oben an diesem Haken gezogen?

@Andromeda: Das ist aber nicht gut! :o Wenn der Körper abreißt, dann brechen die doch giftige Stoffe aus, die Krankheiten hervorrufen können und im schlimmsten Fall zu dauerhaften Lähmungen führen.
Das Zecken ab dem Kopf nachwachsen hatte ich ja noch nie gehört. :D


Zitat

@Andromeda: Das ist aber nicht gut! ohmy.gif Wenn der Körper abreißt, dann brechen die doch giftige Stoffe aus, die Krankheiten hervorrufen können und im schlimmsten Fall zu dauerhaften Lähmungen führen.
Das Zecken ab dem Kopf nachwachsen hatte ich ja noch nie gehört. biggrin.gif

Top

Wer sagt denn so was ?? Ich ziehe schon bei Hund und Katze schon seit meinen 15 Lebensjahr Zecken raus und bei mir auch heute bin ich fast 60 J.und lebe immer noch . Frage mal Forstarbeiter wie viele Zeckenbisse die schon haben.

Hallo Cyda,

mit der Karte komme ich auch nicht klar, wir haben für unsren Hund diese Zeckenhaken und bekommen damit die Biester prima weg. Einen davon habe ich auch für unterwegs immer dabei und mir selbst damit schon Zecken entfernt.


Wegen der abgerissenen Zecke würde ich gleich zum Tierarzt gehen!
Unsre Hundedame hatte vor ein paar Monaten wohl eine Zecke, die wir nicht gleich bemerkt haben. :wallbash:
Anscheinend hat sie selbst versucht, das störende Ding wegzuknabbern, so dass dann nur noch der Kopf steckte.
Sah von außen aus wie ein kleines Grind, darum hab ich es erstmal nur desinfiziert und nach telefonischer Absprache mit dem TA erstmal beobachtet. Das hat sich aber so übel entzündet, dass dann sogar Antibiotikagabe angesagt war.
Das große Blutbild vor ein paar Tagen hat nun ergeben, dass ein Wert erhöht ist, der auf eine Borreliose hindeuten kann :heul: in zwei Wochen müssen wir nochmal zum Blutabnehmen, dann haben wir hoffentlich Gewissheit und sie kann behandelt werden, falls es notwendig sein sollte.

Der langen Rede kurzer Sinn: ich würde mich auf den Weg zum TA machen!


Zitat (Cyda @ 29.07.2011 15:59:54)
@Jeanette: Die sieht gar nicht mal so schlecht aus. Wird die Öffnung einfach auf die Zecke gelegt und oben an diesem Haken gezogen?


Du öffnest die Zange an dem weißen Druckknopf , stülpst die Zange über die Zecke (so weit an der Haut wie es geht) , Zange schliessen und dann drehe ich die Zecke entgegengesetzt zum Uhrzeigersinn raus , das klappt gut .... unser Tierarzt nimmt auch nichts anderes :)


Kostenloser Newsletter