BBQ aromatisierte Ente + gebratenem Gemüse: eine Alternative zur Gans


Zutaten:

8 Entenbrüstchen
Kilo gemischt: Chinakohl, Brokkoli, Bohnensprossen, Spinat
2 Süßkartoffeln, halbiert in dünne Scheiben
200ml Barbeque Sauce (siehe unten)
100 ml Basilikumöl

Garnierung:
frittierte Reisnudeln
2TL Sesamkörner
4TL Cashewnüsse, gehackt

Barbeque-Sauce:
10 EL Tomatensauce
10 EL Charsiu Sauce
3 EL Honig
3 EL Sojasauce
10 EL Sesamöl
Saft einer Orange

Sesamdressing:
Knofi 1 TL
Gut 2 EL Ingwer
Saft einer Zitrone
Saft zweier Orangen
5 El Sesamöl
3EL Sojasauce
2EL Honig
1 Prise Pfeffer gemahlen
Prise Salz




Auf gehts ...

Barbequezutaten alle verrühren. Sesamdressingzutaten alle mischen und gleich übers Gemüse.
Entenbrüste parieren. Wasser zum kochen bringen, spritzer Honig rein, Entenbrüstchen darin eine halbe Minute kochen. Rausnehmen und abtupfen. Nun mit der Fettseite nach unten in einer schöööön anröschteln bis das Fett abgeschmolzen ist. Ofengrill derweil vorheizen. Die Entenbrüstchen nun mit der selbstgebastelten Barbecuesauce bestreichen und bei so ca. 180 Grad im Ofen garen bis sie gar sind.
Gemüse in Stücke schneiden, blanchieren, abtropfen und anschließend in einer Pfanne mit Sesamdressing sautieren. Anschließend die Sesamkörner mit den gehackten Cashewnüssen drübbbbber. :)
Soooo, und nun eine Pfanne auf den stellen. Gutes Pflanzenöl rein und RICHTIG erhitzen. So auf ca. 180 - 190 Grad. Man kann die Temp. sehr gut mit dem Stil eines Holzkochlöffels kontrollieren. Steigen Bläschen auf stimmt die Temp. Darin werden nun die Süßkartoffelscheiben und Reisnudeln frittiert. Zum Anrichten die Süßkartoffelscheiben und Gemüse auf den Teller, Darauf in Scheiben die Entenbrust. Mit Reisnudeln garnieren. Zum Schluss etwas Barbequesauce und Basilikumöl darüber träufeln.

Voila ....



Kostenloser Newsletter