Das Truthahnfest: mit Ente


Halloechen Gemeinde :) Naechste Woche ist Thanksgiving. "Das Amitruthahnfest". Ich habe bis jetzt immer einen gemacht. Aber wir 2 Persoenchen hahen dann immer 2 Wochen dran zu mampfen. Somit hab ich mich dieses Jahr entschlossen eine Ente zu kaufen. Die hat wenigstens nur 7 anstatt 20 Pfund... ;) . Aber nu zu meinem Anliegen. Hab noch nie ne Ente gemacht. Mach ich die denn einfach genauso wie den Turkey? Oder hat jemand fuer mich irgendwelchen Entenmachgeheimtips? Oder Erfahrungen was man nicht machen sollte... oder welche Gewuerze am besten sind. Ob mit oder ohne Fuellung???? Soviele Fragen zur Ente :pfeifen: Aber wie ich Euch kenne, wird meine Ente mit eurer Hilfe schon lecker werden. :blumen:
Fledi :rolleyes:

Bearbeitet von fledermaus am 17.11.2005 13:41:17


Wenn Du ein total entspanntes Rezept haben willst, bitte sehr:

Deine Ente wäschst Du gründlich, ...dann trocken reiben;
willst du eine Füllung, mische 1/2 Dose Maronenpüree mit der gehackten Leber der Ente, etwas Petersilie, Pfeffer, genügend Salz, einem Ei, 1 Schuß Cognac und soviel altbackenem Brötchen ( bei uns Semmel), bis Du einen lockeren Teig hast, der aber nicht auseinanderfällt;

willst du keine Füllung ( ihr seid eh nur zu Zweit ), füll die Ente , nachdem Du sie innen mit Salz und Pfeffer eingerieben hast mit zerknüllter Alufolie ( die zieht die Wärme des Ofens schneller nach innen ) und würze sie aussen ebenfalls mit einer Mischung aus Pfeffer, Salz, etwas Rosenpaprika, 1 Spritzer Sojasauce u. wenig Honig;

Dann bettest Du den Vogel auf ein Bett aus grob gewürfelten Zwiebeln, gibst 1 Tasse Gemüsebrühe in die Raine und schiebst die Ente in den Ofen bei 80° (!!!!!); da lässt Du sie je nach Gewicht 3 bis 4 Stunden drin ( macht derweil einen Spaziergang, oder sonstwas :sabber: );

Habt ihr dann irgendwann Hunger, knall den Ofen hoch auf maximale Hitze und gib Deinem "Turkey für Arme" den Rest, also Farbe; keine Angst die Haut wird dabei schön kross und das Fleisch butterzart und doch saftig! Aber: Dabei bleiben...!

Solltest Du zwischendrin mal Zeit haben, pinsel den Erpel mal mit Deiner Mischung ein! Rumdrehen kannst du sie auch mal, doch sollte zum Schluß auf jeden Fall die Brustseite nach oben zeigen!

Wenn Du - wie ich auch - die beschissenen Marshmallows ( total kranke Idee...) nicht dazu magst, mach Dir ein schönes Rotkraut und Knödl oder aber auch mal ein Wirsinggemüse dazu ( dann aber ohne Knödl...)

Ein schönes Fest und gutes Gelingen wünsche ich Euch

:gestatten:


Zitat (zefixx-bike @ 17.11.2005 - 14:27:30)
Ein schönes Fest und gutes Gelingen wünsche ich Euch

:gestatten:

Dank schon mal an Dich Zefixx :blumen: Ist ja toll. Also ne Fuellung werde ich denn wohl nicht machen. Ich hatte sowiso vor auf jedem Fall gutes Blaukraut und Knoedeln dabei zu machen. (Ich kann mir nicht vorstellen wie mann die Marschmellows dazu essen kann) Hab ich noch nie gehoert. Und ausserdem sind die ekelik.
Der Tip mit der Alufolie ist toll. Mache ich wohl.
Und Honig und Soysosse hoert sich ganz nach meinem Geschmack an.
Und was den "Turkey fuer Arme" angeht...... das stimmt nicht so ganz. Ich hab fuer meinen Duckling mehr bezahlt als was ich fuer den Riesenvogel geloehnt hatte. (7 Pfund fuer$19.- ) :wacko: Im Gegensatz dazu Turkey (ca 20 Pfund $ 15.-) Die ktriegste ja nun nachgeschmissen.

Liebe Gruesse Fledi :rolleyes:

Hihi, interessante Sache!
Aber Marshmallows? Ich dachte man macht da immer Süßkartoffel-Brei dazu und Preiselbeeren und so? Erzähl mal, Fledi, was ist da drüben bei Euch traditionell zum Puter?


Zitat (Schnegge @ 17.11.2005 - 15:53:40)
Hihi, interessante Sache!
Aber Marshmallows? Ich dachte man macht da immer Süßkartoffel-Brei dazu und Preiselbeeren und so? Erzähl mal, Fledi, was ist da drüben bei Euch traditionell zum Puter?

Hi :) Weisste, ich habe nur einmal in einer Riesenfamilie das Turkeyfest gefeiert,. Das ist so lange her, und ich weiss beim besten willen nicht mehr was da alles aufgetischt wurde. Da war alles. Ich weiss nur noch , dass ein riesen Buffet da war mit "6 Gigantischen Truthaehnen". (Fuer 40 Personen)
Was nu traditional dazugegessen wird, Keine Ahnung. Kann nur sagen. Ich mag keine Preisselbeeren. Und ich dachte auch immer das Marshmellows diese suessen gautschigen Zaehnezerstoerer sind. Die man auch so an Stock ueberm Lagerfeuer schmoren kann.
Kann nur sagen. Bei mir gibts Traditionell immer zu einem festlichen Essen Blaukraut und Knoedel und lecker Sosse.
Tut mir leid, dass ich da nicht weiterhelfen kann mit besserer Info. :unsure:
Fledi :rolleyes:

Zitat (fledermaus @ 17.11.2005 - 16:08:25)


. ...Und ich dachte auch immer das Marshmellows diese suessen gautschigen Zaehnezerstoerer sind. Die man auch so an Stock ueberm Lagerfeuer schmoren kann.

richtig gedacht!!!
...genau diesen kranken Kram gibt´s "dort" zu Truthahn!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ja wie? In ner Schüssel angerichtet, einfach so, Marshmallows aus der Packung, oder wie? Warmgemacht und halb zerlaufen oder "natur" - also kalt? Brrrrrrr!!

Schnegge

P.S. Überm Feuer an einem Stock isses lustig. Sie schlagen witzige Blasen und verkohlen lecker


Ich sag's doch immer. Die Amis haben keine Esskultur.........ach , was red ich denn. Garkeine Kultur :P

Fledi :rolleyes:


Zitat (Schnegge @ 18.11.2005 - 12:42:42)
Ja wie? In ner Schüssel angerichtet, einfach so, Marshmallows aus der Packung, oder wie? Warmgemacht und halb zerlaufen oder "natur" - also kalt? Brrrrrrr!!

Schnegge

P.S. Überm Feuer an einem Stock isses lustig. Sie schlagen witzige Blasen und verkohlen lecker

einfach so in ´ner Schüssel; manchmal auch angewärmt zum Schluß kurz in den Ofen, sodaß sie "angelaufen" sind!
Echt schauderhaft!

Ich habe Batman befragt. Er sagt: Bei seiner Familie hats das immer so gegeben: Pellbartoffeln machen aus Suesskartoffeln. Dann in 2-3 cm dicke Scheiben schneiden, in eine gefette Aufloaufform tun, Marschmellos drueber und 20 Minuten ueberbacken. Ich koennte das nicht nubterkriegen. Huhschuettelmich
Fledi :rolleyes:


zefixx-bike. Haben gerade den Vogel gegessen. Danke fuer's Rezept. Ist super gelungen :blumen:
Fledi Und Batman :rolleyes:



Kostenloser Newsletter