Weihnachtsfeier im Berufsleben


Wie ist das mit einer Weihnachtsfeier bei euch im Betrieb ?

wo wird gefeiert ?

wie ist die Feier ausgestattet ?

wie kommt ihr hin und zurück ?

wann ist die Feier ?

Was wird geboten ?

wer zahlt ?

wie lange dauert die Feier ?

Wieviele Leute kommen vom Betrieb ? alle ?

an welchem tag ist die feier ?

war es früher anders ?

usw.




also, bei uns in der Kindertagesstätte ist die Weihnachtsfeier auf einem dienstag - im anschluß an eine besprechung. so sind alle da !!! Ein normaler arbeitstag.
es wird in der kita gefeiert. der mitarbeiterraum wird nett hergerichtet.
von der Kita gibt es ein oder 2 stückchen fleisch, und jeder bringt etwas dazu mit - essen und trinken !!
nachm essen dann werden spiele oder auch schrottjulklapp oder sowas gemacht.

da es ein normaler arbeitstag ist - und es kollegen gibt, die eine 2 stunden anfahrt mit bus und bahn haben - und da nachts die verbindungen schlecht sind , oder auch kollegen, die um 6 den frühdienst machen,... gehen die ersten gegen halb 8 am abend nach hause.

vor jahren wurde so gefeiert, daß man in ein restaurant ging .
da kam aber höchstens ein drittel mit - da keine einigung stattfinden konnte auf ein restaurant, wo alle hinwollten.
und - jeder zahlte selber !!!!!


da aber eine umfrage war, wie die beteiligung in jeder kita zur weihnachtsfeier ist - wurde sofort umgestellt auf dsa neue modell, wo fast 100% da sind, eben urlaub und krankheit extra,...

Bearbeitet von Trulli am 22.11.2007 19:25:47


... wir feiern dieses jahr mit 13 personen , fahrer & hausmeister kochen
haben sie letztes jahr auch schon gemacht, 5 gängiges menü - hat ca 7 std.
gedauert ... :hihi:

warten hat sich aber gelohnt - war oberlecker (für mich alles extra mit fisch & meeresfrüchten; weil ich kein fleisch mag)
haben ziemlich viel getrunken - da ja eine lange wartezeit zu überbrücken war ... ;)

joh - nächste woche geht es wieder los - wollten es dieses jahr in weiser voraussicht
aufs wochenend legen - klappt aber nicht
also wieder in der woche ...
dieses jahr wollen einige karaoke singen - seh ich aber noch nicht für mich ... :grinsen:

ach ja - geld wird vorher eingesammelt & dann eingekauft


Bei meinem Mann schaut's so aus dass in ein Restaurant gegangen wird, an einem Freitag im Advent. Mal gab's Menü, mal Buffet, mal eine kleine Karte zur Auswahl- die Rechnung tragen die Chefs. An- und Abreise muss jeder für sich selbst organisieren, die Angestellten bilden zum Teil Fahrgemeinschaften. Dauer... vor 14 Jahren, als er da angefangen hat, dauerten die Weihnachtsfeiern durchaus mal bis drei, vier Uhr früh, inzwischen ist gegen ein Uhr Zapfenstreich. Ausstattung- das Restaurant dekoriert weihnachtlich, wenn du das meinst.


kenne einen bekannten, in einer großen firma , da geht die WF so ab :

extra busse fahren die leute zur feier hin - und fahren nachts zu bestimmten zeiten zurück. wer länger bleiben möchte, bekommt einen taxenschein - gratis !

es wird eine lokalität gemietet - ( sind mehrere hundert menschen ) . kann schon mal ne stunde weg sein von der firma.

ist sehr nett geschmückt - wer nach hause geht, darf was von der deko mitnehmen.

es gibt eins a essen - von allem was. so viel jeder mag, buffet.

dann is ne band da , oder mehrere, tanz, aufführungen,....

firma zahlt alles.

freitag abend im dezember.

geht bis morgens schon mal.

beteiligung sehr gut.

Bearbeitet von Trulli am 22.11.2007 20:17:42


Einige Kollegen sammeln für ein schickes Essen...danach wird noch gebowlt...danach werden noch einige Lokalitäten aufgesucht....soweit der letzte Stand der Informationen,die ich so am Rand mitbekomme. ;)
Allerdings feiert jede Schichtgruppe und jede Abteilung für sich,demzufolge sieht jede Feier anders aus.
Zuschüsse gibt es keine und von den oberen Zehntausend macht auch keiner mit...denke ich mal... :D
Da ich persönlich Beruf und Privatleben auseinanderhalte und privat nur mit Freunden trinke,werden mich die Burschen auch dieses Jahr nicht sehen...


Weihnachtsfeier ist bei uns an irgendeinem Freitag im Dez und zwar bei einem Chef (wir haben 2) in der Kellerbar. Das Essen wird angeliefert.Chefin macht Bowele und ansonsten nur bier und Alkoholfreie Getränke.Für hin und rückfahrt muß jeder selber sorgen.Letztes Jahr war ich um halb vier morgens zu Hause :pfeifen:


Weihnachtsfeier wird bei uns immer von Der Firma bezahlt. Tuttoi kompletti inkl Getränke.

Dieses Jahr wurde ein Eventraum gemietet und dort wirds dann ein Essen und sicher auch was Unterhaltung geben für uns ca. 220 Leute.

Letztes Jahr wars ein bisschen besonders, da wir fusioniert sind, sind wir alle aus unserer Firma in Köln mit dem Zug 300 km in die Stadt der anderen Firma gefahren und haben da mit den anderen zusammen in nem gemieteten Eventlokal gefeiert, inkl Buffet und Getränken und Musik. Waren so ca. 200 Leute... Danach gings in Hotel. Bezahlt haben wir dafür nix .. Nobel, nobel ...


finde es schade, daß es oft an einem freitag ist - da hat man den ganzen tag geschuftet, ist müde und dann party,....


Arbeitgeber organisiert, geschweige denn bezuschusst bei uns keine Weihnachtsfeier.

Wir haben dann irgendwann vor ein paar Jahren im Kollegenkreis angefangen, selbst eine kleine Feier zu machen - allerdings nur die Kollegen vom gleichen Fachbereich. Sind meistens so 8-10 Personen. Vor Weihnachten kriegten wir das dann meistens auch nie hin :lol: (wegen Terminstress vor Weihnachten), und so gehen wir dann meistens im Januar alle zusammen irgendwohin essen.
Geld wird im Voraus nicht eingesammelt, wir lassen uns am Ende eine Gesamtrechnung geben und teilen das dann auf jeden auf.
Also eher im kleinen Rahmen, gemütlich und immer sehr nett :)


Da es bei uns keine Weihnachtsfeier gibt und viele vor Weihnachten genug um die Öhrchen haben, haben wir geplant, ein weihnachtliches Frühstück zu machen. Vorher dekorieren wir die Büros schön, bestellen einen Riesenweckmann und setzen uns schön im Sozialraum zusammen.Da es bei uns immer sehr lustig ist, werden wir auch ein nettes Frühstück haben :P


mir gehen diese beruflichen Weihnachtsfeiern kräftig auf die Senkel

irgendwelche Chefs meine, sie müssten die Leute an einen Tisch bringen, es wird überwiegend über dienstliches gequasselt - bäh
nur weil Weihnachten ist muss ich das nicht haben

unsere Mittagsclique hat sich die früheren Jahre einen Mittag im Uni-Restaurant getroffen, da haben wir im Weihnachtsmenue geschwelgt (3*** :sabber: )
aber die Clique gibt es nicht mehr, das fällt dieses Jahr aus

in der Unihälfte, in der ich morgens bin, treffen sich die Sekretarinnen abends im Uni-Hotel, die Rentnerinnen kommen auch
da werde ich hingehen
und ich hoffe, das wars dann auch


Also bei uns ist das weihnachtsessen schon länger nicht mehr. Eigentlich finde ich das schade, denn wann nimmt man sich sonst mal Zeit fürs lockere beisammensitzen. :heul: Andererseits, wenn es zum muß wird- macht es auch kein Spaß mehr. das war bei uns zum schluß so. :deppenalarm:


Keine Ahnung, wie es dieses Jahr wird.

Letztes Jahr sind wir ins Restaurant gegangen und Chef hat uns alle eingeladen*myam* :wub: Wir sind auch ein kleiner Betrieb, da geht das noch so schön persönlich.

..Mal schauen, wie es dieses Jahr wird...ob wir überhaupt was machen oder so*noch nichts weiß* :)


ich arbeite in einer kindertagesstädte,
wir gehen dieses jahr ins steakhouse
bezahhlen müssen wir es selbst als kleines weihnachtsgeschenk
bekommt jeder 10 euro neben sein teller gelegt
die meißten essen dann so das es nicht viel mehr als 10 euro kostet.
früher gingen wir dann noch tanzen ,
leider ist das nun nicht mehr so weil es einige damen gibt
die mit ihren kolleginen nicht so im grünen sind und nach dem essen gleich
nach hause wollen.
na ja,sind auch wirklich einige komische exemplare dabei,
an einem tag sind sie lieb und nett am anderen total launisch. :angry:
der einzige mann ist der hausmeister....der arme kerl ;)


Bei uns im Betrieb geht die Weihnachtsfeier an einem Freitag Nachmittag los.
Die Ehe- oder Lebens-Abschnitts-Partner sind ebenfalls mit eingeladen.

Wir treffen uns in einer indoor-Minigolf-Anlage um gemeinsam ein paar Bälle zu versenken. :bodybuilder:
Danach geht´s in ein nahegelegenes Restaurant, wo jeder sich aussuchen kann was er schlemmen möchte. B)
Das ganze drum-und-dran zahlt der Chef in vollem Umfang und er scheint dies gerne zu tun.

Danach werden sich die einen oder anderen wohl noch auf den Weg in eine Lokalität mit Tanzvergnügen aufmachen. :party:
Das dürften aber wohl die selben Pärchen sein, die sich ohnehin jedes Jahr auf dieses Event freuen und die Anschlußparty schon im vorwege planen. :kaffeeklatsch:

Also ich denke mal es wird ein schöner Abend werden...wie jedes Jahr.
Aber eines muss ich noch dazu sagen: Wir sind nur eine kleine Firma und verstehen uns alle recht gut.
Vom kleinsten Angestellten bis hin zum Chef ziehen alle an einem Strang und es geht bei uns im Betrieb recht familiär zu. :D
Das ist sicher nicht jedermann´s Sache, aber mir gefällt´s! :daumenhoch:


Mit Partner ?

das hab ich ganz vergessen zu fragen .

wie ist das bei euch ? Mit anhang oder one ?


bei uns immer ne anhang, bei meinem mann auch ohne.


Leider kein Weihnachtessen mehr. :(

Kein Geld mehr!

Am letzten Arbeitstag aber in der Firma ein Essen mit gemütlichen Beisammensein.

Dann aufräumen, spülen und Tschüss.(IMG:http://www.smilies.4-user.de/include/Weihnachten/smilie_xmas_127.gif)

(IMG:http://www.smilies.4-user.de/include/Weihnachten/smilie_xmas_002.gif)


Dieses Jahr glücklicherweise wieder in den 3 Kantinen der Firma...mit allen 10.000 Mitarbeitern, ein paar Bands zum Tanzen, lecker essen und Cocktails...wird bestimmt wieder lustig :sabber:
Aber da lasse ich mich dann besser abholen :ph34r:


Die Weihnachtsfeier meines Freundes ist wohl ohne Partner...angeblich weil der Chef sich in Begleitung seiner Gattin nicht betrinken darf :pfeifen: :grinsen:

Wann unsere ist, weiß ich noch gar nicht...oder ob überhaupt eine ist...


Wir hatten vorigen Donnerstag Weihnachtsfeier.
Es war eigentlich sehr schön, nur das Personal der Gaststätte hatte es nicht im Griff. Sie waren mit 90 Leuten total überfordert. Eigentlich verwunderlich, denn es ist nicht ein kleines Lokal gewesen sondern eine richtig tolle und sehr große Gaststätte.

Aber Essen und Trinken waren super und wurde alles von der Firma bezahlt.

Bearbeitet von Renate54 am 03.12.2007 14:36:32


Wir gehen alle zusammen essen, wer will mit Partner. N paar Mädels wollen dann meistens auch tanzen gehen. Pech für mich, dass da kaum Kerle sind und ich nicht tanzen kann (die anderen könnens auch nicht, aber die sind besser als ich), aber trotzdem schwingt jeder mal alle Mädels auf der Tanzfläche rum, einfach bloß so zum Spaß. :lol: :lol: :lol:

Je nachdem, ob ich was trink, fahr ich selber und nehm n paar mit, die sich n paar Lampen wegschießen, kann aber sein ich nehm n Taxi. Wer will kann seinen Partner mitbringen oder sonst ne Begleitung, sollte meine Lady dabei sein und nix trinken wollen, fährt sie wahrscheinlich.
Geboten wird eigentlich nix, wir sind einfach bloß zusammen, futtern, trinken, labern und haben Spaß. Wir sammeln übers Jahr für ne Feier, aber bis jetzt hat mein Chef immer den Löwenanteil übernommen.
So lange dauert die Feier nicht, n paar Stunden eben, nach Möglichkeit kommen alle. Wir sind keine große Firma und sehen uns alle jeden Tag, wir machen auch ab und an nach Feierabend noch was zusammen, mal n Stück Kuchen essen, ne Pizza oder sowas.

Bearbeitet von Kalle mit der Kelle am 03.12.2007 14:51:10


Zitat (Die Außerirdische @ 23.11.2007 20:59:23)
mir gehen diese beruflichen Weihnachtsfeiern kräftig auf die Senkel

irgendwelche Chefs meinen, sie müssten die Leute an einen Tisch bringen, es wird überwiegend über dienstliches gequasselt - bäh
nur weil Weihnachten ist muss ich das nicht haben

:daumenhoch: :daumenhoch: ,
gehe auch seit Jahren nicht mehr hin.
Da treffen wir uns lieber mit Gleichgesinnten,die sich das auch nicht antun wollen,irgendwo privat.
Jedem, der anfängt zu "arbeiten" ,wird die Zahlung einer Extrarunde angedroht.
Das funktioniert sehr gut.

In meiner Firma ist am kommenden Samstag Weihnachtsfeier. Das ganze Spektakel findet in einem - hier im Rheinland üblichen - Brauhaus statt. Diesmal werden wohl so ca. 300 Leute daran teilnehmen, weil die Mitarbeiter der Partnerfirmen auch eingeladen sind. Ich selbst werde nicht hingehen, denn die Feier im letzten Jahr, es war meine erste in dieser Firma, hat mir nicht gefallen. Das lag daran, daß von einigen Mitarbeitern ganz deutlich die "Grenzen zwischen sogenannten Blaumännern und kfm. Angestellten" dargestellt und eingehalten wurden. Ich bin der Meinung, daß es hier keinen Unterschied zu geben hat, nicht im betrieblichen Alltag und erst recht nicht bei der Weihnachtsfeier. Außerdem macht es für mich keinen Unterschied, ob sich der Mitarbeiter mit Krawatte und Anzug betrinkt und sich schlecht benimmt oder der Mitarbeiter, der im - ich sag mal lässigen Outfit - das gleiche tut. Es gibt in beiden Sparten, gewerblich wie kaufmännisch, die benimmsicheren und eben auch die anderen. Wo bitte, liegt da ein Unterschied? Im übrigen fand ich es im letzten Jahr oberpeinlich, als sich unser großer Chef schon ziemlich angeheitert auch mal an unseren Tisch setzte(gezwungenermaßen) und dann nicht wußte, was er zu seinen Mitarbeitern sagen sollte. Nein, danke, ich bleib schön zu Hause und lege die Füße auf's Sofa.
In der Firma meines Mannes ist am Freitag in einer Woche Weihnachtsessen angesagt. Das ganze findet wie jedes Jahr in einer Gaststätte statt. Jeder kann essen, was er möchte und Chef bezahlt alles. Nach dem offiziellen Teil - so gegen 22.30 Uhr - ziehen einige noch ein bißchen um die Häuser mit heimgehen offen. Das Nachhausekommen organisiert jeder selbst (Taxi oder Bus/Bahn). Die jeweiligen besseren Hälften warten geduldig zu Hause, auf das, was dann irgendwann wieder heimkommt. :punktpunktpunkt:

Murmeltier


Wie ist das mit einer Weihnachtsfeier bei euch im Betrieb ?

wo wird gefeiert ? immer in nem recht noblen Saal für ca. 550 Mitarbeiter

wie ist die Feier ausgestattet ? freitags arbeiten bis mittags, Anreise, Kaffee + Kuchen, Personalversammlung, 1-2 Std. zur freien Verfügung z. Bsp. Weihn-Markt-Besuch, dann Essen+Trinken, anschließend Musik+Tanz

wie kommt ihr hin und zurück ? nur in Eigenregie

wer zahlt ? Chefs, außer den Getränken, die zahlt jeder selbst

wie lange dauert die Feier ? open end; ein Teil geht schon nach der Pers-Versammlung, ein Teil nach dem kostenlosen Essen, der Rest ist der harte Kern
Wieviele Leute kommen vom Betrieb ? alle ? wegen Pers-Vers. sind erstmal alle da, aber hier handelt es sich leider mehr um ne Pflichtveranstaltung als um Spaß

mit Ehepartner? Nein


Moin!
Also bei uns bin ich für die Feier zuständig, daher kann ich mir immer was aussuchen, was mir passt :ph34r: (hat aber den Nachteil, dass einige - interessanterweise immer die gleichen - daran dies und das auszusetzen haben). Vom Ablauf her gehen wir meist erst eine Runde auf den Weihnachtsmarkt (nur wer Lust hat), Chef gibt eine oder zwei Runden Punsch aus, wir sind auch schon mal alle zusammen eine Runde Riesenrad dort gefahren oder Schlittschuh gelaufen, danach geht's in ein Restaurant in der Innenstadt (wir probieren jedes Jahr was Neues aus) wo vorbestelltes Essen oder a la carte gegessen wird. Ausstattung ist ganz normale weihnachtliche Deko. Hin und zurück kommt jeder selber, viele fahren nach Absprache zusammen, aber ich gucke immer, dass das Restaurant per Bus erreichbar ist (in der Innenstadt kein Problem).

Was so geboten wird?! Hm. Essen, Trinken, Zusammensein. Mein Chef hält eine kleine Rede. Dieses Jahr macht jeder Oberarzt eine Kleinigkeit, einer organisiert ein gemeinschaftliches Weihnachtslieder-Singen, einer liest eine Geschichte vor, einer ein Gedicht, der nächste wir genötigt (ich hab ihn noch nicht ganz rum....) sich als Weihnachtsmann zu verkleiden und den Sack mit dem Julklapp anzuschleppen....das ist dieses Jahr auch neu, zum dran gewöhnen - nächstes Jahr gibt's dann Schrottjulklapp, macht mehr Laune. Die Feier ist immer an einem Donnerstag oder Freitag im Dezember. Dauert meist so 3-4 Stunden, wobei einige immer noch danach zum tanzen gehen und dann nochmal ein paar Stunden weg sind - da penn ich dann allerdings immer schon fast, bin nicht so arg nachtaktiv.

Es kommen meist so um die 25 Leute, unsere ganze Abteilung, gemischt aus Ärzten, Schwestern, Arzthelferinnen, Labordamen, Sekretariat, Doktoranden etc. Jeder darf mit. Allerdings ohne Partner. Gezahlt wird vom Chef, alles.

Und wie's früher war - keine Ahnung! Ich mach's jetzt seit 5 Jahren. Was ich draus gelernt habe ist: Nicht alles persönlich nehmen. Irgendwie hat immer jemand was auszusetzen, egal wie sorgfältig man plant. Andere wiederum haben einen Riesenspaß. -_-


Wie ist das mit einer Weihnachtsfeier bei euch im Betrieb ?
letztes Jahr haben wir keine gemacht, dafür dieses Jahr am 08.12.

wo wird gefeiert ?
erst essen gehen und da wir international sind(1Deutsche, 1Mexi, 1Spanierin u 3Polen) gehen wir in eine Gaststätte wo es auch internationale Gerichte gibt :P

wie ist die Feier ausgestattet ?
wir wichteln! dazu haben wir lose gezogen und kaufen im Wert von 10€ etwas Personenbezogenes!

wie kommt ihr hin und zurück ?
hin mit Auto und zurück.....mal sehen :pfeifen:

wann ist die Feier ?
Samstag 08.12.07! 19Uhr

Was wird geboten ?
ich hoffe ein lustiger und ungewungener Abend!
wer zahlt ?
na ich hoffe doch der Chef :augenzwinkern:

wie lange dauert die Feier ?
wir wollen "polnisch" feiern..also lange :rolleyes:

Wieviele Leute kommen vom Betrieb ? alle ?
da wir nur 7 Leute sind, schaffen wir es alle!

war es früher anders ?
Bin seid 15.11.06 in diesem Betrieb (also ein gutes Jahr) und es ist die 1.Feier.
Davor war ich 4 Jahre woanders und wir waren nur 3 Leute im Betrieb und es wurde nie etwas gemacht, was ich schade fand!


wormi :blumen:


unsere weihnachtsfeier ist immer ohne männer,
eigentlich schade,
immer reine frauenrunde (der hausmeister kommt evtl.)

gg hat samstag seine feier diesmal ohne frauen,
ich werd ihn hinfahren aber zurückkommen muss er mit taxi,
wer weiß wie spät das wird und nachts um 1 noch mal losfahren
möchte ich auch nicht so gern,
eins weiß ich ,da wird mal wieder ordentlich gebechert :wacko:


Ich geh' auch zu keiner Weihnachtsfeier mehr weil:
die Feier findet immer in den Büroräumen statt. Dann heißt es: Die Damen werden von den Chefs eingeladen.
Die Damen werden gebeten: aufzubauen und zu dekorieren, Plätzchen und Gebäck mitzubringen, die sonstigen Fessalien und Getränke ranzuschaffen. Während der Feier werden die Damen dann wie Bedienungen rungescheucht und am nächsten Tag wird von den Damen erwartet, den ganzen Verhau und den Dreck wieder zu beseitigen.
Nee nee, da gehe ich lieber nicht mehr hin.

Edit: und die betütelten Chef's durften wir dann auch noch nach Hause fahren.

Bearbeitet von Münchner Kindl am 04.12.2007 14:57:50


Wir feiern in einem Restaurant, das Essen wird von der Geburtstagskasse gezahlt. Aber ich denke das wird ne ziemlich unlustige, spießige Feier <_<


Zitat (Münchner Kindl @ 04.12.2007 14:56:45)
Ich geh' auch zu keiner Weihnachtsfeier mehr weil:
die Feier findet immer in den Büroräumen statt. Dann heißt es: Die Damen werden von den Chefs eingeladen.
Die Damen werden gebeten: aufzubauen und zu dekorieren, Plätzchen und Gebäck mitzubringen, die sonstigen Fessalien und Getränke ranzuschaffen. Während der Feier werden die Damen dann wie Bedienungen rungescheucht und am nächsten Tag wird von den Damen erwartet, den ganzen Verhau und den Dreck wieder zu beseitigen.
Nee nee, da gehe ich lieber nicht mehr hin.

Edit: und die betütelten Chef's durften wir dann auch noch nach Hause fahren.

:o Was??? Das ist echt unmöglich!

also wir hatten auch schon unsere weihnachtsfeier.
eigentlich ohne partner aber 2 leute haben ihre partner trotzdem mit gebracht :blink:

wir waren knappe 20 leute. samstag abend. zusammen gegessen danach bowlen. naja und gegen 1 nach hause weil die meisten ne fahrzeit von 1-2 std. haben.


mal was anderes (ne blöde frage)

was ist Julklapp und Schrottjulklapp? kann mir garnichts drunter vorstellen


hab von einer bekannten gehört, die keine lust hat auf die weihnachtsfeier, daß es angeordnet werden kann, daß sie teilnehmen muß !!!!

habt ihr das schon mal gehört ? weihnachtsfeier auf anordung, also als pflicht ?


Zitat (Trulli @ 15.12.2008 12:00:49)
hab von einer bekannten gehört, die keine lust hat auf die weihnachtsfeier, daß es angeordnet werden kann, daß sie teilnehmen muß !!!!

habt ihr das schon mal gehört ? weihnachtsfeier auf anordung, also als pflicht ?

Also dass man hingehen MUSS (also quasi mit Sanktionen gedroht wird, wenn man nicht kommt) das geht nun wirklich nicht. Etwas anderes ist die "moralische" Verpflichtung. Die "Chefs" haben oft keine andere Möglichkeit, als sich mit so einer Feier bei den Mitarbeitern zu bedanken, somit zeugt es von großer Ignoranz, nicht hinzugehen. Ich sehe das immer so: lieber aufschlagen, essen, noch kurz bleiben und verabschieden als gar nicht kommen und vorher und nachher groß diskutieren warum man nicht kommt.
Ich war auch mal Chefin, da hatte ich auch nicht immer Lust auf Mitarbeiterfeiern (die im Gastgewerbe auch immer mehr als heftig sein können), aber es ist einfach mal eine Gelegenheit, sich nicht immer nur im täglichen Arbeitstrott zu kennen.

Trulli,
soll deine Bekannte mal ihren Chef fragen, ob die Feier während der Arbeitszeit stattfindet :rolleyes:
Sonst möchte sie gerne Überstunden mit Zuschlag aufgeschrieben haben, falls sie ausserhalb der Arbeitszeiten zu so einer "Pflichtveranstaltung" gehen muss :pfeifen:


Ich würd an deren Stelle keinen großen Aufriss machen. Wenn sie partout nicht hingehen will, hat sie halt gegenüber dem Chef an dem Abend leider, leider schon einen völlig unverlegbaren Termin, wie schrecklich schade! :-)
(es sei denn natürlich, die Feier findet tatsächlich innerhalb der Arbeitszeit statt, dann geht das selbstredend nicht)


Bei mir gibt es gar keine Weihnachtsfeier,aber eine kleine Aufmerksamkeit.
Mein Mann hat auch keine Weihnachtsfeier,sein Chef feiert nur mit seinen
Golffreunden und außerdem meinte er:"Mit solchen Menschen setzte er sich
nicht an einen Tisch " :blink: Aber seine Angestellten haben auch keine Lust
mit ihm zu feiern. <_<
Mein Ältester hat die Weihnachtsfeier erst im Januar.Sie gehen immer in ein
Restaurant essen.Der Chef zahlt alles.Mein Sohn ist mit dessen Söhnen
befreundet und fährt mit ihnen zusammen.Und sie machen immer eine
Verlosung,mit "gehobernen" Geschenken ,die der Chef stiftet.
Übrigens - er bekommt auch am meisten Weihnachtsgeld von uns allen. ^_^



Kostenloser Newsletter