Fährst Du heute mit der Bahn?


Ständig steigen die Preise bei der Bahn, ganz offensichtlich bei sinkenden Leistungen, Verspätungen vieler Züge im Fernverkehr und Regionalverkehr sind die Tagesordnung, schlecht abgestimmte Fahrpläne lassen die Kunden über die Bahhöfe hetzen, wenn überhaupt noch der Anschlusszug zu erreichen ist, Skandale und Verschwendung von Steuergeldern, STREIK, von der Unsauberkeit der Zugabteile ganz zu schweigen.

Ich muss aus verschiedensten Gründen auf die Bahn zurückgreifen. Wie siehts bei Euch aus?
Fahrt Ihr noch gerne mit der Bahn?

Bearbeitet von sgeedo am 27.11.2007 10:26:28


Ich bin früher viel Bahn gefahren und muss sagen, dass ich zwar schon einige lästige Situationen erlebt habe (Zug bleibt mitten auf der Strecke stehen, 32Grad im Schatten, Lüftung fällt aus, Sitznachbar futtert Zwiebelmettbrötchen), aber dass ich im Großen und Ganzen wieder Bahn fahren würde, wenn ich keine preiswertere Alternative (CarSharing, Mitfahrgelegenheiten) hätte.

Die Verspätungen sind zwar lästig, aber sicher kein Schikanemittel, das Mehdorn persönlich benutzt, um Kunden zu verärgern... genau so wenig wie sich Autofahrer absichtlich zusammenrotten, um auf dem Frankfurter Kreuz nen Stau zu veranstalten...

Sorry, sgeedo, aber mir geht so eine undifferenzierte Abmotzerei auf den Zeiger. "dies ist schlecht, jenes auch udn überhaupt ist alles viel zu teuer". Aber dann fröhlich Auto fahren, das für billig halten (schon mal was von Abschreibungskosten gehört??), in der Bahn den eigenen Müll liegen lassen (auch hier wieder: Das ist nicht der böse Mehdorn der absichtlich Matsche auf den Sitzen verteilt...) und und und.
Ich will hier garantiert keine Sympathien für den Bahnkonzern oder sogar Herrn Mehdorn persönlich erheischen, aber meine Güte! Es geht auch etwas weniger oberflächlich.


Zitat (sgeedo @ 27.11.2007 10:18:34)

Fahrt Ihr noch gerne mit der Bahn?

Logo! mit was denn sonst?
Da kann ich meinen Gedanken nachhängen, dösen, stricken, lesen, spielen und und und..... gibts was besseres?

Also ich fahre regelmäßig mit der Bahn aber meist nur Fernverkehr. Ich muß sagen, mit dem Fernverkehr bin ich total zufrieden.

Von Würzburg nach Berlin brauche ich knapp 4 Stunden mit dem ICE. Dabei muß ich nur einmal umsteigen und ich brauch noch nicht mal den Bahnsteig zu wechseln und sitz 3 Minuten später im Anschlußzug.

In den 4 Jahren habe ich erst dreimal meinen Anschlußzug nicht bekommen und dafür dann einen Gutschein für die nächste Reise bekommen.

Im Nahverkehr habe ich schon öfters mal ne Verspätung mitbekommen aber auch nie so wirklich schlimm.

Was mich aber total ärgert sind die Preise. Die sind mittlerweile echt unverschämt. Wenn das so weiter geht, kann ich mir bald ne Fahrt zu meinen Eltern nicht mehr leisten und die Bahn wird mich als Kunden verlieren.

Klar, Verspätungen sind ärgerlich aber man muß auch bedenken, was der Grund gewesen ist.


Da ich, wenn überhaupt, fast nur die Strecke Kassel - Duisburg mit der Bahn fahre, denke ich immer wieder mit Grauen daran, dass ich demnächst wieder Zug fahren muss. Mit dem Auto: 2 Stunden. ICE: 3 1/2 Stunden. Ohne Bahncard mal eben 50 Euronen. Bummelzug: 4 1/2 Stunden, wenn mir nicht gerade die Anschlußzüge aufgrund Verspätung des Zuges, in dem ich sitze, vor der Nase wegfährt. Ohne Bahncard: 40 Euronen. Als Jugendlicher hätte ich mit dem Fahrrad bloß zwei Stunden mehr gebraucht.

Ich bleib beim Auto. Da kann ich entspannen, ohne auf die Uhr zu sehen, im Stau (wenn ich denn mal in einen komme) nette Leute kennenlernen, die Musik hören, die ICH will und nicht das Gedröhne aus irgendwelchen Kopfhörern - und ich spare Geld. Denn die Autoversicherung, die Steuern und die Reparaturen muss ich sowieso bezahlen. Auf 220 Kilometer braucht mein kleines Autochen 13,2 Liter. Da kann ich viel fahren, bis ich den Preis für eine Bahnfahrkarte verjuckelt habe.


Gruß

Abraxas


gelöscht..... war doppelt

Bearbeitet von labens am 27.11.2007 23:39:10


Hi,
also ich verstehe Euch nicht. Preise über 29 Euro für eine Zugfahrt quer durch Deutschland dürfte es eigentlich nicht geben.
Jeder plant doch sein Leben durch. Wenige Tage vorher kann meine seine Fahrkarte online bestellen und die Fahrkarte ausdrucken lassen.

Ich habe mir ein Baden-Württemberg Ticket für 27 Euro bestellt.
Damit kann ich mit 5 Personen unter der Woche, oder am Wochenende für 1 Tag quer durch Baden-Württemberg fahren. Eine einzelne Fahrt nur Hin kostet normal mindestens 33 Euro.
27 Euro von Stuttgart nach Heidelberg etwa, mit 5 Personen und zurück, da kommt kein Auto mit.
Bei Pendlern kann ich das ja noch verstehen. Ansonsten ist die Bahn unschlagbar (,solange das Angebot noch besteht).
Ausnahmen: Wenn man in Kuhdörfern wohnt.

@Abraxas
ich seh Dich im DB-Zug mit Geschwindigkeit von weit über 200 bei einem Glas Bier an meinem Laptop gelassen, wie Du die Lichthupe hinter einem 80 Km-fahrenden Sonntagsfahrer auf der Autobahn betätigst. Und die Autobahn führt direkt neben dem Bahngleis des IR-Zuges. Und erzähl mir nicht, dass Autofahrer sich entspannen. Das kannst nur im Zug, wenn Du die stressigen Autofahrer siehst.

Ach ja, wie war das:
Zitat:
Da kann ich viel fahren, bis ich den Preis für eine Bahnfahrkarte verjuckelt habe.
(Verlinkung zu Routenplaner leider nicht möglich)
130 KM einfach, 260 KM = reine Benzinkosten 28 Euro, die Baden-Württemberg-Karte mit Bahn kostet 27 Euro.
Fazit: Der Zug ist wesentlich schneller als der PKW!
Und bei diesem Fall auch preiswerter.

Labens :pfeifen:

Bearbeitet von labens am 27.11.2007 21:24:42


Ich habe schon gute, als auch schlechte Erfahrungen mit der Bahn gemacht.
Vor allem bei Störungen im Bahnbetrieb ist die Informationspolitik vor Ort katastrophal. Die Preise zum Teil o.k.
In einem anderen Thread war ja zu lesen, das wir kurz vor unserem Auslands-Urlaub noch auf eine Hochzeit nach Thüringen gefahren sind. Da wir rechtzeitig buchen konnten, entsprach der Ticketpreis fast dem Benzinpreis - wir waren schneller dort und wir konnten entspannt zurückfahren - sogar recht pünktlich.
Kleiner Wehrmutstrpfen unser Bahnhof wurde nun von einigen ICEßs abgehängt, das heisst in Zukunft muss ich erst mit der S-Bahn nach Mannheim fahren und dann umsteigen - toll dadurch erhöht sich die Reisezeit um 30 Minuten, obwohl der Zug bei uns durchfährt. Damit der ICE 3-5 Minuten spart, wird dem Kunden 30 Minuten mehr aufgedrückt - Service der Bahn :labern:


Das schlimmste,was ich mal bei einer Bahnfahrt erlebt habe war 1986...als ich als junger Matrose in Plön aussteigen wollte und feststellen musste,das ich in Eckernförde war.
Ich gebs aber zu.....das lag nicht an der deutschen Bundesbahn. (IMG:http://www.cosgan.de/images/midi/nahrung/c020.gif)
Ansonsten fahre ich sehr selten Bahn...mal ins Stadion oder zu einem Konzert..das ist aber nur Nahverkehr.
Ich kann mir nicht vorstellen,Fernreisen mit ICE oder Nachtzug zu unternehmen...da fahre ich lieber selber...
Es gibt in meinen Augen nichts entspannenderes,als nachts über die Autobahn zu fahren. ;)


@labens, ich habe schon öfter versucht so ein 29 Euro Ticket zu bekommen, klappt leider nicht immer. Gerade jetzt zur Weihnachtszeit sind die Karten schnell weg.

Naja, und als junger Mensch, ist man doch manchmal spontaner als die Bahn erlaubt :lol:

@abraxas

Zitat
Ich bleib beim Auto. Da kann ich entspannen, ohne auf die Uhr zu sehen, im Stau (wenn ich denn mal in einen komme) nette Leute kennenlernen, die Musik hören, die ICH will und nicht das Gedröhne aus irgendwelchen Kopfhörern -


Also ich bin noch nie gezwungen worden, diese Kopfhörer zu benutzen. Man darf auch ruhig seinen eigenen CD Player oder MP3 Player benutzen. :P

Bearbeitet von Mellly am 27.11.2007 22:14:03

Hi,
selbst meine Kusine in Hawaii kauft sich ständig im Internet bei der Bahn Tickets für 29 Euros von Frankfurt nach Stuttgart.
Mir ist erst einmal passiert, dass ich für meinen Sohn für eine Fahrt Stuttgart - Berlin 39 Euros bezahlen musste. Man muss etwas flexibel sein. Jedoch innerhalb 2 Tagen findet sich immer ein Ticket. Eine Woche vorher sollte man schon suchen.
Ich bin schon die 700 KM mit dem Auto in 14 Stunden gefahren. So blöd bin ich nicht mehr. Die Bahn macht das billiger und stressfrei. Und meine Bekannten haben in Berlin auch ein Auto, wozu also die Fahrerei?

Labens


Zitat (labens @ 27.11.2007 22:33:04)
Hi,
selbst meine Kusine in Hawaii kauft sich ständig im Internet bei der Bahn Tickets für 29 Euros von Frankfurt nach Stuttgart.
Mir ist erst einmal passiert, dass ich für meinen Sohn für eine Fahrt Stuttgart - Berlin 39 Euros bezahlen musste. Man muss etwas flexibel sein. Jedoch innerhalb 2 Tagen findet sich immer ein Ticket. Eine Woche vorher sollte man schon suchen.
Ich bin schon die 700 KM mit dem Auto in 14 Stunden gefahren. So blöd bin ich nicht mehr. Die Bahn macht das billiger und stressfrei. Und meine Bekannten haben in Berlin auch ein Auto, wozu also die Fahrerei?

Labens

Ey, jetzt schau ich echt, ob ich für den 21. Dezember nach Berlin noch nen 29 Euro Ticket bekomme...

Zugegeben, meist buche ich echt nen Abend vorher. Weil ich nie so genau weiß, um welche Uhrzeit ich fahren will oder kann oder muß :lol:

So,

gerade geschaut. Gut drei Wochen vorher gibt es die Verbindung Würzburg-Berlin für 29 Euro nicht mehr.. :wallbash:


Zitat (Mellly @ 27.11.2007 22:37:54)
So,

gerade geschaut. Gut drei Wochen vorher gibt es die Verbindung Würzburg-Berlin für 29 Euro nicht mehr.. :wallbash:

Bin auch schon paar mal von Wü nach B gefahren und hatte auch nie ein 29 € Ticket bekommen sondern eins für 39 und das trotz Flexibilität, hab aber auch schon voll zahlen müssen.

Zitat (mwh @ 27.11.2007 23:07:02)
Bin auch schon paar mal von Wü nach B gefahren und hatte auch nie ein 29 € Ticket bekommen sondern eins für 39 und das trotz Flexibilität, hab aber auch schon voll zahlen müssen.

die Strecke ist halt auch ne Hauptverkehrsstrecke...

Aber ist doch irgendwie doof, wenn man 3 Wochen vorher schon kein Ticket mehr bekommt.

@labens: Wie bitte hast du das immer geschafft?

Hab eben auch geschaut. Sieht schlecht aus. Fand keinen Zug unter 88€.
Vor ein paar Monaten waren jede Menge Züge für 39 € Stgt.- Berlin drin.

mhm. vielleicht solltest im Januar nach Berlin fahren. Dann sind die Christbäume billiger. Man muss sich ja nicht immer gleich so auf den 24.12. fixieren. Angenehmer wäre doch Weihnachten am 24.1. zu feiern. :blink:

Dann wirds wohl auch mit dem Flieger für 5-19 € in der Zeit nicht hinhauen. Warum wollen alle an Weihnachten nach Berlin - und morgen zum Interview bei dem russischen TV will kein Mensch hin???

Labens :unsure:


Mal eine ganz blöde Frage (off topic)
Warum kann ich diesen Fred nur im Breitbildformat begutachten? :blink: :blink: :blink:
Sollte der vielleicht mal abspecken?


Zitat (mwh @ 27.11.2007 23:07:02)
Bin auch schon paar mal von Wü nach B gefahren und hatte auch nie ein 29 € Ticket bekommen sondern eins für 39 und das trotz Flexibilität, hab aber auch schon voll zahlen müssen.

Das war im Juli in der Haupturlaubszeit.
Stuttgart-Berlin, 2 Wochen vorher gebucht, jede Menge Züge zwischen 39 und 49 Euros.
Ein paar Tage später dann das Ticket für 29 Euro von Berlin nach Dortmund.
Nach Köln habe ich das ganze Jahr über sonst 29 Euros einfach bezahlt.

Von Stuttgart - Paris zahlt man 39 €

Anfang Dezember zahlt man für Stgt.-Berlin und zurück, einschl. Hotel 190 €, für die Bahnfahrt bei Einzelbuchung 180 €, ohne Übernachtung.

Da hat die Bahn wohl kräftig an der Preisschraube gedreht.

Labens

labens muß nur den Link:Hier raus nehmen :lol:


Zitat (Heiabutzi @ 27.11.2007 23:19:15)
Mal eine ganz blöde Frage (off topic)
Warum kann ich diesen Fred nur im Breitbildformat begutachten? :blink: :blink: :blink:
Sollte der vielleicht mal abspecken?

heh das nervt mich auch schon dauernd.
Dachte das liegt an meinen Einstellungen.
Hab schon alles mögliche versucht.
Hat da einer vielleicht jemand statt 16 : 9
auf 100 : 9 umgestellt.

Zitat (wurst @ 27.11.2007 23:34:44)
labens muß nur den Link] raus nehmen  :lol:

@wurst
danke, ist mir nicht aufgefallen, dass der von mir editierte Beitrag doch noch durchgerutscht ist. Link zum Routenplaner ist natürlich nicht erlaubt, bzw. gewollt gewesen.
Hatte eigentlich den Beitrag gelöscht.
Sch... Technik :wallbash:

Bearbeitet von labens am 27.11.2007 23:43:04

Zitat (labens @ 27.11.2007 23:42:02)
Sch... Technik :wallbash:

*löööl* ich schließ mich mal an :wallbash:

Hatte eigentlich auch vorhin nen Beitrag hier geschrieben, daß dein einer Link zu lang ist und irgendwie ist das Posting in den unendlichen Weiten des Forums verschwunden :wacko: :wallbash: :grinsen:

@ labens:

Hab mal ein paar Auszüge der DB kopiert. Kann gerne jeder nachlesen.

Konzertscheune, Calden-Ehrsten Mi, 28.11.07 ab 05:19 5:37
6 (mal umsteigen)
BUS, STR, ICE, IC, EC 76,00 EUR (DB-Anteil)
Zur Reservierung Reservierung möglich
Moers Bahnhof Mi, 28.11.07 an

Oder:

Konzertscheune, Calden-Ehrsten Mi, 28.11.07 ab 06:19 5:08
4 (mal umsteigen)
BUS, STR, ICE, RB 104,00 EUR (DB-Anteil)
Zur Buchung
Moers Mi, 28.11.07 an 11:27

Die erste Verbindung: fünf Stunden 37 Minuten für mal eben 76.- €

Die zweite Verbindung: fünf Stunden acht Minuten für 108.- €

Da zwischen Kassel und dortmund eine sog. "Langsamfahrstrecke" ist, kann selbst der ICE, der auf dieser Strecke relativ selten verkehrt, höchstens mal 160 fahren. Es gibt nur eine Möglichekiet, noch langsamer anzukommen: zu Fuß.

Quelle

Gruß

Abraxas


Zitat (sgeedo @ 27.11.2007 10:18:34)
...
Ich muss aus verschiedensten Gründen auf die Bahn zurückgreifen. Wie siehts bei Euch aus?
Fahrt Ihr noch gerne mit der Bahn?

Bin noch vor 2 Jahren 1x im Monat am We 600 km (einfach 300) mit dem Auto gefahren. Da ich aber jeweils am Freitag und auch am Sonntag mit der Masse fahren mußte, war das oft genug kein Zuckerschlecken. Wenn man für eine Strecke von regulär 3 Std. dann regelmäßig 4,5-6 Std. braucht, ist auch von Erholung nicht mehr viel zu merken.

Habe mich dann dazu entschlossen, mir die Bahncard 50 zuzulegen und der Fahrkartenpreis hat sich mit den Benzinkosten aufgehoben. Na ja, die Kosten der Bahncard und Sitzreservierung kamen halt zusätzlich dazu. Und ich hatte den Luxus im ICE ohne Umsteigen durchfahren zu können.
Oft genug hab ich mich allerdings auch über meine Mitfahrer geärgert, am Meisten darüber, sich auf einen reservierten Sitz zu setzen und dann noch unbedingt die Reservierung sehen zu wollen, ehe sie sich dann doch endlich mal hochbequemten.

Fazit: Bahn fahren ist mal ganz schön, für mich auch viel entspannender, aber leider sowas von teuer und von abgelegenen Orten aus fast gar nicht durchführbar.
Ich bin froh, dass ich die Bahn nicht mehr regelmäßig nutzen muß B)


Kostenloser Newsletter