Wie überrascht Ihr Eure Kids zum Nikolaus?


Wie überrascht Ihr Eure Kids zum Nikolaus? :unsure:

Meine Kids sind 18, 14 und fast 7 Jahre.
Ich werde dem Kleinen ein kleines Spielzeug und was Süßes
reintun. Für die zwei großen Rabauken habe ich nur etwas Süßkram.
Wie läuft das bei Euch?

:mellow:

Bearbeitet von MeineMutti am 05.12.2007 08:57:52


Püh.. tolle Frage :blink:

Nein im Ernst, meine Tochter bekommt nur Süßes und eine ganz kleine Kleinigkeit so um die 5€.

Ich bin am überlegen ob ich ihr dieses mal eine Kinokarte für den goldenen Kompaß in den Stiefel stecke (da hab ich dann auch was von :D ) oder etwas von Diddl.

Ansonsten gibt es in diesem Rahmen Radiergummies, Stifte, ein Playmobilmännchen oder ähnliches. Nur teurer wird es sicher nicht.


suesskram....das ist keine ueberraschung.

schlittschuhe.....aus den alten sind die rausgewachsen, sorgt dafuer dass sich die angehenden faultiere oefter mal bewegen und ich hab auch was davon......ich darf naemlich miiiihiiit! :lol:

evtl. noch ne kleine prepaid-karte fuers handy.......auch nicht ganz uneigentnuetzig, ich weiss naemlich gern wo sie sind und wann sie kommen, also muessen sie mich ja erreichen koennen ohne dasses sie ihr geld kostet. :pfeifen:


Ich habe Enkelkinder und die bekommen von mir ein jeder ein Spiel und ein paar Süßigkeiten zum Nikolaus :pfeifen: :pfeifen:


Wie schon erwähnt sind wir bei meiner Schwägerin und essen dort gemütlich.
Und dann werden wir mal vor die Tür gehen und schauen, ob der Nikolaus was für die Kinder hingestellt hat...


Zitat (Kati @ 05.12.2007 09:50:52)
Ich habe Enkelkinder und die bekommen von mir ein jeder ein Spiel und ein paar Süßigkeiten zum Nikolaus :pfeifen: :pfeifen:

Unsere auch. Der Große bekommt einen Gutschein vom Mediamarkt im Wert von 10 €. Ich denke, das reicht voll und ganz zum Nikolaus.

Zitat (MeineMutti @ 05.12.2007 08:38:44)
Wie überrascht Ihr Eure Kids zum Nikolaus? :unsure:

Meine Kids sind 18, 14 und fast 7 Jahre.
Ich werde dem Kleinen ein kleines Spielzeug und was Süßes
reintun. Für die zwei großen Rabauken habe ich nur etwas Süßkram.
Wie läuft das bei Euch?

:mellow:

Wie wäre es mit einem Gutschein fürs Kino? Da gehen doch die meisten Kids gern hin, oder Gutschein für eine CD? Also da würd mir schon genug einfallen in dem Alter :pfeifen:

Kommt eigentlich nirgendwo mehr der Nikolaus?

Zum Thema selber kann ich nicht viel sagen, meine Kinder sind erwachsen und Enkel habe ich noch keine. Früher bekamen meine Kinder ein kleines Säcklein mit Süßigkeiten, Nüssen, Mandarinen, Äpfeln usw. und ein Buch, ich finde auch, dass das reicht.


Zitat (silent @ 05.12.2007 10:30:09)
Kommt eigentlich nirgendwo mehr der Nikolaus?


Also, wir haben schon überlegt, ob wir einen bestellen. Aber heut morgen kommt der Nikolaus in den Kindergarten und dann läuft noch auf jedem Weihnachtsmarkt einer rum. Und dann dacht ich mir, dass das doch ein bissle viel ist.
Wir stellen dann, wie gesagt, die Tüten und Stiefel vor Haus und sagen, dass der Nikolaus schon weiter zu den anderen Kindern ist.

Zitat (kulimuli @ 05.12.2007 10:35:02)
Also, wir haben schon überlegt, ob wir einen bestellen. Aber heut morgen kommt der Nikolaus in den Kindergarten und dann läuft noch auf jedem Weihnachtsmarkt einer rum. Und dann dacht ich mir, dass das doch ein bissle viel ist.
Wir stellen dann, wie gesagt, die Tüten und Stiefel vor Haus und sagen, dass der Nikolaus schon weiter zu den anderen Kindern ist.

Ja wäre schön, früher kam er bzw. meine Tochter dachte immer er wäre nachts da gewesen. Aber inzwischen glaubt sie nicht mehr daran :( und auch nicht mehr ans Christkind :(

Bearbeitet von Blackcat am 05.12.2007 10:59:34

Zitat (Blackcat @ 05.12.2007 10:59:10)
Ja wäre schön, früher kam er bzw. meine Tochter dachte immer er wäre nachts da gewesen. Aber inzwischen glaubt sie nicht mehr daran :( und auch nicht mehr ans Christkind :(

Als ich klein war kann ich mich auch nicht erinnern, dass mal ein "echter" Nikolaus da war. Mir wurde auch gesagt, der sei schon weiter, was mir auch wohl immer sehr recht war :aengstlich: :pfeifen: :lol: .

Und das ist wirklich traurig, wenn die Kinder größer werden und nicht mehr dran glauben :( .
Unser Sohn ist drei und bekommt das dieses Jahr erst so richtig mit und das ist echt schön :wub: . Da ist man wieder selbst so´n bisschen Kind ^_^

Er hat sich übrigens die Maus von der Sendung mit der Maus gewünscht als Wärmflasche gewünscht. Die war jetzt nicht grad billig und ich hab auch hin und her überlegt, denn normale gibt´s ja zum Nikolaus nix so teures.
Aber er hat dieses Jahr schon so viel mitgemacht mit Krankenhaus, OP und so und er ist immer so tafper da, und da dacht ich, er hat´s sich verdient.

bei uns kommt der nikolaus nachts in die haeuser, die saecke mit den geschenken traegt sein esel. wer ihm auflauert kriegt nichts, denn das ist ungehorsam, nachts sollen kinder schlafen. fuer die suessigkeiten und nuesse stelt man teller hin und wer's gut meint legt eine moehre fuer den armen esel hin der soviel schleppen muss. als ich klein war gabs den weihnachtsrummel nicht, der nikolaus als schutzpatron der kinder hat geschenke fuer die braven kinder gebracht. zu weihnachten kam das christkind und da gabs hoechstens noch was suesses, ein weihnachtsmann existierte garnicht. andere laender andere sitten halt.

der nikolaus kam und kommt kurz vor seinem ehrentag in die schule oder sporthalle, wie auch immer. die kinder bekommen ihn und seinen schwarzen begleiter dort zu sehen und er blaettert in seinem goldenen buch rum........da steht ja drin ob und wie brav oder auch nicht das kind war. und weil ansich alle kinder brav sind, gibts zum schluss eine tuete mit suessigkeiten.

heute ist alles anders, die braeuche sind vermischt was dazu fuehrt dass es zu nikolaus und zu weihnachten geschenke gibt, halt eben immer ne halbe portion. das ist jetzt wo meine 'gross' sind egal, nur kleine kinder werden irgendwo doch verwirrt durch den mischmasch, man weiss ja nicht mehr recht was ihnen wie glaubhaft erklaeren. und damit geht ein stueck von der kinderromantik floeten, zuviel gerede um solche 'geheimnisse' macht sie kaputt.


Zitat (kulimuli @ 05.12.2007 11:09:34)
Als ich klein war kann ich mich auch nicht erinnern, dass mal ein "echter" Nikolaus da war. Mir wurde auch gesagt, der sei schon weiter, was mir auch wohl immer sehr recht war :aengstlich: :pfeifen: :lol: .


Hast wohl genauso Angst vor der Rute wie ich gehabt oder? :wacko: :wacko:

Zitat (Blackcat @ 05.12.2007 10:59:10)
Ja wäre schön, früher kam er bzw. meine Tochter dachte immer er wäre nachts da gewesen. Aber inzwischen glaubt sie nicht mehr daran  :( und auch nicht mehr ans Christkind  :(

:rolleyes: mein sohn mit seinen 8 jahren glaubt natürlich auch nicht mehr dran, aber manchmal tut er so, als ob er doch dran glaubt.

:lol: ich glaube er will uns eltern den spass nicht verderben.

:D bei uns gibt es für alle ein duftwässerchen (war eigentlich für weihnachten gedacht, aber da meins grad alle ist, hab ich gedacht, dann eben zu nikolaus),
süssigkeiten und für meinen sohn noch ein weihnachtsmannspiel und einen kleinen teddy mit flügeln :wub:

Ich überrasche mein kleines Kind (30) :grinsen: mit einer DVD -Oceans 13- und was zum Naschen. :wub:


Ihr könnt Alle mal lachen: ich habe HEUTE die Stiefel gefüllt, für mich war schon der 6.12. Peinlich, peinlich...


Ich bin auch gerade fertig mit meiner Packerei. Es gibt Bücher, CD's, DVD und Parfum für die Kinder und den allerliebsten GÖGA. Jeder bekommt dann natürlich nur 1 Teil von dem Erwähnten.


Hab zwar keine Kids, aber die Kurzen von meinem Kumpel kriegen was in den Schuh von mir und Diana, nicht viel, n paar selber gebackene Plätzchen, n kleines Spielzeug für die beiden Kleinen und für die beiden anderen n n kleiner Schoko-Nikolaus.
Da gehen wir gleich rüber, bringt nix wenn die noch alle wach sind und uns vielleicht hören, dann kommen wir in Erklärungsnot. :lol:


Unsere Tochter (17) bekommt Süßes und einen Satz Autogrammkarten "Ihrer" Eintracht (Frankfurt).
Bin auf ihre Reaktion gespannt.


Bei uns gibt es eine Kleinigkeit für die Rabauken.Nicht,das die beiden als einzigste in ihren Klassen nichts vom ollen Rauschebart bekommen.... :rolleyes:
Ausserdem stellen die beiden immer ein Glas Milch und Kekse hin und freuen sich,wenn der Nikolaus eine Pause gemacht und sich gestärkt hat....denn wie von Zauberhand ist das morgens immer weg. :pfeifen:
;)


Jeder ein Buch und natürlich was Süßes.

Und ich muß noch dran denken, die Klappe von unserem offenen Kamin aufzumachen, damit der Nikolaus auch rein kann. Der Große lag vor ein paar Jahren mit dem Kopf im Kamin, guckte nach oben und fragte, wie der Nikolaus reingekommen wäre oder die Klappe hinter sich wieder zu bekommen hätte. :grinsen: Die Frage möchte ich (vom Kleinen) nicht noch mal gestellt bekommen.


der große bekommt ein tankgutschein im wert von 15 euro
die beiden jüngeren 19 u.16 bekommen eine süßigkeit und 10 euro.

ich weiß noch als sie klein waren,
abends habe ich für jeden ein beutel mit mandarinen,nüssen und süßigkeiten
gepackt.
die nascherei haben sie gleich weggeschleppt,nüsse und mandarinen
haben dann mama und papa gegessen sonst wär es vergammelt. :mellow: :lol:


Meine beiden Mädels haben, bevor sie ins Bett gegangen sind, noch ihre Stiefel geputzt und auf die Treppe gestellt. Sie bekommen dieses Jahr einen Schoki-Nikolaus, ein paar Nüsse und Äpfel in die Stiefel und dann kriegt jede noch eine Kuscheldecke (die gabs vor kurzem bei Tch..o).

Normalerweise kommt bei uns immer ein Nikolaus in den Kindergarten. Allerdings hängt diesmal leider schon seit Tagen ein Schild am Schwarzen Brett, dass der Nikolaus verhindert ist und dringend ein Ersatz gesucht wird. Da das Schild heute immer noch dort hing, befürchte ich, dass das dieses Jahr wohl ins Wasser fällt.... Das finde ich total schade, weil ich echt zuuuu gerne mal hören würde, was unsere Kleine (die ist ziemlich keck) dazu sagen würde, wenn da der Nikolaus in den Kindergarten kommt ;) Ich glaube, sie wäre stark beeindruckt.

Ich hab leider keine guten Erinnerungen an den Nikolaustag von früher. :(
Bei uns haben sich damals am 6. Dezember immer alle Enkelkinder bei meiner Oma versammelt und dann kam der Nikolaus. Wir hatten alle wirklich immer schreckliche Angst vor diesem Tag...
Der Nikolaus (mitsamt Knecht Ruprecht) der da immer kam, war nämlich fürchterlich. Der hat draußen schon mit der Rute ans Fenster gehauen und drinnen in der Stube war er total laut und böse und hat geschimpft und uns total eingeschüchtert. Sogar, wenn sie zu mir sagten, dass ich wirklich lieb gewesen bin, hörte sich das böse an - und ich musste heulen....
Auch, als ich dann älter war und längst wusste, dass sich unter dem Nikolaus-Kostüm ein Onkel von mir verbirgt, war mir ganz schlecht vor Angst und Aufregung.
Wenn ich jetzt daran zurückdenke, krieg ich echt grad 'ne Wut! :labern:

Damals hab ich mir geschworen, dass ich meinen Kindern NIEMALS Angst vor dem Nikolaus machen werde!!! Schließlich war der echte Nikolaus ja ein Bischof, der den anderen Menschen viel Gutes getan hat. Und ich möchte deshalb, dass meine Kinder das auch SO lernen und dass sie sich nie vor dem Nikolaus fürchten müssen.


Unser Junge bekommt ein paar Süssigkeiten und eine CD von den Drei ???. Darüber wird er sich bestimmt freuen.

Ich sehe nicht ein, daß man aus dem Nikolaustag ein kleines Weihnachten macht.


Die Kinder (3,3,6) haben die Schuhe geputzt - heut am frühen abend, und wir haben sie eben gefüllt.

Mit einem kleinen Nikolaus, roten Äpfeln, Mandarinen, ein paar Lebkuchen und Spekulatius, einige Nüsse. Jedem noch ein kleines Geschenk dazu: für die Kleinen je eine Bejamin Blümchen Kassette und für den Grossen einen kleinen Zauberkasten, so dass er endlich mal anfangen kann zu zaubern.

Klar gibt es auch eine Rute, aber die ist behängt mir Süssigkeiten :D . Keiner muss Angst davor haben

Mal sehen, wie sie morgen früh reagieren werden.


Zitat (shewolf @ 05.12.2007 11:11:39)
bei uns kommt der nikolaus nachts in die haeuser, die saecke mit den geschenken traegt sein esel. wer ihm auflauert kriegt nichts, denn das ist ungehorsam, nachts sollen kinder schlafen. fuer die suessigkeiten und nuesse stelt man teller hin und wer's gut meint legt eine moehre fuer den armen esel hin der soviel schleppen muss. als ich klein war gabs den weihnachtsrummel nicht, der nikolaus als schutzpatron der kinder hat geschenke fuer die braven kinder gebracht. zu weihnachten kam das christkind und da gabs hoechstens noch was suesses, ein weihnachtsmann existierte garnicht. andere laender andere sitten halt.

Der Esel ist ein Rentier, und der trägt ein Geweih.

Aber manche Esel sitzen auch ohne Geweih vor dem PC.

nicht ganz ernst gemeint....Labens
hohoho

:lol:

Meine Jungs haben ein paar Naschis bekommen, Mandarinen und Nüsse und eine Kleinigkeit von ihrem Lieblingsfootballteam :D . Ne Freundin von mir war im Herbst in Amerika und hat ein paar Fanartikel mitgebracht von den beiden Teams. Das hab ich alles schön weg gelegt ;) und kann zu solchen Anlässen wie heute einfach darauf zurückgreifen. :pfeifen: Die Freude war groß! :wub:


Mein großes "Kind" (22) hat einen Nikolausstiefel gefüllt mit seinem Lieblingsdeo und Lieblingsduschbad sowie einige Nascherei, Obst und Nüssen bekommen.

Schön, auch große Kinderaugen können noch strahlen. :D


Zitat (moni* @ 06.12.2007 00:17:41)
Ich sehe nicht ein, daß man aus dem Nikolaustag ein kleines Weihnachten macht.

Genauso sehe ich das auch!!

Es gab heute morgen auch bei uns nur nen Schoko-Nikolaus und ne Drei???-CD und von den Omas auch nur ne Kleinigkeit und was Süsses. Das reicht doch auch ;)

Zitat (Undie @ 05.12.2007 20:05:20)
Ausserdem stellen die beiden immer ein Glas Milch und Kekse hin und freuen sich,wenn der Nikolaus eine Pause gemacht und sich gestärkt hat....denn wie von Zauberhand ist das morgens immer weg. :pfeifen:
;)

:D das ist ein schöner brauch.

wir machen das, wenn am 6.januar die heiligen drie könige kommen.

dann gibt es wasser und altes brot für die kamele und ein glässchen sherry und weihnachtssüssigkeiten für die könige.

:lol: ist am nächsten morgen auch immer verschwunden :saufen: rofl

:D wir hatten ja heute duftwasser in unseren schuhen, logische erklärung von meinem sohn: "der nikolaus hat wohl gemerkt, dass die schuhe schlecht riechen" rofl

Zitat (labens @ 06.12.2007 01:28:17)
Der Esel ist ein Rentier, und der trägt ein Geweih.

Aber manche Esel sitzen auch ohne Geweih vor dem PC.

nicht ganz ernst gemeint....Labens
hohoho

:lol:

wie gesagt, andere laender andere sitten, hier ists halt ein esel.........und das ist vollkommen ernst gemeint.
ich hab die allwissenheit nicht fuer mich gepachtet so wie du labens, aber das weiss ich sicher.
achja, und wenn der esel ein rentier waere, dann wuerde ES ein geweih tragen......oder heissts auf deutsch neuerdings der rentier? :unsure:

:D @shewolf: gut gekontert! :daumenhoch:


Für meine Mädels gab es jeweils ein Buch und ein paar Naschis, (jetzt wollte ich gerade "Nachis" schreiben, weil ich ihn unten in der Leiste entdeckt habe!) rofl

Ich kenne welche (allerdings wenige), die geben für Nikolaus-Geschenke 100 Euro aus :blink: !
Gut, soll letztendlich jeder so halten, wie er will, aber das halte ich für reichlich übertrieben. Ich glaube, selbst wenn ich das Geld locker übrig hätte, würde ich das nicht machen!


Ich habe meinen Kindern einen Schoko-Weihnachtsmann in die Schuhe gestellt. Die Lehrerin in der Schule hat tatsaechlich jedem Kind in der Klasse (18 Kinder) eine kleine Tuete Suessigkeiten in den Schreibtisch gelegt.


Was mich an diesem Brauch ärgert ist der inflationäre Gebrauch.

Nikolaus kommt nach Hause - klar, und das find ich schön,

aber er kommt auch in die Schule, in den Kindergarten, in den Sportverein, ist im Kaufhaus zu finden, tingelt durch die Weihnachtsmärkte und überall gibt es dann Süssigkeiten.

Ich find es übertrieben, und das Ereignis wird in seiner Bedeutung relativiert.


Als meine Kinder noch klein waren,haben sie am Abend des 5. Dezembers ihre leeren Weihnachtsteller aufgestellt und ihre Wunschliste dazugelegt.Am nächsten Morgen war der Zettel verschwunden und auf dem Teller lagen Süßigkeiten und eine Kleinigkeit wie z.B.eine Hörspielcassette.


Liebe Grüße
Tina



Kostenloser Newsletter