Nervöse Beine: ist das vielleicht RLS ?


Hallo !!

habe da mak ne frage und hoffe ihr könnt mir das ebantworten -

seit einiger zeit habe ich das problem das meine beine ( wenn ich im bett liege ) das sie anfangen wollen zu laufen und fängt dan auch an zu zucken und ich muss mich immer kratzen . :heul:

mein freund nervt es schon aber mir auch weil ma keine ruhe hat

ich wahr auch vor 2 monaten beim arzt und er hat mich auf ales gestestet bzw hat er blut abgenommen und hat geprüft ob leber , blut , niere und eisen usw . . .
in ordnung ist und bei mir wahr alles in ordnung nun weis ich jetzt nicht was das sein könnte !!

ich muss auch dazu sagen das ich rücken probleme habe seit 2 jahren udn bekomme kortisonspritzen ( aber nicht immer nur wenn ich wieder schmerzen habe und mich kaum bewegen kann) denn es kahm raus das ich ein verschleis habe !

So jetzt habe ich aber angst das es doch vieleicht rls ist und habe angst davor !!


Währe super wenn ihr mir da helfen könntet

gruss optrönchen :


:aengstlich: :traurig:


Hey optron!

Ich fürchte, wir werden dir hier alle keine fundierte Diagnose ersetzen können :(
Wenn kein körperlicher Grund vorliegt, könnte es doch sein, dass sich da vielleicht psychischer Stress seinen Weg nach draußen bahnt?
Lass dich doch mal von nem netten Psychologen checken...

Bei mir ists zwar nicht ganz so krass, aber wenn ich unter Stress stehe, hab ich auch hin und wieder Muskelzuckungen... wie gesagt, nur leicht, aber für mich klingt das ähnlich...

Liebe Grüße und gute Besserung!


http://de.wikipedia.org/wiki/Restless-Legs-Syndrom

Wurde das schon ausgeschlossen?
Wende dich vielleicht mal ein einen Neurologen.

Zitat (Gift @ 13.12.2007 13:24:59)
http://de.wikipedia.org/wiki/Restless-Legs-Syndrom


?? das hab ich schon seit meiner kindheit... aber ganz ehrlich, ich wär nie auf den gedanken gekommen, dass das eine krankheit sein soll.... :blink::blink: nun denne, hab bisher damit gelebt und werde es auch weiterhin tun

Für mich klingt das nach einer Störung in der Weiterleitung oder der Verarbeitung von Reizen, besser gesagt: das sind Parästhesien (Missempfindungen).
Solche Symptome liegen an einer Fehlfunktion der Nerven oder Rezeptoren, sollten daher nicht vom Hausarzt sondern vom Neurologen abgeklärt werden.

Was sind das für Rückenprobleme? Patienten mit einer Nervenwurzelkompression klagen über ähnliche Symptome, das liegt in der Regel an einer Bandscheibenproblematik in der Lendenwirbelsäule oder einer Verengung (Stenose) des Spinalkanals (der "Gang" in der Wirbelsäule, durch den die Nerven und das Rückenmark verlaufen):

Also: ab zum Neurologen! :blumen:


Ich setze mal noch einen drauf, wenn ich hier von einer Geamtnervosität rede.
Das Aufzappeln der Beine ist genau so nervös zu beurteilen, wie das Hin- und Herrollenen des Kopfes in der Einschlafphase (kann sich vom kindlichen Verhalten bis ins Erwachsenenalter prägen, genauso wie Fingernägelbeißen.)
Es ist ein Zeichen dafür, daß irgendwas nicht stimmt. Unausgeglichenheit, Frust-wo-immer. :trösten:


Zitat (Die Bi(e)ne @ 14.12.2007 07:05:03)
(kann sich vom kindlichen Verhalten bis ins Erwachsenenalter prägen, genauso wie Fingernägelbeißen.)
Es ist ein Zeichen dafür, daß irgendwas nicht stimmt. Unausgeglichenheit, Frust-wo-immer. :trösten:

fingernagelbeissen = frust? :(

Zitat (Nayka @ 14.12.2007 08:45:36)
fingernagelbeissen = frust? :(

Jau, klassisches Zeichen für irgendeine Art der inneren Unausgeglichenheit, genau wie Zähneknirschen nachts...

das es ned grad toll ist hab ich gewusst, aber seit ich denken kann beisse ich an den nägeln... :blink: und irgendwie fühl ich mich ziemlich ausgeglichen, auch mit den nervösen beinen...


Zitat (Nayka @ 14.12.2007 13:38:36)
das es ned grad toll ist hab ich gewusst, aber seit ich denken kann beisse ich an den nägeln... :blink: und irgendwie fühl ich mich ziemlich ausgeglichen, auch mit den nervösen beinen...

Ich glaube, das hat auch viel mit Gewohnheit zu tun.
Mein Freund beißt auch Nägel und ich glaube nicht, dass er unausgeglichen ist. Er behauptet, es läge am Stress, aber das ist ne Ausrede. :wacko:

ich behaupte es liegt an der langeweile. meistens tu ichs, wenn ich lese oder tv schaue... seltener beim abwasch oder beim bügeln ^_^


Zitat (Nayka @ 14.12.2007 13:47:24)
ich behaupte es liegt an der langeweile. meistens tu ichs, wenn ich lese oder tv schaue... seltener beim abwasch oder beim bügeln ^_^

beim abwasch würde es auch komisch schmecken ;)




zum Thema:

ich hab das auch seit ner Weile, vor allem wenn ich Abends mit meinem Freunf auf dem Sofa lieg und fernsehe. Mich stört das schon sehr.... Hatte aber noch nich drüber nchgedacht, dass das ne Krankheit sein könnte. Vielleicht geh ich dem mal nach..

Hallo
Je nachdem wie stark ausgepraegt die unruhigen Beine sind,hilft es oftmal die Beine eiskalt abzuduschen.
Ich hatte dies als Nebenwirkung von einem Medikament und wurde jeden Abend schier kirre davon.
Also bin ich in die Dusche und hab die Beine eiskalt geduscht.Und siehe da ich konnte einschlafen.
Wenn es jedoch wirklich das Restless Legs Syndrom ist,dann kann dir sicherlich nur ein Arzt helfen.

Liebe Gruesse


Wenn mit dem Blut alles in Ordnung ist und auch keine Mangelerscheinungen an Mineralien, vor allem Magnesium, festgestellt wurde, würde ich noch die Durchblutung der Beine mit einer Dopplersono prüfen lassen.
Ansonsten kenne ich das nach anstrengenden Läufen, dass die Muskeln noch ein paar Stunden "nachzucken".

Auch bei Stress und kurz vor dem einschlafen kann es zu diesen Erscheinungen kommen. :blumen:


...................wenn mir die Beine unruhig werden nehme ich Magnesium-Tabletten bzw. Brausetabletten mit 300 mg Magnesium. Die helfen mir jedenfalls spontan und ich kann wieder schlafen (oder weiterhin auf der Couch ruhig zu liegen). Ob Zufall oder nicht egal - es hilft jedenfalls bei mir.

Aber ich bin kein Arzt oder Apotheker und kann von daher keine Diagnose für Dich stellen. Wollte nur meine Erfahrung wiedergeben. :blumen:



Kostenloser Newsletter