Glaskeramikkochfeld: "Spurenbeseitigung"


Habe auf meinem Glaskeramikkochfeld merkwürdige "Spuren". Es handelt sich nicht um Kratzer, sondern um metallisch glänzende Streifen, die wohl vom gerillten Boden eines Topfes stammen.

Die üblichen Reinigungsmittel haben nichts gebracht! :(

Hat jemand eine Idee, wie ich diesen Spuren beseitigen könnte?


schau mal hier :blumen: Dieses Problem hatte schon andere User, in den Flecken Freds gibts etliche Tipps.

Bearbeitet von Bücherwurm am 13.12.2007 23:05:47


Ich würde auf metallisches Aluminium tippen.
Versuche es mit Essig, Zitronensäure. Getränktes Tuch aus Stoff oder Papier drauf und eine Zeitlang einwirken lassen.
Falls die Spuren dadurch nicht verschwinden, kannst du noch verdünnte Salzsäure (Baumarkt hats i.d.R irgendwo bei Farben im Regal) probieren. Dazu aber Augenschutz und Gummihandschuhe tragen und nach der Behandlung gut mit Wasser alle Säurereste abwaschen oder noch besser zur Neutralisation Natron (z.B. Kaisers Natron, im Lebensmittelhandel i.d.R. bei Backzutaten zu finden) auf das Glasfeld streuen und Wasser dazugeben.


Ich sage mal so "ins Blaue": Glaskeramikfeld gründlich mit Scheuermittel (CeraClen) ausputzen. Schleifspuren wegpolieren.Das ist weniger aggressiv wie Zitronensäure etc. und erhält u. U. den Glanz.
Auch Glaskeramik ist "steinernen" Ursprungs und nimmt Säuren und Laugen aller Art ggf. übel /verliert Glanz. ;)
Relativ Reiner Alkohol beim Abreiben/ Polieren (Isopropyl, Sensiva als Anwendungsalkohol) ) bringt sehr guten Glanz und hohe Reinheit. :)



Kostenloser Newsletter