Frage an die Aquarianer unter Euch: Wasserpflanzen


Hallo zusammen,

weiss jemand, ob man die Wasserpflanzen eines Warmwasseraquariums einfach zurückschneiden kann oder ob man da was beachten muss? Das Zeug wuchert in meinem Aquarium wie Unkraut und ich würde meinen Fischen doch gerne wieder etwas mehr Platz zum Schwimmen gönnen.


als ich noch ein Aquarium hatte, habe ich die Pflanzen immer einfach zurückgeschnitten, es ging meistens gut.

Manche Pflanzen habe ich auch komplett entfernt und nur die Spitzen wieder eingesetzt (z.B. Rankpflanzen), bei buschigen Blattpflanzen habe ich nur einen Teil der Blätter entfernt oder die Pflanze geteilt, damit sie nicht so dick werden.

Viel Glück beim Gärtnern :D


Kannste ohneweiteres !!!

Das Zeug wächst ja wieder (wie Unkraut) nach.


:) Absolut kein Problem . Einfach abschneiden und gut ist :)


wo ist bloss der
fachmann für diese frage: MAAAARCEEEEEEL :lol: :lol:


Ich bin Fachfrau !!!

Zitat (bonny @ 24.06.2005 - 10:24:07)
wo ist bloss der
fachmann für diese frage: MAAAARCEEEEEEL :lol: :lol:

Bin ja schon da. :ph34r:

Da es ja super wächst kannst du es auch ohne weiteres zurückschneiden. wichtig ist dabei eigentlich nur, dass du es mit nem messer machst. KEINES FALLES MIT DEN FINGERNÄGELN!

Und das zurück und abgeschnittene könntest du dann mir schicken :) Mein Aquarium müsste auch wieder mal neue Pflänzchen bekommen. Aber meine Haibarben fressen immer alles kurz und klein :angry:

Marcel Du solltest Deine Fische vielleicht mal öfters füttern :lol: .

Ich schneide meine Pflanzen immer zurück und die treiben auch ständig Ableger nach , vertragen es also super !!

VG Jeanette


Zitat (Jeanette @ 28.06.2005 - 08:52:11)
Marcel Du solltest Deine Fische vielleicht mal öfters füttern :lol: .

Das werde ich machen :rolleyes:

Danke Jeanette


(IMG:http://www.ulf-kiener.de/mein_teich/phillipimteich4.jpg)
(photo vom www kopiert)

Zitat (marcel @ 29.06.2005 - 08:58:52)
Zitat (Jeanette @ 28.06.2005 - 08:52:11)
Marcel Du solltest Deine Fische vielleicht mal öfters füttern  :lol: .

Das werde ich machen :rolleyes:

Danke Jeanette


(IMG:http://www.ulf-kiener.de/mein_teich/phillipimteich4.jpg)
(photo vom www kopiert)

:o :o :o :o :o :o :o :o :o :o :o :o

aber Marcel unter Lebendfutter hatte ich eigentlich immer ne andere Vorstellung gehabt :pfeifen: .

Bei uns sterben z.Z. die Goldis im Teich --- einer nach dem anderen und sitzen auch nur am Boden ! Hat jemand eine Vorstellung was das sein könnte ???

Meine Kinder sind schon ganz traurig :heul: .

Hab auch schon den Teich komplett gereinigt !!! Weiß nun nix mehr !? Füttern tu ich auch immer !!!


DANKE schonmal !!

VG Jeanette


Zitat (Jeanette @ 29.06.2005 - 13:28:08)
aber Marcel unter Lebendfutter hatte ich eigentlich immer ne andere Vorstellung gehabt :pfeifen: .

Bei uns sterben z.Z. die Goldis im Teich --- einer nach dem anderen und sitzen auch nur am Boden ! Hat jemand eine Vorstellung was das sein könnte ???

Meine Kinder sind schon ganz traurig :heul: .

Hab auch schon den Teich komplett gereinigt !!! Weiß nun nix mehr !? Füttern tu ich auch immer !!!


DANKE schonmal !!

VG Jeanette

zu heisses Wasser welches den Sauerstoff entzieht! So krepieren jährlich ne Menge schöner Fische in See, Teich und Tümpel.

Kannst du das Wasser auf dessen ph-Wert kontrollieren? oder sonstige Wasserproben entnehmen und auswerten? Vielleicht ist ja auch was im Wasser was die Tiere verenden lässt. HANDLUNGSBEDARF IST ANGESAGT! Wäre doch schade um die Goldies!

Ich wechsel 1 x die Woche das Wasser , die Pumpe läuft auch ständig und zu warm kanns auch nicht sein weil wir im Hof eigentlich fast nur Schatten haben !

Werd mal ne Wasserprobe nehmen und zu meinem Fischhändler fahren !! Mehr weiß ich nun auch nicht !

Klareres Wasser geht auch nicht ! Kann bis zum Boden schauen .

Aber trotzdem DANKE Marcel ! :blumen:


Zitat (Jeanette @ 29.06.2005 - 13:46:31)
Ich wechsel 1 x die Woche das Wasser , die Pumpe läuft auch ständig und zu warm kanns auch nicht sein weil wir im Hof eigentlich fast nur Schatten haben !

Werd mal ne Wasserprobe nehmen und zu meinem Fischhändler fahren !! Mehr weiß ich nun auch nicht !

Klareres Wasser geht auch nicht ! Kann bis zum Boden schauen .

Aber trotzdem DANKE Marcel ! :blumen:

Ja, nimm ne Wasserprobe und fahr zum Fachgeschäft damit. Klares Wasser heisst gar nix! Es gibt auch klares Gift, das darin nicht auffällt.

Also, nichts ab wie los zum Fachmann!

Woher kommt das Wasser für den Teich?

Also das Wasser kommt aus der Leitung !!

Die Fische sind auch schon ewig in dem Teich, ist also kein neu angelegter !!

Ich muss aber noch bis 17.00 Uhr die lieben Kunden hier betreuen , kann also erst dann los fahren !


Zitat (Jeanette @ 29.06.2005 - 13:50:45)
Also das Wasser kommt aus der Leitung !!

Die Fische sind auch schon ewig in dem Teich, ist also kein neu angelegter !!

Ich muss aber noch bis 17.00 Uhr die lieben Kunden hier betreuen , kann also erst dann los fahren !

Dann lass die Zeit schnell laufen um schnellst möglich die Probe abgeben zu können.

Wie viele Goldies hast du schon verloren?

Bis jetzt 4 Stück von 9 . Die restlichen würden wir ja gerne behalten !!


Zitat (Jeanette @ 29.06.2005 - 16:08:44)
Bis jetzt 4 Stück von 9 . Die restlichen würden wir ja gerne behalten !!

Wie gehts den Fischchen?

Zitat (marcel @ 17.07.2005 - 15:18:11)
Zitat (Jeanette @ 29.06.2005 - 16:08:44)
Bis jetzt 4 Stück von 9 . Die restlichen würden wir ja gerne behalten !!

Wie gehts den Fischchen?

und wie gehts dir nach den ferien? die sind aber schnell rum :o :o
du hast dich doch erst verabschiedet :lol:

Zitat (bonny @ 17.07.2005 - 16:10:21)
Zitat (marcel @ 17.07.2005 - 15:18:11)
Zitat (Jeanette @ 29.06.2005 - 16:08:44)
Bis jetzt 4 Stück von 9 . Die restlichen würden wir ja gerne behalten !!

Wie gehts den Fischchen?

und wie gehts dir nach den ferien? die sind aber schnell rum :o :o
du hast dich doch erst verabschiedet :lol:

tja, du siehst. ferien sind wie eisessen in der hitze. je wärmer umso schneller vorbei :D

schön wars. ruhig (ausser den kindern nebenan die permanent rumgeschrieen hatten). das meer zwischen 15 u. 19 grad (arsch)kalt. wind war stark.

fazit; es hätte besser sein können, abgesehen von den tausenden von stechfliegen die einem das leben zur hölle machten.

aber es tat gut mal was anderes zu sehen, essen, sprache zu sprechen und einfach nix tun.

:o Die Fische haben es leider nicht geschafft !!! Sie hatten alle eine Krankheit und es hat nichts mehr geholfen .

Aber nun schwimmen wieder neue im Teich :lol: und die Kinder sind wieder seelig !


Also wir haben die Pflanzen aus unserem Aquarium komplett entfernt und werden uns auch keine mehr zu legen, da das Wasser jetzt besser ist als zuvor.

Liebe Grüße EngelLea


Alle Wasserpfanzen, die richtig schön aussehen werden gefressen, außer Wasserpest.Aus diesem Grund habe ich mir einige künstliche, die wie echt aussehen eingesetzt. Zu fressen bekommen sie jetzt an einem Grundhaken Schlangengurkenscheiben, oder Salat. Diese Grüntabletten füttere ich auch, aber ich habe keine Ahnung welche Biester sich über die Pfanzen hermachen.Vermute das es die Monsterwelse sind(haben so ein Leopardenmuster und ein wahnsinns Maul ), da schwimmen sonst noch Neon, Streifenbarben, Schleierschwanzguppys,Schwertträger, Platys,Black- und Silbermollys,der Holländer ( heißt so weil er ganz orange ist / Algenfresser und Pünktchen ( ist ein schwarzer Wels mit rosa Punkten )und zwei Scalare, ein schwarzer mit silbernen Streifen und ein silberner mit schwarzen Streifen.Schnecken habe ich keine.
Mooskugeln habe ich auch noch drin, die filtern das Wasser, sehen gut aus und werden nicht gefressen.

Tante Edit sagt :
künstliche Pflanzen sind alle entfernt worden, sehen nach nur kurzer Zeit fies aus.
Nach guter Beratung in meinem Aqua-Haus habe ich jetzt Pflanzen, die gut aussehen, aber definitiv nicht gefressen werden.
Der Fischbestand hat sich auch geändert : Schwertträger und Scalare sind im Fischhimmel, dafür habe ich jetzt eine Apfelschnecke, ein paar Prachtschmerlen und zwei Krallenfrösche.

Bearbeitet von Nyx am 02.03.2006 10:00:29


:D so, ich hab da heute auch mal eine frage an die experten:

in meinem kaltwasseraquarium leben:
.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.
-1 schnecke
-1 gamba
-2 "staubsaugerfische" ich nenn sie so, weil es aussieht, als ob sie immer staubsaugen, hab leider keine ahnung wie die auf deutsch heissen
-mehrere neons

heute haben wir entdeckt, dass innen am aquarium mehrere kleine weisse eier kleben. (so 10-12 stück)

die frage ist nun: von wem stammen sie?

mein mann meint die schnecke war´s. ich weiss das schnecken zwitter sind, aber kann sich eine schnecke selbst befruchten? :lol:

bin schon auf eure antworten gespannt :P


Ich denke, Dein Mann hat recht. Wir hatten auch eine einzelne Schnecke im Aquarium und irgendwann eine Menge kleinere in verschiedenen Größenstadien... :blink:


Es gibt Schnecken, die sich selbst befruchten können. Andererseits gibts auch Schnecken, die keine Zwitter sind, Apfelschnecken zum Beispiel. Da gibt's Männlein und Weiblein. Hast Du 'ne Ahnung, was Du da für eine im Aquarium sitzen hast? Und wie lange hast Du sie schon? Wenn Du sie erst kürzlich eingesetzt hast, kann es auch sein, dass Du eine werdende Mutti gekauft hast ;). Aber davon abgesehen, legen Schnecken eigentlich keine 10-12 Eier.. das ist normalerweise richtiger "Schneckenschleim", bei mir zumindest (ich züchte die Dinger für meine Prachtschmerlen). Vielleicht hast Du also demnächst auch Staubsaugernachwuchs :D.


Kann es sein, das deine "Staubsaugerfische" Welse sind? Wenn es denen im Aquarium gefällt vermehren sich die wie blöd. :pfeifen:


:D na da bin ich ja mal gespannt was rauskommt!

die schnecke haben wir schon länger, keine ahnung ob männlich oder weiblich :lol:

schleim ist auf jeden fall nicht zu sehen, die eier sind weiss und innen drin ist eine art schwarzer punkt.


Die Staubsaugerfische heissen in Wirklichkeit Saugschmerlen.......
rofl


Zitat (labens @ 24.02.2006 - 23:36:59)
Die Staubsaugerfische heissen in Wirklichkeit Saugschmerlen.......
rofl

Aha, Ich nehme an, Du hast die Fische also gesehen.

:heul: :heul: :heul: die eier waren heute morgen alle weg! irgendwer muss sie aufgefressen haben :angry:


Zitat (VIVAESPAÑA @ 24.02.2006 - 22:04:10)
:D so, ich hab da heute auch mal eine frage an die experten:

in meinem kaltwasseraquarium leben:
.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.,.
-1 schnecke
-1 gamba
-2 "staubsaugerfische" ich nenn sie so, weil es aussieht, als ob sie immer staubsaugen, hab leider keine ahnung wie die auf deutsch heissen
-mehrere neons

heute haben wir entdeckt, dass innen am aquarium mehrere kleine weisse eier kleben. (so 10-12 stück)

die frage ist nun: von wem stammen sie?

mein mann meint die schnecke war´s. ich weiss das schnecken zwitter sind, aber kann sich eine schnecke selbst befruchten? :lol:

bin schon auf eure antworten gespannt :P

Eine Saugschmerle reicht schon, für die ist der Fischlaich ein tolles Frühstück.

Laichdiebe sind: Kampffische (Betta Splendens), Diskusfische, Barben und Kugelfische,

Bin übrigens langjähriger Aquarianer und Hobbytaucher im Roten Meer.....

Bearbeitet von labens am 02.03.2006 06:12:46

Weiß zufällig jemand, ob Guppyschwanzflossen nachwachsen? Mein Engelantennenwels hat da wohl was verwechselt, sollte eigentlich mehr auf die Babys losgehen... :wacko:. Bisher hat es nur einen erwischt und er ist - bis auf die fehlende Flosse - total munter. Werde wohl aber mein Welsbecken reaktivieren wenn das kein Einzelfall bleiben sollte :(


so sah mein Guppy mal aus, bevor er an der Rückenflosse angefressen wurde, habe ihn isoliert weil er immer und immer wieder von Blackmolly´s attakiert wurde und totzdem war er eine Woche später im Fischhimmel :heul:
Eine Streifenbarbe haben sie so auch gekillt.

würde mich auch brennend interessieren ob die Flossen nachwachsen, oder ob es vieleicht einen Wasserzusatz gibt, der für solche Verletzungen gut ist.

Bearbeitet von Nyx am 05.03.2006 19:49:30


Verletzte oder abgefaulte Flossen können nachwachsen, habe es bei verschiedenen Fischgattungen erlebt.
Ich weiß aber nicht mehr, ob Guppies dabei waren.

Es gibt ein Medikament für solche Verletzungen, hilft auch bei Flossenfäule. Ich habe leider vergessen, wie es heißt.
Sorry, meine Aquarianerzeiten sind seit 10 Jahren vorbei.
Es waren weiße Kristalle, die man in Wasser auflösen musste.
Fragt mal im Zooladen.

Bearbeitet von Calendula am 05.03.2006 19:55:50


Zitat (Rausg'schmeckte @ 24.02.2006 - 23:39:25)
Zitat (labens @ 24.02.2006 - 23:36:59)
Die Staubsaugerfische heissen in Wirklichkeit Saugschmerlen.......
rofl

Aha, Ich nehme an, Du hast die Fische also gesehen.

Bin mir ziemlich sicher, so verhalten sich nur Saugschmerlen.

Zu den Guppys:
meistens sind die Flossen zu weit abgefrossen, dass der Fisch nicht mehr überlebt.

Da hilft eigentlich nur:
-mehr Pflanzen zur Versteckmöglichkeit der Guppys
-grösseres Becken

Medikamente habe ich meistens erfolglos eingesetzt. Deshalb habe ich lieber den Fischtod in Kauf genommen, und mir halt dann Neue gekauft.

Wenn der Wels jedoch den Braten gerochen hat, wird er sich den nächsten Guppy vornehmen.

Bearbeitet von labens am 05.03.2006 20:21:41

Danke erstmal für Eure Antworten. Habe mich dann auch mal in die tieferen Tiefen des Google begeben. Die Meinungen gehen eindeutig auseinander, mal wachsen sie nach, mal nicht :lol: Und Aquarianerforen sind echt eine Gattung für sich, habe ich festgestellt ;). Mal sehen, was bei meinem Guppymännchen passiert, die Flosse ist schon seit über einer Woche weg und ansonsten ist er eigentlich putzmunter - wie ein Fisch im Wasser eben. Für ein größeres Becken müsste ich fast anbauen, habe ein 300L Becken und gut bepflanzt ist es eigentlich auch. Aber wie gesagt, ich habe ja noch ein leeres Becken rumstehen, und wenn der Wels sich auch an die anderen Guppy's ranmacht, gibts Welsquarantäne zusammen mit meinen Schwartziis und den marmorierten Panzerwelsen.


oder Maulkorb verpassen...... :D

Es kommt drauf an, wie es der Fisch verkraftet, und wieviel er von der Schwanzflosse verloren hat.

Wenn der Wels ihm nicht weiter zusetzt, denke ich mal wächst die Flosse sicher nach.

Bei meinem letzten Aquarium sind die Flossen der Guppys wieder nachgewachsen. Aber viele Fische sind auch gestorben.

Habe mir aber vorgenommen, nächste Woche wieder ein Aquarium zuzulegen. Jedoch eines, welches ich nach dem ablassen des Wasser zu meinem Nachbarn tragen kann, da ich meistens 3 Monate ins Ausland gehe.

Der freut sich auch immer, wenn ich ihm meine 2 Wellensittiche zur Pflege bringe. Er hat schon 5 und keiner ist zahm, lediglich mein Männchen. Da hat er dann 3 Monate Unterhaltung, weil mein Wellensittich auf jeden Menschen fliegt, der sich gerade im Zimmer aufhält (und schwätzt einem die Ohren voll).


Hallo an alle Aquarianer,
ich habe ein Frage, bzw. weiß jetzt garnicht so recht was ich machen soll, vielleicht kann mir ja eine/r einen Rat geben.

Habe mich gerade schier erschrocken. Ich habe im Becken einen Schuh aus irgendeiner Keramik, der ist so auf alt getrimmt mit vorne einem Loch, sieht ganz dekorativ aus, außerdem schwimmen die Fische da gerne rein und raus und die Welse halten sich auch gerne darin auf, Nun dachte ich gerade ein Wels sei unter dem Schuh, direkt hinter dem Absatz eingeklemmt, weil er mit seinem riesen offenen Maul so nach Luft schnappte, sah halt so aus. Wollte ihn befreien und hob den Schuh an und was sah ich da, lauter Fischeier, die unterm Schuh klebten, sehen aus wie Kaviar in knall orange, so groß wie Liebesperlen.
Konnte es garnicht glauben, weil ich die schon so viele Jahre habe und jetzt fangen die an Eier zu legen.
Was mach ich nun ?
Die werden doch wohl nicht gefressen?
Muß ich alle anderen Bewohner umquatieren ?
Übrigens, die wechseln sich ab, mal kriecht der eine in diese Höhle unterm Schuh, mal der andere und das seltsamste daran ist es sind zwei verschiedenartige Welse :blink:


wenn du nicht allzu viele barsche im becken hast , könntest du glück haben , das aus den eiern was wird


Welseier und -babies sind sowas von zäh...

Demnächst fragst du uns:
Wohin mit dem Nachwuchs?

Passt schon!
:)


Im Becken sind :

Neons
Zerbabärblinge
Streifenbarben
Saugschmerlen
Black Molly
4 Welse

und zwei Krallenfrösche

Barsche habe ich zum Glück nicht, traue aber auch den Saugschmerlen nicht, die fressen ja auch gerne kleine Schnecken... :wacko:

da kleben bestimmt 2 Teelöffel voll Eier...

das ist denke ich Mamawels :

Bearbeitet von Nyx am 16.03.2006 21:40:35


also bei mir sind die nicht so zäh :( wenn ich im becken welseier entdecke haben die skalare sie einen tag später auch gesehen .... und gefressen . <_< ich hoffe das du ein paar durchbringen kannst .


Papawels sieht aber so aus :

und die Eier kommen eindeutig nach Mama, sind auch ganz orange


sag aber mal bitte bescheid wie es ausgegangen ist :) interessiert mich .


Weiß vielleicht noch jemand wie lange so ein Wels in seiner Höhle seine Eier ausbrühtet?
Muß ich die kleinen Welsbabies dann auch in so ein schwimmendes Babybecken packen wie die Black Molly`s ?

danke euch allen für eure Hilfe :blumen: :blumen:


Geh mal in http://www.zierfischverzeichnis.de nach Deinen Welsen schauen. Die schreiben oft auch, wie das mit der Brut vonstatten geht.

P.S. Die Flosse meines Guppys wächst und gedeiht, Glück gehabt :)


Zitat (Rausg'schmeckte @ 17.03.2006 - 21:26:06)
Geh mal in http://www.zierfischverzeichnis.de nach Deinen Welsen schauen. Die schreiben oft auch, wie das mit der Brut vonstatten geht.

P.S. Die Flosse meines Guppys wächst und gedeiht, Glück gehabt :)

Super, danke für diesen tollen Link :blumen: , jetzt weiß ich schon z.B. das das männliche Tier das Gelege bewacht (eingeklemmt-dachte ich war der dunkle Wels, jetzt ist aber nur noch der orangene in der Höhle, da hab ich den dunklen wohl genau beim Eier legen erwischt/gestört, aber so weiß ich wenigsten, wer Mama und Papa ist), werde mich mal weiter durchlesen und hoffen das ich dann auch alles richtig mache mit meinem Nachwuchs :)

schön das die Flosse von deinem Guppy nachwächst :)

:sabber: wenn die jungen geschlüpft sind, in ein aufzuchtbecken setzen, sonst
wird es lebendfutter für die anderen.

felixmama


Zitat (felixmama @ 18.03.2006 - 11:10:37)
:sabber: wenn die jungen geschlüpft sind, in ein aufzuchtbecken setzen, sonst
wird es lebendfutter für die anderen.

felixmama

Aufzuchtbecken, ist das so ein schwimmendes Plastikteil, das in das Becken kommt ( wo ich die Black Molly Baby`s auch immer reinpacke), oder brauchen die ein eigenes Becken ?


Kostenloser Newsletter