Unhöflich: Was empfindet ihr als unhöflich


Gerade hatt bei mir das Telefon geläutet, bin dann durchs ganze Haus gewetzt um das Gespräch an zu nehemen und was war?? aufgelegt!! :labern:
Man kann sich ja mal verwählen, aben mann sollte dann doch so höflich sein und sich dann entschuldigen oder?

Gruß Tulpe :D


am unhöflichsten finde ich wenn ich jemanden grüße und der nicht dankt :labern:


Bin ganz Deiner Meinung! Ich bin ja auch den ganzen Tag zuhause... und diejenige die immer an den Apparat muß ! UND wir haben einen AB (!) Weil mir das so auf den Senkel ging, daß ständig bei uns angerufen wurde und nicht drauf gesprochen wurde, habe ich mir jetzt ein Telefon zugelegt...wo die Nummer angezeigt wird und in der Anruferliste abrufbar ist. Schade nur das die meisten Versicherungen, Callcenter und *lach SKL (in einer Woche 3x) ANONYM anrufen.
Echt ärgerlich, vor allem wenne ausem Garten gehechelt kommst (ich vergess immer das Telefon da mit hinzunehmen) oder beim Flasche geben ... das heulende Kind weglegst... (das hab ich mir nu abgewöhnt !!!)
also ehrlich ich finde ES ist eine SACHE der Höfflichkeit eben sich zu entschuldigen, wenn man sich verwählt hat.
Bei uns ist es doppelt unangenehm, weil mein Mann einen anderen Nachnamen hat als ich... wenn ich mich nu mit meinen melde, sind die Leute teilweise so irritiert das sie auflegen..... Schwachsinn !!!


Ja leider scheint es in Mode gekommen zu sein, wenn man sich verwählt hat einfach aufzulegen. Ich arbeite in einem Büro und habe den ganzen Tag mit Leuten am Telefon zu tun und selbst bei uns gibt es solche Typen die anrufen und wenn man abgenommen und sich gemeldet hat, legen die ohne etwas zu sagen auf. Da kriege ich einen dicken Hals :angry:
Es tut doch keinem weh, wenn man sagt, dass man sich verwählt hat. Manchmal entwickeln sich gerade aus solchen Telefonaten nette Gespräche.

Gruß Kleine Hexe


:) Ich habe noch etwas bekloppteres zu bieten ;) Seit ca. 2 Monaten geht jeden morgen so gegen 10.00 Uhr -12.oo Uhr das Telefon. In dem Moment wo ich rangehe wird sofort aufgelegt. Ich vermute das dieser anrufer noch nicht einmal mitbekommt das ich ans Telefon gehe :angry: Und das jeden Morgen :blink: Kann mir allerdings überhaupt nicht denken wofür das gut sein soll :unsure: :unsure:


da will dich wahrscheinlich jemand aus der
nachbarschaft ärgern, oder hast du sonst irgendwo feinde :o :o


EDIT:
das kommt bei mir auch hie und da vor dass wenn das telefon
klingelt sich nieman meldet.
da sag ich dann ganz unhöflich und leise ar......... ^_^ ^_^

Bearbeitet von bonny am 24.06.2005 10:30:16


Zitat (esra @ 24.06.2005 - 09:28:16)
am unhöflichsten finde ich wenn ich jemanden grüße und der nicht dankt :labern:

wie jetzt? wenn du jemanden grüßt, ärgert es dich, wenn diese sich nicht dafür bedankt? :blink:
so nach dem motto "oh vielen danke eure hoheit, daß ihr mich gesehen habt" oder wie? :wacko:

ich habe da nicht so ein übersteigertes selbstwertgefühl. mir reicht es, wenn die leute einfach zurück grüßen - dank erwarte ich da auf jeden fall nicht.

auflegen bei verwählt finde ich auch unhöflich. ich denke nicht, daß man sich einen zacken aus der krone bricht, wenn man sich kurz für die stöung entschuldigt.


"das telefon schellt und ich bin im keller.
schon wieder verwählt, doch ich bin schneller.
hey ich bin der telefonmann - geh immer ran....."

Zitat (bonny @ 24.06.2005 - 11:26:58)
da will dich wahrscheinlich jemand aus der
nachbarschaft ärgern, oder hast du sonst irgendwo feinde :o :o


EDIT:
das kommt bei mir auch hie und da vor dass wenn das telefon
klingelt sich nieman meldet.
da sag ich dann ganz unhöflich und leise ar......... ^_^ ^_^

Ich komme mit allen Nachbarn sehr gut aus :) Und ich habe doch keine Feinde :wacko:
Real bin ich eigentlich eine sehr nette :) Also keene Feinde.... Aber ein Irrer wird das wohl sein mit diesem telefon :wacko:

Zitat
ich habe da nicht so ein übersteigertes selbstwertgefühl. mir reicht es, wenn die leute einfach zurück grüßen - dank erwarte ich da auf jeden fall nicht.


das meinte doch esra sie hat es wohl nur falsch geschrieben.
du hast nicht nur kein übersteigertes selbstwertgefühl, auch kein "hineinhorchengefühl" :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

rofl rofl Wer will denn das die Nachbarn auf die Knien sinken wenn man grüsst rofl rofl Das machte wohl die Hitze bei unserem Kleiner rofl rofl


ich kann im gegensatz zu euch nicht erahnen, daß die menschen etwas anderes meinen als sie schreiben. ebenso war mit bis heute nicht geläufig, daß "sich bedanken" und "zurückgrüßen" das gleiche sind.

man lernt nie aus! :rolleyes:

gestern hat mich jemand eingeladen, und ich weiß jetzt gar nicht mehr, ob ich mich dafür zurückgegrüßt habe. :wacko: rofl


:) @KleinerWenn dich einer einlädt dann grüsst man nicht zurück. Das hast du jetzt aber wirklich missverstanden. :) Auf eine Einladung sagt man Ja(wenn man hingeht) oder Nein(wenn man nicht hingeht). Ist doch eigentlich einfach , oder?? rofl rofl


Zitat (kLeiner @ 24.06.2005 - 10:50:25)

gestern hat mich jemand eingeladen, und ich weiß jetzt gar nicht mehr, ob ich mich dafür zurückgegrüßt habe. :wacko: rofl

Danke Kleiner ! Der war gut ! :lol: :lol: :lol: :lol:

wenn hier jetzt jemand was missverstanden hat bist du das.

ich habe in diesem satz lediglich "sich bedanken" gegen "zurückgrüßen" ausgetauscht. weil das ja nun seit neuestem wohl da gleiche ist.

"wenn ich jemanden grüße, finde ich es unhöflich, wenn der sich nicht bedankt" war glaube ich die aussage.

und ich sagte dann halt, daß ich nicht mehr weiß, ob ich mich für die einladung zurückgegrüßt (bedankt) habe.

man darf das jetzt austauschen, wie man will. habt ihr doch gesagt. die anderen werden es schon verstehen - ha - und dann so ein reinfall! :D

ich gebe mir ja nun schon die größe mühe, diese sprachverwirrung hier zu verstehen. :heul: aber ihr gebt einem gar keine chance. rofl

ach ja, und ob ich die einladung angenommen habe oder nicht - das weiß ich noch.
"auf eine einladung sagt man nein oder ja" - ist mir auch klar. und wenn der abend dann schön war, und man nach hause geht, und sich vorher noch beim einladenden gastgeber bedanken möchte, was sagt man den dann nun?
bedankt man sich höflich?
grüßt man zurück?
oder sagt man jetzt einfach nur noch ja oder nein?

sehr verwirrend die art wie ihr die bedeutung von wörtern reformiert. :pfeifen:


Zitat (kLeiner @ 24.06.2005 - 11:29:23)

wie jetzt? wenn du jemanden grüßt, ärgert es dich, wenn diese sich nicht dafür bedankt? :blink:
so nach dem motto "oh vielen danke eure hoheit, daß ihr mich gesehen habt" oder wie? :wacko:

die deutsche und die österreichische ausdrucksweise ist wohl sehr sehr verschieden - hier in der steiermark nennt man es "danken" wenn man "zurückgrüßt"
das zurückgrüßen nennt man in meinen breiten "danken"

Zitat (esra @ 24.06.2005 - 11:14:21)
Zitat (kLeiner @ 24.06.2005 - 11:29:23)

wie jetzt? wenn du jemanden grüßt, ärgert es dich, wenn diese sich nicht dafür bedankt?  :blink:
so nach dem motto "oh vielen danke eure hoheit, daß ihr mich gesehen habt" oder wie?  :wacko:

die deutsche und die österreichische ausdrucksweise ist wohl sehr sehr verschieden - hier in der steiermark nennt man es "danken" wenn man "zurückgrüßt"
das zurückgrüßen nennt man in meinen breiten "danken"

endlich haben wir das aufgeklärt. wieso wurde mir das nicht vorher so erklärt? B)

und dazu weiß ich jetzt auch, warum in der schweiz immer die ösis herhalten müßen. rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl

Zitat
endlich haben wir das aufgeklärt. wieso wurde mir das nicht vorher so erklärt?


ich denke KLeiner, für diese ausdrucksweise von esra brauchte es keine erklärung.
einfach ein bisschen das hirn einschalten..ja ich weiss...es ist heiss :lol: :lol: :lol:
ja du musst noch viel wachsen bis du so gross wirst wie wir :lol: :lol:

Zitat (bonny @ 24.06.2005 - 11:22:26)
Zitat
endlich haben wir das aufgeklärt. wieso wurde mir das nicht vorher so erklärt?


ich denke KLeiner, für diese ausdrucksweise von esra brauchte es keine erklärung.
einfach ein bisschen das hirn einschalten..ja ich weiss...es ist heiss :lol: :lol: :lol:
ja du musst noch viel wachsen bis du so gross wirst wie wir :lol: :lol:

das mag stimmen. deswegen guck ich ja auch jeden tag sesamstraße. und die sagen ganz klar "wer nicht fragt bleibt dumm!"

ich werde mich zukünftig auch mehr darum bemühen, komische statements einfach so hinzunehmen, die bedeutung selbst zu deuten und bloß nix mehr hinterfragen.

sarkasmus und wortspiele werde ich mir auch abgewöhnen. schließlich lassen solche verhaltensweißen auf dummheit und kindliches verhalten u.s.w. schließen.

man man - bei euch lent man wirklich ständig was neues. rofl :pfeifen:

rofl :pfeifen: rofl :pfeifen:


ach ja, der höflichkeit halber möchte ich mich bei allen für diese lehrstunde ganz herzlich zurückgrüßen. :pfeifen: rofl rofl rofl


Zitat (kLeiner @ 24.06.2005 - 11:41:29)
ach ja, der höflichkeit halber möchte ich mich bei allen für diese lehrstunde ganz herzlich zurückgrüßen. :pfeifen: rofl rofl rofl

du driftest vom thema ab :lol:
ist auch unhöflich :(

oh sorry! :ph34r:
haben wir schon ein neues synonym für "sich entschuldigen"? :unsure:
ich grüße zurück für diesen hinweis


Noch schlimmer ist es, wenn ein Fax einen 'anruft'. Die Dinger versuchen dann im Minutentakt verzweifelt ein anderes Fax zu erwischen und frau kann sie beschimpfen soviel sie möchte, es macht denen nix aus, sie rufen gleich wieder zurück :heul:.

Sowas hatten wir mal nachts als es dem Opa meines Mannes sehr schlecht ging und wir deshalb nicht das Telefon ausstöpseln wollten. Fragt nicht, was ich angestellt habe um den Menschen hinter dem Fax zu ermitteln damit der Spuk ein Ende hat. Und vor allem was ich ihm dann so alles gesagt habe :labern: .

Gutemine (die garnicht wußte daß sie solche Wörter kennt :pfeifen: )


das kenne ich. du gehst an telefon, meldest dich freundlich und dann ........ piep brrrrüip drüüüüüü piep .... meldet sich ein ebenso freundliches aber leider sehr hartnäckiges fax.


Zitat (bonny @ 24.06.2005 - 12:22:26)
Zitat
endlich haben wir das aufgeklärt. wieso wurde mir das nicht vorher so erklärt?


ich denke KLeiner, für diese ausdrucksweise von esra brauchte es keine erklärung.
einfach ein bisschen das hirn einschalten..ja ich weiss...es ist heiss :lol: :lol: :lol:
ja du musst noch viel wachsen bis du so gross wirst wie wir :lol: :lol:

Herzlichen DANK ;) -

rofl rofl

Zitat (esra @ 24.06.2005 - 09:28:16)
am unhöflichsten finde ich wenn ich jemanden grüße und der nicht dankt :labern:

Das ist eine völlig korrekte Ausdrucksweise. Zurückgrüßen nennt man z.B. in gehobenen Kreisen so.

ich lerne ja gerne. deswegen meine frage: und wie drückt sich das dann sprachlich aus?

"hallo!"
"danke"

oder wie jetzt?

klar geht natürlich auch

"guten tag"
"danke"

ohne ein "gleichfalls" aber doch arg unhöflich, oder?

da ja auch behauptet wurde, daß dieser sprachgebrauch eher in den südl. bergregionen des deutschsprachigen raums anwendung findet,heißt es dann wohl

"grüß gott"
"danke"

das mit den gehobenen kreisen hätte ich gerne irgendwo nachgelesen.

ach und zum thema hirn anschalten: wäre es nicht für alle einfacher, wenn der autor sein gehirn anwirft, bevor er schreibt. so daß es z.b. auch für blöde verständlich ist? ich als nicht gehirnnutzer hätte das für den besseren weg gehalten.


Hallo - Hallo
Guten Tag - Guten Tag
Danke - Bitte
Guten Morgen - Guten Morgen
Entschuldigung - Macht nicht's - Ist schon in Ordnung usw.

eine grußformel, welcher mit "danke" begenet wird, war jetzt aber irgendwie nicht dabei.

und wie war das jetz mitden gehobenen kreisen?


Zitat
"grüß gott"
"danke"


nee... grüss gott....danke werds ihm ausrichten

aber bitte kleiner, mach jetzt nicht ein solches drama draus, lass jetzt bitte gut sein. :trösten: :trösten:

leute, schafft ihr es eigentlich auch fragen richtig zu beantworten. ich meine, wenn es mal nicht um fettflecken geht?

habe das ding jetzt an den zwiebelfisch geschickt. der wird wissen oder rauskriegen was es mit "danken" und gehobenen kreisen auf sich hat.
hoffentlich antwortet er - bin sehr gespannt.


hier bei uns klingelt auch ständig das Telefon!
ich kann mir leider nicht erlauben,nicht dran zugehen,denn es könnte ja was mit dem Schwiepapa (zu hause und pflegebedürtig) oder der Schwiemama (im Heim,sehr pflegebedürftig und hat einen Drang zum hinfallen) sein.
Und das würde ich mir nicht verzeihen,wenn dann mal wirklich was passiert (bisher waren es "nur" Kleinigkeiten) und wir sind nicht rangegangen...das will ich mir gar nicht weiter vorstellen!

Vom Schwiepapa die Nummer wird leider nicht angezeigt und wenn das Heim anruft,kommt es anscheinend darauf an,von welchem Apparat das Telenfonat geführt wird.Denn manchmal wird eine Nummer angezeigt und dann wieder nicht. :(

Ich habe die EX-Frau meines Freundes in Verdacht,kann es aber leider nicht beweisen,da auch keine Nummer angezeigt wird. :angry:
Leider ist es nicht immer zur selben Uhrzeit,sonst würd ich halt,wenn z.B. um 13.00 Uhr das Telefon klingelt nicht ran gehen.
Aber "sie" ruft zu jeder Tages und Nachtzeit an und ich bin echt genervt!
Nachts ist jetzt der AB an,aber tagsüber :labern:
Naja,wenn bei mir dann doch ein "Verwähler" anruft,der endschuldigt sich aber dann.

Und die von der SKL oder wie die alle heißen,wimmele ich ab,aber immer höfflich,denn ich weiss ja,die sitzen halt in ihrem Callcenter und machen auch nur ihren Telefonjob.
ich hab das selber schon gemacht,vielleicht hab ich ja schon mit einem von euch telefoniert. rofl
Auf jeden fall weiss ich,was die sich so anhören müssen,ganz wüste Beleidigungen waren bei mir dabei,DAS ist UNHÖFLICH gewesen!

gggrrr,das Telefon klingelt,ohne Nummer... :wacko:


Sonnigen Abend zusammen!

Als Unhöflich finde ich es zum Beispiel, wenn jemand im Supermarkt mir lieber seinen Einkaufwagen in die Hacken fährt :angry: , weil ich ihm (vor dem gewünschten Regal) im Wege bin, anstatt seine Sprachorgan zu nutzen: "Entschuldigung, darf ich bitte vorbei?"

gruß,
elinore


Zitat (esra @ 24.06.2005 - 09:28:16)
am unhöflichsten finde ich wenn ich jemanden grüße und der nicht dankt :labern:

Ich seh das wie kLeiner B)

Neulich auf der Strasse eine ältere Dame zu mir; "seien sie gegrüsst junger mann", ich zu ihr, "Danke" :pfeifen: :pfeifen: :pfeifen:

rofl rofl

Zitat (bonny @ 24.06.2005 - 10:26:58)

das kommt bei mir auch hie und da vor dass wenn das telefon
klingelt sich nieman meldet.
da sag ich dann ganz unhöflich und leise ar......... ^_^  ^_^

das bin immer ich liebe Bonny;

ich liebe es wenn du vulgäre Worte aussprichst :ph34r: :sabber: :ph34r:

Bearbeitet von marcel am 25.06.2005 22:07:09

...

Bearbeitet von MEike am 22.11.2007 10:21:06


Wenn bei uns einer anruft und sich dann am Telefon nicht meldet, habe ich neuerdings die Angewohnheit ganz laut und deutlich ins Telefon zu sagen: IST JA NICHT MEIN GELD, das Radio aufzudrehen und den Hörer beiseite zu legen. :pfeifen:

Ansonsten wird sich eigentlich immer entschuldigt wenn ein Anrufer sich verwählt hat, das mach ich doch bei andern auch.


Ich finds extrem unhöflich wenn nach einem Streitgespräch oder einer Diskussion (geschäftlich od. privat) einer der Teilnehmer ohne sich zu verabschieden den Hörer auflegt. Das ist was, was mich total wütend(er) machen kann!


Zitat
Das ist was, was mich total wütend(er) machen kann!


diese wut dauert bei mir immer noch an und das nach 2 jahren.
ich war total im recht damals, aber die sprechteilhaberin ich nenn sie nun mal so, hat mir auch einfach den hörer aufgeknallt. ich nage heute noch daran und sie merkt es nicht einmal :lol: :lol:

... also irgendwie mag ich Kleiner !!! ^_^


@ General LEE also wenn mich das so dermaßen in meinen vier Wänden stören würde.... würde ich mir ne fangschaltung von der Telekom legen lassen. Kostet zwar etwas... aber meine RUHE wär mir das wert !!!!

Bearbeitet von PowerMami am 25.06.2005 21:39:06


Zitat (marcel @ 25.06.2005 - 20:51:52)
Ich finds extrem unhöflich wenn nach einem Streitgespräch oder einer Diskussion (geschäftlich od. privat) einer der Teilnehmer ohne sich zu verabschieden den Hörer auflegt. Das ist was, was mich total wütend(er) machen kann!

:labern: Da könnt ich auch platzen bei!

Oder wenn sich jemand am Telefon nicht meldet sondern nur horcht und eben auch nicht auflegt (find ich garnicht so tragisch). Der bekommt dann auch etwas in der Art wie A.... :pfeifen: zu hören.

Bearbeitet von Katja am 25.06.2005 21:39:43

rofl rofl rofl


Zitat (MEike @ 25.06.2005 - 20:27:15)
General Lee,

warum stellt du den Anrufbeantworter nicht auch tagsüber an?
Bei meinem höre ich, wer auf Band spricht, und dann kann ich das Gespräch immer noch übernehmen.

Gruß,
MEike

ja,hab ich auch schon angetestet.
Das Problem ist nur,dass meine Schwiegereltern nicht mehr die jüngsten sind und das mit dem AB nicht ganz auf die Reihe bekommen.
Sie fangen direkt an zu sprechen,sobald das "Hallo" oder so vom AB kommt.
Und bei der Schiemama ist es so,dass sie ihrem Text runterrasselt und dann einfach auflegt,dann bekomm ich nur die hälfte oder noch weniger mit.

mit einer Fangschaltung?ich dacht,dass gibbet nur im TV?
kann ich als ganz normaler Telekom-Benutzer sowas machen?bzw. machen lassen,also in Auftrag geben?

Bearbeitet von General LEE am 25.06.2005 22:14:25

Zitat (Katja @ 25.06.2005 - 21:37:42)
Zitat (marcel @ 25.06.2005 - 20:51:52)
Ich finds extrem unhöflich wenn nach einem Streitgespräch oder einer Diskussion (geschäftlich od. privat) einer der Teilnehmer ohne sich zu verabschieden den Hörer auflegt. Das ist was, was mich total wütend(er) machen kann!

:labern: Da könnt ich auch platzen bei!

Oder wenn sich jemand am Telefon nicht meldet sondern nur horcht und eben auch nicht auflegt (find ich garnicht so tragisch). Der bekommt dann auch etwas in der Art wie A.... :pfeifen: zu hören.

:ph34r: unter uns gesagt :ph34r:
pflegte ich, zu einer zeit, als ich auch öfters anrufe bekam und sich niemand am anderen ende meldetet (das war zu einer zeit als viele einbrüche im dorf geschahen) da pflegte ich mit einem hundeabschreckpfeiffgerät in den hörer zu dröhnen :ph34r:

Ne Trillerpfeife ist ne gute Abwehrwaffe!
:labern:


Zitat (General LEE @ 25.06.2005 - 22:13:06)


mit einer Fangschaltung?ich dacht,dass gibbet nur im TV?
kann ich als ganz normaler Telekom-Benutzer sowas machen?bzw. machen lassen,also in Auftrag geben?

Jaaaaaaaaaa kannste machen lassen ISS auch garnicht soooooooooooo teuer!
Erkundige Dich mal im Telecom Laden !!!
Bekannte von mir haben das machen lassen.....
Haben auch den Übeltäter ermitteln können *grins

ja super!
THX,THX und noch mal THX!!! ;)
gleich Montag morgen werd ich mich informieren.

Und ich dachte echt sowas geht nur im Film oder das nur die Polizei das darf!
Und wieder einmal bin ich so happy,dass ich euch hab! :blumen: :blumen: :blumen:

juhu,dann ist bald hoffentlich wieder Ruhe ;)


...

Bearbeitet von MEike am 22.11.2007 10:20:03


also ich schreib´s halt nochmal:
die Schwiemama lebt im Heim!
Wenn sie anruft,dann vom öffentlichen Apparat,wie soll ich den denn bitte zurückrufen?Und vorallem bleibt sie ja nicht ne Stunde vor dem Ding stehen und wartet...
Und auf der Station anrufen ist in diesem Heim gar net so einfach.
da wird man hin und her geswitscht und am Ende bekommt man gesagt:tja tut uns leid,aber Frau Sch. ist nicht auf ihrem Zimmer.
Und mal kurz hinfahren und fragen was sie wollte geht schlecht,denn das ist 30 Kilometer von hier weg!
Beim Schwiepapa wäre das schon einfacher,aber bis der mal am Telefon ist (Rollstuhl,eigentlich ne zu enge Wohnung).

tja,ich glaube,dafür müsste man die Umstände hier bei uns näher kennen um das alleszu verstehen!War für mich am Anfang der Beziehung auch net soo einfach. ;)


Zitat
unter uns gesagt ph34r.gif
pflegte ich, zu einer zeit, als ich auch öfters anrufe bekam und sich niemand am anderen ende meldetet (das war zu einer zeit als viele einbrüche im dorf geschahen) da pflegte ich mit einem hundeabschreckpfeiffgerät in den hörer zu dröhnen ph34r.gif

lieber marcel
das war doch ich nachdem du dich bei mir nie gemeldet hast :ph34r:
jetzt hab ich ne hörschaden :wallbash:


Kostenloser Newsletter