Schimmel dunkle Flecken an der Kinderzimmerwand


Hi,

vor ein paar Tagen habe ich dunkle Flecken an der Wand im Kinderzimmer bei unserem Sohn festgestellt. :o Wir nehmen an, dass es sich um mit Wandfarbe überstrichene Schimmelflecken handelt.

Was kann man da machen? Habe den Wandbereich mit Sakrotan eingesprüht aber eine Dauerlösung ist das ja auch nicht.

Habt ihr 'ne Idee?


...ja,ich würd das dem Vermieter sofort zeigen... :bigboss: ...ein Sachverständiger kostet... :pfeifen: ...also,erstmal im ruhigen besprechen...und dann weitersehen...

...handelt es sich wirklich um Schimmel...na das muß dann "Fachmännisch" beseitigt werden... :wacko:

...achte darauf,das Sohni nicht dort ran geht!!!! :trösten: :yes:

...Viel Glück!!! :blumen: :trösten:


Sofort beim Vermieter anzeigen und besichtigen lassen, zeigt der sich abwiegelnd (machen die meisten :rolleyes: ) ruhig mal hingehen und jemanden bei Eurem Gesundheitsamt fragen. :) . Dort Fragen stellen und Sachverhalt beschreiben kostet nix- erst, wenn man privat z.B. einen Baubiologen zum Ansehen kommen läßt).

Sofern der Schimmel / Dunkelfärbung nicht großflächig ist, kann eine Mischung aus heißem Essigwasser+reichlich Salz drin helfen: Flecken damit gründlichst abwaschen, abbürsten und dann feste lüften und im Wechsel heizen, nix vor die Wand stellen. Nicht gleich überstreichen: die Wand muß dort trocknen! Sohnemann müßte dann erstmal bei Euch im Schlafzi. wohnen, bis alles weggetrocknet ist (mind. 1 Woche).
Weiter in dem Zimmer regelmäßig täglich im Wechsel lüften und heizen.
So bekommt man die Flecken mit der Zeit zuverlässig weg. :)
Keine Poster und Bilder dort hängen und das Bett nicht ganz an die Wand schieben: 1-2cm Luft zwischen Wand und Möbelstück lassen.


War Doppelposting, sorry! :rolleyes:

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 28.12.2007 15:45:25


Hallo amarine :blumen:

Da Schimmel, und zwar jeder Schimmel sehr giftig und gesundheitsschädlich ist, würde ich an Deiner Stelle den Vermieter auf den Plan rufen. Er soll sich das sofort ansehen und einen Fachmann bestellen, der dieses beseitigt. Ich bin der Meinung, auch wenn man den Schimmel mit irgendwelchen Mitteln momentan beseitigen kann, das er wiederkommt. :o

Die Wände sind vermutlich feucht und da muss etwas geschehen.


Tja, dass mit dem Vermieter ist so ein Problem. Er wohnt in Hamburg (also weit weg) und lässt ewig nichts von sich hören. Wir müssten für 2006 50 EUR Nebenkosten nachzahlen aber er meldet sich nicht. Jetzt haben wir 2008 und er kann nichts mehr nachfordern. Was soll ich da machen? :(


Mach ein Bild mit der digi, druck es aus, teile es ihm schriftlich mit Rückantwort mit, und bittest um beseitigung, oder bittest,Verlangst, um kosten erstattung für vorleistung.
Dann solltest du fststellen ob die schimmel bildung "nur" in der tapete ist, oder schon in der wand zu finden ist. Ist der schimmel bereits in der Wand, muß der Putz runter, Das wäre die richtig art den Schimmel zu beseitigen, dann kommt erst eine feuchtigkeitssperre auf die wand, dann erst verputzen usw.

Die einfachere Lösung, die tapeten so oder so runter, mit schimmelex, die wand einsprühen, mit einem Schwamm vor sichtig abwwaschen( im Feuchten zustand) trocknen lassen, und danach mit Isoliergrund die befallenen stellen damit ein streichen, und wieder trocknen lassen. gegebenfalls wieder holen, wenn alles trocken ist, neue tapeten drauf. und ruhe ist.
wie Lange???????????????


Das klingt gut mit den Fotos. Doch da muss ich erst warten bis es richtige Flecken sind (von der Größe her) und das möchte ich eigentlich nicht :(


mal eine andere Frage! Habt ihr einen Kamin oder Ofen zum heizen... ich habe auch mal in einer Wohnung gewohnt wo schwarze Punkte auf dem Putz waren und ich habe auch Panik gehabt, da war es das der Kamin wohl defekt war und somit der Ruß sich ablagerte...


Sagrotan hilft überhaupt nichts,falls es ein Pilz sein sollte.
Auf jedenfall Vermieter informieren.Der kann dann evtl.einen Spezialisten kommen lassen der sich das mal anschaut. :)



Kostenloser Newsletter