Schimmelgeruch im Schrank

 

Ich hatte im letzten Jahr Schimmel hinter meinem Kleiderschrank und auch in einer kleinen Ecke. Ich hatte selber Schuld, da ich Heizung gespart habe und die Türe des Schlafzimmers öfters offen hatte, damit es nichts so kalt ist. Leider ist dadurch der Schimmel entstanden, da die feuchte Luft der anderen Zimmer sich an den kalten Wänden und hinter dem Schrank niedergeschlagen hat, was den Schimmel verursacht hat. In diesem Winter wollte ich schlauer sein und habe immer schön gelüftet und tagsüber auch immer die Heizung an und die Türe zu, damit sich kein Schimmel bildet. Heute beim Umräumen meiner Kleidung juckte meine Nase (habe eine Schimmelallergie) wieder und ich habe den Verdacht, dass sich wieder Schimmel gebildet hat. Im letzten Jahr hatte wir den ganzen Schrank abgebaut, die Wand mit speziellen Schimmelchemikalien behandelt. Ich musste meine ganze Wäsche waschen und den Schrank behandeln. Nun zu meiner Frage: wie kann ich nun den Schrank behandeln, damit sich nicht schon wieder Schimmel bildet. Reicht es, den Schrank mit Terpentin auszureiben. Ich möchte keine Schimmelkeule anwenden, weil ich wie gesagt starker Allergiker bin.


Also du hast den alten Schrank wiederverwendet, habe ich richtig gelesen? Wenn ja, dann solltest du den lieber wegeschmeissen. Also hatte auch probleme mit Schimmel und habe einen Großteil der Möbel weggeschmissen, weil es mir einfach zu riskant war. Ich bin der MEinung, dass der Schimmel im Holz sitzt und da auch bleibt.


Ach was, die Möbel gleich wegwerfen ist doch übertrieben. Selbst wenn an der Rückwand des Schrankes etwas Schimmel am Holz ist, nimmt mein einfach Wasser mit viel Dan Klorix oder Dan Klorix pur und wischt das damit gründlich ab. Reicht vollkommen aus.

Wird dann richtig geheizt und gelüftet, gibts keine feuchten Stellen mehr und Schimmel kommt dann auch keiner mehr auf. :schlaumeier:


Achte bitte darauf das du immer gleichbleibende Temperatur hast das auf und ab von Temperaturen ist auch nicht gut, weil an der kalten Wand nach dem an heizen sich Wasser Dampf auf deiner Wand bilden kann. :unsure: :huh:


vor paar jahren hatten wir auch schimmel im schrank, nur die rückwand ,da konnte ich putzen so viel ich wollte ...es ging nicht weg!
wir haben die alte rückwand entfernt und neue eingesetzt,
war auch die beste lösung.


wir hatten vo ein paar Jahren auch Schimmel im Schlafzimmerschrank,weil hinter der Rückwand ein Wasserrohrbruch war ,erst nach Wochen bemerkten wir ,daß unsere Kleidung muffig und weißlich war,der Schaden wurde repariert und der Schrank mußte entsorgt werden .So bekam ich ein neues Schlafzimmer! :blumen:


Zitat (fenjala @ 26.01.2008 13:11:27)
vor paar jahren hatten wir auch schimmel im schrank, nur die rückwand ,da konnte ich putzen so viel ich wollte ...es ging nicht weg!
wir haben die alte rückwand entfernt und neue eingesetzt,
war auch die beste lösung.

genau so und nicht anders, schrank oder rückwand aber der schimmel muß raus
aus der wohnung.

wenn man am essen schimmel hatt, macht man den auch nicht weg und isst den rest.

schimmel, wenn der sich zeigt, ist er überall schon gewesen und geht auch nicht wieder freiwillig.

denke an deine gesundheit, wenn du die alergie schon hast.

Etwas spät aber: mit Weihrauch ausräuchern nach dem Putzen macht aus einem stinkigem Kasten einen wohlduftenden!


Das ist ja wirklich ne alte Kiste -_-


Zitat (Tuya @ 16.08.2016 20:28:53)
Etwas spät aber: mit Weihrauch ausräuchern nach dem Putzen macht aus einem stinkigem Kasten einen wohlduftenden!

Echt? Weihrauch? Wie funktioniert das? Stellt man da ne Weihrauchkerze vor den Schrank?

Zitat (Bronoco @ 18.08.2016 09:54:27)
Echt? Weihrauch? Wie funktioniert das? Stellt man da ne Weihrauchkerze vor den Schrank?

Könnte funktionieren.

Für starken Geruch nimmst du ein feuerfestes Gefäß mit Sand befüllt und eine Unterlage, Räucherkohle (Wasserpfeifenkohle), Weihrauch (hier ist meines Wissens nach das Harz gemeint). Kohle anstecken, Asche entstehen lassen, Räucherzeug drauf und räuchern (grobe Beschreibung). Vorher alle Tiere und diejenigen, denen der Rauch nicht bekommen könnte, aus dem Zimmer o.ä. "entfernen". Statt Weihrauch kannst du auch andere duftende Kräuter, Nadeln oder Blätter nehmen. Räucherkegel gibt's auch. Schau dich mal bitte für weitere Infos im Netz um.

Meine Chefin ist so eine "spirituelle Räuchertante", die schon mal unser Büro ausgeräuchert hat, als ein unangenehmer Mitarbeiter das Unternehmen verlassen hatte. Zum Glück war ich nicht die einzige, die den Rauch nicht abkonnte. Ich finde, es hat mordsmäßig gestunken und einige von uns haben ganz klar dem sicheren Erstickungstod in's Auge geblickt. :D

Bearbeitet von Wecker am 18.08.2016 10:45:31