Holunderflecken im Kochtopf


Liebe Muttis,

auf Grund einer Erkältung kochte ich mir gestern abend verdünnten Holundersaft. Dazu benutzte ich einen weißen CERADUR-Kochtopf.
Das Resultat: Flecken, welche auch durch heißes Wasser und einweichen nicht zu entfernn waren.

Schade nur, dass es hier nicht möglich ist, ein Bild davon hochzuladen, welches ich in meiner Kamera abgespeichert habe!

Hat irgendjemand einen Tipp, wie ich den Topf eventuell wieder sauber bekomme? Würde es eventuell etwas nützen, wenn ich Essigwasser darin kochen lasse?

Ich bedanke mich im Voraus für Eure Ratschläge und verbleibe

mfG

Ricardo
www.ricardomertsch.de

Bearbeitet von Riki1979 am 13.01.2008 19:03:23


Klar kannst Du ein Bild davon reinstellen. ZB mit Imageshack...

Hast Du keine Spülmaschine? Die sollte das Problem lösen können. Kann mir eigentlich nicht vorstellen, das Holundersaft die Beschichtung eines Topfes ruiniert.


Wenn ich jetzt wüsste, was ein Ceradur-Kochtopf ist???


Zitat
Wenn ich jetzt wüsste, was ein Ceradur-Kochtopf ist???


CERADUR ist wahrscheinlich das Material oder die Produktserie, die vom Hersteller auf den Markt gebracht wurde. Jedenfalls steht es auf der Unterseite des Topfes!

Zum Reinigen von hartnäckigen Flecken Topf, Bräter usw. nehme ich das pulver
für die Geschirrspülmaschine. Einen großen Löffel voll rein kochendes Wasser drauf
und einige Stunden stehen lassen. Löst sich meist von selbst.


Nun ja, ich habe leider keinen Geschirrspüler, also auch kein entsprechendes Pulver!


Zitat (Riki1979 @ 13.01.2008 19:06:30)
Nun ja, ich habe leider keinen Geschirrspüler, also auch kein entsprechendes Pulver!

Hast du die Möglichkeit irgendwo bei Mama, Papa, Tante, Onkel, Cousine, Oma, Opa, Freund, Freundin... :D um einen Geschirrspültab zu bitten? Irgend jemand in deinem Umfeld hat doch bestimmt einen Geschirrspüler :) Falls nicht: schau mal in einem Drogeriemarkt, die bieten oft für kleines Geld (oft 1,00 Euro) Probierpackungen mit Tabs an.

Bearbeitet von Wecker am 13.01.2008 19:19:31

Topf mass mache innen dann Backpulver in den Topf das mit einer Spülbürste im Topf verteilen und wirken lassen...wär mein erster Gedanke...


Zitat
Schau mal in einem Drogeriemarkt, die bieten oft für kleines Geld (oft 1,00 Euro) Probierpackungen mit Tabs an.


Und diese Tabs kann man in kochendes Wasser legen? Und soll man die wirklich erst dann in den Topf werfen, wenn das Wasser bereits kocht?

Bearbeitet von Riki1979 am 13.01.2008 19:24:33

Das Wasser kannst du in dem Topf kochen, dann schmeißt du den Tab rein. Das Wasser sollte halt kochend heiß sein, damit der Tab sich gut auflöst. Dann lässt du den Topf ein paar Stunden stehen, danach gut ausspülen.


Im Allgemeinen geht auch Waschpulver und Backpulver.


Zitat (silent @ 13.01.2008 19:33:11)
Im Allgemeinen geht auch Waschpulver und Backpulver.

Aber Vollwaschmittel nehmen, sonst funzt es nicht.

Ich würds mit heißem Wasser und ein Schuß Dan Klorix versuchen. Damit gehts normalerweise raus.

Gestern habe ich in dem gleichen Topf Eier gekocht. Und durch die Hitze des kochenden Salzwassers haben sich die Holunderflecken aufgelöst! Nun ist der Topf wieder blitzblank!

Bearbeitet von Riki1979 am 18.01.2008 18:52:16



Kostenloser Newsletter