Schmerzen in der Hand: was dagegen tun?


Hallo,

brauche dringend einen Tipp, der auch schnell hilft.

Habe momentan Prüfungen und schreibe deshalb viel.
Hab glaub ich die letzten 4 Wochen fast täglich mindestens 5Stunden gelernt und geschrieben.

Nun ist morgen meine letzte und die wichtigste sowie schwerste prüfung überhaupt.

Jetzt wollte ich anfangen zu lernen (ich lese mir den Stoff durch und schreib das wichtigste raus sowie mache ich viele übungen), und meine Hand tut weh! :o
Ich kann nicht richtig schreiben vor Schmerzen (selbst das tippen spüre ich in meiner Hand).

Nun hab ich angst, dass ich morgen nicht richtig schreiben kann, wenn ich die Schmerzen nicht weg bekomme. das wäre eine Katastrophe! :heul:

Weis einer von euch einen rat, wie ich meine Hand schnell wieder gesund kriege? Am besten noch heute, dass ich weiterlernen kann?

Der Schmerz sitzt im Handgelenk und zieht zu den Fingern, wenn ich schreibe.

Wäre euch wirklich dankbar, wenn ihr mir helfen könntet.

Im Vorraus schon Danke!

Galapagos


:ph34r:

Bearbeitet von Der Dünni am 28.06.2005 14:53:26


:trösten: Oh, du Arme, das wird sicher Überanstrengung sein. Versuch´s mal mit Voltarengel und falls das nicht hilft mit Voltarentabletten, obwohl die ziemlich stark sind. Aber ist ja ein Notfall!!!

Wünsche dir viel Glück: für die Hand und für die Prüfung :blumen: :blumen:

Susanne


Das ganze könnte sich durch die Belastung zu einer Sehnenscheidenentzündung auswachsen. Die Therapie ist relativ langwierig und besteht in der Hauptsache aus Schonung. Da Dir das aber für Deine morgige Prüfung nicht hilft, würde ich an Deiner Stelle in die Apotheke gehen und ein Schmerzmittel mit dem Wirkstoff Ibuprophen besorgen. Das ist gleichzeitig entzündungshemmend. Wenn Du die Prüfung hinter Dir hast, solltest Du allerdings Deine Hand schonen bzw. wenn es trotzdem nicht besser wird, einen Arzt aufsuchen.

Viel Glück für Deine Prüfung!!


Dünni musst du immer alles ins Lächerliche ziehen? :angry:

Das ist doch jetzt eine schmerzhafte, ernsthafte Angelegenheit, finde ich nicht gut!

Galapagos, leider kann ich dir auch nicht helfen, mir fällt nix ein, was soll schnell wirken könnte. Wenn es eine Entzündung ist, kannst du Arnika nehmen, die Hand vielleicht in warmem Wasser entspannen und mit einer Salbe einreiben, Mobilat, Traumeel, Exirud oder so was.

Auf jeden Fall gute Besserung und viel Glück für die Prüfung!

Bearbeitet von anitram.sunny am 28.06.2005 14:52:02


jaja... das kenn ich nur allzugut! hatte vor zwei wochen das gleiche problem. lass einfach deine hand ruhen. eine kleine handmassage ist auch nicht schlecht.
bei mir ist der schmerz zum glück von alleine weggegangen.


hallo

so wie es sich anhört, hast du ein karpal-tunnel-syndrom.

nun ist ruhe für deine hand angesagt, denn nur kann man es (wirklich) weg bekommen.

ansonsten, zum neurologen und die nerven an der hand durchmessen lassen.

CU
Syn


Zitat (VIVAESPAÑA @ 28.06.2005 - 14:46:46)
Versuch´s mal mit Voltarengel und falls das nicht hilft mit Voltarentabletten, obwohl die ziemlich stark sind. Aber ist ja ein Notfall!!!


Hab grad in der ganzen Wohnung nach salben gesucht und 2 gefunden:
Arnika und Voltaren. Das ich nicht selber darauf gekommen bin! :wallbash: Hab gleich meine Hand eingeschmiert.

Rausg'schmeckte:
glaubst Aspirin oder Gelonida würde als Schmerzmittel auch gehen?
Aspirin hat nicht den Wirkstoff ist aber auch entzündungshemmend.

Werd jedenfalls bei meinen Eltern und Schwiegereltern noch nachschauen ob sie schmerzmitteln mit dem wirkstoff haben. Ansonsten fahre ich echt in die Apotheke.

anitram.sunny:
das mit dem warmen wasser hab ich mir auch überlegt, ich glaube, dass mach ich heute abend, vor dem schlafen gehen.

Euch allen: Danke für die schnellen Tipps :blumen: , hoffe nur dass alles auch schnell hilft!

schmerzmittel schlucken würde ich aber nicht. das kann birnenmäßig bei deiner prüfung arg in die hose gehen.


Zitat (kLeiner @ 28.06.2005 - 15:23:05)
schmerzmittel schlucken würde ich aber nicht. das kann birnenmäßig bei deiner prüfung arg in die hose gehen.

Bei normaler Dosierung sollte diese Wirkung bei rezeptfreien Präparaten eigentlich nicht vorkommen. Das Risiko, dass die Schmerzen von der Konzentration ablenken, ist wohl um einiges höher.

edit: @galapagos: klar, aspirin geht auch, Hauptsache, die Schmerzen sind während der Prüfung erstmal weg. Falls Du doch Ibuprophen nehmen willst: Nehm's rechtzeitig, die brauchen relativ lange, bis sie wirken.

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 28.06.2005 15:28:43

Es gibt auch Stüzten (z.B. Hansaplast), die die Hand ein bißchen "festlegen". Die kannst du dir zusätzlich um die Hand wickeln. Ich bin auch für Voltaren als Salbe oder Tablette. Alles Gute für die Prüfung!

Zitat
das mit dem warmen wasser hab ich mir auch überlegt,

warm ist aber auch nicht immer für alles gut. manchmal erzielt man genau das gegenteil.
könntest auch eis auflegen, aber so aus der ferne zu diagnoszieren ist halt schon schwierig.
viel glück und daumen drück.

Vielleicht hilft dir auch ein Alkoholumschlag


Viel Glück bei der Prüfung


-evi-


Zitat (kLeiner @ 28.06.2005 - 15:23:05)
schmerzmittel schlucken würde ich aber nicht. das kann birnenmäßig bei deiner prüfung arg in die hose gehen.

Muß es nicht unbedingt- obwohl ich diesen Rat nicht unbedingt guten Gewissens gebe: Diclofenac 50- Tablette. Leider- wie Voltaren- verschreibungspflichtig, aber vielleicht gibt's nen netten Menschen mit Rückenproblemen in Verwandt- oder Bekanntschaft. Der hat /kennt das Zeugs sicher.
SCHADE GALAPAGOS DASS DU NICHT UM DIE ECKE WOHNST- ICH HÄTTE DIR EINE TABLETTE VORBEIGEBRACHT!!!

Also: Morgens vor der Schule nach dem Frühstück eine nehmen und Deine Prüfung ist kein Problem mehr. Die Schmerzen sind weg und Du gehst easy in die Prüfung. Wirkzeit etwa 6 Stunden, mitunter auch länger. Laß die Hand beim Doc nachsehen, Du verkrampfst Dich wahrscheinlich. Nervenstreß durch Leistungsdruck kann die Ursache sein.

Liebe Grüße und toi-toi-toi für Deine Prüfung- wir halten alle die Daumen!!


:blumen:

Ich wünsche euch einen schönen Tag, Muttis, und danke nochmals für eure schnelle Hilfe und Unterstützung!

Meiner Hand gehts bischen besser. Ich spüre den Scherz noch gelegentlich, aber ab jetzt brauch ich ja nicht mehr zu schreiben! :D

Die Prüfung ist gut gelaufen und war nicht so ein großer Horror wie befürchtet.

Dank vielem Einsalben und einer Aspirin, hab ich während der Prüfung fast nichts von meiner Hand gemerkt. Wenn es dann doch angefangen hat zu schmerzen (nur 2-3male), hab ich eine kleine Pausen eingelegt oder bin geschwind wohin verschwunden. Danach gings gut weiter. :)

Und nun kann ich feiern, dass endlich die Prüfungen rum sind! :sabber:

Juhu! :lol:

Und ab heute wird die Hand geschont, bis ich nichts mehr spüre (reibe sie weiterhin fleißig ein).

Nochmals Danke für eure Tipps. :blumen:

Lieber Gruß, galapagos


hast du n gutes gefühl? kann man schon gratulieren?
auf jeden fall viel spaß beim feiern.


Zitat (kLeiner @ 29.06.2005 - 18:06:16)
hast du n gutes gefühl? kann man schon gratulieren?
auf jeden fall viel spaß beim feiern.

naja die anderen sagen, es war verdammt schwer.
ich hingegen, die dieses fach eigentlich gar nicht konnte, fands voll gut. Klar, paar fehler schleichen sich immer ein, bei mir sowieso und die Zeit hat natürlich nicht gelangt.

Aber ich bin rausgegangen und wußte, dass ich einiges richtig habe! Das war ein tolles Gefühl!

Bestehen werde ich bestimmt, nur ob meine Firma mich behalten möchte, ist die andere Frage. Kommt auf das Ergebnis an. Aber ich bin sehr guter Hoffnung!

Von daher: ICH GEB NE RUNDE SEKT AUS!

Wer will?

ich! :pfeifen:

"i can take an hour on the tower of power
as long as i get a little golden shower"
*f. zappa, bobby brown, wien 1979

hoffentlich habe ich das jetzt exakt zitiert. sonst muß ich mich hier gleich selbst kritisieren. ;)



Kostenloser Newsletter