Regelwerk erweitert: Editierwillkür wurde eingeschränkt


Hallo Muttis, :blumen:

das forumseigene Regelwerk wurde ergänzt.

Der Punkt zum Thema "Editieren" wurde um folgende Passage (blau) erweitert:

Zitat
Beiträge kann man bearbeiten...
Sollte dir einmal - trotz Vorschau - dein Beitrag nicht gefallen, so schreib das bitte nicht in einen neuen Beitrag direkt unten drunter. Es gibt die Möglichkeit deine eigenen Beiträge zu bearbeiten. Über jedem deiner Beiträge gibt es auf der rechten Seite einen Knopf "Edit".
Es ist jedoch unerwünscht
-Beiträge sinnverändernd zu bearbeiten und die Diskussion
damit zum Nachlesen unbrauchbar zu machen
-Beiträge in Summe gänzlich zu löschen


Uns ist aufgefallen, dass es User gibt, die ihre Beträge so editieren, dass eine bestehende Diskussion/Unterhaltung völlig zusammenhanglos wird.
Das ist schade und nicht fair gegenüber den anderen Usern, die sich entweder selbst an solch einer Unterhaltung beteiligt haben oder auch für diejenigen, die gerne etwas nachlesen wollen.

Wie bei allen anderen Regelverstößen werden wir auch in diesem Fall entsprechende Verwarnungen aussprechen, falls sich nicht an die Vorgabe gehalten wird.

Zitat (chilli-lilli @ 19.01.2008 19:23:28)
Uns ist aufgefallen, dass es User gibt, die ihre Beträge so editieren, dass eine bestehende Diskussion/Unterhaltung völlig zusammenhanglos wird.
Das ist schade und nicht fair gegenüber den anderen Usern, die sich entweder selbst an solch einer Unterhaltung beteiligt haben oder auch für diejenigen, die gerne etwas nachlesen wollen.

Diese Regel find ich gut- wird aber sicher nicht 100%ig eingehalten werden...

In anderen Foren (z. B. bei den Seifensiedern) ist die Editiermöglichkeit auf zwei Stunden beschränkt, damit zwar ggf. Rechtschreib- oder Rechenfehler korrigiert werden können, aber nicht durch Löschen ganzer Sätze oder gar Beiträge der komplette Diskussionsfaden sinnentfremdet oder ganz sinnfrei wird. Evtl. wäre dies eine Möglichkeit, Löschungen ganzer Textpassagen zu verhindern?

EDIT: nur mal so als Test, ich kann also auch noch am nächsten Tag (oder später) editieren.

Beim Stöbern hab ich grad mal zufällig rausgefunden dass das eine oder andere Mitglied hier munter alles Löschbare von sich selbst löscht, bei einem hab ich grad mal grob überschlagen 3.000 leere Beiträge gefunden... ehrlich gesagt würd's mich manchmal auch reizen das eine oder andere von mir zu löschen, z. B. weil ich zu dem, was ich mal geschrieben habe, die Meinung geändert habe oder so. Aber dadurch würde das eine oder andere von anderen Mitgliedern plötzlich mehr oder weniger sinnfrei "in der Luft hängen"... stellt euch mal vor, wenn das nur 20% aller Forenmitglieder täten, wie das Forum dann hier aussähe: wie eine mottenzerfressene alte Decke mit lauter Löchern...

Bearbeitet von Valentine am 20.01.2008 13:43:37

Ich kenne auch von anderen Foren die Regelung, dass Editieren nur zehn Minuten möglich ist, und sobald eine weiter Antwort geschrieben wurde, geht es gar nicht mehr - also nur, so lange der zu bearbeitende Beitrag auch wirklich der letzte im Thread ist.


Zitat (niliqb @ 19.01.2008 23:30:45)
Ich kenne auch von anderen Foren die Regelung, dass Editieren nur zehn Minuten möglich ist, und sobald eine weiter Antwort geschrieben wurde, geht es gar nicht mehr - also nur, so lange der zu bearbeitende Beitrag auch wirklich der letzte im Thread ist.

das waere sinnvoll

Der Meinung kann ich mich anschließen. Dadurch ist es nicht mehr möglich etwas zu löschen. Wieoft haben wir es schon erlebt, wenn jemanden was nicht passte wurde gelöscht oder umgeschrieben. Meist ging dann auch der Sinn verloren.


Zitat (Renate54 @ 21.01.2008 09:38:30)
Der Meinung kann ich mich anschließen. Dadurch ist es nicht mehr möglich etwas zu löschen. Wieoft haben wir es schon erlebt, wenn jemanden was nicht passte wurde gelöscht oder umgeschrieben. Meist ging dann auch der Sinn verloren.

Der Sinn geht auch schon oft vorher verloren.

Stimmt auch wieder. Aber wenn was gelöscht wurde noch mehr - meine Meinung zu dem Thema.

Ich bin in einem Forum Mod und bei uns kann man auch nur 30 Minuten editieren oder bis der erste geantwortet hat. Löschungen gehen dann nur über die Mods.


Zitat (Renate54 @ 21.01.2008 09:47:22)


Ich bin in einem Forum Mod und bei uns kann man auch nur 30 Minuten editieren oder bis der erste geantwortet hat. Löschungen gehen dann nur über die Mods.

:daumenhoch: Das halte ich für eine sehr gute Lösung!

ich bin auch eurer meinung

man könte ja seinen eigenen beitrag,

auf quote verbessern,

wenn man nicht mehr die meinung wie zuvor ist.

also wenn einer seine meinung geändert hatt


Zitat (gitti2810 @ 22.01.2008 13:27:56)
ich bin auch eurer meinung

man könte ja seinen eigenen beitrag,

auf quote verbessern,

wenn man nicht mehr die meinung wie zuvor ist.


so meine ich

Zitat (gitti2810 @ 22.01.2008 13:28:26)
so meine ich

Das soll ja gerade nicht gemacht werden! :P


QUOTE chilli-lilli Erstellt am 19.01.2008 19:23:28
Zitat

Beiträge kann man bearbeiten...
Sollte dir einmal - trotz Vorschau - dein Beitrag nicht gefallen, so schreib das bitte nicht in einen neuen Beitrag direkt unten drunter. Es gibt die Möglichkeit deine eigenen Beiträge zu bearbeiten. Über jedem deiner Beiträge gibt es auf der rechten Seite einen Knopf "Edit


Bearbeitet von wurst am 22.01.2008 15:43:20

hallo wurst

wenn mann es über edit verändert,

da kommt doch das erst richtig durcheinander.

denn wenn ich einen beitrag schreibe und ihn dann über edit verändere,

und zwar so das ich z.b. alles was ich geschrieben habe lösche,

ist doch der rest von der diskusion sinnlos.

oder?

aber wenn man dann seine quote selber schreibt

damit jeder weiß. zu was ich meine meinung ändere,

ist es doch wenigstens ersichtlich. was ich verändere.

natürlich wäre es besser, wenn mann dann,

eine neue verbesserte meinung dazu schreibt.


Zitat (gitti2810 @ 24.01.2008 13:05:52)
wenn mann es über edit verändert,

da kommt doch das erst richtig durcheinander.

denn wenn ich einen beitrag schreibe und ihn dann über edit verändere,

und zwar so das ich z.b.  alles was ich geschrieben habe lösche,

ist doch der rest von der diskusion sinnlos.

oder?

Die Edit-Taste ist ja auch für eine komplette Löschung oder Umschreibung eines Beitrages nicht da.
Das soll ja damit gesagt werden. ;)

Zitat
Es ist jedoch unerwünscht
-Beiträge sinnverändernd zu bearbeiten und die Diskussion
damit zum Nachlesen unbrauchbar zu machen
-Beiträge in Summe gänzlich zu löschen

QUOTE (niliqb @ 19.01.2008 23:30:45)
Ich kenne auch von anderen Foren die Regelung, dass Editieren nur zehn Minuten möglich ist, und sobald eine weiter Antwort geschrieben wurde, geht es gar nicht mehr - also nur, so lange der zu bearbeitende Beitrag auch wirklich der letzte im Thread ist.

@ niliqb , yuki und Renate 54

ich schließe mich euerer Meinung vollkommen an ! :blumen: Mir passierte es auch des Öfteren, daß ich mich an Diskussionen beteiligt hatte, deren Ursprungsthema im Nachhinein komplett von ihren Threaderöffnern gelöscht wurde ! Warum, das weiß ich nicht ! Aber ich nehme an, daß manche Threaderöffner ( innen ) mit den Antworten nicht so ganz einverstanden waren !
Deshalb plädiere ich dafür, das " Editieren " zeitlich zu begrenzen ! ! :blumen:

Mein Sohn leitet auch ein kleineres Forum und ist Moderator in einem ganz großen mit über 150.000 Mitgliedern . Dort ist es auch so, daß nach 10 Minuten das " Editieren " nicht mehr gestattet, bzw. möglich ist. :blumen: Änderungen, bzw. Löschungen sind dann nur noch durch die Mods möglich !

LG von Sky


ja! genau!

Undie + Sky das ist doch auch meine meinung,

es ist manchmal gans schön verwirrend was mann so lesen kann

deshalb meinte ich doch, wenn jemand seine meinung überarbeitet hatt, dann soll

er es doch einfach auch zugeben und nicht löschen.

sollte ich mich wieder, so blöd ausgedrückt haben,

das es für euch sich nicht so dagestellt, hatt dann verzeit mir bitte.


Zitat (gitti2810 @ 24.01.2008 18:02:29)
ja! genau!

Undie + Sky das ist doch auch meine meinung,


sollte  ich mich wieder, so blöd ausgedrückt haben,

das es für euch sich nicht so dagestellt, hatt dann verzeit mir bitte.

gitti, ich würde sagen, daß Du Dich sehr gut und verständlich ausgedrückt hast , und daß Du Dich hier überhaupt nicht wegen Deiner Ausdrucksweise entschuldigen mußt ! Bleib, wie Du bist, nämlich ein ganz, ganz lieber symphatischer Mensch !

Tja, und wegen dem Thema " Editieren " warten wir mal "Chilli-lillis" Meinung ab, oder auch die von unserem BB ( Big Bernhard )

Wir hatten in der letzten Zeit einige, meiner Meinung nach, interessante und/oder bewegende Themen. Einzelne Schreiber oder Schreiberinnen wurden verbannt. Aber kurz vorher löschten sie ihre gesamten Beiträge und ersetzten sie durch Smilies oder einen belanglosen Satz. Meine Beiträge zu diesen Themen kommen jetzt dadurch "total bescheuert" daher, sodass ich auch schon am überlegen war, meinerseits zu editieren.

Aber ich habe doch immer noch die gleiche Meinung wie damals! Und ich denke, manches Thema hilft vielleicht anderen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden. Ich ärgere mich über die Editierer, die ihre Spuren verwischen wollen oder was auch immer.

Ich wäre auch dafür, dass man nur eine gewisse Zeit lang editieren kann und gar nicht mehr, wenn ein neuer Beitrag danach geschrieben wurde.


Zitat (gitti2810 @ 24.01.2008 18:02:29)
ja! genau!

Undie + Sky das ist doch auch meine meinung,

es ist manchmal gans schön verwirrend was mann so lesen kann

deshalb meinte ich doch, wenn jemand seine meinung überarbeitet hatt, dann soll

er es doch einfach auch zugeben und nicht löschen.

sollte  ich mich wieder, so blöd ausgedrückt haben,

das es für euch sich nicht so dagestellt, hatt dann verzeit mir bitte.

Für sowas musst du dich nicht entschuldigen. :)
Im Gegenteil, mir tuts leid, wenn ich das falsch verstanden habe oder oberlehrerhaft rüberkam. B)
Also, schwamm drüber.... :D

Sollte sowas wie eine zeitlich begrenzte Edit-Funktion reingesetzt werden, wäre das sicher hilfreich.
Vielleicht erhöht das ja auch sogar die Qualität einiger Beiträge, weil einige dann länger darüber nachdenken, was sie hier so reinsetzen.... ;)

Da war ich wohl gemeint.
Ich hatte auf einmal das Gefühl viel zu viel Zeit in diesem Forum zu verbringen. Um mich davon trennen zu können, fing ich an alle persönlichen Beiträge von hinten nach vorn zu löschen. Dann habe ich aber alle gelöscht, weil ich das nicht alles extra durchlesen wollte. Für mich war das wie eine Therapie von der Frag-Mutti-Sucht. (Das ist auch an meinem Mitgliedertitel und der Signatur zu erkennen, die dich damals geändert habe).

Tut mir leid, daß die Threads dadurch jetzt oft unverständlich sind.

Gruß,
MEike

Bearbeitet von MEike am 25.01.2008 17:40:02


Obwohl ich selber zu diesen Übeltätern gehörte,
Betonung liegt auf -gehörte-,
bin auch ich, für eine zeitliche Begrenzung.
Denn im Nachhinein fand ich es blöde, es gemacht zu haben! B)

Aber es war in der sehr heißen, teilweise etwas bösartigen Zeit, daher auch die Verbannungen. :(

In der letzten Zeit hat sich der Umgangston wieder gebessert, so das Jedermann seine Meinung frei äußern kann, und man nicht aus dem Zorn heraus editieren( muss) :pfeifen:

Der Umgangston ist humorvoller, man kann öfter lachen
und das ist schön so ;)

Lg Sailor :blumen:

PS: man lernt ja auch einiges rofl


Zitat (Sailor @ 25.01.2008 17:58:33)


PS: man lernt ja auch einiges rofl

Ich schenke dir 10 edit-buttons, die darfst du noch verprassen.... :lol:

Zitat (Justme @ 25.01.2008 20:27:02)
Ich schenke dir 10 edit-buttons, die darfst du noch verprassen.... :lol:

Danke, danke, die hab`ich auch dringend nötig. :lol:

Die brauch ich wieder für den Testfred!!
Habe demnächst Fragen zu den Url`s und den " Klick Hier";) :pfeifen:
Bis dann :blumen:

Zitat (Sailor @ 25.01.2008 21:33:09)
Danke, danke, die hab`ich auch dringend nötig. :lol:

Die brauch ich wieder für den Testfred!!
Habe demnächst Fragen zu den Url`s und den " Klick Hier";) :pfeifen:
Bis dann :blumen:

Ich erhöhe auf 100, weil du es bist :augenzwinkern:

:psst: kann bis 500 aufgestockt werden....

Zitat (Justme @ 25.01.2008 21:37:15)
Ich erhöhe auf 100, weil du es bist :augenzwinkern:

:psst: kann bis 500 aufgestockt werden....

Dat isch jo Waahnsinn!!!! :sabber:

(IMG:http://wuerziworld.de/Smilies/lol/lol25.gif)

Nu is aber Schluß mit Fredverhunz, sonst wird das nix mit Edit-Buttons .... :D


Zitat (obelix @ 25.01.2008 21:53:45)
Nu is aber Schluß mit Fredverhunz, sonst wird das nix mit Edit-Buttons .... :D

:ohgrosserbernhard: :ichversteckmich:

Nachdem hier einige User den Vorschlag mit einer begrenzten Editierzeit vorgebracht haben, habe ich mich mit chilli-lilli, den Mods und den Lotsen für eine Editierzeit von 10 Minuten geeinigt.

D.h. ihr könnt eure Beiträge nur editieren, wenn noch keine 10 Minuten seit dem Posting verstrichen sind. Das sollte reichen, um Rechtschreibfehler etc. auszubessern.


Ausgesprochen und für wirksam deklariert... man sollte sich also mit dem Editieren wirklich ranhalten. ;) Auch, wenn es sich bloß um Rechtschreibung handelt. :pfeifen:


habe es bemerkt und für sehr gut befunden (IMG:http://www.wuerziworld.de/Smilies/cs/cs9.gif) nun ist ruhe. danke


Zitat (Bernhard @ 26.01.2008 19:16:31)


D.h. ihr könnt eure Beiträge nur editieren, wenn noch keine 10 Minuten seit dem Posting verstrichen sind. Das sollte reichen, um Rechtschreibfehler etc. auszubessern.

Das finde ich gut. :daumenhoch:

Super
Ich find es besser,da es ja einige User gab,die es schon fast sportlich betrieben haben.
Da liest man einen alten Fred und da stehen dann so komische sachen wie :
".........Gruss....." Na toll.
Ich finde,dass wirklich super,dass ihr endlich die edit Funktion verbessert habt.
:blumen: :blumen:

Tante Edit soll ja nicht so muede werden in ihrem hohen Alter gell?


Generell bin ich schon auch dafür, das wilde Löschen von Beiträgen zu reduzieren.
Trotzdem bringt es enorme Einschränkungen mit sich.
Frei nach Konrad Adenauer: "Was schert mich mein Geschwätz von gestern" kann es durchaus mal passieren, dass es mir oder anderen ähnlich geht wie ihm.
Und dann? Besteht dann wenigstens noch die Möglichkeit, mit Absprache der Mods bei Vorbringen eines triftigen Grundes etwas zu löschen? Wenn man diese Möglichkeit noch mit einbeziehen könnte in die Änderung wäre m. E. nicht schlecht.
Etwaige Änderungen oder auch Löschungen sind dann trotzdem "überwacht" und es kann darüber je nach Bedarf, Notwendigkeit oder Dringlichkeit entschieden werden.

Ciao
Elisabeth


Zitat (Elisabeth @ 03.02.2008 16:09:27)
Frei nach Konrad Adenauer: "Was schert mich mein Geschwätz von gestern" kann es durchaus mal passieren, dass es mir oder anderen ähnlich geht wie ihm.

Wenn du deine Meinung zu irgend etwas grundsätzlich geändert hast, kannst du doch in den betreffenden Thread eine neue Antwort schreiben? In dem Moment, in dem ein älterer Beitrag gelöscht oder verändert wird, steht eine Antwort darauf unter Umständen völlig sinnfrei im Raum.

Zitat (Elisabeth @ 03.02.2008 16:09:27)
Generell bin ich schon auch dafür, das wilde Löschen von Beiträgen zu reduzieren.
Trotzdem bringt es enorme Einschränkungen mit sich.
Frei nach Konrad Adenauer: "Was schert mich mein Geschwätz von gestern" kann es durchaus mal passieren, dass es mir oder anderen ähnlich geht wie ihm.
Und dann? Besteht dann wenigstens noch die Möglichkeit, mit Absprache der Mods bei Vorbringen eines triftigen Grundes etwas zu löschen? Wenn man diese Möglichkeit noch mit einbeziehen könnte in die Änderung wäre m. E. nicht schlecht.
Etwaige Änderungen oder auch Löschungen sind dann trotzdem "überwacht" und es kann darüber je nach Bedarf, Notwendigkeit oder Dringlichkeit entschieden werden.

Ciao
Elisabeth

wenn du etwas gelöscht haben willst, kannst du dich jederzeit an einen Mod wenden. Je nach Sachlage wird das dann im Einzelfall entschieden.

Oder wie Valentine es beschrieben hat: einen erklärenden Beitrag nachträglich dazu abgeben.

Denke es dir so:
wenn du einen Brief geschrieben und abgeschickt hast, kannst du ja auch schlecht hinterher den Brief wieder abändern. Da musst du dann einen neuen Brief schreiben.

Oder:
Wenn du jemandem etwas gesagt hast, und du änderst deine Meinung, dann musst du ja auch der Person deinen neuen Standpunkt mitteilen.

Genau so soll es hier auch laufen.

Danke Bernhard,
das ist mir schon alles klar und letztendlich auch gut so mit der Option, sich an die Mods wenden zu können.
Natürlich ist ein abgeschickter Brief ein abgeschickter Brief und nicht mehr rückgängig zu machen. Er richtet sich aber dann an eine Person und hier steht mein "Brief" im www.
Sollte auch gewiss keine Kritik sein. Bernhard, passt schon! Ihr macht es gut! Danke dafür.

Ciao
Elisabeth


Ich pflichte Elisabeth bezüglich ihrer Ansicht zu der Metapher des "abgeschickten Briefes" völlig bei. :) :daumenhoch:
Beifall klatsche ich zur Segnung der eingeschränkten Editierfunktion ganz sicher nicht.
Ist meine persönliche Ansicht, nix für ungut. ;)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 06.02.2008 03:57:00


Wie sind denn nun die neuen Regeln???

Ich persönlich finde es nicht so gut, dass jetzt die Korrekturzeit sooo eingeschränkt ist. Mich ärgert es immer wieder, wenn ich trotz Korrektur lesen immer wieder einen Tippfehler entdecke und ihn dann nicht mehr ändern kann!

Es ist für mich nachzuvollziehen, dass Leute ausgebremst werden sollen, die nachträglich wichtige inhaltliche Änderungen an ihren Texten vornehmen und damit eine Diskussion ad absurdum führen. Aber sind das denn so viele???


Zitat (sunlight @ 16.04.2008 16:05:51)
Ich persönlich finde es nicht so gut, dass jetzt die Korrekturzeit sooo eingeschränkt ist. Mich ärgert es immer wieder, wenn ich trotz Korrektur lesen immer wieder einen Tippfehler entdecke und ihn dann nicht mehr ändern kann!

Na komm.10 Minuten reichen doch, oder? Man sollte den Beitrag ja eigentlich schon überprüfen bevor man ihn abschickt.

Nach dem Abschicken hast Du noch mal 10 Minuten Zeit die Sache zu korrigieren. Ist mir im Eifer des Gefechts auch schon passiert, das kommt davon wenn man immer so schnell auf den Button drückt. :pfeifen:

Aber mal ehrlich. Selbst wenn Dir dann am nächsten Tag auffällt, dass da doch noch ein Fehler drin steckt ist das ja auch nicht der Untergang der Welt. :augenzwinkern:


Ich finde die Regelung gut. War früher oft der Fall, dass einige User hier ne große Fresse hatten, kurze Zeit später war dann nur noch ein :ph34r: oder :pfeifen: zu sehen. Traurig - wenn dann sollte man zu seinem Geschreibsel auch stehen, oder?

Zitat (Don Promillo @ 16.04.2008 16:53:14)

Ich finde die Regelung gut. War früher oft der Fall, dass einige User hier ne große Fresse hatten, kurze Zeit später war dann nur noch ein  :ph34r: oder  :pfeifen: zu sehen. Traurig - wenn dann sollte man zu seinem Geschreibsel auch stehen, oder?

Sicher sollte man zum Inhalt seiner Beiträge stehen. Und falls die Diskussion im Forum jemanden zum Umdenken bewegt, prima, dann kann man das in einem neuen Beitrag auch kundtun.

Mir ist halt gestern wiedermal ein blöder Fehler unterlaufen. Das nach einem Komma aus versehen mit ss geschrieben - echt peinlich, es bezog sich nämlich auf ein Substantiv. Das Dumme ist nur, dass ich zwar immer Korrektur in der Vorschau lese, aber trotzdem witschen manchmal Fehler durch und mich ärgert das nun mal, auch wenn es sicher kein Weltuntergang ist.

Zitat (sunlight @ 17.04.2008 09:04:30)
Mir ist halt gestern wiedermal ein blöder Fehler unterlaufen. Das nach einem Komma aus versehen mit ss geschrieben - echt peinlich, es bezog sich nämlich auf ein Substantiv. Das Dumme ist nur, dass ich zwar immer Korrektur in der Vorschau lese, aber trotzdem witschen manchmal Fehler durch und mich ärgert das nun mal, auch wenn es sicher kein Weltuntergang ist.

Das sollte man in einem Forum nicht allzu eng sehen, aber ich verstehe dich schon.
Mir ist letztens auch ein grösserer Fauxpas passiert und das hat mir auch nicht gefallen. ;)
Man ärgert sich dann so schön.
Wieso hast du Blimse das nicht gesehen etc. :D


Kostenloser Newsletter