Pekingsuppe: wer kennt das ultimative Rezept?


Hallo!!

ich liebe Pekingsuppe, aber auf Dauer wirds mir zu teuer, da eine Portion bei unserem Chinesen um die Ecke 2,50 Euro kostet.

Ich habe schon einige Rezepte aus dem Internet probiert und hab leider noch keins gefunden was wirklich schmeckt. Entweder zu süss oder zu sauer oder zu tomatig. Ich habs auch schon probiert die Rezepte abzuwandeln, aber irgendwie kommt nichts dabei raus.

Hat jemand ein gutes Rezept für mich??


Also ich kenne ein Rezept fuer die Suppe.Ist aber sehr scharf
6 Mu-Er Pilze
3-4 Huehnerbrueste
2 Rote Paprika
1Knoblauchzehe
eine Hand voll Erbsen
eine Hand voll Meis
6 EL Mung-Bohnenkerne
5 El Sojasauce
1 Tl Tabasco
2 Karotten geraspelt
3 El Essig
1 Bund Fruehlingszwiebeln
1 Dose Bambus
Chillipulver
1 Tl Honig
Speisestaerke
Bruehe
Alle Zutaten(bis auf das Huhn) fein hacken.1 Liter Wasser zum kochen bringenn und die Zutaten hineingeben.
Das ganze bei mittlerer Hitze 30 min koecheln lassen.Zum Schluss mit etwas Bruehe auffuellen.
Zum Schluss mit Speisestaerke eindicken.

Ich kann leider keine genaue Angabe machen,weil ich immer alles frei Schnauze in den schmeiss :D


Hier mal mein Rezept, das schon sehr nahe am "Original" ist:

für die Fleischeinlage:
2 Hühnerbrustfilets, fein gewürfelt
3 EL helle Sojasauce 2 EL Reiswein
2 TL Stärke 1/4 TL Salz Erdnussöl

für die Suppe:
2 Gläser Asiafond (800 ml) oder Hühnerbrühe
1 Karotte, geschält und fein gewürfelt
eine Handvoll Bambusstreifen, abgetropft und fein gehackt
1 rote Paprika, mit dem Sparschäler geschält und fein gewürfelt
eine Handvoll Champignons, geputzt und fein gewürfelt
3 eingelegte IngwerPflaumen, fein gehackt

zum Würzen:
5 EL Reisessig 7 EL dunkle Sojasauce
2 Knoblauchzehen, geschält und fein gehackt (oder Knoblauchpaste)
1 EL Aprikosenmarmelade 3 TL Sambal Oelek 1 TL Sesamöl
Salz Pfeffer 3 TL Stärke 1 Ei

Helle Sojasauce, Reiswein und Stärke vermischen, und die Hühnerstückchen darin etwa 20 Minten einlegen. Dann das Fleisch mit der Marinade (falls welche übrigbleibt...) in heißem Erdnussöl anbraten. Fond und 600 ml Wasser angießen, dann die Würzzutaten einrühren. Gewürfeltes Gemüse zugeben, und alles so lange simmern lassen, bis die Möhren und Paprika weich sind.
Stärke mit 2 EL Wasser verrühren und langsam unter die Suppe rühren. Anschließend das verquirlte Ei langsam im Kreis in die Suppe gießen, kurz warten bis das Ei stockt und dann vom Boden des Topfs schaben. Suppe nochmal abschmecken.

Geheimrezept und ohne Tomaten!!! ;)

Auch gut! :P

Bearbeitet von wurst am 31.01.2008 17:46:23


danke werde es mal ausprobieren



Kostenloser Newsletter