Haare sind futsch:-): nur Mut


Hallo Ihr Lieben,

gaaanz spontan ging ich heute zum Friseur und ließ mir meine langen Haare abschneiden.Jetzt habe ich einen sogenannten Bob...Vorlage war Victoria Beckham und genauso sind sie auch geworden.Ich habe es nie gewagt, hatte Haare nun fast bis zum Popo :D Konnte sie aber nie offen tragen, das stand mir irgendwie nicht- ausser als ich 15 Jahre jünger war.Bin zum 1.Mal zufrieden....evtl. aber nur bis morgen....dann werde ich sie erneut waschen und selber föhnen.Trotzdem wirke ich um Jahre jünger und flotter :wub: Manchmal muss man, bzw.ich!!!doch mutiger sein.....

Ging es euch auch einmal so??


SUPER AIDA!!!!!
Herzlichen Glückwunsch!!!

Ich bin vom Fach, und daher weiss ich das du viel besser aussiehst jetzt!!!

Unde glaube mir, morgen gefällt es dir auch noch -Bestimmt!!!
Und falls du Hilfe brauchst.... einfach rufen!!!!

Sille


mutig....mutig :daumenhoch:

Vorher - Nachher Foto wär nicht schlecht!!

LG Sonja


Glückwunsch, Aida. Das war eine mutige Entscheidung!

Bei mir wars so ähnlich. Nicht ganz so krass.

Ich hatte bis vor drei Jahren Haare bis knapp über die Brust.
Die waren zwar sehr schön, aber auch unglaublich schwer.

Also hab ich sie mir kurz vorm Abi abschneiden lassen, auf etwa Ohrenlänge, ist schwer zu erklären. Mittlerweile sind sie sogar noch kürzer.

Ich bin immer noch sehr froh drum und würde das auch immer wieder machen. :D


:augenzwinkern: :daumenhoch:

Hey wir können uns die Hand geben, manchmal muss eben alles ab !
Ich freu mich jeden Tag auf`s neue, und bereue keine der ca. 30cm !!!


Ich habe meine Haare öfter mal in den vergangenen 16 Jahren von Mitte-Rücken-Länge auf Ohrläppchen-Kinn-Länge abschneiden lassen...
Die Frauen im Kollegen, Bekannten usw Kreis waren meist begeistert, die Männer nicht so. Woran das wohl liegt :wacko:

Trotzdem: Hut ab vor Deinem Mut!!!!

Bearbeitet von Tatze am 01.02.2008 07:12:18


Auch heute bin ich noch zufrieden.Die Ernüchterung wird aber vielleicht gleich kommen :wub: Haare waschen und schauen, wie es dann aussieht.
Sonst habe ich das immer für ein Gerücht gehalten, dass Kuzhaarschnitte die Gesichter jünger wirken lassen, bei mir trifft es zu.Das bedeutet aber noch lange nicht, dass es für alle jung gebliebenen :D mittleren Alters zutrifft.Unsere Nachbarin ist 70 und trägt vermutlich das Haar seit der frühesten Jugend lang (allerdings auch hochgesteckt)

Das Einzige, was vermutlich nerven wird, sind die kommenden Friseurbesuche....sonst ging ich 1 mal pro Jahr zum Spitzen schneiden, doch bei dem jetzigen Schnitt wird es wohl häufiger sein müssen... :(


Willkommen im Club der kurzen Haare. ;)
Scheint im Moment in zu sein.Auch ich habe mich Anfang der Woche von meinen langen Haaren getrennt,weil sie mich einfach nur noch genervt haben. :rolleyes:
Ich brauch zwar jetzt morgens mit fönen und stylen etwas länger,aber bis jetzt bin ich glücklich mit den kurzen Haaren. :)


Ich hab mir meine langen Haare vor einem Jahr auf ziemlich kurz schneiden lassen und war total geknickt danach. Da ich Naturlocken habe, sind sie so ganz anders gefallen als ich wollte und die Föhnerei hat mich wahnsinnig gemacht.

Inzwischen sind sie gut nachgewachsen und ich habe einen schicken Bob. Allerdings lasse ich sie wieder wachsen, da ich es doch praktischer finde dass ich sie mal hochstecken oder zusammenbinden kann. -_-


Ich habe überschulterlanges Haar, gehe nächste Woche zum Friseur und sie werden definitiv dran bleiben!!! :P

Es gibt bestimmt Frisuren, die jünger machen, aber ich finde, es ist nicht grundsätzlich so. In einem anderen Fred hier im Forum habe ich due Schauspielerin Barbara Auer als Beispiel genannt, die mit langen Haaren eindeutig besser aussieht, als mit kurzen.

Ich liebe meine langen Haare, auch wenn sie leider etwas fein geraten sind und ich daher etwas mehr Arbeit mit ihnen habe. Das nehme ich aber gerne in Kauf, denn so fühle ich mich wohl!


Glückwunsch Aida!
Hab mich im Dezember auch von meinen schulterlangen Haaren getrennt und trage jetzt (nach über zwanzig Jahren) wieder einen schicken Kurzhaarschnitt. Während eines Fotoshootings hat mich die Visagistin darauf aufmerksam gemacht, dass ich mich "hinter meinen Haaren verstecke". Sie hat sie mir dann so hochgesteckt, wie ich sie mir später schneiden ließ und ich war absolut begeistert. Und bin es immer noch! Stimmt, das regelmäßige Nachschneiden ist ein wenig lästig, andererseits: man sollte es sich wert sein.
Viel Spaß und Zustimmung mit der neuen Frisur ;)


Zitat (Heiabutzi @ 01.02.2008 13:54:46)

Es gibt bestimmt Frisuren, die jünger machen, aber ich finde, es ist nicht grundsätzlich so. In einem anderen Fred hier im Forum habe ich due Schauspielerin Barbara Auer als Beispiel genannt, die mit langen Haaren eindeutig besser aussieht, als mit kurzen.

Ich liebe meine langen Haare, auch wenn sie leider etwas fein geraten sind und ich daher etwas mehr Arbeit mit ihnen habe. Das nehme ich aber gerne in Kauf, denn so fühle ich mich wohl!

Schrieb ich ja, es muss auch zum Typ passen.Ich fand mich auch sehr mutig, weil ich immer lange Haare hatte...Meine einzige Bedingung (auch gestern war), dass ich sie trotzdem noch hochstecken kann.Kann ich mit einer Kralle immer noch.Die Haare sind hinten kürzer als vorne und auch nach dem morgigen Waschgang finde ich es immer noch klasse.Sie liegen zwar nicht mehr so rund geföhnt, etwas wuscheliger, aber eigentlich noch besser- mein Umfeld reagierte (Tochter ausgenommen) mit Begeisterung und ich glaube nicht, dass es nur aus "Nettigkeit"gesagt wurde.Barbara Auer sieht auch toll aus, aber Sharon Stone mit kurzen Haaren auch...

Zitat (Aida @ 01.02.2008 15:32:12)
mein Umfeld reagierte (Tochter ausgenommen) mit Begeisterung

...ach das beruhigt mich jetzt, hab das gleiche in Grün zuhause.

Bei mir war's der Sohn, der sich gewöhnen musste..... :pfeifen:


Zitat (Tranfunzel @ 01.02.2008 17:23:55)
Bei mir war's der Sohn, der sich gewöhnen musste..... :pfeifen:

:hihi: Mein Grosser war auch erst nicht so begeistert von den kurzen Haaren. :rolleyes:
Mittlerweile findet er sie auch ganz gut.
Mein Lütter und mein Mann waren gleich von der neuen Frisur begeistert. :wub:

HA! Genau so ging es mir auch ....

Saß in meiner Klausurenzeit herum - und wollte diese elenden langen Haare nicht mehr sehen.

Ab zum Friseur - und habe mir auch den Beckham - Bob schneiden lassen, allerdings in einer gemilderten Form.

Man fühlt sich doch tatsächlich wie ein neuer Mensch... :rolleyes:

Hatte vorher schulterlange Haare - aber ich finds gar nicht tragisch die abschneiden zu lassen - und mein Umfeld hat es durchweg positiv aufgenommen. :lol:

Nur Mut :P

Grüsse, Goldmarie



Kostenloser Newsletter