Kartoffelpüree: aufpeppen, aber wie?


Hallo Leute,

hatte heute mittag wieder Fisch mit Kartoffelpüree.
Leider schmeckt es ziemlich langweilig. Ich mache es selbst (nicht aus der Tüte): Kartoffeln, Salz, Butterstückchen und Sahne.
Hat jemand eine Idee, wie man es aufpeppen könnte?
Muskat als zusätzliches Gewürz schmeckt uns nicht...

Liebe Grüße


Statt Sahne mach ich Milch rein.
Persilie kommt bei uns noch rein, schmeckt uns sau gut. :sabber:


Wie wär´s mit gerösteten Zwiebeln? Oder ein paar Erbsen ins Püree? Gerösteter Speck macht sich in Stampfkartoffeln auch gut.......

Man kann auch das Püree in einen Spritzbeutel füllen, auf ein Backblech spritzen und mit ein wenig Butter im Ofen überbacken.......... das sinds Herzoginkartoffeln......

Käse rein ins Püree macht sich auch gut...........


Hier ist wieder Fantasie angesagt........



Gruß

Abraxas


Meine Mom würzt immer mit Muskatnus. Ich selbst bekomme das nicht hin :rolleyes:


Huhuuu :-)

Ich würze noch mit etwas Muskat. Auch lecker, etwas Frischkäse z. B. mit Kräutern.

Lg, Katjes :-)


Was auch ganz gut schmeckt: Schnittlauch oder glasig angeschwizte Frühlingszwiebeln.


Champions,eingelegte Paprika,Geraspelte Moehrchen


Versuchs mal mit halb Sellerie und halb Kartoffeln!!! :sabber: :sabber: :sabber:

Wenn Ihr Muskat nicht mögt - versucht mal einen Hauch Thymian :blumen:


Oder kuck mal Hier rein!!! ;)


Hallo

guck mal hier http://www.chefkoch.de/rs/s0/Kartoffelp%FCree/Rezepte.html

Da gibts viele Varianten für Kartoffelpü

Ich persönlich mags ja mit saurem Brathering
Dadurch bekommt das Püree so ne schöne Mischung :-)

Ansonsten mache ich gern auch mal Kräuterquark oder Frischkäse oder Creme Fraiche rein... :sabber::sabber::sabber:
Je nach Gusto...

Viel Spaß beim probieren
LG KRiNGELCHEN


Danke für eure zahlreichen, tollen Tipps!
In Zukunft wirds nicht mehr langweilig dank Euch.

:applaus:


Trüffelöl? Selbst probiert habe ich es noch nicht, aber schon öfter gesehen in diversen Kochsendungen.

Ciao
Elisabeth


Schmelzkäse rein oder Kräuterbutter. :sabber: :sabber: :sabber:


Jawoll, Kräuterbutter wollte ich auch grad vorschlagen, aber Kalle war schneller ;)

Wenn wieder Kürbiszeit ist, kannst Du dann halb Kartoffeln und halb Hokkaido-Kürbis kochen und pürieren. Dann hat Dein Püreé auch noch eine ganz leckere Farbe.


....oder mit Eigelb aufpeppen..,.......sieht auch schön gelb aus........ :rolleyes:


ich gebe immer gerne Sauerrahm ans Püree


An das aufpeppen von Kartoffelpüree hab ich eingentlich nie gedacht, weil es bei uns immer eine Beilage ist.

Es sollte auch keinen zu starken Beigeschmack entwickeln, da die Soßen, zu denen wir es essen, eben den Geschmack haben.

Ich mach es klassisch - mit Milch, Butter und einem Schuss Muskatnuss. Das Aufpeppeln besorgen die Zutaten.

Wenn ich einen Fisch mache, würde ich nie Kartoffelpüree dazu bereiten.
Zu Fisch nehme ich entweder Reis, Nudeln und kleine Kartoffeln, aber nie Püree (sollte ich vielleicht mal ausprobieren). Klar kann man machen.

Aber wie gesagt, es hängt davon ab, ob ich aus dem Püree den Geschmacksbringer machen will oder ob es eine Zutat ist (die Sättigungsbeilage ;) ).

Bearbeitet von markaha am 05.02.2008 23:44:47


ist zwar kein aufpeppen sondern eher eine andere art des Pürres, aber was auch gut schmeckt ist wenn man karotten mitkocht mit den Kartoffeln und die dann mitstampft.


KETCHUP


Was wir unheimlich gern mögen: den "NATO-Kitt" mit kross gebratenem Schinkenspeck oder Lauchzwiebeln aufgepeppt :sabber: :sabber:
Verwendet man den Schinkenspeck, kann man sich die Butter sparen.
Die Lauchzwiebeln kann man frisch unterrühren oder in der Buttermenge, die man sonst an das Pürree gibt, ganz kurz anbraten und dann das Ganze untermischen. :)

Kommt immer drauf an, was man zum Pürree dazureicht und ob alles zusammenpaßt / -schmeckt.


Zitat (markaha @ 05.02.2008 23:44:06)

Wenn ich einen Fisch mache, würde ich nie Kartoffelpüree dazu bereiten.


Bei uns gehört Fisch zu Stampfkartoffeln :sabber: Schön mit angebratene Zwiebeln und Spinat :sabber: :sabber:

Stampfkartoffeln,nicht zu fein, sonst wird's wirklich NatoKitt,oder Pfanni.

Ich brate gestreiften Speck u. Zwiebeln an, dann mit einstampfen.

Würze nur mit Salz u. Pfeffer aus der Mühle.

Mfg

Sebring.


Kannst auch Kümmel oder frischen Dill rein tun zum Fisch Butter und Milch und kräftiger salzen das passt schon!!


Wir haben zu Haus öfter mal so ´nen auflauf gemacht mit kartoffelpüree.
dazu wird schmand mit bissl milch,salz,pfeffer,muskat und relativ viel petersilie pürriert und dies alles unter die gestampften kartoffeln gerürt.
für den auflauf tut man das auf ´ne lage gekochte kartoffelstücken in eine form und überbackt es mit käse.
es schmeckt aber auch als beilage zu vielem ohne weitere verarbeitung lecker.


Zitat (nettchen @ 05.02.2008 18:59:14)
Hallo Leute,

hatte heute mittag wieder Fisch mit Kartoffelpüree.
Leider schmeckt es ziemlich langweilig. Ich mache es selbst (nicht aus der Tüte): Kartoffeln, Salz, Butterstückchen und Sahne.
Hat jemand eine Idee, wie man es aufpeppen könnte?
Muskat als zusätzliches Gewürz schmeckt uns nicht...

Liebe Grüße

vll ein halber Apfel mit pürieren..vll auch noch ne Karotte?

Ein bisschen Sellerie mitstampfen.
Röstzwiebelchen kommen bei mir immer rein, wenn's passt.


ich unterscheide schon zwischen stampf und püree

stampfkart mache ich nur mal auf die schnelle + wie alles schon beschrieben.

aber püree, hmmmmm,die werden richtig durch gepresst und da komt nur noch die kochsahne von rama rein.

jedoch solltet ihr auch darann denken, das man zu püree nur mehligkochende kartoffeln nimmt.

habe schon den verdacht das die aus der mode sind.


Zitat (gitti2810 @ 08.02.2008 12:25:33)
jedoch solltet ihr auch darann denken, das man zu püree nur mehligkochende kartoffeln nimmt.

habe schon den verdacht das die aus der mode sind.

:blumen:
Mehlig kochende Kartoffeln kaufe ich sehr oft.
Gibt es in gut sortierten Supermärkten.

Schmecken besonders gut als Pellkartoffeln, in Suppen und natürlich sind sie am besten für`s Püree. :sabber:
Bei mir kommen auch immer geschmorte Zwiebeln, und manchmal auch gedünstete Apfelscheiben mit drauf.

Bearbeitet von Sailor am 08.02.2008 14:11:15

Ich nehm' auch mehligkochende Kartoffeln für's Pürree. Ich koche meine Kartoffeln mit einer gewürfelten Zwiebel. Dann presse ich beides und gebe es in Milch, die aufgekocht wurde. Muskatnuss gerieben, Salz und Pfeffer dazu, lecker


Zitat (Pouco @ 05.02.2008 23:48:44)
ist zwar kein aufpeppen sondern eher eine andere art des Pürres, aber was auch gut schmeckt ist wenn man karotten mitkocht mit den Kartoffeln und die dann mitstampft.

Auch sehr lecker ist, die Möhren durch Blumekohl zu ersetzen. Schmeckt wirklich richtig gut.

Fällt mir grad so ein:

Leicht gegarte Blumenkohlröschen mit KaPü bestreichen, Käse drüber und im Backofen schmurgeln, bis der Käse verlaufen ist - oder leicht kross, je nach Geschmack.


Gruß

Abraxas


Hört sich lecker an, man kann aber auch den ganzen angegarten
<Blumenkohlkopf in Scheiben schneiden und wie ein Schnitzel
panieren und Braten


Das wär aber am Thema vorbei.

Gebratenen Blumenkohl mag ich genauso wie gebratenen Sellerie.

Hier gehts aber um Kartoffelpürree.

Man kann auch etwas fest gewordenes KaPü in kleine Fladen drücken und in der Pfanne ausbraten. Ist dann so ähnlich wie Herzoginkartoffel oder auch Kartoffelpuffer.



Gruß

Abraxas


Sorry , war ich wohl falsch geraten , kommt nicht wieder vor
Ich las von Blumenkohlröschen mit Käse. Sorry


Zitat (Gerlii @ 10.02.2008 17:09:14)
Sorry , war ich wohl falsch geraten , kommt nicht wieder vor
Ich las von Blumenkohlröschen mit Käse. Sorry

Macht nix Gerlii, jeder haut wohl mal ein bißchen daneben,na und? :pfeifen:

Mfg

Sebring.

Dabei kommen die besten Tips raus........ nur unter Suche findet man sie nicht......



Gruß

Abraxas


Hallo


Kartoffelpüree mach ich auch immer selbst,schmeckt so am besten,
Mehligkochende Kartoffeln sind gut. Dann mit einer Kartoffelpresse durchpresswen,
nachsalzen, Muskatnus drannreiben und heiße Milch dazugießen und mit dem
Mixer durchschlagen.Soviel Milch einrühren und langsam weiterschlagen bis
Ka-püree schön locker ist. Einen guten Eß. Butter nicht vergessen.

Und obendrauf noch braune Buttesoße :sabber: :sabber: :sabber:


Guten Hunger wünscht

Gugelhupf


Zitat (Abraxas3344 @ 10.02.2008 17:04:13)
Man kann auch etwas fest gewordenes KaPü in kleine Fladen drücken und in der Pfanne ausbraten. Ist dann so ähnlich wie Herzoginkartoffel oder auch Kartoffelpuffer.

oder man macht etwas quark noch rein und 1-2 eier odentlich durchmengen

und in der pfanne in keine fladen ausbraten

dann etwas zucker zimt drauf und futtern

Gitti, du machst mir Apettit...........

Leider kann ich heute nicht mal KaPü essen.......... ich warte sehnsüchtig auf MORGEN. Dann kann mir der Zahnklempner endlich den EINEN Zahn ziehen............. und den Rest dann in Vollnarkose.......


.......... mal sehen wann ich die Zähne im Glas dann wieder für ein Schnitzel nutzen kann.......



Gruß

Abraxas


kartoffelpüree selbst gemacht, mit geriebener muskatnuss dran.
oder mit frischen erbsen oder mit lauchzwiebeln oder mit frischen röstzwiebln?

;)

Sammy D.


Zitat (Abraxas3344 @ 10.02.2008 20:57:36)
Gitti, du machst mir Apettit...........

Leider kann ich heute nicht mal KaPü essen.......... ich warte sehnsüchtig auf MORGEN. Dann kann mir der Zahnklempner endlich den EINEN Zahn ziehen............. und den Rest dann in Vollnarkose.......


.......... mal sehen wann ich die Zähne im Glas dann wieder für ein Schnitzel nutzen kann.......



Gruß

Abraxas

Kartoffelpü kannste doch auch ohne Zähne lutschen, mußt nicht soviel

Speck rein machen. :pfeifen:

Wenn dann die Zähne da sind und weh tun, schmeiß sie ins Glas. rofl

Mfg

Sebring.

Zitat (Abraxas3344 @ 10.02.2008 20:57:36)



.......... mal sehen wann ich die Zähne im Glas dann wieder für ein Schnitzel nutzen kann.......



Gruß

Abraxas

Solange du sie im Glas lässt, gar nicht rofl rofl rofl

Aber etwas Gutes hat der Zahnarztbesuch ja: erstens kannst du jetzt getrennt von deinen Beißerchen schlafen und zweitens fällt es unheimlich leicht, sich in den Hintern zu beißen (vor Wut zum Beispiel).
Nix für ungut - musste sein!!!! :pfeifen:


Erdnussbutter
:sabber:

Zitat (Abraxas3344 @ 10.02.2008 17:04:13)
...

Man kann auch etwas fest gewordenes KaPü in kleine Fladen drücken und in der Pfanne ausbraten. Ist dann so ähnlich wie Herzoginkartoffel oder auch Kartoffelpuffer.



Gruß

Abraxas

Das nennt der Erzgebirger dann Raache Maad. :)

Hallo :blumen:

Kartoffelpürree mache ich grundsätzlich selbst.

Kartoffeln koche ich in Salzwasser, danach werden sie gestampft und mit heißer Milch zu einem Pürree gemacht. Angereichert mit viel Butter.
Mit geriebener frischer Muskatnuß wird die ganze Sache abgerundet. :sabber:


Kartoffelpüree schmeckt auch gut mit geriebenem Emmentaler (oder anderem Käse).
Als Beilage zu Meeresfisch wird das ultimative Kartoffelpüree bei mir mit Safran gewürzt!
Guten apps


Möhren raspeln kurz in Butter mit etwas Zucker und Salz in der Pfanne karamelisieren lassen und unter das Kartoffelpüree heben.

Apfel und Zwiebeln in kleinen Stückchen mit Schinkenwürfeln anbraten mit dem Kartoffelpüree vermischen

Röstzwiebeln unter das Kartoffelpüree rühren

Kartoffelpüree mit steifgeschlagener Sahne aufmotzen, frischen hauchdünn gehobelten Trüffel unterheben, dazu Rührei ein Festessen.

Kartoffeln mit Fenchel und einem Hauch Knoblauch kochen, stampfen, mit Milch verrühren, ein Eigelb unterrühren mit frischen Kräutern der Provence würzen


Guten Appetit



Kostenloser Newsletter