Jeans enger waschen? Jeans mit Elasthan


Hallo Muttis,

seit einiger Zeit ärgere ich über mehrere Jeans mit Elasthan. Beim Kauf saßen sie richtig gut und auch nach der Wäsche immer wieder. Aber sobald die Hosen ein paar Stunden getragen wurden, werden sie richtig weit. Ich muss dann einen Gürtel einziehen, damit sie nicht zu weit nach unten rutschen und der Saum aufgerieben wird. Außerdem sind Gürtel unter Longpullis auch nicht der Hit.

Wer von euch hat, vielleicht auch unfreiwillig, damit Erfahrung gesammelt, wenn man solche Hosen bei 60 Grad wäscht? Leiert dann die Chemiefaser komplett aus oder bleiben sie dann enger? Von der Länge würden mir eine Verkürzung um ca. 1 cm nix ausmachen.


Es kann passieren das die Lycrafäden kaputt gehen. Die hängen dann aus der Jeans. Hört sich komisch an, kanns aber icht besser beschreiben :wub:


ja, die erfahrung hab ich auch gemacht, dass dann überall aus em stoff so kleine weiße fädchen rauskommen...


Ich glaub nicht, dass mit 60° Wäsche da noch was zu machen ist!
Kannste inne Tonne kloppen , im Garten anziehen ...nix hält ewig ... B) Is so ...

Remix


Hilft dir jetzt nicht weiter, aber vllt. für die Zukunft: Ich habe mir angewöhnt, Stretchjeans immer eine Nummer kleiner zu kaufen. Das kneift zwar eine Stunde lang wenn sie frisch gewaschen sind, aber dann sitzen sie perfekt.


:blumen: Danke für eure schnellen Antworten!!! :blumen:

Zitat
Hilft dir jetzt nicht weiter, aber vllt. für die Zukunft: Ich habe mir angewöhnt, Stretchjeans immer eine Nummer kleiner zu kaufen. Das kneift zwar eine Stunde lang wenn sie frisch gewaschen sind, aber dann sitzen sie perfekt.


Ich glaube, genauso werde ich es in Zukunft machen. Obwohl es sicher ein blödes Gefühl ist, eine definitiv zu enge Jeans zu kaufen. Aber probieren geht über studieren, besonders bei schlabbrigen Jeans!


Kostenloser Newsletter