Jeans innen kratzig? Weichspüler ruinierte Fasern?


Liebe Leute,

ich weiß, ähnliche Themen sind hier oft zu finden, aber meins ist doch speziell, deswegen erlaube ich mir (nachdem ich mir die anderen durchgelesen habe), doch einen eigenen Thread zu eröffnen:

Ich habe ganz viele Jeans der selben Marke, und alle diese begannen mit der Zeit innen (besonders an den Oberschenkeln merkbar) total kratzig zu werden, sodass ich sie nicht mehr anziehen kann! (81% Baumwolle, 18% Polyamid, 1% Elasthan)

Ich hatte stets mit Weichspüler gewaschen, und dacht dann, dass ich möglicherweise nicht genügend davon verwende und habe die Dosis gesteigert und gesteigert, was den Stoff paradoxerweise jedoch nur NOCH unangenehmer machte.

Dann habe ich irgendwo gelesen, dass man Kunstfasern NICHT mit Weichspüler waschen darf, weil sich dieser zwischen den künstlichen Fasern ansetzt und diese versteift bzw. poröse und brüchig macht!

Darauf hin habe ich alle diese Hosen 3mal hintereinander mit normalem Waschpulver und auch mit Feinwaschpulver (aber eben komplett ohne Weichspüler) zu waschen, um die abgelagerten Weichspülerresten aus dem Elasthan herauszubekommen. Aber es hat nur sehr beschränkt funktioniert. Die Hosen sind Innen nach wie vor hart, rauh, kratzig.

Hat jemand von Euch noch einen Tipp?
(Fussel-Rasierer, Nur-mit-Wasser-allein-Waschen und Bügeln habe ich übrigens auch schon - erfolglos - probiert)

Danke, Eure

Magi


Hallo, habe noch nie gehört und auch nicht festgestellt, dass Jeans innen kratzig sind.
Besitzt du einen Trockner?


Liebe Fatzel,

ja, Trockner ist da. Verwende ich aber nie für die Jeans. Das würde den Kunstfasern wohl den Rest geben...?

LG,

Magi


Hallo Magi,

ja, da könntest du Recht haben. Hast du inzwischen schon einen Tipp für die kratzige Jeans gefunden?

LG
Fatzel


Hallo Fatzel,

nein, nicht wirklich. Habe meinen Schneider gefragt, ob er sie mir füttern würde, da hat er aber gesagt, das wird teuer, weil es ein riesen Aufwand ist - er müsste viel auftrennen und möglicherweise stört das Futter bei den (hautengen) Jeans sowohl optisch als auch physisch (Falten).

Heute habe ich mir "Coral Jeans"-Waschmittel gekauft. Ein Flüssigwaschmittel extra für Jeans. Dass dies jedoch viel hilft, bezweifle ich :heul:

Liebe Grüße,

Magi


Schaut mal:

Zitat
[Weichspüler] legt sich über die Fasern um sie weich und glatt erscheinen zu lassen. Dabei tut er genau das Gegenteil von Entkalker (der Rückstände vom Kalk im Wasser aus der Wäsche entfernt) und lagert Rückstände in der Wäsche an.

Quelle: http://www.naturwindeln.de/forum/thread_le...067569acdae940f

Das ist doch interessant!
Vielleicht sind meine Jeans noch mit Weichspülerresten und/oder Kalk verklebt/verhärtet?!!

Bearbeitet von Magi am 17.05.2012 15:36:11


Kostenloser Newsletter