Mako-Baumwolle - Bettwäsche fusselt


Hallo!

Ich habe eine Fussenegger-Bettwäsche gekauft, war alles Andere als billig.
Habe gerade auf der Homepage http://www.fussenegger.at nachgesehen, es handelt sich um einen Mako-Baumwollstoff.

Mein Problem ist: die Bettwäsche oder der Bettlacken (oder beides) fusselt wie wild!

Ich wasche die bügelfreie Bettwäsche mit einem Waschmittel ("Weisser Riese") und Weichspüler. Vom anderen Thread habe ich bereits erfahren, dass zunächst kein Weichspüler verwendet werden soll und ich wahrscheinlich auch das falsche Waschmittel habe. Trockne die Wäsche an der Leine, nicht in der Maschine.

die Frage ist, wie bekomme ich diese furchtbaren Fussel weg?? Und woher kommen die Fussel überhaupt?

Habe damals viel Geld für eine Bettwäsche ausgegeben und dachte eigentlich, dass dann "nichts passiert". Aber mit Fusseln habe ich nicht gerechnet.

lg


Versuche einmal die Tipps, die hier so gegeben werden:

1) entfusseln mittels fusselwalze (hoffe, das ist der richtige Ausdruck). Dafür braucht man allerdings einige!

2) Wechselset von Bettwäsche noch einmal waschen und im Trockner trocknen. Bin gespannt, ob das hilft.

3) Habe mir die Waschbälle "Flusenschreck" bei Quelle bestellt. Wenn das alles nichts hilft, werde ich es mit den Bällen versuchen.

Falls jemand noch eine andere Idee hat, bitte melden.

Halte euch am Laufenden, ob ich erfolgreich bin.


Habe nachdem ich versucht habe die Fusseln mittels Trockner los zu werden, schwarze Wäsche gewaschen: Ergebnis -> ALLES verfusselt!! :(

Warte nun auf die Waschbälle bzw. werde das nächste mal einen Feinstrumpf beilegen und hoffen, dass sie damit weggehen.


Hallo Lady M,

wann hast du die Bettwäsche denn gekauft? Ich würde mal bei der Firma reklamieren, vielleicht handelt es sich ja um einen Produktionsfehler, bei teurer Bettwäsche dürfte sowas bei sachgemäßer Behandlung nicht passieren. Probier mal ob du noch Garantie hast oder ob du auf Kulanz evtl. Ersatz bekommst. Wenn ein Problem mit dem Material vorliegt müsste es der Firma bekannt sein, da die Bettwäsche sicherlich in größeren Mengen produziert wurde.

Liebe Grüße

lisa28


Zitat (lisa28 @ 13.02.2008 08:55:33)
Hallo Lady M,

wann hast du die Bettwäsche denn gekauft? Ich würde mal bei der Firma reklamieren, vielleicht handelt es sich ja um einen Produktionsfehler, bei teurer Bettwäsche dürfte sowas bei sachgemäßer Behandlung nicht passieren. Probier mal ob du noch Garantie hast oder ob du auf Kulanz evtl. Ersatz bekommst. Wenn ein Problem mit dem Material vorliegt müsste es der Firma bekannt sein, da die Bettwäsche sicherlich in größeren Mengen produziert wurde.

Liebe Grüße

lisa28

würde teure wäsche auch reklamieren

Zitat (lisa28 @ 13.02.2008 08:55:33)
Hallo Lady M,

wann hast du die Bettwäsche denn gekauft? Ich würde mal bei der Firma reklamieren, vielleicht handelt es sich ja um einen Produktionsfehler, bei teurer Bettwäsche dürfte sowas bei sachgemäßer Behandlung nicht passieren. Probier mal ob du noch Garantie hast oder ob du auf Kulanz evtl. Ersatz bekommst. Wenn ein Problem mit dem Material vorliegt müsste es der Firma bekannt sein, da die Bettwäsche sicherlich in größeren Mengen produziert wurde.

Liebe Grüße

lisa28

Hallo Lisa!

Die Wäsche ist jetzt 3/4 Jahr alt :(
das Problem ist, ich weiss nicht, ob die Bettwäsche selbst fusselt oder der Bettlacken. Bettlacken hat an die euro 40-50 gekostet, hiess irgendwas mit Jersey, nicht diesselbe Firma.

Habe heute die Waschbälle bekommen und versuche es mal mit denen.

lg

Hallo Leute!

Wollte den Statusbericht abliefern für alle, die vielleicht später auch einmal ein ähnliches Problem haben und nachlesen wollen, wie die Tests ausgegangen sind:

Zu Waschbällen: die Lösung schlechthin sind sie nicht. Sie saugen zwar einige Fusseln auf und werden voll, aber wenn Wäsche richtig verfusselt ist, dann braucht man an die 50 Bälle, denke ich, so dass es wirklich viel bringt. Ich habe 20 verwendet (2. grösste Packung, die zu kaufen war)

Zum Fusselproblem selbst: habe die Wäsche mit Kleberoller behandelt, gewaschen und getrocknet. Waschbälle waren voll, auch Sieb hatte einige Flusen, das Gummiband war voller Fusseln. Alles gereinigt, neue Wäsche gewaschen -> unverfusselte Wäsche vollkommen verfusselt :labern: :wallbash:

Habe dann im Internet recherchiert, da es nun offensichtlich auch an der Waschmaschine lag und bin draufgekommen, was los war: ich habe eine integrierten Trockner. Das heisst, ich wasche und trockne in der selben Maschine. Habe bisher nie den Trockner verwendet, deswegen auch keine Probleme gehabt. Jedenfalls, muss man bei einem integrierten Trockner nach dem Trocknen einen Spülgang einlegen, ohne Wäsche, um die Fusseln auszuspülen.

Gesagt, getan, die nächste wäsche war fusselfrei!

Die Bettwäsche muss ich allerdings noch ein paar mal waschen und trocknen, damit wirklich alle Fusseln rausgehen, aber es ist schon viel besser. Und danach einen Spülgang einlegen, um nicht die nächste Wäsche zu versauen..


Das ist echt Mist, aber ich glaube auch, daß es an der Qualität liegt. Ich hatte bis jetzt immer nur Makosatin-Bettwäsche aus Baumwolle, aber vor einiger Zeit habe ich zwei Bezüge gekauft, bei denen ich auch ein Fusselproblem hatte.
Nach dem ersten Waschen habe ich es draufgezogen, und plötzlich war das ganze Schlafzimmer mit Staub in der Farbe der Bettwäsche überzogen! Jetzt habe ich die Wäsche ein paarmal geschwaschen und es bilden sich solche Knötchen, wie sonst nur bei sehr alter, oft gewaschener und lange benutzter Biberbettwäsche. Sie ist auch gar nicht mehr weich.
Wie gesagt, das war wohl ein Fehlkauf und die Qualität mangelhaft. Eigentlich dürfte das nicht passieren. Meine andere Makosatin-Bettwäsche ist viele Jahre alt, und sieht noch weit besser aus, als die beiden neuen Bezüge.

Bearbeitet von Schelmin am 19.02.2008 17:57:56


Hallo Schelmin!

Bei dir wird es wohl nicht zu spät sein, kannst deine Wäsche beim Händler reklamieren. Ich hätte es auch gleich machen müssen, mich leider erst sehr spät mit den Fusseln beschäftigt, da ich dachte, dass ich beim Waschen etwas falsch gemacht habe.

lg


Hallo Lady M!

Ich habe auch nichts mehr reklamiert. Erstens habe ich den Bon nicht mehr, und dann ist die Wäsche ja schon ein paarmal benutzt und gewaschen worden. Vermutlich kann sich sowieso keiner der Verkäufer mehr daran erinnern, das vor kurzem im Programm gehabt zu haben. Das war Ware vom letzten Frühling/Sommer, zwischenzeitlich lag die Herbst/Winterware in ganz anderen Designs herum.

Gestern habe ich die Bettwäsche mit einer Fusselfräse gearbeitet. So gingen die Knötchen zum größten Teil ab und die Bettwäsche wurde wieder weicher. Allerdings glaube ich kaum, daß sie bei der Behandlung sehr alt werden wird.

Auffällig war beim Kauf, daß der Stoff im Griff besonders weich und von leichterer Qualität war. Im ersten Moment fühlte sich das super an. Aber ich werde sowas in Zukunft lieber meiden.

Viele Grüße
Schelmin


Hey Schelmin!

Habe die Woche den Hersteller angeschrieben, habe als Antwort erhalten, ich soll die Bettwäsche eintauschen.

Mittlerweile habe ich "leider" schon die gröbsten Fusseln aus der Bettwäsche entfernt. Habe allerdings in der Zwischenzeit bereits fast überall Fusseln :labern: nur ist es in der anderen Wäsche nicht ganz so schlimm, geht mit Fusselrolle weg.

Werde noch einen Waschversuch starten und wenn die Bettwäsche immer noch fusselt, dann tausche ich sie um.

Habe übrigens den Preis noch einmal nachgeschlagen: Wäsche immerhin pro Set Euro 150,- gekostet (habe 2 davon gekauft), denke da ist es auch fair, wenn sie eingetauscht wird.

Versuch es bei dem Hersteller von deiner Wäsche und nimm die Antwort in ausgedruckter Form mit.

lg


Hallo da draußen, ich bin per Zufall- wie immer- auf Euren Beitrag gestoßen.
Wie ich dem thread entnahm hat sich alles zum Guten gewendet und die Witzwäsche ist zum Händler zurück gegangen.
Was mich auch nach so langer Zeit interessieren würde, wenn Du Lady_M dies hier liest, ist:
was war Schuld daran?
Hast Du eine Antwort bekommen?
War es wirklich die Mako Baumwolle aus Ägypten oder war es eher ein fake?
Ich frage, weil ich nach Stoff suche, für sehr haltbare Bettwäsche (Pensionbetten) und DAS was Dir passierte, kann ich mir einfach nicht leisten.
In der Familie habe ich seit 2 Jahren Microfaser von QVC und ich liebe sie einfach und wenn die Baumwolle so ein M... kann , würde ich sonst umsteigen. Allerdings ist BW so angenehm kühl auf der Haut und bei 30 Grad und hoher Luftfeuchtigkeit vielleicht doch besser....
würde mich über Post freuen
solong
savida


diese sind unmöglich weil sie dauernd wegrutschen, ich ärgere mich wegen des Geldes. :labern: