training


[FONT=Times][SIZE=14]Hilfe
Ich habe mir fürs neue Jahr vorgenommen etwas zu trainieren, denn ich habe nicht die dünnsten Beine und so...
Naja und ich habe das bis heute durchgezogen, jeden Abend ca. ne Stunde zu trainiern.
Irgendwann hab ich mir auch einen Stepper ins Zimmer geholt und hab auch regelmäßig Seilchen gesprungen.
Demnächst möchte ich auch min. 2 mal die Woche Schwimmen oder joggen.
Aber in diesen anderthalb Monaten habe ich keine Wirkung gesehn.
Weder meine Beine sind dünner geworden noch mein Bauch.
Könnte mir vllt jemand sagen wieso das so ist? :(

Danke


Da du gerade erst angefangen hast, wird deine Muskulatur erstmal aufgebaut und tritt an die Stelle von Fett.
Deshalb spürst du weder bei der Figur noch beim Gewicht eine Veränderung.
Es wird noch ein wenig dauern bis die Muskulatur das Fettgewebe ersetzt hat.
Du mußt also noch Geduld aufbringen und durchhalten.
Was aber schon zu spüren sein dürfte: dein Wohlgefühl ist besser geworden.

Ich habe vor 3 Jahren angefangen ins Sportstudio zu gehen und da wurde es mir so erklärt.

ahso dankeschön (;
dann werd ich noch n bisschen geduöd haben müssen (:


@cookiiie,

falls Du ein Mädel bist, hat Beinvolumen sehr viel mit Fett- und Wassereinlagerung in den Zellen zu tun.

Trainieren ist immer gut, aber wenn z.B. die Einlagerungen hormonell (Pille) bedingt sind, wirst Du diese nur schwer in den Griff bekommen.

Klärung kann hier ein Hormontest beim Arzt geben, der dich dann auch gleichzeitig beraten kann.

Auch sollte geklärt sein, ob evtl. ein ernährungsbedingtes Problem vorliegt.

Training + Ernährungsumstellung (bitte keine Diät oder irgendwelche nutzlosen Pülverchen = Nahrungsergänzungsmittel) ist dann auf alle Fälle erfolgsversprechender. :)

digitale Grüße
sww


hokus pokus dreimal schwarzer kater und simsalabimm
hokus pokus dreimal schwarzer kater und simsalabimm
hokus pokus dreimal schwarzer kater und simsalabimm

sooo nu biste wunderschön alles wie du es willst









oder üben üben üben üben und nochmal üben üben üben
anders wird es wohl nicht
um bei den beinen etwas zu machen könntest du auf der treppe hixen
( ein bein um das andere , aber immer auf der selben treppe, hüpfen)
ich hoffe du weißt was ich meine, stärkt die beine , und formt die wade.

Ich hab noch eine frage dazu

Meint Ihr das wird bis zum Sommer noch etwas??

freue mich über antworten danke (:


Hi Cookii,
na klar doch!


und das ist ja auch sport und macht noch spaß



(: das freut mich

hmm naja danke euch (:


Zitat (cookiiie @ 28.02.2008 18:03:58)
(: das freut mich

hmm naja danke euch (:

:blumen: Dies Thema ist hier schon mehrfach behandelt worden.klick mal hier

Dort wirst Du eine Menge Anregungen finden ;)

und wenns mal etwas an motivation mangelt...
*deutet dezent auf seine Signatur*


Wenn es Dir Ernst ist mit dem trainieren, dann musst Du eines haben: Geduld!! Und mach nicht zu viel auf einmal, das bringt nämlich nix!! Jeden 2.Tag etwas, immer im Wechsel! Und das auf Dauer! Wenn Du dann noch auf Deine Ernährung achtest, dann wirst Du in ein paar Monaten die Erfolge sehen!
Halte durch!! :daumenhoch:


kann mir noch jemand sagen wieviel seilchen springen bei mir bringen würde?
ich hab nämlich gelesen das es bei einem erwachsenem mann von 80kg in 15min 500kalorien verbrennt(?) klang im ersten moment leicht unglaubwürdig...
aber ka vllt kennt sich jemand aus?
ich wieg 48 kilo (bin aba sehr klein von daher (; )


Hmm, ich bin mir nicht sicher wie klein man sein muss, um bei einem Gewicht von 48 kg abnehmen zu müssen...

Also ich bin im letzten Sommer (und werde es diesen auch wieder tun) 3 x die Woche 15 Minuten Seil (angefangen allerdings bei 5 *puuuh war das anstrengend*)
und habe in Verbindung mit FDH und weniger Fett sehr gute Erfolge erzielt.
Ich habe schon öfters gelesen, dass 5 Minuten Seilspringen so viel bringen soll wie 30 Minuten Waldlauf.


So Leute da bin ich wieder.
Jetzt hab ich fast 6 Monate mit täglichen work-outs durchgehalten (;
Aber meine Beine....
Hat jemand vllt. einen Tipp wie man Oberschenkel straffen kann?
möglichst schnell sollte es gehen...
Taugen eigentlich diese straffenden Kremen und Gele etwas?

Danke (:


ich traue diesen ganzen Wundermittelchen nichts.
Wenn du schwaches Bindegewebe hast (ist meistens erblich), dann helfen sie sowieso nix. Ich habe in der Pubertät u. a. durch die Pille bedingt "nur" fünf Kilo zugenommen und hatte sogar an den Oberschenkeln Dehnungsstreifen und schwabbelige Stellen. Dabei bin ich wirklich nicht sonderlich aus dem Leim gegeangen.

Was du sportlich für die Oberschenkel tun kannst, ist Wandsitzen. Das kräftigt und strafft somit auch mittelbar.

Aber mal im Vertrauen: ich kann mir "dicke Beine" bei 48 kg echt nicht vorstellen. An dir ist doch so schon kaum was dran ;)
Wie wärs mal mit nem liebevollen Blick in den Spiegel, anstatt der kritischen Begutachtung, an welcher stelle man noch welches Pölsterchen wegoptimieren könnte? :blumen:


Danke (;
aber nur an meinem Bauch ist nichts dran dafür alles in die Beine gelaufen..
das "Wadensitzen" ist das an die Wand gelehntes "sitzen" ohne Stuhl?

Macht du es auch und wie lange hälst du aus?


Man kann seinem Körper nicht sagen, wo er das Fett einlagern oder verbrennen soll... leider. Sonst hätte ich auch schon weniger an Po und Oberschenkeln :)

Wenn dein Körper nun mal genau dort Fett einlagert, dann kann man das nur in gaaaaaanz bescheidenem Maße korrigieren. Selbst Übungen für die Beine verbrennen nicht nur dort Fett, sondern der Fettstoffwechsel wird im gesamten Körper auf Touren gebracht.

Ich selbst mache kein Wandsitzen. Hab es früher mal gemacht, aber nie lange durchgehalten. Maximal 2 Minuten. Wenn man Knie- und Hüftgelenk bei 90° hält, ist das auch extrem anstrengend... :)


Und bringen Pilates oder Yoga etwas?




Naja Okay DankeSchöön (:



Kostenloser Newsletter