Haare: Strohhaare


Hallo

Mein Problem:

Immer wenn ich mein Haare wasche und sie anschliessend föne, sehen sie aus als wären sie Stroh. ;)
Wenn ich sie an der Luft trockne dann sehen sie noch schlimmer aus. :huh: :o
Ich benutze auch das Shampoo von Fructis gegen trockene, krause Haare was aber auch nichts nützt... :unsure: :heul:
Leider weiss ich nicht was ich noch machen soll :deppenalarm:


Ich hoffe ihr könnt mir helfen und Danke euch für eure Vorschläge.


Vielleicht doch mal nen anderes Shampoo wählen.

Hast du mal ne Kur gemacht?


Ja hab ich... nützt leider auch nicht viel... wielleicht war es auch die Falsche.. :( :gnade:


Hast du von Natur aus solche Haare oder hast du sie zu oft blondiert, gefärbt oder getönt? - Ich würde es mal mit einer Haarkur probieren oder reibe die Haare vor dem waschen mit Olivenöl ein, möglichst lange einwirken lassen - dann auswaschen, möglichst lufttrocknen lassen, denn fönen strapaziert das Haar.


Zitat (minchenmaus @ 17.02.2008 18:49:10)
denn fönen strapaziert das Haar.

Was nur bedingt so stimmt. Fönen schadet dem Haar nicht, wenn man es erstens nicht zu heiß fönt und nicht stundenlang und den Fön nicht zu dicht an die Haare hält.

Also ich probiere mich gerade durch diverse Produkte von Pan**** pro V. Allerdings sollte man diese Produkte nicht benutzen, wenn man Dauerwelle oder ähnliches haben möchte, da das enthaltene Silikon im Shampoo wohl ein schlechtes Friseurergebnis begünstigen soll...

Ich bin eigentlich ganz zufrieden, probiere aber im moment aus.

Ne zeitlang war ich auch mal begeistert von den Produkten John Friedas. Allerdings rechnen sich die hohen Kosten auf die Dauer doch nicht.

Obwohl ich auch zwischendurch einfach mal Kopf&Schulter :D als Shampoo nehme und dann einfach die Pflegeprodukte, die ich gerade da habe. Muß sagen, dieses Shampoo ist eigentlich mein Favorit, kombiniert mit diversen Pflegeprodukten anderer Firmen...Wie gesagt, im Moment experimentiere ich ja mit Pan***e

Bearbeitet von Mellly am 17.02.2008 19:08:34

ich hatte auch mal ne Weile Probleme damit - Naturlocken und dicke Haare :wacko: , erst hatte ich immer 2in1 Shampoo von Pan***ne damit war ich auch zufrieden :D und jetzt nehm ich schon eine Weile Glis* Ku* Oil Nutritive + Sprühkur von der Fa. und bin mehr wie zufrieden ... das wichtigste ist aber eigentlich regelmäßig Spitzenschneiden :blumen:


das mit dem Olivenöl werde ich aber auch mal versuchen - hab das schon öfters gelesen


Ich hab auch dicke, lockige Haare und wenn ich die einfach nur so föhne oder an der Luft trocknen lasse sehen die auch aus wie Stroh, egal mit was die gewaschen sind und welche Kur drauf ist.
Ich geh fast jeden Tag mit den Glätteisen drüber, aber nicht Strähne für Strähne, sonst sind sie am Ende echt total kaputt, sonder nur so Oberflächlich und das geht auch ratz fatz.

Spitzen schneid ich oft selbst, wenn ich abends auf der Couch sitze. Ich schau dann welche kaputt sind und schneid die ab. Halt jedes Haar einzeln.


Hallo..

es kann auch am Föhn liegen oder an der Bürste.
Ich hatte mal nen billigen Föhn von Tchibo,die düse vorne war viel zu breit, sodass kaum Luft gezielt auf die Haare gekommen ist. Meine Haare sahen total aufgeplustert aus, obwohl ich glatte Haare habe.

Ich kann dir gute Produkte von Sebastian! empfehlen!
Die rich Serie glättet die Struktur der Haare schon beim waschen, sodas sie sich leichter glatt föhnen lassen und gibt dazu sehr viel Glanz und Geschmeidigkeit!!!

Produkte von Pant... oder Fruc... solltet ihr meiden. Sie enthalten alle künstliche Silikone, die sich an der Schuppenschicht anlagern und dann wie ein Panzer wirken können, sodass Tönung, Farbe oder auch Dauerwelle nicht mehr annehmen können.

Sebastian arbeitet mit natürlichen Silikonen, die aus Wüstensand gewonnen werden, die sich nur um das Haar legen um es geschmeidig und glänzend zu machen, sie waschen sich wieder heraus.

Bevor du das Glätteisen benutzt solltest du IMMER ein Schutzspray vorher auftragen, damit es dein Haar nicht austrocknet. Das Haar sollte natürlich immer trocken sein, bevor man das Glätteisen verwendet!
Bei langen Haaren, Locken oder sehr trockenem Haar immer einen Conditioner verwenden! Nur auf die Längen und Spitzen auftragen!

Ich wasche und föhne meine Haare jeden Tag, sie sind lang und nicht kaputt!
Mit den richtigen Produkten und Werkzeugen ist das Machbar!!!

Bearbeitet von Wormi am 17.02.2008 21:04:47


ich benutze kerastase shampoo, ausm friseurbedarf, oder hagelshop. is sehr teuer, aber es gibt proben und mir hilft es gut.

fructis - mülltonne !!


und noch etwas:

Es gibt von Wella ein tolles Produkt: Brilliant Affair click! Es ist eine Frisiercreme, damit lassen sich spröde und trockene Haare super frisieren!!
Hilft auch gegen statisch geladene Haare. ( wenn sie fliegen)


Danke Wormi für die Tipps, aber wo krieg ich die Sebastin Produkte denn her :unsure:


ich nehme seit langem pantene... bin sehr zufrieden damit,find es um längen besser als das produkt aus dem friseur und da kostete mich shampoo und conditoner jeweils über 14 euro


Zitat (bx-mama @ 17.02.2008 21:15:40)
ich nehme seit langem pantene... bin sehr zufrieden damit,find es um längen besser als das produkt aus dem friseur und da kostete mich shampoo und conditoner jeweils über 14 euro

nicht jedes Friseurprodukt ist für jedes Haar geeignet.. muss man eben ausprobieren.

Mein Ältester hat ein ähnliches Problem.Er hat Naturlocken,aber sehr
krauses Haar.Dazu noch sehr trocken.Und dadurch stehen sie so
richtig vom Kopf ab,er sieht aus wie Tingel - Tangel - Bob.
Nur nicht in rot.
Wir haben auch alles probiert von Kuren ,Verschiedene Shanpoos,
Spülungen.
Fr....,und Niv.... haben ganz gut geholfen auch in Verbindung mit
den Spülungen.Ansonsten wäscht er sich die Haare und zieht dann
über die noch feuchten Haare sein Strickmütze.So bleiben die
Biester wenogstens etwas unten.
Am Wochenende war er beim Friseur,die Friseurin dort hat ihn
ausführlich beraten.
Mit dem Ergebnis ,daß er sich die Haare hat kurz schneiden lassen.
Halblang wie er sie hatte ,würde nur mit Zopf gehen,weil beim
kürzerschneiden sich sonst die Seitenhaare stark aufplustern
würden und immer mit Zopf wollte er auch nicht.
Entweder kurz oder lang - Er hat kurz gewählt.

:unsure:


meine Haare sind blondiert und brauchen deswegen auch sehr starke Pflege.

mit Fructis habe ich persönlich allerdings sehr schlechte Erfahrungen gemacht.

was bei mir sehr gut geholfen hat, waren Pflegelinien von Nivea, Schauma oder Wella SP (zwar teuer, aber seehhr gut).

dazu 1 Mal die Woche eine Kur machen.

aufs Föhnen musst du nicht ganz verzichten. wichtig ist, dass du einen Hitzeschutz nimmst und bei Schaumfestiger usw.. darauf achtest, dass kein Alkohol enthalten ist (Alkohol trocknet aus).

beim Föhnen immer in Wuchsrichtung föhnen und über eine Rundbürste (mit Naturborsten) die Haare glänzend föhnen. Bürste dabei immer in Bewegung halten und in Wuchsrichtung drehen.

danach ein Spitzenfluid rein.

liebe Grüße

MrsT


Ich benutze ,,Pantene pro V,, Balsam und auch Schampu.
Seid dem ist, laut meinen Frisör, alles in Ordnung mit meinen Haaren.


Also ich habe lange, schwere Haare und neige oftmals zu Schuppenbildung. Dagegen nehm ich dann Head & Shoulders was meine Haare auch sehr weich macht und dann wechsel ich aber immer wieder mal auf ein normales Shampoo wie Pantene oder Schauma. Meine Friseuse hat mir das vorgeschlagen weil ich auch immer so trockenes Haar hatte, nicht länger als ein paar Tage ein Shampoo nehmen, immer mal wechseln. Und ab und zu eine Spülung oder Kur aber auch nicht zu häufig. Bei mir hat es geholfen.

Bearbeitet von sunshine0607 am 18.02.2008 16:20:22

So mache ich das auch. Ich habe meistens drei Shampoo's hier stehen und wechsel da immer untereinander. Das sind auch keine bestimmten - was mir halt so beim einkaufen in die Finger kommt ^_^ Ab und an mach ich dann mal eine Spülung.
Und ich habe dadurch keine Probleme mit meinen Haaren.


Hallo Putzteufeline :blumen:

Ich hatte auch mal eine ganze Zeit dieses Problem. Ich habe es mit Feuchtigkeit gelöst. Mein Friseur hatte die Idee und, es hat gefunzt.. :pfeifen: Allerdings ist das Präparat nicht billig, da es vom Biosteticer ist.

Vielleicht solltest Du wirklich auch mal ein anderes Schampoo benutzen rofl


LG kati


Hallo,

ich habe normales Haar mit Naturwelle drin.

Nach eder Wäsche mit Guhl-Shampoo mache ich mit der Kur von Gliss ... (1 minute...das Asia Produkt) mein Haar schön weich, formbar und glänzend.

Das ist von J.Frieda...ist zwar teuer, aber meiner Meinung nach das einzige, was meine Naturwelle im Zaum hält, damit sie NICHT kraus wird!
Tip: So 3x im Jahr gibts das Zeug von J.Frieda bei Rossmann im Angebot...kostet dann nur knapp die Hälfte und ich deck mich dann für die nächsten Monate ein :-)

Ansonsten hat bei mir nur ausprobieren geholfen...und das dauert nunmal ;-)

Aber zu Fructis noch: Ich hab damit auch nur schlechte Erfahrungen gemacht...ohne das Produkt ansich runtermachen zu wollen...

Viel Glück beim experimentieren
LG KRiNGELCHEN


Ich habe total blödes feines Haar.

Gute Erfahrungen habe ich mit Frisör-Produkten: zum einen einen "Pearl-Styler" und ein "Nutri-Care"-Elixier, was man nach dem Waschen in die Haare einknetet (Hersteller W.ll.)

Ansonsten hilft es auch, wenn man nach dem Fönen über den Flusen-Look ganz fein aus einer Sprühflasche etwas Wasser darüber stäubt und dann etwas knetet.

VG Dad :)


Hallo zusammen

Ganz ganz lieben Dank für die tollen Tipps...
Ich besorge mir jetzt alle möglichen Shampoos die ihr aufgezählt habt um auszuprobieren.. und meine Friseurin frage ich auch noch um Rat...
Ach ja...
Viele meinten ich habe Lockenhaare... ist aber nicht so habe nur gerade Haare.. mit unten sehr wenigen Wellen (die aber leider kaum sichtbar sind.)

LG.


Wenn du nur unten wenige Wellen hast, dann probiers mal mit nem Diffusor und John Freida Lockenntraum. Das wirkt wahre (Locken-) Wunder. Beim föhnen mit Diffusor heißt es kneten, kneten, kneten...dann das Haarspray drüber, noch nen bisl kneten und mit viel Glück haste ne Locken (oder) Wellenmähne :-)


Föhntipps für Lockige Haare:

gleich nach dem waschen, wenn das Haar noch warm und nass ist, den Schaumfestiger einkneten. Das Haar nach vorne schwingen und mit einem Kamm die Haare glatt kämmen, dann mit dem Diffuiser föhnen. Wenn sie fast trocken sind, wieder nach hinten schwingen und zu ende föhnen!

So bleibt die Locke in Form und fusselt nicht aus!!!

Gruss wormi

PS. ein SUPER Lockenprodukt: exotic erotic!



Kostenloser Newsletter