Waschmaschinen-Probleme: Wäsche wird nicht mehr so sauber


Hallo ihr,

meine Waschmaschine riecht auf einmal unangenehm und die Wäsche ist auch nicht mehr sooo frisch.
Das ist ca. seit 3 Waschvorgängen so.

Erstens bleibt im Weichspülerfach immer ein bisschen Restwasser, dann muss ich die Schublade rausnehmen und leerem damit es nicht modert bis zum nächsten Waschen. Dennoch riecht es komisch. Normal dürfte da doch gar kein Wasser drinbleiben.

Die Wäsche die ich jetzt gewaschen habe, riecht auch nicht so lecker wie sonst. Sie ist zwar im Groben sauber, aber es sind viele Fusseln, die sonst nicht sind und es hat einen komischen Bei-Geruch, starke Verschmutzungen sind nicht restlos weg.

In der Trommel selbst riecht es nach Braten, *lol* ein anderer Vergleich fällt mir nicht ein.

Was kann der Grund sein?

Kann es am Abwasser liegen, dass das nicht richtig abfließt? Weil in der Wanne das Abwasser sau langsam abfließt, nach dem Duschen ist die Wanne halb voll und es dauert 30 Min bis das Wasser komplett abgelaufen ist.

Aber das ist ja auch shcon ewig so und die Waschmaschine spackt erst seit einiger Zeit so rum.
An was könnte das denn liegen, bitte keine teure Reparatur!!!
Aber ich müsste ja eigl. noch Garantie haben.

:labern: :wallbash:

Grüße


Hallo ihr,
habe nun das Flusensieb gereinigt, das war völlig sauber.
Weiß nun nicht mehr an was es liegt. Zum Glück habe ich bis August noch Garantie, da ruf ich am Dienstag gleich mal an.
Wie ist das mit der Garantie, müssen die mir einen Handwerker heimschicken oder muss ich die WaMa hinbringen (no chance!!!)
Grüße


als unsere eine Waschmaschine kaputt war kam jemand,es könnte aber passieren falls der Schaden größer ist,dass die Waschmaschiene mitgenommen wird.


Hallo,

und die Maschine wurde dann aber wieder angeliefert oder musstet ihr die wo abholen?

Ich hab keine Möglichkeit die zu holen, geschweige denn nach oben ins Bad zu beamen :ph34r:

Grüße


wenn sie geholt wird,dann bringen sie sie auch wieder :) wir haben unsere ebenfalls oben stehen die haben zwar etwas skeptisch geschaut aber sie anstandslos hochgebracht und sogar wieder angeschlossen :hihi:


Hallo Kamila,

wenn Du Deine Vermutung mit dem verstopften Ablauf überprüfen möchtest, dann kannst Du folgendes tun:

Schraube den Ablaufschlauch der Waschmaschine ab (An der Stelle an der Du ihn beim Aufstellen angeschraubt hast): Dauert in der Regel nur 1 Minute.

Nun hältst Du den Ablaufschlauch in Deiner Hand.

Beim nächsten Waschgang hängst Du diesen z.B. ins Klo, die Badewanne, das Waschbecken, was eben in der Nähe der Waschmaschine steht. Jetzt kannst Du sicher sein, dass der Ablauf (für die Maschine) nicht blockiert ist. Sollte gar der Schlauch verstopft sein, bemerkst Du das an der auslaufenden Menge.

Grüße von Hundi


Und dann fällt mir da noch der Tipp von FM ein:
haste seit längerer Zeit nicht mit 90°C gewaschen? Falls ja solltest Du mal nee 90° Wäsche einlegen. Hatte mit damals auch geholfen.

Wenn Spüler im Fach liegen bleibt is vielleicht was am Zulauf. Biste sicher, dass der Hahn des Zulaufs geöffnet ist? rofl

/Hundi


Wenn aufmal Restwasser in der Schublade bleibt, nimm sie heraus und machsie gründlich sauber. Wenns sein muß mit Wattestäbchen in alle Ritzen. Oftmals setzen sich Waschmittel und/oder Weichspülerreste ab. Wenn die beseitigt sind, bleibt kein Wasser in der Schublade zurück und Du hast schon wieder einen Muffelfaktor weniger.

Viel Erfolg!

knuffelzacht


Neben dem Flusensieb liegt noch ein kleiner Schlauch.
Den würde ich auch mal leeren; bei mir ist es leider so, daß der Schlauch fast auf den Boden gehalten werden muß, damit er sich überhaupt leert. Ich nehme immer eine kleine Schale die ich auf den Boden stelle und dann mehrmals darunter halten muß und in ein Eimerchen umfülle.


Hallo Kamilla

WM-Tipps hast du ja schon reichlich ;)

aber zu deinem Abfluss:
solltest du Soda zuhause haben, dann nimm den größten Topf den du hast, und lass Wasser drin aufkochen, ein halbes Päkchen Soda rein, durchrühren, ab damit in den Abfluss....am besten über Nacht

LG Perle


Hallo ihr,

danke für eure zahlreichen Tips,

ich habe das Flusensieb rausgemacht und was ich da gesehen hab, hat mich gewundert. Erstens mal, was soll an dem Teil ein Sieb sein? Das ist einfach ein Plastikteil und es waren keinerlei Fusseln dran. Habe, wie es in der Gebrauchsanweisung steht, auch die Pumpe bewegt ob die funktioniert, sie funktioniert.

Es befindet sich kein Schlauch neben dem sogenannten Flusensieb.

Das Wasser, das herauskam war klar.

Die Weichspülerschublade (ich verwende nur Weichspüler, kein Waschpulver, denn ich benutze Flüssigwaschmittel direkt in der Maschine) habe ich raus, die war komplett sauber, habe sie nochmal gereinigt, aber diese Röhrchen waren nicht verestopft und gar nichts.

Es sind nur diese Ablagerungen in der Schublade selbst, die auch so riechen, habe die zwar das letzte Mal gereinigt, sogar mit Klorix, aber diesmal war es wieder so!

Also das alles habe ich abgeklärt, nun werde ich mal die Maschine mit 90°C laufen lassen.
Wasche nie bei 90°C.
Das letzte Mal habe ich mit 65°C Bettwäsche gewaschen, aber ich habe das Gefühl, dass diese Temperatur nicht erreicht wurde, habe an die Scheibe gefasst und die war nur lauwarm.

Werde den Tip mit 90°C aber mal versuchen.

Habt ihr noch Tips, was ich da mit reintun könnte? Zum Beispiel Essigessenz oder Klorix oder irgendwas, was die Waschmaschine mal von innen reinigt?

Ansonsten muss ich das mit dem Abwassserschlauch mal probieren, aber hab davon keine Ahnung. Hab die Maschine ja nicht selbst angeschlossen. Habe Bedenken dass ich den Schlauch danach nicht mehr richtig ranmach und das Bad überschwemmt.

Viele Grüße


Wann hast du ans Bullauge gefasst?
Du musst das gegen Ende der Hauptwäsche machen... ;)

Und eine kleine Restmenge Wasser im Weichspülfach ist 100%tig normal um dickflüssige Weichspüler zu verdünnen... so stehts in den Bedienungsanleitungen meiner Mieles und Siemens...

Probier die 90°C am Besten ohne Wäsche mit 2 Spülmaschinentabs oder Waschmaschinenreiniger...

LG
Alex :blumen: :blumen:


Anstatt dem Flüssigwaschmittel würd ich mal Pulver nehmen UND die Maschine alle 4 - 6 Wochen mal leer auf 95 Grad mit nem Messbecher Vollwaschmittel laufen lassen damit sie desinfiziert und der abgelagerte Biofilm entfernt wird. Versiffte Maschinen sind die häufigste Ursache für stinkende Wäsche/Maschinen.
Fürderhin auch die Wäsche, die 60 Grad verträgt, auch so heiß waschen.
Nach dem Waschen Maschine immer offen lassen, damit sie austrocknen kann.


Zitat (Knuddelbärchen @ 25.03.2008 04:10:19)
Anstatt dem Flüssigwaschmittel würd ich mal Pulver nehmen UND die Maschine alle 4 - 6 Wochen mal leer auf 95 Grad mit nem Messbecher Vollwaschmittel laufen lassen damit sie desinfiziert und der abgelagerte Biofilm entfernt wird. Versiffte Maschinen sind die häufigste Ursache für stinkende Wäsche/Maschinen.
Fürderhin auch die Wäsche, die 60 Grad verträgt, auch so heiß waschen.
Nach dem Waschen Maschine immer offen lassen, damit sie austrocknen kann.

einfach mal interessehalber gefragt,was ist an Flüssigwaschmittel den schlecht?

Zitat (Knuddelbärchen @ 25.03.2008 04:10:19)
Anstatt dem Flüssigwaschmittel würd ich mal Pulver nehmen UND die Maschine alle 4 - 6 Wochen mal leer auf 95 Grad mit nem Messbecher Vollwaschmittel laufen lassen damit sie desinfiziert und der abgelagerte Biofilm entfernt wird.

Viel Spaß bei der Schaumparty!!!!! Wenn Du die Wama bei 90 oder 95 ° mit einem vollen Meßbecher leer laufen läßt, gibt es viel zu viel SCHAUM. Dann lieber nur ein paar Milliliter Vollwaschmittel nehmen. Außerdem ist alle 4 - 6 Wochen eine leere Kochwäsche durchzuführen, reine Geldverschwendung.

Wenn man nur Flüssigwaschmittel verwendet, ist es klar, daß die Wama anfängt zu riechen.

Zitat (Berry-chan @ 25.03.2008 11:34:19)
einfach mal interessehalber gefragt,was ist an Flüssigwaschmittel den schlecht?

Flüssigwaschmittel enthalten keine Bleichmittel, da es diese nur in Pulverform gibt. Dort sind mehr gewässerbelastende Tenside drin enthalten. Sollte ich das mit den Bleichmitteln jetzt verwechselt haben, möge man mich korrigieren.

Zitat (KlausN @ 25.03.2008 15:09:17)
Flüssigwaschmittel enthalten keine Bleichmittel, da es diese nur in Pulverform gibt. Dort sind mehr gewässerbelastende Tenside drin enthalten. Sollte ich das mit den Bleichmitteln jetzt verwechselt haben, möge man mich korrigieren.

danke für die Info,wieder etwas dazu gelernt :blumen:

Zitat
Flüssigwaschmittel enthalten keine Bleichmittel, da es diese nur in Pulverform gibt. Dort sind mehr gewässerbelastende Tenside drin enthalten. Sollte ich das mit den Bleichmitteln jetzt verwechselt haben, möge man mich korrigieren.


wo sind mehr tenside drin ? und die trocknen ja auch die haut aus ?

Zitat (Trulli @ 25.03.2008 19:00:20)

wo sind mehr tenside drin ?  und die trocknen ja auch die haut aus ?

In den Flüssigwamis sind viel mehr Tenside drinne als in den Pulvern. Dies wird gemacht, um das Waschergebnis wenigstens einigermaßen befriedigend zu gestalten. Die Flüssigen waschen aber trotzdem schlechter als die Pulver. (Bewiesen durch Stiftung Warentest)

Wegen der vielen Tenside sind die Flüssigen Umweltbelastender als die Pulvrigen.

Wie die auf die Haut wirken weiß ich nicht.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 27.03.2008 04:44:06

Zitat (KlausN @ 25.03.2008 15:09:17)
Flüssigwaschmittel enthalten keine Bleichmittel, da es diese nur in Pulverform gibt. Dort sind mehr gewässerbelastende Tenside drin enthalten. Sollte ich das mit den Bleichmitteln jetzt verwechselt haben, möge man mich korrigieren.

Stimmt, mangels Bleichmitteln in den flüssigen Vollwaschmitteln, muß man viel mehr Tenside reintun damit es einigermaßen gut wäscht.

Zitat (KlausN @ 25.03.2008 15:07:33)
Viel Spaß bei der Schaumparty!!!!! Wenn Du die Wama bei 90 oder 95 ° mit einem vollen Meßbecher leer laufen läßt, gibt es viel zu viel SCHAUM. Dann lieber nur ein paar Milliliter Vollwaschmittel nehmen. Außerdem ist alle 4 - 6 Wochen eine leere Kochwäsche durchzuführen, reine Geldverschwendung.

Mir ist dabei noch nie die Maschine übergeschäumt. Man kann aber natürlich passende Wäsche auf 95 Grad mitkochen. Dann schäumt es garantiert nicht über.

Ob das Geldverschwendung ist, liegt wohl im Auge des Betrachters.

Auf der Hobbythekwebseite wird sogar alle 3 bis 4 Wochen so ein 95 Grad Waschgang empfohlen, um die Maschine zu desinfizieren, sprich gestank zu vermeiden.


KLICK ganz unten auf der Seite.


Kostenloser Newsletter