Elektrisierte Bettwäsche und Kleidung


Hallo liebe Mitglieder,

ich habe da seit einiger Zeit ein Problem... Ich habe neue geschenkt bekommen, kann sie aber nicht mehr benutzen, weil sie irgendwie total elektrisiert ist, also sobald man sie anfasst, fängt es an zu knistern... Ich habe einen Hund, als der sich mal darauf legte, konnte man lauter kleine, ich will nicht sagen funken, aber ganz viele kleine Lichtblitze sehen... Natürlich klar, dass es da keinen Spaß macht, da drin zu schlafen... Komisch ist aber auch, dass das gleiche bei meinem Bademantel und bei einer meiner Couchdecken ist... Wenn ich danach etwas metallenes anfasse, so wie eine Türklinke, krieg leicht eine geschossen... Ich bin in dieser Hinsicht sowieso sehr empfindlich und kann das gar nicht leiden... Woran liegt das alles? Kann mir das jemand vielleicht erklären? Und wie krieg ich die ganze Elektrizität wieder weg? Da ich sowas ähnliches hier im Forum mit Haaren gelesen habe, fällt mir noch dazu ein, dass das beim Haare kämmen auch ein wenig vorkommt... Ich habe in der ganzen Wohnung Laminat, aber das hängt damit doch nicht zusammen oder? Das Problem ist ja auch nicht etwas, dass ich schon immer habe, sondern erst seit ein paar Monaten... Und speziell bei den eben beschriebenen "Gegenständen"...

Freue mich, wenn mir irgendwer weiterhelfen kann...

LG Sandra

Bearbeitet von Tweetie2001 am 24.03.2008 23:40:15


Hallo tweetie!

Das einzige was mir einfällt ,wäre die Wäsche mit Weichspüler zu waschen.
Evtl. benutzen.

Kann sein das sich über die Wäsche dein Körper quasi auflädt,vorallem
bei Synthetik und Wolle.

LG
Ute


Hallo Sandra,

habe das gleiche Problem mit Microfaser-Bettwäsche.
Sie ist traumhaft schön und superangenehm.
:heul: Aber der Funkenflug :heul:
Hab auch schon "alles" versucht.

LG Lissi


@ Trucker-Ute

Also ich habe Gott sei Dank das Glück, dass ich die Wäsche nicht selbst waschen muss, weiß aber, dass alles mit Weichspüler gewaschen wird... In den Trockner kommt auch alles, was rein darf... Die Bettwäsche wird danach zusätzlich mit der Bügelmaschine gebügelt... Vielleicht gibt es ja speziell "antielektrisierendes" Waschmittel, müsste ich mich mal schlau machen...

@ rosemk

Aber ich bin ja ganz froh, dass es wohl doch noch Leute gibt, die das Problem auch haben... Und ja, jetzt wo du es erwähnst, die Bettwäsche is Microfaser, der Bademantel is Microfaser/Frottee und die Decke is auch Microfaser... Hab ich grade in Erfahrung gebracht...

Wäre jetzt nur schön, wenn es dafür auch eine Lösung gäbe... Ich warte mal, vllt weiß noch jemand was...

LG


Hier in USA gibt es Anti-Statik Spray in allen Supermaerkten. Da sprueht man die Kleidung damit ein und Statik ist weg. Gibt's das auch in Deutschland?

Ich tu auch immer in den Trockner ein Anti-Statik-Trocknerdingsbums (weiss nicht wie das heisst) rein, das vermeidet auch Statik in der Waesche.


Das Problem tritt wohl auch überwiegend in den kalten Monaten auf, wo in Innenräumen trockene Luft herrscht.

In warmen Monaten ist die Luftfeuchtigkeit höher, da kommt das weniger vor. Das mit der Microfaser-Bettwäsche kenne ich auch. Schön, wenn's im Bett noch funkt - aber so? ;) Für mich nehme ich daher nur noch Baumwolle.

Ich habe zudem noch trockene Haut, flusige Haare und bei extrem trockener Luft kriege ich bei jedem Griff an etwas metallenes eine geknallt. Und die Haare stehen buchstäblich zu Berge :(

Back to nature!


Da sag ich nur: Wie gut, daß ich nur Bettwäsche aus reiner Baumwolle habe. Da funkt nix und lädt sich auch nix auf. Bei mir kommt KEIN Polyester ins Haus.