Fleckenproblem!


Hai,

ich hab ein riesiges Problem.
In meinem letzten Urlaub auf Mallorca, bin erst seit Montag wieder daheim, habe ich mir in den mallorcinischen Outlet-stores (bei Paguera, echt empfehlenswert!!) ein tolles aber nicht ganz billiges Hawaii-Shirt gekauft. Vorgestern habe ich es dann das erste mal angezogen und nachdem ich es für einige Zeit getragen habe, sehe ich total schlimme Flecken.
Die Flecken sehen aus wie Schmierfett oder Nähmaschinenöl und sind innen vom Shirt, hab die Flecken also mitgekauft...wie konnte sowas nur passieren :labern:

Hab das Shirt nun mit Fettentferner vorbehandelt, bei Feinwäsche 40° und gedrückter Fleckentaste mit 155 ml Persil und ½ OXi durchgewaschen und hatte damit kein Erfolg!
Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.

Hier die Bilder nach dem Waschen:

Bearbeitet von Che_Guewara am 04.04.2008 19:54:12


versuche es mal mit galseife.
hatte damit schon sehr gute erfahreung machen dürfen.


Die Flecken scheinen mir ähnlich von sog. Wagen-, Ketten- oder Motorschmiere sein.
Der darin enthaltene microfeine Metallabrieb oder Ruß ist das eigentliche Problem.

Hört sich jetzt zwar etwas abstrus an, soll aber helfen: Bremsenreiniger. Der ist sehr stark Fettlösend.

Zitat:

Mein unökologisches Zaubermittel: "Caramba Bremsen- und Teilereiniger"
- den Fleck damit ansprühen (evtl. mit Klopapier etwas trockentupfen)
und weg isser - auch bei schwärzesten Kettenschmierflecken. Bisher
ist es noch nie zu Farbveränderungen der Fasern gekommen, auch nicht
bei Baumwolle, Jeans, Teppichen, Kunstfasern. Im Zweifel an verdeckter
Stelle ausprobieren. Gibts im KFZ-Zubehörhandel.


Zitatende


Waschbenzin fällt mir noch dazu ein.

Könnte bei dir aber schwierig werden, weil der Fleck evtl. jetzt erst recht ins Gewebe hineingewaschen wurde und somit noch stärker fixiert ist. :trösten: :trösten: :trösten:


Danke, Knuddelbärchen und Gitti....

meine schönes T-Shiiiiirt :heul: :heul:

hab´s heut mit Cillit Bang Fettreiniger gewaschen und die Flecken sind unverändert immer noch da :heul:


Ich hab mal ganz gute Erfahrung mit dem entsprechenden Fleckenteufel gemacht. Spüli hilft bei Fettflecken auch gut.

Kannst du denn wenigstens eine Verbesserung erkennen? Oder ist der Fleck völlig unverändert?

Ich würde jetzt noch ein bis zwei Versuche starten und dann auf jeden Fall die Temperatur auf 60° und wenn das nicht hilft auch auf 95° hochsetzen, auch auf die Gefahr hin, dass es einläuft. Kaputt kann man ja nicht mehr viel machen...


Hey Klementine,

es darf eigentlich nur bei 30° C gewaschen werden!
Nächste Woche werde ich mir mal Reinigungsbenzin zulegen!
Ich bring es nicht übers Herz, das Ding so heiß zu waschen weil ich es echt mag!
Ich kann es immerhin noch unter ne Sewatshirtjacke anziehen :pfeifen:


Dachte ich mir, dass es nur mit 30 ° gewaschen werden soll.

Bei solche Dingen versuche ich es halt ab dem Zeitpunkt, wo ich ein Kleidungsstück abgeschrieben habe. Ob ich es nicht mehr anziehen kann, weil es einen Fleck hat oder weil es einen Fleck hat (oder auch nicht mehr) und eingelaufen ist, ist halt egal.

100% BW oder mit Elasthan? Reine Baumwolle verträgt 60 ° fast immer und 95 ° meistens...

Zieh noch mal alle Register: Gallseife, Spüli und was du sonst noch so im Haus hast - ich würde es mal mit Gallseife oder Spüli richtig dick einreiben und über Nacht einweichen, am besten in der Waschmaschine bei 40°.

Die Sweat-Shirtjacke ist auch eine Lösung. ;)

Viel Glück!


Hey Klementine,

werde ich auf jeden Fall machen...nächstes Wochenende, ich werde dann 50° einstellen und intensiv vorbehandeln, so wie du es mir gesagt hast.
Danke!



Kostenloser Newsletter