beamer-leinwand

Neues Thema

hallo ihr lieben!!

ein guter freund von mir hat vor, zum em-finale eine party zu schmeißen und das finale auf einer leinwand in den garten zu übertragen (mit beamer)

jetzt sind wir schon länger am überlegen wie wir das am besten hinkriegen könnten ohne viel geld für eine leinwand auszugeben. leinwand sollte mid. 4m durchmesser haben...
hat wer von euch erfahrung mit sowas oder hat sich schon mal selbst eine leinwand "gebaut"? könnte das mit einem einfachen bettlaken oder stoffstück funktionieren ohne das die bildqualität recht stark leidet?

danke schon mal im voraus für die hilfe,

liebe grüße
mizzi

:blumen: :blumen: :blumen:


Es kommt auf die Lichtstärke und Qualität es Beamers an. Bei Dunkelheit sollte es funktionieren.
Das Laken kann man dann mal in der Wohnung ausprobieren. Wenn es da geht, gehts draußen auch.


danke für die antwort! =)
glaubst du, dass das auch funktioniert wenn man das laken von hinten beleuchtet?


Zitat (mizzi @ 09.04.2008 20:57:16)
danke für die antwort! =)
glaubst du, dass das auch funktioniert wenn man das laken von hinten beleuchtet?

Hallo,
wir hatten im letzten sommer eine kino-party in unserem garten. dazu haben unsere nachbarn aus dachlatten ein gestell zusammengenagelt. dies war rechteckig und hatte in der diagonalen auch noch eine dachlatte. die seitenlatten waren ca. 2 meter länger und das ganze wurde einfach in den wiesenboden gerammt. danach haben sie leintücher an die latten getackert, so dass das ganze schön gespannt war.
an diesem abend war es sehr windstill und wir konnten die filme open air geniessen, doch ich denke bei wind wäre das bild dann ziemlich verwackelt gewesen.

liebe grüsse

chruesimuesi

Zitat (mizzi @ 09.04.2008 20:57:16)
danke für die antwort! =)
glaubst du, dass das auch funktioniert wenn man das laken von hinten beleuchtet?

Meinst du von hinten projektieren - das dürfte nicht so gut gehen - wie geschrieben-probier es einfach mal in der Wohnung aus.

also ich hab auch gute erfahrungen mit der dachlatten/bettlaken kombination gemacht. das ist einigermassen stabil und erlaubt faltenloses bespannen. und nichts stört mehr als falten in der leinwand, finde ich. Für ein EM finale reichts jedenfalls dicke aus, würde man es ständig benutzen, würd ich speziellen leinwandstoff nehmen.

Von hinten beleuchten geht prinzipiell auch, ist der stoff nicht zu dick scheints durch, allerdings nimmt die leuchtstärke dann ab, und bei einem dachlattengestell sähe man die diagonale Latte. Und: Das Bild wäre natürlich spiegelverkehrt zu sehen von vorne, aussser der Projektor hat ne spezielle Einstellung, um das zu korrigieren

Bearbeitet von Bierle am 10.04.2008 11:26:08


danke für die antworten, ich werd das mal mit meinen kumpanis besprechen, aber ich denk, das dürfte hinhaun =)

dankeschön für die infos!! :blumen:


Neues Thema


Kostenloser Newsletter