Fliesen + Linoleumreinigung


Hallo
ich dachte ja nicht das ich so ein Schmutzfink bin und zwar putze ich "nur" 1-2 mal die Woche nass die Wohnung aber heute habe ich mir mal die Mühe gemacht und bin auf die Knie gegangen und habe mir meine Fleisen mal angeguckt, meine Güte die sahen ja aus als würde ich die nur 2-3 mal im JAhr putzen.Habt ihr einen Tip wie ich den Shcmutz aus den Fliesen bekomme.Ich habe es mal mit einem Schutzradierer ausprobiert, sin auch schön suber geworden aber die ganze Wohnung mahce ich so nicht sauber da streike ich.
Auf den Dliesen sammelt sich der Schmutz und auf dem Rand.
Beim Lnoleum ist es genauso.

LG :heul: :heul: :heul:


NaJa, nicht verzweifeln und dich selber niedermachen ... Hast Du gar nicht nötig :blumenstrauss:

Also erstmal ... 1-2 mal die Woche nass wischen, das ist schon doppelt so viel wie ich das mache und einmal die Woche ist im normalfall (außer bei Allergikern und im KrH, etc.) durchaus normal.

Was Du auf den Knien liegen gesehen hast, ist nix anderes als was uns die Werbung predigt. "Unser Mittel ist das Beste" > Klar, bei ersten mal. Aber auf Dauer lagern sich auf der Oberfläche überschüssige Tenside ab. Die setzten sich dort fest und ziehen den Schmutz wie ein Magnet an. Die normale Hausfrau (Hausmann) denkt dann, mehr Reinger zu nehmen und macht dann damit genau das falsche. Der Belag kann soviel Reinigungsmittel nicht aufnehmen und der Überschuss bleibt dann als Film auf der Oberfläche liegen. Ältere Semester (gehör ich wohl auch zu) wissen noch, wie ein Boden nach der Reinigung mit Schmierseife aussah. Alles voller Schlieren, die erstmal weggelaufen werden müssen. Und im Randbereich dann die dicke schwarze Dreckschicht :D

Grundsätzlich ist meine Meinung, das es kein Mittel gibt, was universell einsetzbar ist und für alle Belagsarten geeignet ist. Also für Holz, Laminat (ist übrigens kein Holz sondern Kunststoff), Naturstein, Fliesen, Parkett, ...
Jeder Belag brauch eine andere Art von Reinigung und Pflege. Meistens gehen die Produkte nur auf die Reinigung ein und weniger auf die Pflege. was dann nach Jahren passiert, führt kaum einer auf das falsche Reinigungsmittel zurück.

Du müßtes einmal mit einem Grundreiniger (schwache Lauge) den ganzen Boden entfetten. Bei stärkeren Verunreinigungen / Rückständen müßtes Du einen Wachslöser nehmen. !!! Schutzhandschuhe zu empfehlen !!!
Anschließend eine ganz normale Reinigung mit KF-Wischpflege (lithofin.de) einmal in der Woche. Beginne mit der Hälfte der angegebenen Dosierung und steigere diese langsam. Dann hast Du lange Freude daran.

Grundsätzlich emfehle ich immer bei nächsten Fliesengroßhandel / Steinmetz / Natursteinhändler oder Bodenleger (Linoleum) nach Reinigungsemfehlungen nachzufragen. Die kennen Ihre Produkte, weil Sie tagtäglich damit umgehen. Bei Baumarkt um die Ecke sieht es meißt ganz anders aus.

LG
Master of Stone



Kostenloser Newsletter