Warnmeldung: Aber was?


Hallo ihr Cracks.

Immer wenn ich mein Schleppi hochfahre erscheint seit einiger Zeit in der Taskleiste dieses dreieckige gelbe Warnsymbol mit dem Ausrufezeichen drin. Natürlich auch der Sound dazu, also dieses "Windows-Fehler-Blubb"

Wenn ich aber mit dem Mauszeiger draufklicke verschwindet das Symbol einfach ohne etwas anzuzeigen.

Was kann ich denn tun? Was will mir Windowas damit sagen? :keineahnung:


:hilfe: Donni, 79 User haben deine Frage gelesen und keiner antwortet ? :ph34r:

Wie sag ich´s meinem Kinde ? :aengstlich:
Ich bin ja nun dem PC-Vokabular nicht mächtig und hatte gehofft, dass dir hier ein PC-Crack in Fachchinesisch antwortet....,aber traut sich wohl keiner ! :wallbash:
Dann erklär ich dir mal das Ganze dilettantisch, wie das bei mir ist :
Das gelbe Dreieck mit dem Ausrufezeichen erscheint, wenn ein Popup geblockt wurde.
Das passiert immer, wenn ich auf eingestellte Links gegangen bin.
Warum das so ist, müsstest du meinen hauseigenen PC- Einrichter fragen, der schläft aber schon auf dem Sofa :lol: .
Ich weiß auch noch :D : Wegen dieser Vielzahl der abgewiesenen Popups muss ich regelmäßig den CCleaner drüberlaufen lassen- da sind dann alle aufgelistet und die müssen weg, sonst wird die Kiste zu langsam.

So, jetzt bist du etwas aufgeklärt. :ph34r:
Vielleicht findet sich ja noch eine/r, der dir das mit "Bilderbuch" oder umfassend fachlich erklärt. :unsure:

..... :schlaumeier: ...und denk dran : Immer nur mit Gummi !


Wenn das gelbe Dreieck inkl. Ausrufezeichen bei mir auftaucht, erscheint immer kurz ein Text dazu (in so 'ner "Sprechblase"). Da steht dann was von "Windows warnt: Nicht genügend virtueller Speicherplatz vorhanden" - oder so ähnlich... da ich nicht weiß, was das bedeutet :ph34r: , kümmer ich mich nicht weiter drum - irgendwann verschwindets immer von selbst... ;)


Zitat (keke @ 21.04.2008 00:00:19)
Wenn das gelbe Dreieck inkl. Ausrufezeichen bei mir auftaucht, erscheint immer kurz ein Text dazu (in so 'ner "Sprechblase"). Da steht dann was von "Windows warnt: Nicht genügend virtueller Speicherplatz vorhanden" - oder so ähnlich... da ich nicht weiß, was das bedeutet :ph34r: , kümmer ich mich nicht weiter drum - irgendwann verschwindets immer von selbst... ;)

:schlaumeier: Glaub lieber der Keke !
Ich hatte ja nur Mitleid :heul: und keine Ahnung ! :mussweg:

Start---->Systemsteuerung---->Verwaltung---->Ereignisanzeige

In der Ereignisanzeige links im Verzeichnisbaum die einzelnen Punkte (Anwendung, Sicherheit, System und Internet Explorer) anklicken und in der rechten Fensterhälfte nach Einträgen aktuellen Datums gucken, die vom Typ Warnung (gelbes Dreieck mit schwarzem Ausrufezeichen) oder Fehler (weißes Kreuz auf rundem roten Kreis) sind.

Es wird sich wohl etwas unter den Punkten Anwendung und/oder System finden. Die anderen beiden Punkte werden wohl nicht betroffen sein.

Wenn du was findest, kannst es ja mal hier posten oder auch selbst im Web danach suchen.

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 21.04.2008 01:31:13

Ich tippe mal darauf, dass ein Programm im Autostart eine bestimmte Routine vermisst, die einfach etwas später gestartet wird.


Zitat (Freesie @ 21.04.2008 00:09:40)
:schlaumeier: Glaub lieber der Keke !
Ich hatte ja nur Mitleid :heul: und keine Ahnung ! :mussweg:

Ich hab genauso wenig Ahnung wie du, aber wenn ich mir das so durchlese mit deinen Pop-Ups, dann könnte das ja auch in direktem Zusammenhang mit "meiner" Warnmeldung stehen....

(von wegen Pop-Ups brauchen virtuellen Platz oder so was und davon gibts grad nicht genug...... :D )

Zitat (Freesie @ 20.04.2008 23:23:30)
Das gelbe Dreieck mit dem Ausrufezeichen erscheint, wenn ein Popup geblockt wurde.
Das passiert immer, wenn ich auf eingestellte Links gegangen bin.
Warum das so ist, müsstest du meinen hauseigenen PC- Einrichter fragen, der schläft aber schon auf dem Sofa :lol: .
Ich weiß auch noch :D : Wegen dieser Vielzahl der abgewiesenen Popups muss ich regelmäßig den CCleaner drüberlaufen lassen- da sind dann alle aufgelistet und die müssen weg, sonst wird die Kiste zu langsam.

Nein, das meine ich nicht. Hat nix mit dem Browser zu tun.

Trotzdem danke für Dein Mitleid und den Hilfeversuch... ^_^ :bussi:

Zitat (keke @ 21.04.2008 00:00:19)
Wenn das gelbe Dreieck inkl. Ausrufezeichen bei mir auftaucht, erscheint immer kurz ein Text dazu (in so 'ner "Sprechblase"). Da steht dann was von "Windows warnt: Nicht genügend virtueller Speicherplatz vorhanden" - oder so ähnlich... da ich nicht weiß, was das bedeutet :ph34r: , kümmer ich mich nicht weiter drum - irgendwann verschwindets immer von selbst... ;)

Meine Sprechblasen habe ich deaktiviert. Die Sache mit dem Speicher kann es aber auch nicht sein. Ist genügend Speicher vorhanden.

Zitat (Knuddelbärchen @ 21.04.2008 01:29:50)
Start---->Systemsteuerung---->Verwaltung---->Ereignisanzeige

Ach Du liebe Güte... :o

Mensch hab ich da viele Einträge. Ich dachte eigentlich, ich hätte die Ereignisanzeige bzw. das Protokoll hierfür deaktiviert.

Habe aber 2 relevante Einträge gefunden, die sich bei jedem Systemstart wiederholen:

1. (Fehler) Service Control Manager

Der Dienst "IPSEC-Dienste" wurde mit folgendem Fehler beendet: Der Authentivizierungsdienst ist unbekannt.


2.(Warnung) Tcpip

TCP/IP hat das Sicherheitslimit erreicht, das für die Anzahl der gleichzeitigen TCP-Verbindungen angelegt wurde.

Zitat (Hamlett @ 21.04.2008 01:31:19)
Ich tippe mal darauf, dass ein Programm im Autostart eine bestimmte Routine vermisst, die einfach etwas später gestartet wird.

Ne Hamlett, des isses leider auch nicht. :no:

meinst du dieses hier?
die tauchen bei mir in der fehler konsole im FF auf. könnte sein, dass die auch unten angezeigt werden.
aber ich schenke denen keine beachtung :grinsen::grinsen: so lange alles tip top läuft.


Ja genau. Genau so ein Dreieck. Nur halt unten im Info-Bereich der Taskleiste. :augenzwinkern:


Zitat (Don Promillo @ 21.04.2008 10:15:41)
TCP/IP hat das Sicherheitslimit erreicht, das für die Anzahl der gleichzeitigen TCP-Verbindungen angelegt wurde.

:jupi: Dieses Problem habe ich beheben können. Jetzt bleibt nur noch Fehler Nummer 1.

Zitat (Don Promillo @ 21.04.2008 10:15:41)
Ach Du liebe Güte...  :o

Mensch hab ich da viele Einträge. Ich dachte eigentlich, ich hätte die Ereignisanzeige bzw. das Protokoll hierfür deaktiviert.

Habe aber 2 relevante Einträge gefunden, die sich bei jedem Systemstart wiederholen:

1. (Fehler) Service Control Manager

Der Dienst "IPSEC-Dienste" wurde mit folgendem Fehler beendet: Der Authentivizierungsdienst ist unbekannt.


2.(Warnung) Tcpip

TCP/IP hat das Sicherheitslimit erreicht, das für die Anzahl der gleichzeitigen TCP-Verbindungen angelegt wurde.

Gute Güte, das soll man nicht abschalten. Bringt nur Vorteile, wenn die Protokollierung mitläuft. Hier finden sich sehr oft brauchbare Hinweise wenn die Kiste spinnt. :) :)

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 21.04.2008 22:56:54

@ Don,

den IPSEC-Dienst habe ich bei mir auf Manuell stehen und der ist nicht mal gestartet...ich denke mal den brauch ich also nicht wirklich sonst würde mein System ja meckern...


Danke Nachi :blumen:

Hab den Dienst jetzt auch auf manuell gestellt und das System neu gestartet.

Jetzt sind alle Warnungen und Fehlermeldungen weg. :jupi:


@Don,

jetzt frage ich mich nur wieder wieso der überhaupt da ist :ph34r:

aber mein Windows läuft ;)


Das frage ich mich auch immer. Hab sowieso viele Dienste deaktiviert. Vieles braucht man ja auch nicht. Zumindest wenn man einen Stand-alone PC hat.

In einer Ausgabe der Zeitschrift Chip war mal ein Artikel, in welchem alle Dienste genau erklärt wurden. Welche man bedenkenlos abschalten kann und welche evtl. ein Sicherheitsrisiko darstellen.


Stimmt Windows XP startet immer zuviel mit. Habe gerade mal geschaut was bei mir so alles auf Gestartet steht. Verdammt viel. Werde also mal schauen was ich noch killen kann. Hier WinTotal ist eine solche Liste wie von dir genannt Don



Kostenloser Newsletter