Spam vom eigenen Rechner? Ist sowas überhaupt möglich?


Hallo zusammen,

ich hätte da gern mal ein Problem ...

aaaalso, meinem Mann ist heute früh bei der Durchsicht seiner Emails aufgefallen, dass er sich selbst mitten in der Nacht, als wir alle definitiv geschlafen haben, eine Werbemail geschickt hat in der er sich selber in einwandfreiem Englisch Markenschuhe anbot. Bzw. es sah halt so aus.

Natürlich hat er diese Mail nicht selbst geschrieben, und auch der Rest der Familie lag brav im Bett und hat dezent geschnarcht. Im Ordner "gesendete Objekte" (wir verwenden übrigens Outlook Express) ist kein Vermerk, dass um die Zeit überhaupt irgendwas gesendet wurde!

Also, die betreffende Mail weist seinen Absender auf; klickt man auf "antworten", so erscheint ein neues Fenster mit einer Email an ihn selbst. Da ich nicht ganz dämlich bin, hab ich immerhin schon mal auf "Eigenschaften - Details" der Mails überprüft und da steht dann

Zitat
Return-Path: <[eine Emailadresse]>
Delivery-Date: Tue, 22 Apr 2008 02:09:39 +0200
Received: from 1-3fa3099eedc74 ([92.37.167.136])
by mx.kundenserver.de (node=mxeu11) with ESMTP (Nemesis)
id 0MKuA8-1Jo64j2ffH-0008TJ for dr.h.s******@online.de; Tue, 22 Apr 2008 02:09:39 +0200
X-Originating-IP: [77.333.9.962]

Schon dieser "Return-Path" passt ja wohl nicht, denn da steht eine Freemail- Adresse von irgendeinem Dr.habil. und die IP ist auch eine andere als unsere.

Frage ist nun: ist einer unserer Rechner irgendwie verseucht? Oder hat da nur irgendein findiger Spammer eine Möglichkeit entdeckt, quasi einen falschen Stempel ins Absenderfeld zu drücken? Müssen wir uns ernsthafte Sorgen machen oder sollen wir das einfach vergessen? (üblicherweise ist der "große" Rechner rund um die Uhr an, nur die Laptops werden bei Nichtgebrauch schlafen gelegt; ein Antivirenprogramm ist auf allen Rechnern installiert, wird täglich aktualisiert und läuft im Hintergrund permanent mit)

email-adresse entfernt.obelix

Bearbeitet von obelix am 22.04.2008 11:04:46

Das hatte ich auch einmal, genau so... Da kam eine mail von mir an mich, lt der ich sexy Dessous von Markenherstellern verkaufte. Kurz drauf kam eine mail mit der Adresse eines Freundes, der mir Viagra verkaufen wollte... :o Das war vor ca. 6 Monaten.

Ich hab alle Cokkies gelöscht, die Virenscanner durchlaufen lassen (läuft immer mit und aktualisiert sich regelmäßig, aber ich hab ihn einfach mal zusätzlich befragt) und den Spybot. Die Programme haben keine Viren, aber jede Menge verfolgende Cookies gefunden...
Seitdem hatte ich das nicht mehr. Ich vermute, daß da jemand irgendwie an die e-mail Adresse gekommen ist und die für seine Zwecke mißbraucht hat. Ich habe keine solche mail mehr bekommen, weiß aber nicht, wo im www meine Addy noch verwendet wird.


Lieber Gruß

knuffelzacht

Bearbeitet von knuffelzacht am 22.04.2008 08:51:07


Das ist sicher einfach mal nur Spam. Der Spammer selber hat anscheinend seine Bot-Clients nicht richtig im Griff, denn seine Fracht wurde falsch personalisiert das heißt mit dem Inhalt eurer Mail Adresse gefüttert, was natürlich gleichzeitig auch geziehlt gemacht sein kann da der Spamfilter eures e-mail Programms natürlich Eignen e-mails nicht als Spam ansieht.

auf alle Fälle alle Sicherheitsprogramm auf den neusten Stand bringen.

Zusatzfragen um Worm/Virus befall auszuschließen:
Antivirus Programm läuft gerade?
Windows Update geht?
Firewall läuft?

wenn das alles läuft kannst du auch über Start-Ausführen da MRT.exe eingeben und OK. Dann Startet das MS Removal Tool was vor jedem Windows XP Update durchläuft und vor den schlimmsten Bedrohungen schützt....

eventuell auch einen Antivirus Onlinescanner nutzen: http://www.heise.de/security/dienste/antivirus/links.shtml


Hallo zusammen!

Danke, Obelix, für das Entfernen der Emailadresse. Die erste (vom eigentlichen Spammer) hab ich zwar entfernt, aber die eigene hab ich irgendwie überlesen...

Knuffelzacht und Nachi, ich werde eure Antworten mal an meinen Mann weitergeben, kann durchaus sein dass auf seinem Laptop irgendwas kursiert.
Cookies lösche ich hier und auf meinem Rechner in unregelmäßigen Abständen und muss mich dann halt auf sämtlichen Foren etc. neu einloggen.

AVG Antivirus läuft auf allen Rechnern permanent und wird immer automatisch beim Hochfahren (bzw. beim "großen" Rechner irgendwann mitten in der Nacht) aktualisiert, den Rest muss wohl mein Mann mal checken, ich kann nicht viel außer "Knöpfchen drücken" und kaputtmachen...



Kostenloser Newsletter