Maus bewegt sich von selbst


Hab ja schon mal erwähnt, dass unser Rechner nicht mehr der neueste ist und oft Probleme hat. Wir wären allerdings froh, wenn er noch hält bis der Bau fertig ist und wir Zeit haben um uns um einen neuen zu kümmern.
Demnächst wird erformatiert und vielleicht bringt das noch ein bisschen was.

Das Problem:

Seit ein paar Tagen bewegt sich die Maus, also der Pfeil von selbst, ohne dass man die Maus bewegt, nach oben oder unten. Das ist super nervend, weil man dann dauernd Sachen anklickt, die man eigentlich nicht anklicken will.

Die Frage:

Liegt das auch am Rechner oder kann das irgendwas anderes sein, was man vielleicht abstellen kann?


Ist das eine Maus noch mit Kugel ?-falls ja dann kann es daran liegen das sich dort kleine Flusen ,Krümmel gesammelt haben ,da hilft auseinanderschrauben ,reinigen und wieder zusammen schrauben (so war es jedenfalls bei meiner Maus).


Ja, ist ´ne Funkmaus mit Kugel. Hab schon sauber gemacht, aber werd´s dann nochmal gründlich machen.


seltsam. Ich kenn das Problem nur mit Funkmaus mit Laser wo das Mousepad bunt ist und damit der Laser gestört wird. :hmm:


Ich kenn das, ist besonders spaßig beim neuen Word.

Ich hab eine optische Maus und frage mich, ob das vielleicht am Mousepad liegt?
Das ist nämlich grob schwarz-weiß gemustert und daher evtl. zu unruhig für den Sensor... Kann das sein?


Das hatte ich auch mal. Sah witzig aus wenn sich der Mauspfeil selbständig machte. Auch nur nach oben oder unten. War ne Funkmaus. Dann ging meine Tastatur kaputt und ich hab mir was neues kaufen müssen und dann wars weg. Woran das lag? Keine Ahnung.

Edit: Ich habe kein Mauspad gehabt.

Bearbeitet von arkade am 25.04.2008 13:10:45


Nee, ich hab gar nix verändert. Alles so wie immer.
Aber das nervt :wacko: .
Ich bin jetzt dann gleich mal weg Maus reinigen und werd dann wieder berichten, ob´s gewirkt hat.
Danke :blumen:


Wenn es eine Funkmaus ist könnte es auch daran liegen, dass die Batterien zu schwach geworden sind.


mal ganz dumm frag

es gibt Funkmäuse mit Kugel?
das kommt mir so vor wie ein Spaceshuttle mit Kurbelantrieb

aber mal zum Thema
ich werde nie wieder Funkmäuse benutzen
ich hab auf Arbeit verschiedene ausprobiert und das ständige Hin- und Hergeflutsche des Mauszeigers hat mich fast in den Wahnsinn getrieben
keine davon hatte eine Kugel, bei keiner war die Batterie schwach, ich hab sie auf gaaaaanz vielen unterschiedlichen Pads probiert
nix davon war schuld
ich bin einfach nur zu der Erkenntnis gekommen, Funkmäuse sind blöd


Meine hat einen "Reset" Kopf an der Unterseite. Vielleicht wenn man den betätigt... ?

Bei schwachen Batterien hat sich der Pfeil aber auch schon sehr seltsam verhalten.


Kann der Außerirdischen nur Recht geben,Funkmäuse sind blöde!
Wir haben alle wieder abgeschafft . :labern:


Meine Maus hat neuerdings auch solche Anwandlungen. Ich hab noch eine ganz altmodische Maus, am Kabel und mit Kugel. Die Maus mache ich aber regelmäßig innen drin sauber, daran kann es nicht liegen.

Bei mir tritt es immer so phasenweise auf, manchmal wird es dann so schlimm, dass der ganze Rechner sich aufhängt, weil man überhaupt nix mehr anklicken kann :wallbash: Deshalb hatte ich dann auch irgendwann auf ein Rechner-Problem getippt (der ist nämlich auch nicht mehr der Neueste... :( )


Ja, Funkmäuse sind blöde :labern: . Jetzt fährt sie von selbst und wenn sie irgendwohin soll tut sich oft nix :angry: .

Also, sauber machen hat nix gebracht. Ich mach jetzt mal noch neue Batterien rein.


Auf die Batterien hätt ich auch getippt. Das war bei mir immer so mit der Genius Maus. Da hat sich der Zeiger auch von selbst bewegt. Bei der Logitech ist er nur einfach irgendwann komplett stehen geblieben.
Jetzt hab ich wieder eine mit Kabel weil mich das blöde ständige Batteriewechseln aufgeregt hat. Aber ich bin Logitech treu geblieben. Ne USB-Lasermaus für 20.-? Was will ich mehr?


Wir halten auch überhaupt nix von Funkmäusen oder -tastaturen.


Mein Tipp an Alle die, die sich mit Computern nicht soo toll auskennen: Drückt einem Euch bekannten, vertrauenswürdigen Schüler/Studenten usw. ein paar Euro in die Hand, der Euren Rechner auf Herz und Nieren, sowie Spyware und Malware durchcheckt! Die Kiddies von Heute haben von PC's zumeist schon sehr gute Kenntnisse und es ist durchaus einfach, einen PC immer schnell, sicher und aktuell zu halten!

Mein eigener PC-Tipp an Euch: Immer schön Defragmentieren, ausreichend Arbeitsspeicher und Festplattenplatz bereithalten bzw. dazukaufen. Wenn Ihr nicht wisst, was diese Begriffe bedeuten, einfach mal danach googlen! Und neue PC's nicht vom "Ach-was-bin-ich-blöd-"Markt kaufen, sondern ebenfalls von einem fachkundigen Teenager/Studenten zusammenstellen und zusammenbauen lassen, Das kommt erstens billiger und ist weitaus leistungsstärker, als der Schrott, den die meisten PC-Händler Ihren oftmals unkundigen Kunden andrehen!!! Dabei wird nämlich Alles verbaut, was an altem Mist noch auf Lager ist und was kein Mensch der Ahnung von PC's hat, mehr in seinen Rechner stecken würde!

Zum Mausproblem: führe mal ein HiJackThis-Log <a href="http://www.hijackthis.de/de&quot; target="_blank">==></a> aus und poste dies auf dem Spotlight-Sicherheits-Forum, so kann zumindest ein Schädling ausgeschlossen werden!


Ich würde mal den PC neu starten.

Batterien raunehmen und neu einlegen. Die Basisstaation neu suchen. Damit dürfte das Meiste schon getan sein.


Zitat (Supertramp @ 26.04.2008 07:25:48)
Mein Tipp an Alle die, die sich mit Computern nicht soo toll auskennen: Drückt einem Euch bekannten, vertrauenswürdigen Schüler/Studenten usw. ein paar Euro in die Hand, der Euren Rechner auf Herz und Nieren, sowie Spyware und Malware durchcheckt! Die Kiddies von Heute haben von PC's zumeist schon sehr gute Kenntnisse und es ist durchaus einfach, einen PC immer schnell, sicher und aktuell zu halten!

Also mein Schatzi ist quasi vom Fach und konnte, was meine verrücktspielende Maus angeht, bisher leider noch nicht die Ursache finden. :(

Zitat
Mein eigener PC-Tipp an Euch: Immer schön Defragmentieren, ausreichend Arbeitsspeicher und Festplattenplatz bereithalten bzw. dazukaufen.
Auch das wird bei mir regelmäßig gemacht...
Zitat
Und neue PC's nicht vom "Ach-was-bin-ich-blöd-"Markt kaufen, sondern ebenfalls von einem fachkundigen Teenager/Studenten zusammenstellen und zusammenbauen lassen, Das kommt erstens billiger und ist weitaus leistungsstärker, als der Schrott, den die meisten PC-Händler Ihren oftmals unkundigen Kunden andrehen!!!

Mein Rechner wurde damals (auf Anraten meines Schatzes) bei einem Fachhändler extra für mich zusammengestellt und zusammengebaut. Trotzdem hat das Teil seine ganz entschiedenen, periodisch auftretenden Macken. Während der Garantiezeit war mehrmals der Kundendienst da und trotzdem konnte die Ursache für verschiedene Probleme nie richtig gefunden werden ...
Davor hatte ich einen Rechner vom "ich-bin-doch-nicht-blöd"-Markt, der lief jahrelang wie ne Eins... :keineahnung:

Wie man sieht, selbst bei einigermaßen fachgerechter Pflege und Wartung ist das keine Garantie, dass man von Rechner-Problemen verschont bleibt.
Zitat
Zum Mausproblem: führe mal ein HiJackThis-Log <a href="http://www.hijackthis.de/de&quot; target="_blank">==></a> aus und poste dies auf dem Spotlight-Sicherheits-Forum, so kann zumindest ein Schädling ausgeschlossen werden!
Das werd ich mal probieren, danke für den Tipp :)

Bearbeitet von madreselva am 26.04.2008 08:50:12

Es waren nur die Batterien :applaus:

Danke, für den Tipp :blumen:


Und was ist, wenn

mein Laptop gar keine Maus hat, sondern wir immer am Mousepad alles machen und der Cusor auf dem Bildschirm hängen bleibt und für einige Sekunden gar nichts mehr geht? :angry:

Speicher wurden entrümpelt, alles defragmentiert oder gelöscht (nervig, vorher gab ich nur kurz "fr" ein und Computer wusste, dass ich zu FM wollte, aber danach musste ich alle Internetadressen, die nicht fest eingespeichert waren, neu eingeben. Und Namen beim Ausfüllen von Fragebögen wusste Computer auch nicht mehr). Speicher haben wir jede Menge frei. Laptop ist knapp 2 Jahre alt und wurde bei befreundetem Fachhändler gekauft.

Wenn ich nach unten scolle und die Maus bleibt hängen und ich drücke weiter nach unten und die Maus sich wieder "fängt", dann jagt sie die ganze Seite nach unten, je nach dem, wie oft ich bereits draufgedrückt habe. Echt nervend.

Edit: Laut dem Kaspersky Virenschutz habe ich keinen Trojaner oder Viren oder sonstwas auf dem Computer.

Bearbeitet von SissyJo am 26.04.2008 19:33:39


Hallo SissyJo

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten:

1. Lade Dir mal das kostenlose Everest http://www.chip.de/downloads/EVEREST-Home-...0_13012871.html runter und schau dir an, welche komponenten (Grafikkarte, Speicher usw. ) im Laptop verbaut sind. danach solltest du versuchen, alle benötigten treiber (Grafikkarte, Chipsatztreiber, Maustreiber usw.) zu aktualisieren. Diese erhälst du auf der herstellerseite (z.b. NVIDIA). Vorher immer nen systemwiederherstellungspunkt setzen, wenn was schief läuft kannst du so den vorherigen zustand wieder herstellen.

2. systemstartordner entrümpeln
start, ausführen, msconfig eintippen
dort tragen sich oft die unsinnigsten Programme ein, die nur unnötig rechnerleistung fressen. mit google nach den namen der dort eingetragenen programme suchen (z.b. avgnt.exe=Avira AntiVir) und nicht benötigte einträge abschalten.


3. probier mal folgendes aus:

SFC = geschützte Systemdateien reparieren
Sollten Sie bei der Arbeit auf unerklärliche Fehlermeldungen stoßen oder das System hin und wieder nicht reagieren, könnte eine beschädigte Systemdatei die Ursache sein. Windows XP checkt auf Ihren Wunsch hin die geschützten Systemfiles einmalig oder regelmäßig und ersetzt beschädigte Dateien durch die Originale. Dafür müssen Sie die Windows XP-CD in das CD-Laufwerk einlegen.

Geben Sie dann in dem Kommandofeld Start --> Ausführen den Befehl cmd ein. In die Eingabeaufforderung schreiben Sie SFC mit einem der folgenden Parameter:

sfc /? = Zeigt alle Optionen an
sfc /scannow = Überprüfen der geschützten Systemdateien
( beachte das Leerzeichen nach sfc )

4. Windows XP Reparaturinstallation
http://www.supportnet.de/faqsthread/878


Das gleiche Problem mit dem scrollen hat einer meine Freunde auch Fakt war das am Rädchen was intakt war also genaueres weiß ich nicht ich weiß nur das mit ein bisschen feingefühl des geht...zwar schon nervig aber mann muss damit leben oder neue maus kaufen :D


MfG

Sygena


Danke, Supertramp, für Deine genauen Ausführungen.

Ich habe immer noch nicht den Mut gefunden, die Punkte zu befolgen :heul:

Habe Angst, dass danach gar nichts mehr geht. Aber wenn mich der Cursor noch ne Weile so weiterärgert, versuch ich`s.



Kostenloser Newsletter