Mittel gegen Durchfall bei Antiobiotika? Etwas natürliches, aber kein joghurt...


Hallo,

bei dieser frage geht es zwar eigentlich um eines meiner haustiere (farbratte), aber mittel für kinder sind bei sowas immer in ordnung.

also... es gibt seit 4-5 wochen antibiotika (jetzt schon das zweite...) wegen einer heftigen erkältung (ratten ist das leider sehr schlimm...). die kleine hat übelsten durchfall, da sehr wahrscheinlich die darmflora total gestört ist, durch diese lange AB-gabe... joghurt nimmt sie leider nicht freiwillig, deshalb wollte ich mal hören, ob ihr noch was kennt, um den darm wieder in ordnung zu bringen?

Liebe grüße, sonnenschein


In der Apo gibts Perenterol, das sind lebende Bakterienkulturen in Kapselform, d.h., du könntest die Kügelchen rausholen und unters Futter mischen. Aber ob das für Ratten so geeignet ist...

Frag doch mal bei knuffelzacht nach, die kennt sich mit Ratten super aus.


Hallo,

ja, medikamente kenne ich auch einige, aber ich möchte ihr noch mehr medis ersparen, und suche was ganz "normales", da unser verhältnis eh nicht das beste ist, dank der ewigen medi-gabe.... (ich habe sie so krank übernommen...).

joghurt nimmt sie so nicht, würde ich nix anderes finden, muss ich ihr halt noch zusätzlich einmal am tag joghurt mit ner spritze ohjne nadel einflösen...

Liebe grüße, sonnenschein


als meine jüngste 2 wochen alt war hatte sie schlimmen durchfall nichts half für das alter erst ein altes hausmittel HAFERSCHLEIM vielleicht kannst du es in trockener form unters futter mischen ! :verwirrt:


hm... wie macht man den denn? ich würde für die ratti da dann was leckeres dazumischen, dass sies frisst...


haferflocken oder köllnflocken oder schmelzflocken nach anweisung nur ohne zucker ich hoffe du hast erfolg


Hol dir vom Tierarzt Critical Care.Das bringt die Darmflora wieder in ordnung.
Wenn der Durchfall mehr als drei Tage anhaelt,wuerde ich den Tierarzt aufsuchen,da man mit Hausmitteln nicht immer unbedingt etwas erreicht.
Das Critical care hat einiges an Vitaminchen,die den Verlust durch den Durchfall ausgleichen und bringt das Darmfloragleichgewicht wieder in Ordnung.


Versuchs mal mit Zimt ;)

Zimt gegen Durchfall
Ist ein einfaches, bekanntes und bewährtes Hausrezept. Dazu einen geriebenen Apfel oder gekochtes Apfelmus mit Zimt zu mischen und essen.

Quelle!

Hilft wirklich! :rolleyes:


Hallo,

ich muss eh montag wieder mti ihr zum tierarzt, aber heute morgen beim medis geben hat sie mich halt sehr eingesaut, die letzten tge war das immer son bissel, was stressbedingt war, jetzt isses richtig viel flüssig gewesen...

schmelzflocken udn kölnflocken hab ich zum glück immer da, dann mach ihc nachher davon was, das kann auch das ganze rudel haben.

edit: sie frisst es :D

Bearbeitet von ~Sonnenschein~ am 26.04.2008 12:47:57


:blink: antibiotika darf man doch nur max 10 tage geben!!!! das zeugs musst du sofort absetzen und die erkältung normal abklingen lassen, sonst fügst du den ratzchen nur noch mehr schaden zu! :labern:


Hallo,

es ist der letzte versuch mit AB, dieses bekommt sie gerade seit 4 tagen, davor gabs ein anderes. diese erkältung normal abklingen zu lassen funktioniert nicht, da es die lungen angreift und sie in stressituationen sehr laut sehr heftig nach luft ziehen muss. ebenso niesattacken mit 10-20 niesern hintereinander belasten sie auch...
wenn dieses AB nicht anschlägt, dann wirds wohl bereits chronisch sein, dank der vorbesitzerin, und wir müssen zusehen, wie wir wenigsten die lunge freier bekommen,...

ich hab ne sehr gute TÄ und alles wird mit ihr abgesprochen.


hast du den kleinen wenigstens ne woche AB-pause gegönnt? :unsure:


also, sie hat 3 wochen baytril bekommen, mit zwischendurch ein wenig besserung, aber es ging wieder weiter. meine TÄ wollte dieses ab jetzt noch versuchen, dann stopp..


Ich schieb das mal Richtung Tiere...


ich hoffe den kleinen gehts bald besser!


Danke, es ist aber nur eine. etwas über ein jahr, kleinwüchsig... diese art von shcnupfen steckt nicht an, deshlab ist die vermutung, dass es chrosnisch ist, nahe, aber wir wollen es eben nochmal mit diesem mittel versuchen...

den haferflockenpansch bekomme ich jedenfalls gut mit nem löffel in sie rein (also löffe vor die nase halten udn soe nimmt es).


öhm.... vielleicht kann es auch sein dass die kleine allergisch auf das Streu reagiert und darum ne triefnase hat. ich hatte auch mal ne ratte die allergisch reagierte... bin dann auf waldbodenstreu umgestiegen, und ab da gab es keine probleme mehr.


ich habe zeitung als einstreu ^^
sie kam so krank schon zu mir, war erst in ner pflegestelle, zwischen altem frauchen udn mri lag etwa ne woche. am futter kanns also auch nich liegen, wir haben verscheidene futtersorten


Lass dir vom Tierarzt Bird Bene Bac geben. Das sind entweder kleine Tübchen mit einer grünen Paste, oder eine Dose mit Pulver welches man mit Wasser anrührt oder in Futterbrei gibt. Von der grünen Paste täglich einen ca. erbsengroßen Tropfen geben, zeitlich versetzt zum Antibiotikum. Also z. B. morgens AB, abends BBB. Oder, wenn es anders nicht zu arrangieren ist, wenigstens zwei Stunden nach dem AB warten und dann erst BBB rein in die Ratte- diese Wartezeit muss sein, damit die Bakterien im Bene Bac nicht vom Baytril mit kaputt gemacht werden, denn Baytril unterscheidet nicht zwischen den "guten" Darmflorabakterien im Bene Bac und den "bösen" Streptokokken etc.


Tierarztmittel bekomme ich morgen und wollte übergangsmittel bis morgen ;)
baytril bekommt sie nicht mehr, wir haben das AB gewechselt, weil baytril nicht richitg anschlägt, die bekommt jetzt parkefelin dingsda... ^^ das muss sie alle 12 stunden bekommen, bei mir jeweils um 7uhr (danach gehts morgen in die schule...)


Tja, also Sofortmaßnahme... ich weiß nicht wie's bei Ratten ausschaut, aber bei Meerschweinchen ist die beste Methode die "Fremdköttel-Verabreichung". Klingt für Menschen extrem eklig, ist aber dafür auch extrem wirksam. Man nehme mehrmals täglich (ca. 2-4 mal täglich) einen möglichst frischen Köttel von einem gesunden Meerschweinchen. Dieser wird entweder direkt in den Rachen des kranken Meeris geschoben oder, wenn dies nicht ohne Kampf möglich ist, den Köttel in Wasser aufschwemmen und mit einer Insulinspritze ohne Nadel in den Rachen jubeln. (Sicherheitsmaßnahmen beachten, das Zeug soll nicht in der Lunge landen!)


Hallo Du!

ich hab meinen drei Zwergen gegen Durchfall immer Okoubaka Globuli gegeben... das hilft gut, und da Globuli süß sind, fressen sie die auch ohne dass mans irgendwo drunterschummeln muss. Zumindest sobald sie kapiert haben, dass die komischen weißen Kugerl essbar sind grins
Wie kriegst du Baytril in die Zwerge? Mein Shay hat das echt *überall* rausgeschmeckt der kleine Mistkerl :wub:

Edith hat mich grade daran erinnert, das Bird Bene BAc auch gut geholfen hat... Allerdings ist das Geschmackssache - Flocke und Dawn haben mir schier die Tube aus der Hand gerissen, Shay hat sich immer geweigert das so zu essen. Mit Leberwurst gings dann aber...

Bearbeitet von Phoenixtear am 28.04.2008 11:24:54


Hallo!
Hast du schon Zwieback ausprobiert, wird eigentlich immer gerne genommen.
Ansonsten impfielt unser Tierarzt auch ganz gerne, Babygläschen Stufe 1.
Ist für Tiere am Magenschonensten.(Reis, Gemüse, Geflügel)
Ratten sind ja nicht grundsätzlich Körnerfresser, da kann man das auch mal geben.


ich nochmal...
was langfristig was helfen könnte, hat bei mir super funktioniert:
Meinen Drei (alle aus schlechter Haltung gerettet und dementsprechend misstrauisch) hab ich einen Futterpfiff" beigebracht, also, wenn ich ihnen was leckeres gebracht hab, hab ich vorher immer einen bestimmten Pfiff losgelassen. Hat nicht lang gedauert, schon kamen drei Nasen beim Pfeifen an die Tür gerempelt.
So wissen sie, es gibt was gutes, und dann übersehen sie manchmal auch den Untergeschmack von Medis :D
Das kann ganz praktisch sein, aber dazu musst du halt rausfinden, was dein Nasi gern hat. Leberwurst und Schinken sind heiße Kandidaten, aber auch Thunfisch oder sowas...

Liebe Grüße und alles gute fürs Ratti,

Sue


Wir haben zur Regenrierung des Darmes auch Okoubaka D6 verwendet und

außerdem noch Schüsslersatze D6 Nr.5 die Reinigen und pflegen den Darm und bauen

die Darmflora nach Antibiotika wieder neu auf. Nach einer Antibiotika Behandlung ist

alles im Darm abgetötet,auch die guten Bakterien

und muss schnell wieder aufgebaut werden ,sonst kann es schnell zu einer Wieder-

ansteckung kommen.Bei unseren Tieren hat es gut geholfen und ich hoffe,dass das

in Eurem Fall auch klappt. :daumenhoch:


hm, zum Aufbau der Darmflora wär halt Joghurt auch toll... nur dass das Naserl den ja nicht mag. Evtl mit Honig, oder irgendwas leckerem reingemischt? Einen Versuch wäre es ja wert...
Wie gehts der Kleinen denn eigentlich jetzt?


Hallo,

AB-Gabe ist durch und die erkältung ist "eingedämmt", sprich nur noch ab und zu niesen, keine niesattacken mehr, kein husten mehr, kein durchfall mehr :D ich habe dann nach euern tipps haferschleim gemacht und joghurt untergemischt, das ging super in die kleine rein.

AB und auch andere medizin bekomm ich in meine ratten recht leicht rein, meist mit schmelzflocken, aber auch mal leberwurst, käsepaste oder andere leckereien, nur diese madame hatte anfang so ein misstrauen gegen den menschen, dass sie alles, was "extra für sie" war, boykottierte und leerte (kleinwüchsige 200gr-ratti schmeißt super schweren napf um, um den mini-klecks brei runterlaufen zu lassen, und stellt ihn wieder hin, in der hoffnung, ich würds nich raffen...).

Dasneue AB, das wir jetzt hatten, schmeckte ihr aber, also musste ich sie nur einfangen und einen tropfen irgendwie ins maul bekommen, damit sie weiß, was es ist...

Liebe grüße und danke für eure antworten :D



Kostenloser Newsletter