Wer ist schlimmer? Linke oder Rechte?

Wenn man die Berichte von den Krawallen am 1. Mai in deutschen Städten anschaut, finde ich als völlig unpolitisch Mensch das Feindbilder gemalt werden wie man sie braucht! ;)
Wo bei aus meiner Sicht die Linken schlimmer sind als die Rechten! :huh:
Auserdem werden die Chaoten immer jünger: :unsure:


Brutale Straßenschlachten, Dutzende Festnahmen und Verletzte: Die Hamburger Polizei zeigt sich von der "nackten Gewalt" der Rechten bei den Mai-Krawallen schockiert. Nur durch beherztes Eingreifen seien Todesfälle verhindert worden. Heftige Kritik übte die Polizeiführung an einem Gerichtsbeschluss.

Der bayerische Ministerpräsident Günther Beckstein forderte ein entschiedenes Vorgehen gegen linke Gewalttäter. Die alljährlichen "Gewaltexzesse von Autonomen und Linksextremisten" am 1. Mai seien völlig inakzeptabel, sagte der CSU-Politiker am Freitag in München. Die Sicherheitsbehörden müssten bundesweit die Möglichkeit haben, den 1. Mai-Gewalttätern "bereits im Vorfeld das Handwerk zu legen".

Alles eine Quelle! B)
Zitat
Wer ist schlimmer?, Linke oder Rechte?


für mich stellt sich nicht die Frage wer schlimmer ist. Ich habe allgemein etwas gegen radikales Gedankengut. Gewalt zeugt bei mir von Kleingeist, denn nur wer sich nicht in Wort und Schrift wehren und seine Meinung durchsetzen kann, braucht die Gewalt zum durchsetzen seines willens.

Bearbeitet von Nachi am 02.05.2008 20:14:52
Gefällt dir dieser Beitrag?
Sollen wir uns hier Stammtischparolen um die Ohren hauen und weiter polemisieren und pauschalieren? Mit welchem Ziel; wo ist der Sinn? Ohne mich. Mehr hab ich dazu nicht beizutragen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Klar, 1x im Jahr kriegen ein paar Leute kräftig Angst und schon wird nach der Gesetzeskeule geplärrt. Mir macht es mehr Angst, dass man in manchen Landstrichen nicht mehr auf die Straße gehen kann, ohne von Rassisten angepöbelt zu werden, Hakenkreuze an Wänden ertragen zu müssen oder Werbefäkalien einer Partei sehen zu müssen, deren Vorsteherdrüsenkader die Shoa leugnen.

Von der ganz alltäglichen Fremdenfeindlichkeit mal ganz zu schweigen.
Ich jedenfalls glaube nicht, dass wir vor "Linken" Angst haben müssen. Sie sind wesentlich weniger tief in der Gesellschaft verankert als die Rechten.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Im Grunde genommen, sind beide Seiten so unnötig wie dem Papst seine Eier.
Genauer betrachtet finde ich persönlich Linke schlimmer. Hab mehr "Zecken" gesehen, die besoffen und bekifft am Bahnhof oder auf irgendwelchen Plätzen rumgelungert sind und normale Leute angepöbelt haben. Nazis dagegen stehen (seltsamerweise) immer nur irgendwo dumm rum und haben es mit sich selbst zu tun.

Des weiteren kann ich das rechte Gedankengut langsam echt gut nachvollziehen.
Wenn man sich alleine mal diese radikalen Moslems ankuckt. Die verlangen, dass sie hier ihren Glauben "ausleben" dürfen, dass eine muslimische Lehrerin an einer deutschen Schule ihr Kopftuch tragen darf. Und was sagt der Deutsche dazu? Natürlich lieber Moslem, für dich ändern wir doch gerne unser Vermummungsgesetz. Aber was, wenn wir mal bei denen halbnackt rumrennen, weil unsere Religion keine Kopftücher und keine Kutten von Kopf bis Fuß vorschreibt? Wir werden dann in den Knast gesteckt. Weil wir uns nicht anpassen können!!! Warum passen die sich denn nicht an?
Wie oft hab ich schon "Molucken" gesehen (die in Deutschland leben), die nur Müll über die Deutschen ablassen, wie scheiße wir wären, man müsste uns allen in die Fresse schlagen usw. Aber wenn wir arbeiten gehen, damit Abdulla und Ayshe mit ihren 36 Kindern, den Großeltern und 147 Tanten und Onken die Sozialhilfe und Kindergeld und sonst irgendwelche Extras in den Arsch gestopft kriegen, da sind die Deutschen auf einmal wieder gut genug. Jaaaa, mit uns kann mans ja machen!!!!

Ach, was bewundere ich Australien. So eine Politik bräuchten wir und nicht son verdammter Rottweiler ausm Osten der immer mehr und noch mehr Ausländer reinholt. Ich hab ja nix gegen sie aber wie hoch sollen denn die Arbeitslosenzahlen noch steigen?

Und von wegen, ahhh äh ja unsere Geschichte halt......Natürlich ist es äußerst scheiße, was damals passiert ist. Das kann man nicht entschuldigen und es tut mir auch schrecklich leid. Aber es ist nunmal über 60 Jahre her und weder ich noch meine Eltern haben irgendjemanden umgebracht. Also, warum müssen ich und meine Generation dafür büßen?

Ich bin weißgott kein Nazi oder auch nur ansatzweise rechts aber bei manchen Leuten geht mir echt das Messer im Sack auf.


Oje, was hab ich mich jetzt wieder aufgeregt!!? Sorry wenn das etwas extrem rüberkommt........
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Cambria, 02.05.2008)
Klar, 1x im Jahr kriegen ein paar Leute kräftig Angst und schon wird nach der Gesetzeskeule geplärrt.

Wen in Berlin ein Ex-Terrorist als Demo-Anmelder fungiert,sollte das schon nachdenklich stimmen? Oder nicht ;)

Für nicht Informierte:Veranstalter war Ralf Reinders, ehemaliges Mitglied der Stadtguerillagruppe "Bewegung 2. Juni"
Der 61-Jährige hatte 1975 den Berliner CDU-Chef Peter Lorenz entführt und war dafür zu 15 Jahre Gefängnis verurteilt worden. Von einem friedlichen 1. Mai waren die Beamten spätestens seit Bekanntwerden dieser Tatsache nicht ausgegangen B)
Gefällt dir dieser Beitrag?
broxy, gehts noch etwas stumpfer, bitte?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Cambria, 02.05.2008)
broxy, gehts noch etwas stumpfer, bitte?

Ich kanns ja mal versuchen........ :P

Und nur nebenbei: Das ist keine Pauschalmeinung gegenüber Ausländern, nur gegen die, mit den ich persönlich schon bestimmte Erfahrungen gemacht habe! (ok, bis auf das mit der Lehrerin....) Aber der Rest ist auf keinen Fall verallgemeinernd gemeint!!!!
Ich geben jedem seine Chance. Wenn er die aber verkackt, ist es halt dumm für ihn gelaufen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Aquatouch, 02.05.2008)
Sollen wir uns hier Stammtischparolen um die Ohren hauen und weiter polemisieren und pauschalieren? Mit welchem Ziel; wo ist der Sinn? Ohne mich. Mehr hab ich dazu nicht beizutragen.

Dem schließe ich mich an. :daumenhoch:

Bestes Beispiel : Broxybaer beschreibt Ayshe mit ihren 36 !!! Kindern, die nur die Sozialhilfe abkassieren will.

Nein danke, ohne mich ! :angry:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (broxybear, 02.05.2008)
Oje, was hab ich mich jetzt wieder aufgeregt!!? Sorry wenn das etwas extrem rüberkommt........

Extrem? Aus dem Herzen bzw. Bauch raus und (meiner Meinung nach) mutig geschrieben halt, und was hätten wir für eine Welt, wenn jeder seine Meinung an der anderer orientiert, bloß, um mitzuschwimmen und nicht aufzufallen. ;)

Ich sehe die Problematik übrigens ganz ähnlich wie Du.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 02.05.2008 22:03:28
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Freesie, 02.05.2008)
Dem schließe ich mich an. :daumenhoch:

Bestes Beispiel : Broxybaer beschreibt Ayshe mit ihren 36 !!! Kindern, die nur die Sozialhilfe abkassieren will.

Nein danke, ohne mich ! :angry:

Ohne dich? Soso.

Zur Sache: Familie A. aus N., lebt in der selben Straße wie meine Mutter. Die Familie stammt ursprünglich aus dem Iran. Die luden uns mal zum Kaffee ein. In ihr schönes großes neues Haus mit dem riesigen Garten. Nett und sehr gastfreundlich warn sie ja anfangs, das muss man ihnen lassen.
Jedenfalls hatte diese Famile sage und schreibe 14 Kinder und 16 oder 17 Enkelkinder. Und jede der jungen Familien hatte ihr eigenes Haus. Und was für Autos die alle führen. Audi, BMW & Mercedes!! Wir haben uns dann mit der Familie ein wenig unterhalten. Schließlich fragte ich was man denn so arbeitet. Da meinte die Oberin: "Warum wir solle arbeite? Deutscheland so gute, reiche Land. Wir nix müsse arbeite. Wir bekomme Geld einfach so. Und nächste Monat alle Schwester und Bruder von ich und meine Mann komme und die auch gute deutsche Geld bekomme. Und gute Haus auch schon haben! Deutscheland sehr schön sein!"

Und da soll ich mich nicht aufregen, wenn die knallhart, ohne Skrupel zugibt, dass die uns ausplündern?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Die Bi(e)ne, 02.05.2008)
Extrem? Aus dem Herzen bzw. Bauch raus und (meiner Meinung nach) mutig geschrieben halt, und was hätten wir für eine Welt, wenn jeder sich nur seine Meinung an der anderer orientiert, bloß, um mitzuschwimmen und nicht aufzufallen.

Ich sehe die Problematik übrigens ganz ähnlich wie Du.

Danke Biene, vielen Dank.
Weißt du, wie gut es tut, mal jemanden zu sehen der eine Meinung vertritt und mit jeder Faser seines Seins dahinter steht, auch wenn sie nicht der Überzeugung der Allgemeinheit entspricht? Das es sowas noch gibt......TOLL!!! :blumen: :blumen: :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Demos sind das für mich nicht mehr,zu was sind die Sit-ins (zu deutsch:
Sitzstreik) von früher verkommen???
Die heutigen Demos erinern mich an Auftritte von Hooligans! :( :( :(
Da ist Gewalt vorprogrammiert. :labern:

Bearbeitet von wurst am 02.05.2008 22:09:31
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (broxybear, 02.05.2008)
Ohne dich? Soso.

Zur Sache: Familie A. aus N., lebt in der selben Straße wie meine Mutter. Die Familie stammt ursprünglich aus dem Iran. Die luden uns mal zum Kaffee ein. In ihr schönes großes neues Haus mit dem riesigen Garten. Nett und sehr gastfreundlich warn sie ja anfangs, das muss man ihnen lassen.
Jedenfalls hatte diese Famile sage und schreibe 14 Kinder und 16 oder 17 Enkelkinder. Und jede der jungen Familien hatte ihr eigenes Haus. Und was für Autos die alle führen. Audi, BMW & Mercedes!! Wir haben uns dann mit der Familie ein wenig unterhalten. Schließlich fragte ich was man denn so arbeitet. Da meinte die Oberin: "Warum wir solle arbeite? Deutscheland so gute, reiche Land. Wir nix müsse arbeite. Wir bekomme Geld einfach so. Und nächste Monat alle Schwester und Bruder von ich und meine Mann komme und die auch gute deutsche Geld bekomme. Und gute Haus auch schon haben! Deutscheland sehr schön sein!"

Und da soll ich mich nicht aufregen, wenn die knallhart, ohne Skrupel zugibt, dass die uns ausplündern?

Diese Diskussion über eine Bevölkerungsgruppe, die uns angeblich ausplündert und das Geld hat, hatte Deutschland schonmal in unserer braunen Vergangenheit.
Eine reine Neidmentalität.
Wo das hingeführt hat, wissen wir. :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (wurst, 02.05.2008)
Demos sind das für mich nicht mehr,zu was sind die Sit-ins (zu deutsch:
Sitzstreik) von früher verkommen???
Die heutigen Demos erinern mich an Auftritte von Hooligans! :( :( :(
Da ist Gewalt vorprogrammiert. :labern:

Ich war schon öfter auf Demos, und ich muss sagen ich fand es extrem "langweilig".

laufen, parolen schreien, danach eine Kundgebung.

Eine Demo, soll doch etwas bewirken, ähnlich Arbeitsstreiks, es soll gezeigt werden, das es so nicht weiter geht.

Aber wer hört dir denn zu wenn du durch die strassen läufst (oder sitzt oder wie auch immer?) Kein Mensch.

Ich kann durchaus verstehen, das man da auch mal "gewaltbereiter" wird um mehr aufmerksamkeit zu bekommen.
sieht man doch an Kindern die sehr liebebedürftig sind, wenn sie es nicht bekommen werden sie zu schlägern.

Gewalt ist zum Glück nicht gleich Gewalt, ehrlich, ich hab nichts dagegen wenn ne Horde Linke gegen Polizeiautos rennt und sich von Wasserwerfern duschen lässt.

Die rechten sind da in ihren Demos "einfacher" alleine durch ihr auftreten, erzeugen sie schon so viel Gewalt, das es nicht mehr nötig ist, irgendetwas kaputt zu machen.

mal ehrlich, ich habe mehr Angst vor "Glatzen" als vor Iros.

Auch wird über rechte Demos mehr in den Medien erzählt, als über Linke Demos.
warum? weil sich für die Linke keine Sau interessiert, es sei denn es ist der 1. Mai.

wieviele Demos von linken gibt es und wieviele landen in den Medien?
wieviele Demos von rechten gibt es und wieviele landen in den Medien?

die rechten brauchen keine Gewalt um in die Medien zu kommen.




um zu deiner Ausgangsfrage zurückzukommen.

Gewalt, egal welcher Form, ist sinnlos und von daher nicht zu tolerieren.

die rechten sind meiner Meinung nach, schlimmer, alleine wegen ihrer Einstellung.





zu Biene und broxybear
Das was ihr beschreibt, ist meiner Meinung nach, die Minderheit derer die nach Deutschland kommen.
Ich kann mir auch nicht vorstellen, das Sozialhilfe und Hartz4 so viel abwirft.
denn wenn, müsste es den Deutschen Sozialhilfe empfängern ja ähnlich ergehen, tuts ihnen aber nicht.

Viele Ausländer dürfen in Deutschland auch gar nicht arbeiten.
Trotzdem sind sie in Deutschland, aber nicht weil es hier "geld umsonst" gibt, sondern weil sie in ihren Ländern verfolgt werden würden oder getötet.

Der Grossteil der Ausländer gehen arbeiten, und nein, sie nehmen den Deutschen nicht die arbeit weg, weil Ausländer meisst die Arbeit machen, auf die Deutsche sich gar nicht erst einlassen.
Reinigungskraft, Fliessbandarbeit, Spargelstechen, Altenbetreuung u.s.w. u.s.f.

Auch ist nicht alles Ausländer was nach Ausländer aussieht. jeder mit deutschem Pass ist ein Deutscher, ob er nun Vorfahren aus der Türkei, dem Iran, Amerika oder Polen hat, spielt dabei keine Rolle.



sooo, das musste ich jetzt mal los werden
und schliesse mit den Worten von Aquatouch

Zitat

Sollen wir uns hier Stammtischparolen um die Ohren hauen und weiter polemisieren und pauschalieren? Mit welchem Ziel; wo ist der Sinn? Ohne mich. Mehr hab ich dazu nicht beizutragen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Freesie, 02.05.2008)
Diese Diskussion über eine Bevölkerungsgruppe, die uns angeblich ausplündert und das Geld hat, hatte Deutschland schonmal in unserer braunen Vergangenheit.
Eine reine Neidmentalität.
Wo das hingeführt hat, wissen wir. :pfeifen:


Zumal niemand ein Haus ohne gewisses Einkommen erwerben und unterhalten kann und einen Pkw ebenso wenig. Aber das geht ja schon meilenweit am Thema vorbei.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Freesie, 02.05.2008)
Diese Diskussion über eine Bevölkerungsgruppe, die uns angeblich ausplündert und das Geld hat, hatte Deutschland schonmal in unserer braunen Vergangenheit.
Eine reine Neidmentalität.
Wo das hingeführt hat, wissen wir. :pfeifen:

Ach du Scheiße. Komm, fahr doch bitte nicht diese dumme Hitler Schiene.

Weißte was, wenn ich das nächste mal bei meiner Mutter bin, geh ich zu den lieben Iranern, bring ihnen meine ganzen Ersparnisse, schenke ihnen meine E-Klasse und werd ihnen bis auf 345€ alles was im Monat verdiene überweisen. So gut, ja?

Das ist nichts persönliches gegen dich. Aber wenn du sowas mit dir machen lässt, bitte!
Ich jedenfalls nicht. Wenn ich deswegen als Nazi beschimpft werde, tja dann ist es halt so. Das kann ich nicht ändern.

Zum Thema Neidmentalität......was ist in deinen Augen denn die "perfekte" Mentalität? Etwa die "immer-schön-die-Arschbacken-zusammen-petzten-bis-ein-5-Mark-Stück-seine-Prägung-verliert -und-immer-schön-das-Maul-halten-und-sich-alles-bieten-lassen-Mentalität"?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat
Ich kann mir auch nicht vorstellen, das Sozialhilfe und Hartz4 so viel abwirft.
denn wenn, müsste es den Deutschen Sozialhilfe empfängern ja ähnlich ergehen, tuts ihnen aber nicht.

Viele Ausländer dürfen in Deutschland auch gar nicht arbeiten.
Trotzdem sind sie in Deutschland, aber nicht weil es hier "geld umsonst" gibt, sondern weil sie in ihren Ländern verfolgt werden würden oder getötet.

Der Grossteil der Ausländer gehen arbeiten, und nein, sie nehmen den Deutschen nicht die arbeit weg, weil Ausländer meisst die Arbeit machen, auf die Deutsche sich gar nicht erst einlassen.
Reinigungskraft, Fliessbandarbeit, Spargelstechen, Altenbetreuung u.s.w. u.s.f.

Auch ist nicht alles Ausländer was nach Ausländer aussieht. jeder mit deutschem Pass ist ein Deutscher, ob er nun Vorfahren aus der Türkei, dem Iran, Amerika oder Polen hat, spielt dabei keine Rolle.


Zitat
Zumal niemand ein Haus ohne gewisses Einkommen erwerben und unterhalten kann und einen Pkw ebenso wenig. Aber das geht ja schon meilenweit am Thema vorbei.


Mädels, es ist viel einfacher, dem kleinen braunen Neidhammel nachzulaufen, der einem vorbetet, dass "die da" "uns hier" "das Geld" wegnehmen, als mal zu überlegen, warum man diese Müllargumente vorgesetzt bekommt und warum man sie so bereitwillig schluckt.

Broxy, Biene: Ich hoffe, ihr seid bei der Auswahl eures Essens wählerischer als bei der Auswahl eurer Argumente. Denn wenn nicht, möchte ich DIE Lebensmittelvergiftung nicht haben.

Broxy: Wer Ausländer-zocken-uns-ab-Polemik bringt, muss sich Hitler-Polemik gefallen lassen.
Also ich kenne niemanden, der gezwungen wird, sein gesamtes Geld und das
Ich weiß, du hast das ja nur im übertragenen Sinne gemeint und so.

Bearbeitet von Cambria am 02.05.2008 22:44:03
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Cambria, 02.05.2008)

Mädels, es ist viel einfacher, dem kleinen braunen Neidhammel nachzulaufen, der einem vorbetet, dass "die da" "uns hier" "das Geld" wegnehmen, als mal zu überlegen, warum man diese Müllargumente vorgesetzt bekommt und warum man sie so bereitwillig schluckt.



:daumenhoch: So ist es.

Und nicht für rechte sondern für menschliche Argumente braucht man auch heutzutage noch verdammt viel Courage.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Manche Leute haben recht resistente Mägen ;) , aber ich finde es schade, daß es unweigerlich zu Bösartigkeiten führen muß, wenn einer oder zwei mal nicht unumwunden die Meinung ander teilen, sodern gewisse Dinge halt ein wenig anders sehen... und auch noch die Traute haben, das etwa kundzutun.
Gefällt dir dieser Beitrag?
ach Biene, weisst du, ich kann auch diese Scheiss Ausländer nicht leiden, die nicht arbeiten gehen und dann auch noch auf Deutschland hetzen, die Deutschen wären scheisse und so weiter.

davon hab ich bis jetzt aber erst 1 Kennengelernt.


dahingegen kenne ich wesentlich mehr Deutsche die ich einfach nur an die Wand klatschen könnte.



von daher kann ich den "Ansatz" schon verstehen.

Aber nur den Ansatz und der Rest der da abgelassen wurde, von broxybear (und von dir Unterschrieben) ist für mich, tschuldigung für das Wort, Unterkante.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Cambria)
Klar, 1x im Jahr kriegen ein paar Leute kräftig Angst und schon wird nach der Gesetzeskeule geplärrt.

Warum nur einmal im Jahr ?
In fast jeder grossen Demo rennen die behämmerten Vermummten inzwischen mit.
Und das ist genau das, was die Rechten wollen....im besseren Licht erscheinen.
Mit anderen Worten, die linken Chaoten tun den ewiggestrigen einen grossen Gefallen.
In Hamburg wurde von den Rechten "Wir sind die Guten" skandiert, das sagt alles über deren Vorhaben aus.
Aber egal, es ist Demo, es ist zufällig auch der 1. Mai....Action, please.... und fremde Autos angezündet, Pflastersteine herausgerissen und irgendjemand bringt bestimmt noch ein paar Farbbeutel mit. :wacko:
Wenn ich so einen Vollpfosten erwischen würde, der an mein Auto will, dem würde ich aber ganz gepflegt erstmal was auf die Lichter geben….mit Genuss.

Und wer ist von beiden schlimmer ?
Ich kann und werde mich mit beiden Gesinnungen nie anfreunden können.
Beide sind nach meiner Meinung mehr wie flüssig....nämlich überflüssig. B)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat
zu Biene und broxybear
Das was ihr beschreibt, ist meiner Meinung nach, die Minderheit derer die nach Deutschland kommen.



EBEN!!!!!!!! Minderheit = einige wenige Leute. NICHT!! alle! Ergo: Nix alle Ausländer schlecht!!!!!

Schön dass du es kapiert hast. Ist doch garnicht so schwer, oder?


Zitat
sondern weil sie in ihren Ländern verfolgt werden würden oder getötet.


Richtig, das ist nämlich so eine Sache wofür Deutschlands Türen immer offen stehen sollten. Wenn wir schon Ausländer reinholen, dann doch bitte als erstes diese, die Hilfe brauchen.

Zitat
Auch ist nicht alles Ausländer was nach Ausländer aussieht. jeder mit deutschem Pass ist ein Deutscher, ob er nun Vorfahren aus der Türkei, dem Iran, Amerika oder Polen hat, spielt dabei keine Rolle.


Stimmt! Die verhalten sich aber auch wie ein Deutscher. Ich rede z.B. von denen, die seit 30 Jahren hier sitzen und außer "ja" & "nein" kein Wort Deutsch kennen und auch keine Anstalten machen, es zu lernen!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Die Bi(e)ne, 02.05.2008)
Manche Leute haben recht resistente Mägen ;) , aber ich finde es schade, daß es unweigerlich zu Bösartigkeiten führen muß, wenn einer oder zwei mal nicht unumwunden die Meinung ander teilen, sodern gewisse Dinge halt ein wenig anders sehen... und auch noch die Traute haben, das etwa kundzutun.

Hier geht es nicht um Meinungsaustausch, sondern um Hetze, Plattitüden und ... entschuldige... Hass.

Meinungsaustausch ist auf Argumenten basiert. Aber wenn ich sowas lese wie "Die leben von Sozialhilfe im eigenen Haus und fahren alle dicke Autos und soll ich denen jetzt mein ganzes Gehalt und mein Auto geben?" ist fü rmich der Boden der Argumentation verlassen.
Hier wird pauschal eine Hetze gegen Ausländer betrieben, dass man keine Linksautonome sein muss, um mit dem Brechreiz zu kämpfen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (broxybear, 02.05.2008)

Stimmt! Die verhalten sich aber auch wie ein Deutscher.

:hirni: :hirni: :hirni:

:toktok: :toktok: :toktok:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Die Bi(e)ne, 02.05.2008)
Manche Leute haben recht resistente Mägen ;) , aber ich finde es schade, daß es unweigerlich zu Bösartigkeiten führen muß, wenn einer oder zwei mal nicht unumwunden die Meinung ander teilen, sodern gewisse Dinge halt ein wenig anders sehen... und auch noch die Traute haben, das etwa kundzutun.

Bi(e)ne, es geht nicht um die Traute-
es geht um den Ton.
Wenn " gehässig" eine Bevölkerungsgruppe diffamiert wird, schwillt mir der Kamm.
Wenn Äpfel mit Birnen verglichen wird und Pauschalisiert wird, dass sich die Balken biegen, wenn geltendes Recht gebeugt wird, weil es in den Kram passt.

@
Broxybear
Die dumme Hitlerschiene hat 6.000.000 Millionen Menschen das Leben gekostet.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (broxybear, 02.05.2008)
(...) und außer "ja" & "nein" kein Wort Deutsch kennen und auch keine Anstalten machen, es zu lernen!

Konsequenterweise müsstest du dann die Zwangsrückführung sämtlicher Opis und Omis fordern, die sich in Kalifornien, Alanya, Pattaya ihren Alterssitz genommen haben.
Glaubst du die scheren sich was drum, sich in die Kulturen ihrer neuen Heimatländer zu integrieren? Sie leben in Kolonien/Ghettos mit deutschen Bäckereien, deutschen Ärzten, deutschen Nachbarn und brauchen den ganzen Tag lang kein Wort der anderen Sprache.
Oder ist das was anderes? Mit sicherheit.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Freesie, 02.05.2008)
Die dumme Hitlerschiene hat 6.000.000 Millionen Menschen das Leben gekostet.

Lass entweder die Nullen weg oder das Wort Millionen... ;)

Wenn man auch die Kriegsopfer (Soldaten und Zivilbevölkerung) mit rechnet ist es sogar ein vielfaches davon.
Gefällt dir dieser Beitrag?
rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl
Lächerlich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
r


Ich danke euch allen, für das was ihr mir heute Abend beigebracht habt!
Falls, ja FALLS, ich irgendwann mal wieder jemand nicht-deutsches sehen sollte, der mein die Deutschen wärn blöd usw. kann ich mich daneben stellen und sagen: "Ja, das sind sie."
Ich weiß ehrlich gesagt schon gar nicht mehr, warum ich mich vorhin so darüber aufgeregt habe. Der hatte doch vollkommen recht!!!
Vielleicht werd ich den dann aufn Bier einladen und mich mit ihm über die dummen Deutschen auslassen. Das wird ein Spaß!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das wäre tatsächlich mal ne Maßnahme... vielleicht lernst du dann ja nochwas: Dass man Vorurteile auch abbauen kann. Und dass man sich im wahren Leben nicht so einfach aus Diskussionen stehlen kann.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (scrachy, 02.05.2008)
Lass entweder die Nullen weg oder das Wort Millionen... ;)

Wenn man auch die Kriegsopfer (Soldaten und Zivilbevölkerung) mit rechnet ist es sogar ein vielfaches davon.

Okay ! :augenzwinkern: Hast Recht, aber ich editiere jetzt nicht mehr- ergäbe ja rückwirkend keinen Sinn :ph34r: - danke ! :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (broxybear, 02.05.2008)

Vielleicht werd ich den dann aufn Bier einladen und mich mit ihm über die dummen Deutschen auslassen. Das wird ein Spaß!

das nenn ich mal Völkerverständigung, weiter so!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Faszinierend!
Genau das, was Broxybear schreibt, höre ich jeden Tag von meinem Freund. Das hätte er genauso geschrieben. Er bezeichnet sich übrigens als rechts, aber NICHT als rechtsradikal.
Ich lasse ihn immer reden und denke mir meinen Teil. Ich kenne mich in Politik u.ä. nicht besonders gut aus, weshalb ich mich mit Meinungen zurückhalte.

Wenn es darum geht, wer ist schlimmer... Tja, schwierig. Beide gleich, wobei ich sagen muss, das die Rechtsradikalen mehr Angst machen.
Habe heute einen Berich über die Randale hier in Hamburg (in meinem Stadteil :ph34r: ) gesehen. Als die im Fernsehen aufeinander losgingen, kriegte ichs wirklich mit der Angst zu tun.

Mir stellt sich die Frage, warum es immer noch Leute gibt, die nichts aus der Vergangenheit gelernt haben. Deutschland hat keine rühmliche Geschichte und doch sehen einige das anders.
Was ich von den Linken halten soll... ich weiß es nicht. Die sind mir einfach nur suspekt. Ich hab mal bei zwei St.Pauli-Fans zur Untermiete gewohnt. Die brüllten während der 1.Mai-Demo vor zwei Jahren gegen die "scheiß Bullen".
Ich dachte nur, die beiden kenne ich nicht. :blink:

Wie zur Hölle kann man derart gegen die Staatsgewalt sein? Anarchie oder was?
Ich verstehs wirklich nicht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Freesie, 02.05.2008)
@
Broxybear
Die dumme Hitlerschiene hat 6.000.000 Millionen Menschen das Leben gekostet.

6.000.000 Millionen? Hmmmmm, da war ich in Geschichte wohl ein paar mal zu oft Kreide holen gewesen. Ich hab nämlich nur von 6.000.000 gewusst.

Außerdem hab ich nicht gesagt, dass diese benannten Ausländer deportiert und ermordet werden sollen. Also ist das wohl das dümmste Argument, das man nur bringen kann!

Zitat
  Konsequenterweise müsstest du dann die Zwangsrückführung sämtlicher Opis und Omis fordern, die sich in Kalifornien, Alanya, Pattaya ihren Alterssitz genommen haben.
Glaubst du die scheren sich was drum, sich in die Kulturen ihrer neuen Heimatländer zu integrieren? Sie leben in Kolonien/Ghettos mit deutschen Bäckereien, deutschen Ärzten, deutschen Nachbarn und brauchen den ganzen Tag lang kein Wort der anderen Sprache.
Oder ist das was anderes? Mit sicherheit.


Da hast du vollkommen recht. Die, die sich nicht anpassen wollen, sollte man genau so nach hause schicken. AUCH Deutsche!

Zitat
 
QUOTE (broxybear, 02.05.2008)

Stimmt! Die verhalten sich aber auch wie ein Deutscher.

hirni.gif hirni.gif hirni.gif

tuktuk.gif tuktuk.gif tuktuk.gif


WAS????

Die Leute sprechen deutsch, sind immer nett und freundlich, leben so, wie es die deutsche Gesellschaft erwartet. Also greif dir selber mal an'n Kopp!!!!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (broxybear, 02.05.2008)

Also greif dir selber mal an'n Kopp!!!!

:hänseln: :hänseln: :hänseln:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Cambria, 02.05.2008)
Das wäre tatsächlich mal ne Maßnahme... vielleicht lernst du dann ja nochwas: Dass man Vorurteile auch abbauen kann. Und dass man sich im wahren Leben nicht so einfach aus Diskussionen stehlen kann.

Vorurteile????? Alter, ich blicks nicht. Wie kann man sich nur so blöd anstellen????? Tut das eigentlich weh?

SCHEIßE




Das sind keine Vorurteile von denen ich rede, das sind PERSÖNLICHE ERFAHRUNGEN!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Wie ich schon gesagt habe, ich gebe jedem seine Chance!!!! Jetzt kapiert, so schwer kanns doch net sein ej!

Da wundert man sich über die PISA Studie???? Warum?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Pouco, 02.05.2008)
das nenn ich mal Völkerverständigung, weiter so!

Gelle? In diesem Sinne: PROST, CHEERS, CIN CIN, SALUT, NASTROVJE, CHOK DEE!!!!!

:prost: :prost: :prost:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Jinx Augusta, 02.05.2008)


Wie zur Hölle kann man derart gegen die Staatsgewalt sein? Anarchie oder was?
Ich verstehs wirklich nicht.

Das ist genau das was mich auch Wundert,wen man da an die Montagsdemonstrationen 1989/1990 in der DDR denkt da ging es friedlich zu ;)
Wenn die so einen Aufriss wie in Hamburg oder Berlin gemacht hätten,es wäre ein Blutbad ohnegleichen geworden! :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
über anpassung würde ich fast gerne mal ein neues Thema aufmachen, warum wird überall von Anpassung geredet?

Ich bin ein sehr angepasster Mensch, ich höre keine Laute Musik, mache meinen Dreck weg den ich irgendwo liegen lasse, feier keine Partys und versuche nach 20 Uhr meinen Hund dazu zu bewegen sich nicht zu viel zu bewegen weil die Schritte auf Laminat zu laut sein könnten, mein Briefkasten ist geleert und auch sonst versuche ich nicht aufzufallen.
das schränkt mich extrem in meinem Leben ein. Warum ich es mache? fragt mich nicht, weil es "sich so gehört" weil ich wenn ich auch nur einen Mucks früher gemacht hab, ärger bekommen habe. also lasse ich es jetzt.

wie gerne wäre ich mal so angepasst wie meine Nachbarn, die nicht so angepasst sind, sie hören Laute Musik,lassen ihre Schuhe im Hauflur stehen, kommen mitten in der Nacht mit knallenden Türen nach hause.
Trotzdem sind sie eine ganz normale Familie, wie wohl jede andere auch.



Was heisst denn Anpassung?
wo fängt es an, wo hört es auf?
bei der Sprache, beim essen, bei der Kehrwoche, beim Glauben, bei der Kleidung?

lasst die Leute doch leben wie sie wollen, solange sie keinen anderen Stören.

mich stört es nicht wenn meine vermutlich Türkischen Nachbarn ihren Perserteppich ausklopfen, die Kinder im Garten spielen, sie Türkisch reden, Kopftücher tragen, ihren BMW vor ihrem Haus parken und gut riechendes Essen kochen..
doch letzteres stört mich weil ich mir immer denke "ich will auch mal so gut essen"

aber sonst...

Bearbeitet von Pouco am 02.05.2008 23:22:44
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Aquatouch, 02.05.2008)
:hänseln:  :hänseln:  :hänseln:

Du bist nicht wirklich 1964 geboren oder? :o


Bitte, bitte lieber Gott, mach dass sie sagt "ups, Tippfehler, bin 1994 geboren!" Gottgütiger, lass eine 44-jährige nicht solche Schande über sich bringen!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Nachdem wir den Boden der Argumentation verlassen haben, betreten wir neue Gefilde: Der klassische Ausraster mit Nebenschauplatzeröffnung und Profilierungs-Capslock.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ja mach ma, Poucho.

Es ist übrigens Urkomisch, wie viele Leute anonym eingeloggt sind rofl
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (broxybear, 02.05.2008)


Da wundert man sich über die PISA Studie???? Warum?

Vielleicht , weil alle so ticken wie du ? :pfeifen:

Komm, reg dich ab. :trösten: Ooooooohmmmm, Ooooohmmmmm, Ooooohmmmmmm, Ooooohmmmm...... :pfeifen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Broxy, hast zwar schöne Tattoos auf dem Körper aber sonst nur Scheiße im Schädel, oder?

Ich meine jetzt weniger deine Einstellung, aber so wie du hier die Leute angehst... :pfeifen:

Naja, musst halt auch mal auf den Putz hauen. Auf der Insel isses Langweilig, oder :laaangweilig:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Mit Tucholsky verabschiede ich mich in die Nacht.
In diesem Sinne - holt die Palmzweige raus!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Freesie, 02.05.2008)
Vielleicht , weil alle so ticken wie du ? :pfeifen:

Komm, reg dich ab. :trösten:  Ooooooohmmmm, Ooooohmmmmm, Ooooohmmmmmm, Ooooohmmmm...... :pfeifen:


Nee, wohl eher, weil es Leute gibt die vor nem Elefanten stehen und ihn für ne Kartoffeln halten. Ich sag nur wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Abregen? Ich bin abgregt. Hab doch eben gut Luft abgelassen oder?

Zitat
Ich meine jetzt weniger deine Einstellung, aber so wie du hier die Leute angehst... whistling.gif

Naja, musst halt auch mal auf den Putz hauen. Auf der Insel isses Langweilig, oder laaangweilig.gif


Ich werd doch auch angegangen, nur weil ich nicht ganz die Meinung aller vertrete oder?

Zum 2. Nö auf der Insel ist es nicht langweilig. Werd mir aber nen weiteren Kommentar sparen bevor noch jemand anfängt zu heulen.

Zitat
  Mit Tucholsky verabschiede ich mich in die Nacht.
In diesem Sinne - holt die Palmzweige raus!


Was haben denn jetzt bitte Faschisten damit zu tun? Mach die Sache doch nicht schlimmer als sie ist!!!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Bei mir gibts keine abgerissenen Palmzweige sondern lebende Palmenpflanzen... :blumen:
Tucholsky war schon immer gut... und wie steht's bereits in der Bibel geschrieben? "Ihr sollt auch Eure Feinde lieben." :D
Okay, schade, wenn ein gutes Thema zur bösen Rechts-Links-Hatz untereinander verkommen sollte (oder vielleicht zur genüßlichen Feststellung anderer Lesender: "Ach, dachte ich's mir doch" ---oder entsetzter Betroffenheit: "ach, das hätte ich ja nun nicht gedacht, ist doch sonst so patent").

Merkt Ihr was?
Mit der Schreibe kann man auch Straßenschlachten in Gang bekommen... :pfeifen: Da sind wir wohl nicht besser als die Krawallos draußen, von denen wir geschockt in Zeitungsbildern und -berichten die Ergebnisse sehen und lesen. ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (broxybear, 02.05.2008)

Was haben denn jetzt bitte Faschisten damit zu tun? Mach die Sache doch nicht schlimmer als sie ist!!!

Daran mußt du dich gewöhnen,hier wird schnell pauschalisiert ! ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ja, das hab ich gerade gemerkt.

Ist auch toll, dass was "kleines" in den Raum geworfen wird und das dann total aufgebauscht und man selbst zu etwas gemacht wird, das man garnicht ist. War das schon immer so?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Tja, aber wenn du die Deutschen gleich als blöde beschimpfst nur weil sie anderer Meinung sind wie du, dann darfst du dich auch nicht wundern wenn sich jemand aufregt. ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
GesperrtNeues ThemaUmfrage

Passende Tipps
Was tun bei Leichtgläubigkeit oder Altersstarrsinn?
Was tun bei Leichtgläubigkeit oder Altersstarrsinn?
20 38
Bücherkorb: SnapPap meets Stoff!
Bücherkorb: SnapPap meets Stoff!
11 29
Linkshändigkeit im Alltag
Linkshändigkeit im Alltag
8 42
Immunsystem stärken: Lebensmittel und gesunde Lebensweise
Immunsystem stärken: Lebensmittel und gesunde Lebensweise
10 6