Katzen und Veränderungen


Guten Morgen ihr Lieben

Oh mann vielleicht könnt ihr mir ja helfen....

Da bei uns ja Nachwuchs unterwegs ist mussten wir kleine veränderungen in der Wohnung vornehmen,u.a die Katzenleiter vom jetzigen Arbeitszimmer(dann Kinderzimmer)hinüberschieben zum Badezimmerfenster(1m).Mit dieser veränderung kommt unser Kater gar nicht klar,jetzt sitzt er vor göffnetem Fenster im Arbeitszimmer und maunzt wie bekloppt....

Ich weis Katzen mögen keine veränderungen...seufz

Hat jemand einen Tipp?


LG Fioretti


Hallo,

jaja...da können die lieben kleinen Mietzen sehr stur sein.

Mein Tip: Verbringe Zeit mit ihm im Bad.
Wenn einer von euch im Arbeitszimmer war, konnte er dabei sietzen. Da gefällt ihm der Wechsel jetzt natürlich garnicht und würde dir auch nicht.

2. Tip: Kannst du die Katzenleiter nicht auch in einem anderen Raum ans Fenster stellen?
Z.B. im Wohnzimmer? Denn auch da wre einfac jemand da, wenn er aufm Fensterbrett liegt. Stelle ihm an seinem neuen Platz Katzenmintze bereit, leg Leckerchen hin, villeicht etwas, das nach euch riecht.

Viel Glück mit eurer sturen Mietze und viel Glück nachher mit dem Nachwuchs :-)

LG KRiNGELCHEN


Leider ist das die einzige möglichkeit die Leiter anzubringen.

Hier mal ein Foto damit ihr seht was ich meine....




Bild verkleinert. Bitte bei Gelegenheit in die Forumregeln schauen, dort ist die
maximale Bildgröße zu lesen. Tipps zum Verkleinern findest du in diesem Thread im Posting von
Scrachy. Danke für's Beachten! :gestatten:
W.


Bearbeitet von Wecker am 02.06.2008 14:43:36


Ja, Katzen können sehr unflexibel sein. Aber ich glaube in deinem Fall wird die Mietze sich auch an den neuen Ausgang gewöhnen. Man braucht nur etwas Geduld.


Wie alt ist denn Eure katze , oder besser gefragt, wieviel jahre hat sie
die katzenleiter in dem Zimmer benutzt ?
Mein Kater ist 15 jahr und solange ist er auch bei mir, der würde sich sicher
nicht mehr an Neues gewöhnen.

Du kannst es nur mit viel geduld und ihm immer wieder zeigen, wo die leiter
jetzt ist


Das sind Machtspiele. Macht unsere junge Miau auch immer wieder.

Jetzt will sie das, jetzt! Je mehr ich sie beachte und versuche zu trösten, desto mehr steigert sie sich rein.

Beachte ich sie aber gar nicht, wirklich gar nicht, dann klappt auf einmal alles bei ihr, solange sie sich unbeobachtet fühlt.

Schau ich sie aber an........schwupps, miaut sie wieder kläglich, sie ist doch so ein armes Ding :rolleyes:


Katzen sind nicht so blöd wie sie sich manchmal geben. Wenn Dein Kater wirklich raus will, dann geht er auch durchs Bad. Bis dahin versucht er einfach SEINEN Kopf durchzusetzen.


Der Kater von meinen Eltern merkt auch wenn "was nicht stimmt"
der läuft dann so rum schnuppert überall ist beleidigt, vor allem wenn meine Eltern In den urlaub fahren (passt zwar net ganz zum Thema, ist aber ja auch ne Veränderung)
Wenn er die Koffer sieht, fängt er gleich an zu jammern und mauen :)

Ist bei Katzen ganz normal


ich würde ihm jetzt schon verbieten ins Arbeits-Kinderzimmer zu gehen.

später sollte er ja wenn möglich auch nicht im Babybett schlafen.

von daher, Tür zu, so hat er nicht die Möglichkeit am geöffneten Fenster zu sitzen und ihm bleibt, wenn er rausschauen will nur die Möglichkeit ins Bad zu gehen.

und von da aus ist es nur ein kleiner schritt auf die Treppe.


Aber hat er im Bad überhaupt die Möglichkeit zur Treppe zu kommen?
Kann ja sein das ihr da was übersehen habt.

gerade im Bad ist es ja immer sehr rutschig, muss er erst über die Badewanne oder das waschbecken?
oder nur auf einen Schrank?
oder gibts dort auch ne Leiter zum Fenster?


Ich würde auch sagen: Machtspielchen. Das ist für eine Katze gar kein Problem, rein aus motorischer Sicht, dorthin zu kommen. Er will aber nicht und stellt sich daher doof und schwach.

Unser Kater hat sein Fenster im Keller, aber er meckert wenn Leute im Haus sind manchmal so lange, bis man ihm trotzdem die Haustür aufmacht, einfach weil er gerade keine Lust hat, den Umweg zu gehen. Ist aber gerade keiner zu Hause, geht er fröhlich durch's Fenster rein und raus, weil es ja dann nicht anders geht.

Irgendwann wird der Drang nach draußen zu gehen vor der Sturheit siegen und er wird die Leiter benutzen. Ich hoffe, er macht euch das Leben bis dahin nicht zu schwer! :blumen:


Zitat (fioretti @ 01.06.2008 10:25:35)
Hier mal ein Foto damit ihr seht was ich meine....

Ich denke du wolltest so was nicht mehr machen... :blink: :keineahnung: :unsure: clickli

Ja das Foto ist mal wieder zu gross geworden sorry


Trotzdem danke für die Zahlreichen Antworten

Wird schon schiefgehen mit dem alten Nörgler!


Also cih bin auch davon überzeugt das es Machtspielchen sind...

Zitat
Unser Kater hat sein Fenster im Keller, aber er meckert wenn Leute im Haus sind manchmal so lange, bis man ihm trotzdem die Haustür aufmacht, einfach weil er gerade keine Lust hat, den Umweg zu gehen. Ist aber gerade keiner zu Hause, geht er fröhlich durch's Fenster rein und raus, weil es ja dann nicht anders geht.


soetwas kenn ich nur zuuu gut ;)

Ginchen, ist das dein Kater auf deinem Bild? Unserer ist nämlich auch schwarz, vielleicht sind das einfach die Frechsten. Dem passt es auch nicht wenn jemand auf "seiner" Couch liegt, dann ist er ganz grantig obwohl im ganzen Haus tausende Stühle und Kissen sind, auf denen er bequem liegen könnte. Lösung: Er setzt sich einfach solange auf denjenigen, der auf der Couch sitzt und macht sich immer breiter, bis er seinen Platz zurückerobert hat. :D


Ja das ist (bzw. war) mein Kater... (Musste ihn im Alter von 3 Jahren einschläfern lassen :traurig: )

Er war auch super frech... über den könnt ich so einige Geschichten erzählen! :D
Mein Dickerchen hatte es auch immer raus sich irgendwo besonders breit zu machen... und hat sich nicht daran gestört wenn man da hin wollte- oder was ablegen, sonstiges...

Als ich noch für mein Fachabi gelernt habe hat er sich immer Mitten auf meine Unterlagen gelegt oder ist von der Seite gekommen und hat angefangen an meinem Stift zu knabbern (mit welchen ich grade schrieb!!!)


Aw, nein, das tut mir leid :unsure:

Unser Kater wohnt bei meinen Eltern und ich seh ihn kaum, aber meine Mutter erzählt mir immer was er so anstellt. Und er legt sich auch mit Vorliebe auf Klausuren, die sie korrigieren muss. :lol:

Bearbeitet von witch_abroad am 02.06.2008 23:43:17


Ja Papier muss eine ganz feine Sache sein ;)


zurück zum thema

keine angst fioretti...deine katze findet den weg schon wenn sie will.

meine kätzin musste sich auch null komma plötzlich umgewöhnen um auf ihren
lieblingsschlafplatz, der nun neu ist und erst noch 30cm. höher, zu kommen.

sie hat es sogar gecheckt dass sie neu, nur mit hilfe des katzenbaumes der in einer nische steht, hochkommt.

bin stolz auf sie rofl rofl



Kostenloser Newsletter