Kuchen mit Füllung: Füllung läuft unter dem Tortenring raus


Einen wunderschönen guten Morgen,

jetzt dachte ich heute früh, ich bin mal faul...

Habe einen gekauften Rührteigboden genommen und eine
Käse-Sahne-Füllung gemacht. Tortenring um den Boden -
Füllung drauf....

Die Füllung lief dann leider davon, zwischen Boden und Ring.
Mega-Sauerei natürlich...

Was tun? Im Moment bekomme ich das Teil nicht gekühlt,
kann es ja so auch nicht in den Kühlschrank stellen. Kühlakkus
um die Sache irgendwie schnell runterzukühlen, hab ich im
Augenblick auch nicht im Eis. Dyas wäre so Plan A gewesen...

Als "erste Hilfe" hab ich jetzt einen Teller auf den Ring und einen
großen Topf Wasser zum Beschweren des Rings und hoffe, dass
es bald fest wird. Mal sehen, wieviel Füllung noch übrig ist am
Ende. Und dann muss ich das Teil erstmal von der Platte kriegen...
Im Moment läuft es zumindest nicht weiter aus.

Ist Euch das auch schon mal passiert und habt Ihr dafür den
ultimativen Rettungstip ?

Liebe Grüße
Not Your Darling :blumen:


Sowas ist mir bisher zum Glück noch nie passiert, und ich glaub ich würde in Verzweiflungsschreie ausbrechen und den ganzen Klumpatsch per Rohrpost zum nächsten Klärwerk schicken.

Als "erste-Hilfe-Maßnahme" fiel mir beim Lesen deiner Beschreibung Vereisungsspray ein- was man allerdings eher selten in der Hausapotheke hat.

Evtl würde es bei Wiederholungsversuchen helfen, die Platte, den Tortenboden und den Ring drumherum vorzukühlen? Dann zieht die Gelatine vielleicht schneller an. Außerdem die Creme erst auf den Boden gießen wenn sie bereits anfängt zu gelieren.

(bei den derzeitigen Temperaturen würde ich allerdings von Sahne-Gelatine-Versuchen generell absehen... oder aber die Creme in einer Schüssel servieren)


Das mit dem Vorkühlen ist schon mal eine gute Idee :)

Ich denke mal, es liegt auch mit an dem gekauften Boden,
der ja so "Rippen" rundherum hat - wo also Lücken zwischen Boden
und Ring bleiben. Bei einem selbstgebackenen Boden ist
mir das auch noch nie passiert.

Wohl muss ich nächstes Mal nicht wieder so ein Fauli-Schlumpf sein ?
:pfeifen:

Im Moment steht jetzt das ganze Gebilde (samt Beschwerungs-Topf)
auf viiieeel Küchenpapier im Kühlschrank, falls sich doch noch etwas
von der Creme selbstständig machen möchte.

Hoffentlich bekomme ich es später noch ansehnlich auf eine frische
Platte umbugsiert... sonst gibt das wieder Punktabzug in der B-Note ;)


Aaaah, so einen Tortenboden hast du gekauft! Schau beim nächsten Einkauf mal nach "Wiener Böden", das sind einfach nur flache Biskuitscheiben ohne Rillen.

Solltest du wieder nur Böden mit Rippenrand finden: schneid die Rippen ab und zurr den Tortenring um den dann glatten, runden Boden fest.

Oder back den Biskuitboden wieder selber- das geht mit einer Küchenmaschine ganz flott! Ich nehm dafür nur Eier, Zucker und Mehl. Kein Backpulver, höchstens noch ein bisschen gemahlene Vanille aus dem Reformhaus. Eier mit Zucker in die Küchenmaschine geben und einige Minuten bei "Vollgas" verquirlen bis die Masse fast weiß und glänzend ist, dann das Mehl drübersieben und vorsichtigst unterheben, in die mit Backpapier ausgelegte Form gießen und sofort backen.



Kostenloser Newsletter