Kondenswasser aus dem Trockner


Hallo Muttis und Vatis,
was macht Ihr mit dem Kondenswasser aus eurem Wäschetrockner (wenn ich fragen darf :P) ?
Da bei mir Waschmaschine und Trockner Toplader sind, schütte ich das Kondenswasser in die Waschmaschine und wasche damit die nächste Wäsche.

Könnte ich zum Beispiel das Kondenswasser auch im Dampfbügeleisen verwenden, statt extra dafür destilliertes Wasser oder Bügelwasser kaufen zu müssen?

Zum Blumengießen soll es ungeeignet sein. Würde mich mal interessieren :)


Zitat (FrauElster @ 03.06.2008 13:09:00)
Hallo Muttis und Vatis,
was macht Ihr mit dem Kondenswasser aus eurem Wäschetrockner (wenn ich fragen darf :P) ?
Da bei mir Waschmaschine und Trockner Toplader sind, schütte ich das Kondenswasser in die Waschmaschine und wasche damit die nächste Wäsche.

Könnte ich zum Beispiel das Kondenswasser auch im Dampfbügeleisen verwenden, statt extra dafür destilliertes Wasser oder Bügelwasser kaufen zu müssen?

Zum Blumengießen soll es ungeeignet sein. Würde mich mal interessieren :)

Ich schütte das Kondenswasser auch weg.

Für Dampfbügeleisen ist das Wasser ungeeignet: es ist kein reines destilliertes Wasser. Schau es dir mal genau an, es schwimmen immer irgendwelche Fusseln und Flusen drin herum, du müsstest sie erst mal mit einem Kaffeefilter o. ä. rausfiltern.

Blumen gießen- warum nicht? Mir fällt kein Argument dagegen ein. Also könnte man das Wasser durchaus auch in die Botanik gießen...

Blumen giessen geht nicht! Sind irgendwelche Duftstoffe im Wasser. Wir nehmen das schon jahrelang fürs Bügeleisen. Aber kurz im Kaffeefilter durchfiltern. Klappt sehr gut


Wir haben einen Nebler und ich bekomme immer von einer Freundin das Wasser vom Trockner dafür.


Ich gieße das Wasser immer weg. Auch wenn die Schwebstoffe mit einem Kaffeefilter herausgefiltert werden, hat das Wasser den Geruch des Waschpulvers/Weichspülers angenommen.

Ich kann mir nicht vorstellen, daß das den Pflanzen gut bekommt.


Ich nehme es zum Blumen gießen,fürs Bügeleisen , und sogar fürs
Auto.Auch unser Zimmerspringbrunnen läuft damit.
Habe gerade mal nachgesehen,bei mir riecht nichts, schmeckt nicht ,
und Schwebeteilchen kann ich auch nicht entdecken.Vielleicht liegt das an
meinem Trockner.Ich habe mir extra einen kleinen Wasserkanister hingestellt
um das Wasser aufzufangen.


In der Beschreibung meines Trockners steht, daß das Kondenswasser
für das dampfbügeleisen benutzbar ist.
Im Sommer jetzt erübrigt sich das für mich, weil ich meine Wäsche um
diese jahreszeit im Freien trockne, da wird der Trockner gar nicht benutzt.


Vielen Dank für Eure Antworten :blumen:

Ich werde versuchen mit dem Kondenswasser das Bügeleisen zu befüllen - viel brauche ich ja dafür nicht. Ansonsten werde ich damit weiterhin Wäsche waschen, mache ich seit acht Jahren so.

Das Kondenswasser aus meinem Trockner habe ich schon mehrmals "unter die Lupe genommen" - es riecht und schmeckt nach nichts, Fasern sehe ich darin auch keine.

Für Blumen wäre es ungeeignet, weil darin angeblich keine Mineralien mehr vorhanden sein sollen - im Kondenswasser aus dem Trockner würden also die Nährstoffe fehlen. Das erzählte mir kürzlich jemand und so kam ich auf die oben gestellte Frage.

Genau, Gerlii, meinen Trockner nutze auch ich nur gelegentlich - die Wäsche von der Wäschespinne duftet viel besser und ist, rechtzeitig abgenommen, auch flauschig genug. Nur die Frotteehandtücher kommen bei mir öfter in den Trockner -ich mag sie gern schön weich.


Zitat (Gerlii @ 03.06.2008 15:48:21)
In der Beschreibung meines Trockners steht, daß das Kondenswasser
für das dampfbügeleisen benutzbar ist.

...und bei den meisten Bügeleisen in der Bedienungsanleitung steht, daß man auf keinen Fall dieses Wasser nehmen soll.
Wie man´s macht, macht man´s verkehrt rofl

Ich nehme es trotz Warnungen des Bügeleisenherstellers zum bügeln. Da ich sowas wie einen Bügeldampffetisch habe, brauche ich ziemlich viel davon. Es reicht nicht immer, weil ich den Trockner nur für "Wäsche" (Bettwäsche, Unterwäsche, "Koch"wäsche") benutze, aber dann strecke ich es mit Leitungswasser.

Lieber Gruß

knuffelzacht

tschuligung ich muss hier ein wenig widersprechen,
mit kondenswasser kann man prima blumen giessen (zumindest grünpflanzen)!

mein männe ist bei uns der mit dem grünen daumen und er giesst ausschließlich mit dem trocknerwasser! ab und zu gibt es ein düngemittel (flüssig oder in stäbchenform) und wat ich soll ich sagen:
unsere pflanzen wachsen und wachsen etc.
selbst unseren benjamini (den ich im winter mal auf den balkon zum frosten gestellt habe) hat er (und wohl auch das wasser) wieder leben eingehaucht!

das mit dem bügeleisen funktionobelt auch.
ich denk mir, dass man es für alles benutzen kann, wo kalkfreies wasser erforderlich ist, okay bis auf paar ausnahmen.

einfach mal ausprobieren

viel glück ;)
Selito


Danke knuffelzacht und selito :blumen:

auch Ihr bestärkt mich in meinem Vorhaben, ab jetzt kein Bügelwasser mehr zu kaufen, denn dafür habe ich jetzt eine andere Lösung gefunden :)

In der Betriebsanleitung meines fast 10 Jahre alten "Moulinex- Bügeleisens finde ich keine Angaben zum Thema.


wieviel wasser kommt denn aus dem trockner überhaupt raus ? hört sich ja nach großen mengen an...


Die Kondenswassermenge ist bei jeder Wäscheart anders und hängt auch davon ab, mit wie vielen Umdrehungen die Wäsche geschleudert wurde. Manchmal ist in der Auffangschublade fast gar kein Wasser, manchmal sind es mehrere Liter.


Bei mir reicht eine Kondenswasserfüllung aus dem Trockner von einer Kochwäsche für einmal die Bügelstation und einmal die Vorratsflasche auffüllen, damit komm ich für die Bügelwäsche einer Woche aus...

Der Rest geht ins Waschbecken oder Toilette...

Bei meinem Onkel in der Firma hab ich damals das Wasser in einen Eimer getan und damit den Boden gewischt... brauchte dann ja weniger Frischwasser zugeben, da ich dort jetzt einen Ablufttrockner hab geht das leider nicht mehr... :(


es tut mir in der Seele weh, das Wasser aus dem Trockner einfach wegzuschütten. Aber für Blumen oder ähnliches ist es ja nun mal nicht geeigenet, wegen den Rückständen. Hat jemand eine Idee???


Aber das ist doch nur Wasserdampf. Ob da soooooooooo viel Rückstände drin sind? Keine Ahnung.

Ich kipp das Wasser immer in die Waschmaschine zur nächsten Wäsche. Enthält kein Kalk.


Ich nehme es fürs Bügeleisen.Oder zum Putzen.


Zitat (SissyJo @ 27.09.2010 20:35:42)


Ich kipp das Wasser immer in die Waschmaschine zur nächsten Wäsche. Enthält kein Kalk.

Mach auch so- habe aber einen Toplader, da ist es kein Problem :)


Kostenloser Newsletter