Olivenöl für strapazierte Haare


Ein Tipp von mir:

Ich habe fast schulterlanges, dauergewelltes, feines Haar und frisiere mir die Haare jeden Tag mit Haarspray. Doch mit dem üblichen Shampoo gehen nicht alle Haarsprayrückstände raus: Was passiert, sie werden strohig und schwer.

Ich habe mir nun angewöhnt alle 2,3 Tage meine Haare abends normal mit Shampoo zu waschen und danach in das feuchte Haar Olivenöl einzumassieren. Dann mache das Handtuch um mein Haar als Turban und lasse das Öl 10-15 min einwirken. Danach wasche ich es zweimal mit Shampoo aus. Meine Haare sind danach immer viel weicher und liegen besser.

Liebe Grüße,

Sonita

hmmm... Sonita... wenn deine Haare das Haarspray an sich ziehen... machst du einen " Srühfehler"....

Du bist ein dauer sprüher.... Haarspray wird immer in Schüben und von (!) mindestens 20 cm entfernung gesprüht!!!! Das heisst... ein mal spray einen moment warten.... wieder sprühen... wieder warten...ectr....

Warum machen das Friseure so??? Hasrspray enthält Harze und eine Fixierflüssigkeit wenn das zu viel auf einen punkst gesprüt wird entwickeln sich tropfen auf den haaren...
Wenn die Haare dann auch noch etwas Porös sein sollte, hällt das dopelt gut !!!! ;)

Also, immer in etappen sprühen... dann habt ihr ruhe!!!!

Sille


Meine Frau macht das übrigens auch immer so, dass sie unmittelbar nach dem Bad/Haare waschen das Haar und den Körper mit Olivenöl einreibt.

In Asien ist es auch üblich, dass Säuglinge nach dem Bad mit Olivenöl eingerieben werden. Das macht die Haut und das Haar geschmeidiger.

Und so eine Ölmassage tut so einem gestresstem Ehemann (nachdem er seine Frau massierte) erst recht gut.

Labens :P


Olivenöl ist schon toll ^_^ . Durch die Anwendungen mit dem Öl ist mein Haar viel schöner geworden. Naja, richtiges Haarspray ist das auch nicht, eher Spritzgel und das ist eigentlich ein Teufelszeug. Aber anders bleiben meine Haare irgendwie nicht in Form. B)


Zitat (labens @ 06.06.2008 22:58:47)
Und so eine Ölmassage tut so einem gestresstem Ehemann (nachdem er seine Frau massierte) erst recht gut.

Labens :P

Fein machste das. :wub:

So mag es Frau und Mann. :pfeifen: :wub: :wub:

P.S. Wir übrigends auch. :sabber:

Im Winter nehme ich 1x pro Woche ein Olivenölbad.
Das ist sehr wohltuend und groß abtrockenen brauch man sich auch nicht. :lol:


Ja, Öl ist wirklich eine tolle Sache und so vielseitig anzuwenden. Wir haben auch mal Olivenöl als Sonnenschutz genommen. Das bräunt auch gleichzeitig ein wenig :D


Zitat (Sonita @ 09.06.2008 19:49:09)
Ja, Öl ist wirklich eine tolle Sache und so vielseitig anzuwenden. Wir haben auch mal Olivenöl als Sonnenschutz genommen. Das bräunt auch gleichzeitig ein wenig :D

jaaa, in meiner pfanne ist das auch so, das es bräunt.

so natürlich auch auf deiner haut.
tut mir leid, aber ich mußte es schreiben, frag mal deinen dr. .

Danke, Sonita, daß Du dieses "Olivenölrezept für Haare" mal hier so ausführlich in der Anwendung gepostet hast! :blumen:

Eine Bekannte erzählte mir davon, und ich glaube, damit meiner strohigen Natur mal was Gutes tun zu können. Ich wußte nur nicht, wie man damit genau verfährt.


ich würde nicht zweimal mit shampoo waschen.

haare nass machen (wichtig, das öl trocknet sonst aus), dann das öl drauf und dann mit shampoo auswaschen.


vorher braucht man kein shampoo, ist ja unnötig doppelt zu waschen.


Zitat (labens @ 06.06.2008 22:58:47)
In Asien ist es auch üblich, dass Säuglinge nach dem Bad mit Olivenöl eingerieben werden.

Auch hier in Deutschland habe ich jüngst im Babypflegekurs gelernt, dass Olivenöl das Beste für die zarte Babyhaut ist - viel viel besser, als sämtlich Cremes und Lotionen von Pen*ten, B*bchen, und wie sie sonst noch so alle heißen.

Für meine eigene Haut verwende ich Olivenöl seit Jahren, zum Eincremen nach dem Duschen (wenn die Haut noch feucht ist - auch hier, wie bei den Haaren: Auf trockener Haut trocknet das Öl wohl aus. Auf feuchter Haut bewahrt es die Feuchtigkeit und zieht auch superschnell ein). Hab seit Jahren keine teuren Lotions mehr gekauft. Und als Badezusatz verwende ich es auch immer, und zwar ausschließlich (statt Schaumbad & Co).

Früher hatte ich nach dem Duschen oft trockene Haut. Seit ich das so mache, habe ich seit Jahren Ruhe.

Zitat (Pouco @ 10.06.2008 01:36:26)
ich würde nicht zweimal mit shampoo waschen.

haare nass machen (wichtig, das öl trocknet sonst aus), dann das öl drauf und dann mit shampoo auswaschen.


vorher braucht man kein shampoo, ist ja unnötig doppelt zu waschen.

ich wasche die Haare schon zweimal durch nach dem Einölen, wenn ich es länger habe einwirken lassen oder einmal kräftig, sonst bleibt zuviel Öl "hängen" und das ist ja ekelig :wacko:

Ich hab nach langem testen mit oelkuren gelernt, dass die richtige menge oel das auswaschen ganz einfach macht. Wenn das oel so viel/wenig ist, dass die haare es gut aufnehmen koennen, ist auswaschen easy. Erwische ich zuviel oel muss ich eher 3x shampoonieren und der effekt ist dann irgendwie verschwunden.
Die richtige menge finden, ist aber schwierig. Meist nehm ich ganz wenig und lass das ueber nacht drin, wenn ich am naechsten morgen das gefuehl habe, da geht noch was, oele ich nach. OK, ich lauf auch meist von freitag abend bis sonntag abend geoelt rum. Aber je laenger, desto besser *find*


Ich finde Olivenöl ist super für die Haare. Ich mache das auch regelmäßig ein mal in der Woche. Die Haare sind super weich und leicht zu kämmen danach. Auch für die Hande und allgemein für die Haut ist das sehr angenehm - gerade bei trockener Haut hilft Olivenöl wirklich gut.

Verwendet Ihr spezielle Produkte mit Olivenöl oder welches Olivenöl ist gut geeignet - muss es ein teueres Olivenöl sein oder reicht auch ein billigeres?

Viele Grüße.


:sabber:
Man lernt nie aus...stimmt aber was du geschrieben hast.
Liebe Grüße aus Bochum wünscht dir mamaela :ph34r:


Meine Antwort bezog sich auf den Tip von perganamo-tante....
habs vergessen dabei zu schreiben :wallbash:

Okidoki----liebe grüße

rofl mamaela :wub:


Das mit dem Öl werde ich auch mal probieren. Nun drängt sich mir aber die Frage auf: Muss man danach nicht die Wanne/Dusche ewig schrubben, um die Rückstände wieder weg zu bekommen. Was sagt auf die Dauer das Abflussrohr dazu?

Schnattchen


Also, zur oelsorte, vision... Ist egal welches oel du nimmst, ich nehm entweder mein kuechenoel oder ein guenstigeres (welches ich nicht zum kochen nehmen wuerde, weils nicht schmeckt *g*). Es muss auch nicht olive sein, olive ist ein recht schweres oel, das kann u.U. zu heftig sein fuer feineres haar. Sonnenblume, kokos (das guenstige palm*n geht auch, einfach schmelzen), raps etc. geht alles.

Schnattchen, das oel ist ja in den haaren und wird dann ausshampooniert, da bleiben eigentlich keine oelreste in der wanne zurueck. Meinem abflussrohr gehts auch noch gut :) Ich hab sogar ne weile mit purem oel geduscht, das hat die dusche schon ein bisschen eingesifft, aber das nimmt man in kauf, wenn man so den juckreiz wegbekommt :)

Ich hatte letztens 3 tage jojobaoel in den haaren. Eigentlich wollte ich schwimmen gehen und hatte brav davor grosszuegigst geoelt. War dann doch nicht schwimmen und hab das oel halt einfach drin gelassen. Nach den 3 tagen war das fast komplett eingezogen und die haare haben sich nach dem ausshampoonieren klasse angefuehlt. Einziger minuspunkt: Das oel hat farbe gezogen, ich bin am ansatz eher braun, als schwarz :(

Bearbeitet von Sterni am 09.07.2008 14:24:16


Ich schrieb es schon mal hier im Forum, ich nehme Olivenöl zur
Ganz-Körperpflege , weil ich sehr trockene haut habe und es tut meiner haut gut.
Ich nehme dazu nicht das Teuerste Olivenöl. Für Speisen nehme ich natürlich sehr
Gutes- Ich war Pharmazeutin , ich weiss wovon ich spreche.


Zitat (Gerlii @ 09.07.2008 15:21:18)
Ich schrieb es schon mal hier im Forum, ich nehme Olivenöl zur
Ganz-Körperpflege , weil ich sehr trockene haut habe und es tut meiner haut gut.
Ich nehme dazu nicht das Teuerste Olivenöl. Für Speisen nehme ich natürlich sehr
Gutes- Ich war Pharmazeutin , ich weiss wovon ich spreche.

Ich nehme Olivenöl aus dem Supermarkt für ca. 4 Euro. Da meine Haare damit einen tollen Effekt bekommen und gesund sind, denke ich, ist as Öl ok. ^_^

Hallo an alle!

Ich habe eine tolle Seite im Internet entdeckt. Da gibt es ganz viele Olivenöl Sorten. Es gibt auch fertige Produkte mit Olivenölextrakt, wie z.B. Duschbad oder Schampoo, Pflege-Kur, Lippenbalsam und andere Produkte. Finde ich echt super. Hier ein Link zum anschauen für die Interessente: *****

Werbung entfernt - Bitte mit den Forumsregeln befassen !!!!



Viel Spaß!

Bearbeitet von Jeanette am 14.07.2008 09:02:18


Man sollte sich auch gesund ernaehren (Obst, Gemuese, Milchprodukte, Vollkornprodukte) und die Haare mit verschiedenen Schampoos und Haarmasken pflegen. Man muss ausprobieren und sehen welche Produkte zu deinem Haar passen. Olivenoel in die Haare massieren finde ich toll und es hilft. Ich mache das auch und meine Haare sehen prima aus!!!! Das Olivenoel soll umbedingt extra virgine sein (es steht auf der Flasche)!!!



Kostenloser Newsletter